Kara

 4.3 Sterne bei 125 Bewertungen
Autor von Demon Diary 03, Demon Diary 04 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kara

Sortieren:
Buchformat:
Demon Diary 03

Demon Diary 03

 (20)
Erschienen am 28.02.2005
Demon Diary 04

Demon Diary 04

 (19)
Erschienen am 25.04.2005
Legend 01

Legend 01

 (12)
Erschienen am 01.05.2006
Legend 02

Legend 02

 (10)
Erschienen am 28.07.2006
Legend 03

Legend 03

 (9)
Erschienen am 26.09.2006
Demon Diary (Complete Edition) 01

Demon Diary (Complete Edition) 01

 (8)
Erschienen am 01.12.2007
Legend 05

Legend 05

 (8)
Erschienen am 01.02.2007
Legend 04

Legend 04

 (8)
Erschienen am 01.12.2006

Neue Rezensionen zu Kara

Neu
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Demon Diary 03" von Kara

Verwirrend, langatmig, man erwartet irgendwie mehr
Yoyomausvor 2 Jahren

Zum Inhalt:
Götter und Dämonen befinden sich in einem unendlichen Krieg; das Reich der Toten ist ihr Schlachtfeld. Die Gründe für diesen Krieg sind bereits längst vergessen, und es regiert nur noch der Hass. Die Orakel sagen voraus, dass eines Tages jemand kommen wird, der den Frieden wieder herstellt: Der junge Lord Raenef! Doch dieser ist so unangemessen herzensgut und nett, dass die Dämonen ihre berechtigten Zweifel an seinen diplomatischen Fähigkeiten haben…


Nachdem Raenef den Klerikern einen unfreiwilligen Besuch abgestattet hat, hat er nun nicht nur die Ritterin Erutis an seiner Seite, sondern auch den Magier-Lehrling Kiris, der seinen neuen Meister lieber tot als lebendig sehen würde. Als in einem Ort eine Jungfrau als Opfer für den neuen Dämonenlord dargebracht werden soll, schleicht sich die junge und verwöhnte Leeche nach einem Streit mir ihren Vater durch das Portal, um in die Welt der Dämonen zu gelangen. Mit dem Ziel den Dämonenlord Raenef zu töten, da Dämonen ihre Mutter einst töteten, will sie es mit ebenjenem aufnehmen. Doch was sie auf der anderen Seite des Portals erwartet lässt sie erstaunen. Für sie steht fest, Raenef ist der süßeste Dämonenlord, den die Welt je gesehen hat und sie wird ihn eines Tages heiraten!


Der dritte Teil von "Demon Diary"kommt recht langweilig daher. Da haben wir die verwöhnte Leeche, die das Ganze aufmischen soll, aber irgendwie geht das nach hinten los. Nicht zuletzt, weil sie sich mit ihrem kindlichen Alter in Raenef verliebt und ihn heiraten will und der auch noch ganz unschuldig zustimmt. Was für ein lachhafter Dämonenlord. Ich dachte jetzt kommt die Story mal langsam in Schwung, aber nö, warum auch.... Warum Spannung in einen Manga mit Dämonen bringen, wenn man das Ganze auch durchaus lächerlich darstellen kann. Fast schon zum heulen schade. Das Einzige was die Geschichte wieder ein bisschen aufpeppt ist die Geschichte von Kiris, dessen Hintergrund und Beweggründe die Geschichte ungemein aufpeppen. Dass Eclipse alles so geschehen lässt, dass es lächerlich wirkt wundert mich sogar. Als großer Dämon, der einst so gefürchtet war erwartet man mehr Grausamkeit, anstatt ein Lächeln über die Machenschaften seines Meisters. Die Zeichnungen sind gewohnt halbherzig, es fehlen die Details und die Spannung, die man sich allein von dem Titel erhofft hat bleibt weiterhin aus. Das ist wirklich schade und für mich ist zu überlegen, ob ich diesen Manga weiter lesen sollte.


Da mir dieser Teil nicht gefallen hat möchte ich ihn auch niemanden empfehlen und meine Bewertung neutral halten. Deshalb 3 von 5 Sternen für den dritten Teil der Demon Diary - Reihe. Schade.

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Legend 03" von Kara

Rezension zu "Legend 03" von null null
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Inhalt: Eungyo, Noah und Hodong setzen ihre Reise gemeinsam fort und gelangen zu einer Wüste. Da es in Korea aber eigentlich gar keine Wüste gibt, vermutet Noah, dass ein weiteres Stück des Siebenschwertes die Ursache für diese karge Landschaft sein muss. Dem Geheimnis auf der Spur, treffen die drei auf Sukchong Park, der auf der Suche nach einer ganz besonderen Flöte ist...

