Kaoru Mori Emma - Eine viktorianische Liebe 03

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emma - Eine viktorianische Liebe 03“ von Kaoru Mori

Emma verabschiedet sich von London und fährt in eine ungewisse Zukunt. William muss nachause zurückkehren, ohne von seiner Geliebten Abschied genommen zu haben. In seiner Trauer stürzt er sich in das Leben als junger Adeliger. Doch die industrielle Revolution steht vor der Tür und schleppend, aber stetig kündigt sich ein gesellschaftlicher Wandel an ...

Stöbern in Comic

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Zamonien, ich liebe dich! So eine Wort und Bildgewalt sieht man selten!

booksaremybestfriends

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Emma - Eine viktorianische Liebe 03" von Kaoru Mori

    Emma - Eine viktorianische Liebe 03

    charlotte

    27. October 2009 um 13:11

    Nun also schon der dritte Band dieser romantischen Mangaserie. Ich bin immer noch hin und weg und hoffe sehr, dass morgen gleich der vierte Band kommt. Emma hat London verlassen und eine neue Anstellung bei einer netten und reichen Familie gefunden. William lebt jetzt in London das Leben, das sein Vater für ihn vorgesehen hat und nur seinem Freund Hakim teilt er mit, wie sinnlos er das findet. In Yorkshire trifft Emma inzwischen auf eine geheimnisvolle Dame, die, wie der Leser zum Schluß erfährt, wohl in Verbindung mit William steht. Der Schluß hat dieses Mal einen sehr guten Cliffhänger, so dass man noch gespannter ist, wie es wohl weiter geht. Die Geschichte selbst ist wieder liebevoll gezeichnet und mit vielen tollen Details versehen. Und wenn man sich arst an die Leseweise gewöhnt hat, fällt sie einem auch leichter. Das einzig Negative, was ich zu dem Buch zu sagen habe, ist, dass man leider immer viel zu schnell durchgelesen hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks