Karen A. Bale Sinnliche Versprechen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sinnliche Versprechen“ von Karen A. Bale

Vor sieben Jahren ging Dalton nach Missouri, während die schöne Cassidy in Boston die Schule besuchte. Als Unterpfand ihrer Liebe tauschten sie ein silbernes Armband. Inzwischen ist Dalton mit einer anderen verlobt, und sie ist zu einer verführerischen Frau herangereift. Doch Cassidy spielt ein gefährliches Spiel: Sie will den Mann stellen, der ihre Mutter getötet hat - und auch Dalton gerät wieder in ihren Bann. Ein packender Liebesroman - über große Versprechen, die nur die Liebe erfüllen kann.

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Ergreifend und mitreißend! Ein echtes Lesehighlight!

Diana182

QualityLand

Urkomische und doch gruselig nahe/düstere Dystopie mit herrlichen Charakteren . UNBEDINGT LESEN!!!

ichundelaine

Durch alle Zeiten

Eine starke Frau, die von der Liebe betrogen wurde, dennoch ihren Weg trotz vieler Hindernisse geht. Hervorragend geschrieben!

dicketilla

Kleine Schwester

Eine spannende, fesselnde Erforschung der Schuld, der weiblichen Psyche und der Bürde der Weiblichkeit.

JulesBarrois

Niemand verschwindet einfach so

Verloren, Ziellos, zu viele Gedanken, Erinnerungen dennen man nicht trauen kann, Emotional verkrüppelt Ab wann hört man auf zu fühlen?

karinasophie

Die Melodie meines Lebens

Eher Bandsalat als melodiöse Erzählung

katikatharinenhof

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sinnliche Versprechen" von Karen A. Bale

    Sinnliche Versprechen
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 18:19

    Vor sieben Jahren ging Dalton nach Missouri, während die schöne Cassidy in Boston die Schule besuchte. Als Unterpfand ihrer Liebe tauschten sie ein silbernes Armband. Inzwischen ist Dalton mit einer anderen verlobt, und sie ist zu einer verführerischen Frau herangereift. Doch Cassidy spielt ein gefährliches Spiel: Sie will den Mann stellen, der ihre Mutter getötet hat - und auch Dalton gerät wieder in ihren Bann. Ein packender Liebesroman - über große Versprechen, die nur die Liebe erfüllen kann. Karen A. Bale kannte ich als Autorin bisher noch nicht. Das könnte daran liegen, daß dies der einzige Liro der Autorin ist, den sie auf Deutsch veröffentlicht hat. Jedoch konnte mich die Autorin mit der Story von der ersten bis zur letzten Zeile fesseln. Auf höchst warmherzige und liebevolle Weise lernt man die beiden Hauptdarsteller als Kinder kennen und begleitet sie über das Teenageralter in Erwachsenleben. Die Gefühle wachsen langsam und sehr zart. Aus Freundschaft wird Liebe, es ist also nicht "wilde Leidenschaft" was beide zueinander treibt. Dies war für mich extrem angenehm zu lesen, da die Autorin das Gefühlsleben sehr detailreich ausgelotet hat. Jedoch möchte ich eine Warnung aussprechen: Allein die "Kindheit" der beiden umfasst die ersten 130 Seiten - somit 1/3 des gesamten Buches. Manch eine Leserin könnte die langsame Hinführung an die eigentliche Lovestory als zu lange und ausführlich empfinden. Ich fand dies hingegen sehr angenehm. Vom Schreibstil her und vom Storyaufbau erinnert mich Bale stark an Kristin Hannah oder auch Lori Copeland.

    Mehr