Karamba Diaby , Eva Sudholt Mit Karamba in den Bundestag

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit Karamba in den Bundestag“ von Karamba Diaby

Er sitzt als erster Schwarzer im Deutschen Bundestag. Mit einem Stipendium kam er in den Achtzigern vom Senegal in die DDR, und er promovierte über deutsche Schrebergärten. Die einzigartige Lebensgeschichte von Karamba Diaby widerlegt so manches Klischee. An seinem ersten Tag als Abgeordneter rief ihm die Kassiererin in der Bundestagskantine von weitem zu: »Nein, Sie nicht!« Aus Karamba Diabys Hautfarbe schloss sie wohl, er gehöre zum Putzpersonal. Und noch immer sprechen Leute auf der Straße lieber gleich mit seiner blonden, blauäugigen Assistentin, weil sie glauben, er verstehe sie nicht - selbst wenn er ihnen auf Deutsch antwortet und nicht etwa auf Mandingo. Mit Humor bringt Diaby Vorurteile ins Wanken und entlarvt etliche Formen dieses »gar nicht so gemeinten« Alltagsrassismus in Deutschland. Er erzählt von seinem Geburtsland, dem Senegal, vom Leben in der DDR und im Nachwendedeutschland. Und nicht zuletzt von seiner Vision einer offenen und zukunftsfähigen Gesellschaft.

Eine starke Biografie, die Mut macht und zur richtigen zeit erschienen ist.

— seschat
seschat

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Starkes Buch

    Mit Karamba in den Bundestag
    seschat

    seschat

    17. January 2017 um 13:12

    Karamba Diaby, Jahrgang 1961, stammt aus dem Senegal und hat in Deutschland eine beispielhafte Karriere hingelegt. Davon legt nicht nur der markige Buchtitel Zeugnis ab. Früh schon musste Karamba lernen, dass man für seine Ziele arbeiten muss. Als Waise wuchs er bei Verwandten auf und wechselte drei Mal den Wohnort, um in der Nähe von Gambia sein Abitur abzulegen. Danach wollte er studieren, doch ein Stipendium wurde ihm verwehrt. Infolge hielt er sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, als 1985 ein Telegramm mit Studienplatzgarantie aus der DDR ihn erreichte. In Halle an der Saale fand er eine neue Heimat und promovierte in Chemie. Er integrierte sich problemlos und engagierte sich nach der Wende in der Politik, genauer in der SPD. Eine Dokumentation über Willy Brand hatte ihn von den Sozialdemokraten überzeugt. Nach beruflichen Stationen wie der Heinrich-Böll-Stiftung und dem Landtag zog er 2013 für die SPD mit Direktmandat in den Bundestag ein. Karambas Lebensgeschichte ist so spannend wie ein Film. Aus ärmlichen Verhältnissen stammend arbeitet er sich Schritt für Schritt nach oben und verliert dabei niemals den Blick auf die Nöte und Ängste der kleinen Leute. Er ist ein prima Beispiel für gelebte und gelungene Integration. Ehrlich und mit ansteckender Lebensfreude schildert Karamba seinen Werdegang. In Deutschland erlebt er sowohl Solidarität und Hilfsbereitschaft als auch Fremdenhass. Ein Farbiger war zu DDR-Zeiten noch etwas Außergewöhnliches. Doch Karambas Wille, sich einzuleben und die Gepflogenheiten des neuen Landes anzunehmen, waren größer als der Unmut über die teilweise erfahrene Abweisung bzw. Hetze. Dabei verliert er nie seinen Humor, was beeindruckend ist. Im letzten Drittel des Buchs widmet sich Karamba dem aktuellen Thema "Flüchtlingskrise". Durch seine eigene Geschichte kann er sich gut in die Flüchtlinge einfühlen und räumt dabei mit Ressentiments des Ex-SPDlers Thilo Sarrazin auf. Rechte Strömungen und Parteien wie die NPD verurteilt er und spricht sich hingegen für ein friedvolles Miteinander aus - mehr noch - er begreift die Flüchlingswelle als Chance, an der natürlich auch die Flüchtlinge selbst mitarbeiten müssen. Darüber hinaus ließen sich eine Menge Vorurteile durch Begegnungen bzw Aufeinanderzugehen verhindern. FAZITEine starke Biografie, die Mut macht und zur richtigen Zeit erschienen ist.

    Mehr
    • 2
  • LovelyBooks Literarische Weltreise 2017

    Reise um die Welt
    Ginevra

    Ginevra

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine literarische Weltreise im Jahr 2017? Dann lasst uns gemeinsam durch 21 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen; - Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen, dabei sind 2 Kurzmeinungen erlaubt. - Eure Beiträge werde ich verlinken; - Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich; - Genre und Erscheinungsjahr sind egal: - Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt! Diese Challenge eignet sich für Neuerscheinungen aller Kategorien, um den SuB endlich mal weiter abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren. Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlost Lovelybooks am Ende des Jahres ein kleines Buchpaket! Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Viele tolle Tipps und Empfehlungen findet ihr auf der Seite der LIterarischen Weltreise 2016:  https://www.lovelybooks.de/autor/Lily-King/Euphoria-1117239512-w/leserunde/1210564360/ Dann wünsche ich uns allen... Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездки Счастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! - 旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。- Gute Reise! TeilnehmerInnen: ambermoonArgentumverde Arietta Aleida ban-aislingeach Bellis-Perennis Beust black_horse britta70 buchjunkie Buchraettin Buecherwurm Caroas carathisCaro_LesemausChattysBuecherBlog Code-between-lines Cornelia_RuoffCorsicana CosmoKramer danielamariaursula Elke elmidi faanie fasersprosse Fjordi Florenca Fornika Gela_HK Gelinde Ginevra Gruenente gst Gwendolina haberland86 Hamburgerin hannelore259 Harlequin histeriker Hortensia13 Igela Igelchen Isador Jari jeanne1302 lehmasLeonoraVonToffieFee leselea lesebiene27 lieberlesen21 Jisbon JuliB kingofmusic kleinechaotin krimielse LibriHolly Luiline marpije miss_mesmerized monerlnaninka Nelebooks  niknak Nisnis paevalill Pagina86 papaverorosso parden peedee Petris PMelittaM postbote saku Schlehenfee schokoloko29 seschat Sikal StefanieFreigericht sursulapitschi TanyBee TraubenbaerulrikerabeValabe vanessabln vielleser18 wandablue waschbaerin Wedma Wermoewe Wichellawidder1987 WollyYolande

    Mehr
    • 1163