Karan Mahajan Das Universum der Familie Ahuja

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Universum der Familie Ahuja“ von Karan Mahajan

Ein witzig-turbulenter Roman über eine chaotische Großfamilie in Neu-Delhi Karan Mahajan erzählt eine höchst unterhaltsame Familiengeschichte aus dem Blickwinkel von Vater und Sohn. Hier der Vater, der jeder familiären wie politischen Unbill trotzt und doch erkennen muss, dass manche Geheimnisse aus der Vergangenheit eines Tages ans Licht müssen; dort der Sohn, der die holprige Reise zum Erwachsenwerden antritt, mittendrin die ständig schwangere Mutter sowie zwölf Geschwister aller Altersstufen im liebenswert-chaotischen Trubel des Ahuja-Universums. Neben dem doch ganz alltäglichen Familienwahnsinn liefert Mahajan einen humorvoll-bissigen Blick auf das quirlige Delhi zwischen Tradition und Moderne, zwischen religiösen Spannungen und Bollywood-Soap, zwischen Rikscha und Daten-Highway.

Quirlig, turbulent, skurril, aber auch hintergründig. Dennoch kann mich das Buch vor allem wegen des unmotivierten Endes nicht überzeugen.

— mecedora
mecedora

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

Sieh mich an

Das ganz normale Familienchaos trifft auf ein „Etwas“, das das Leben der Protagonistin zerwirft.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Universum der Familie Ahuja" von Karan Mahajan

    Das Universum der Familie Ahuja
    TA_Wegberg

    TA_Wegberg

    26. April 2011 um 12:57

    Thematisch entspricht dieses Buch gleich mehrfach meinen Vorlieben: Es spielt in Indien, und im Mittelpunkt stehen die Vorgänge innerhalb einer Familie, wobei der 17-jährige älteste Sohn Arjun eine zentrale Rolle spielt. Arjun hat zwölf Geschwister, sein Vater ist ein angesehener Politiker in Delhi, und natürlich gibt es auch ein sorgsam gehütetes Familiengeheimnis, das im Laufe des Romans enthüllt wird und für allerhand Turbulenzen sorgt. Der Leser erfährt eine Menge über den indischen Alltag, über unbekümmerte Korruption, nutzlose Straßenüberführungen, unfähige Leibwächter und politische Kindergartenspiele. Vieles ist aber auch universell, zum Beispiel Arjuns eingehendes Interesse an der hübschen Aarti und die teils recht abstrusen Ideen, auf die ihn das bringt. Zum größten Teil liest der Roman sich sehr gut und unterhaltsam. Gegen Ende lässt er ein bisschen nach, als sei er unter Zeitdruck fertiggestellt worden; den Schluss fand ich auch insgesamt nicht befriedigend. Aber bis dahin hat die Lektüre mir eine Menge Spaß bereitet, und ich würde gern weitere Bücher von Karan Mahajan lesen.

    Mehr