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Legend 02" von Kara

Rezension zu "Legend 02" von null null
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Inhalt: Ein Kampf zwischen Hodong, Eungyo und Noah entbrennt, als plötzlich die Mutter des Sees auftaucht und mit Eungyo verschmelzen will. Sie verspricht ihr dafür ein Stück des sagenhaften Siebenschwertes. Eungyo will nicht geopfert werden, doch das Dorf, das alle Bewohner ewig Kinder bleiben lässt, braucht ihre Hilfe. Da schmiedet sie einen verwegenen Plan....

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
kalliopepaperbackss avatar

Namibia ist einer der spektakulärsten Orte der Welt, wo Wein zwischen zwei Wüsten gedeiht und die älteste Wüste mit den höchsten Dünen aufwartet, wo man nicht zum Mond reisen muss, um dort zu wandern, und wo das Distanzreiten in den schier endlosen, bizarren und farbintensiven Landschaften eine ganz besondere Qualität erhält. Es ist ein Land, in dem die Menschen verschiedenster Kulturen friedvoll leben und in dem nicht nur das Autofahren zum Abenteuer werden kann. 

Namibia. Über das weite Land ist kein Reiseführer, Reitersachbuch oder Liebesbuch. Es ist eine ganz außergewöhnliche Mischung, die weit über den Tellerrand hinausblicken lässt, in der man lesend ganz authentisch, durch die Augen der Autorin, neuen Wegen nachspürt und mitreißende, sinnliche Erfahrungen macht. In der Licht und Schatten das Leben bereichern.

Ceciliasophies avatar
Letzter Beitrag von  Ceciliasophievor 8 Monaten
Hier nun auch meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Kara-Benson/Namibia-1512675419-w/rezension/1552737871/ Auch wenn das Buch nicht meinen Erwartungen entsprach, so danke ich von Herzen, dass ich mitlesen durfte.
Zur Leserunde
Yoyomauss avatar
Ein Herz für Bücher <3


Da meine Weihnachtsaktion dieses Jahr auf dem Fratzenbuch nicht angenommen wurde und auch mein Blog ziemlich verkümmert ist - liest überhaupt noch wer Blogs? - möchte ich wenigstens euch hier eine Freude machen und verlose zur Weihnachtszeit ein paar meiner Bücher.


Was ihr dafür tun müsst?
Sagt mir doch, warum euch dieses Buch unbedingt interessiert?!


Wer mir eine Freude machen möchte, der schreibt auch eine Rezi zu dem Buch, dann stehe ich vielleicht mit den Rezensionen zu den Büchern nicht immer alleine da ;-), denn andere Meinungen interessieren mich ungemein.


Wer möchte kann auch einmal auf meinem Blog oder FB vorbei huschen und ein paar liebe Grüße dalassen :-P


Viel Glück wünsche ich euch und eine schöne Vorweihnachtszeit.


Eure Yoyomaus
Zur Buchverlosung
kalliopepaperbackss avatar
Kara ist eine Weltreisende, eine Frau in ihren besten Jahren. Nach Aufenthalten in Asien, Australien und Ostafrika verschlägt es sie nun erstmalig in den afrikanischen Süden. Ganz anders als in Norman Rushs Erzählungen "Weiße oder Allein in Afrika", in denen sich die Protagonisten in ihren Klagen über den Schmutz, die Langeweile und das von der Hitze verbrannte Land verlieren, Klagen, die ihnen jeglichen Optimismus und Lebensmut rauben, erlebt Kara ihr neues Zuhause voller Lebenskraft und subtiler Poesie. 
Die Briefe, die sie an ihre Freundin Hannah schreibt und ihre intensiven Reiseerfahrungen im Land sind die Quellen, aus denen sie immer wieder ihre Energie schöpft. 
Kara Bensons Erzählstil ist leicht, lebendig und kraftvoll, zuweilen begleitet von bissiger Ironie.

Die Briefsammlungen beruhen auf Tatsachen und enthalten Fotografien von (c) Kara Benson, Bernd Decker und Peter Poller.
 Kurzbiografie der Autorin:
Das Interesse am Reisen und Erkunden neuer Länder und Kulturen hat Kara Benson nie verloren. Sie begleitete ihren Mann, der für eine Hilfsorganisation arbeitet, nach Asien und Afrika. Auch sie selbst arbeitete in Hilfsprojekten mit bevor sie sich ganz dem Schreiben und ihrem leidenschaftlichen Hobby, dem Reiten, widmete.
In den 1990er Jahren emigrierte sie mit ihrer Familie von Deutschland nach Australien. Weitere Auslandseinsätze führten sie von dort nach Afghanistan und anschließend, von 2003 bis 2006, nach Simbabwe. Danach folgte ein kurzer Aufenthalt in Australien, um dann für einige weitere Jahre, bis zum Sommer 2017, nach Namibia zu gehen. 

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks