Karen Bojsen

 4.1 Sterne bei 64 Bewertungen
Autorenbild von Karen Bojsen (©Redaktionswerft GmbH)

Lebenslauf von Karen Bojsen

Die Hamburger Bestsellerautorin: Unter ihrem Pseudonym Karen Bojsen verfasst die DELIA - Preisträgerin Katrin Burseg weitere Romane über das weite Meer - ihrer dritten Leidenschaft. Geboren 1971 in Hamburg wuchs sie in einem hundert Jahre alten Bauernhof in Schleswig-Holstein auf. Ihre Begeisterung für Kunst und Literatur konnte sie während ihres Literatur- und Kunstgeschichtestudiums in Rom und Kiel ausleben. Denn danach hat sie sich bis sie ihren ersten historischen Roman schreiben konnte, dem Journalismus gewidmet. Unter ihrem Pseudonym hat sie bis jetzt zwei Bücher "Möwenherz" und "Im Herzen das Meer" veröffentlicht. Wenn sie nicht mit ihrer Familie in Hamburg lebt und arbeitet, versucht sie so viel wie möglich ans Meer zu fahren und Spaziergänge am Wasser zu machen.

Alle Bücher von Karen Bojsen

Cover des Buches Möwenherz (ISBN: 9783453359710)

Möwenherz

 (42)
Erschienen am 11.06.2018
Cover des Buches Im Herzen das Meer (ISBN: 9783453359031)

Im Herzen das Meer

 (22)
Erschienen am 08.03.2016

Neue Rezensionen zu Karen Bojsen

Neu

Rezension zu "Möwenherz" von Karen Bojsen

Von persönlichen Dämonen, schmerzlichen Erinnerungen und schönen Erlebnissen
MamaSandravor 6 Monaten

Inhalt:

Ebba begleitet den talentierten Geiger Jona auf seinen Reisen als persönliche Assistentin. Doch 2 Ereignisse bringen die Arbeit zum Stillstand: Jona erleidet im Flieger eine Panikattacke und kann seine Geige nicht mehr sehen. Und dann ereilt sie ein Anruf mit der Mitteilung, dass ihre Oma verstorben ist. Kurzerhand sitzt Ebba mit Jona im Auto auf dem Weg an die Nordseeküste, statt im Flieger nach New York.

Jona muss eine Schaffenskrise überstehen und sich über seine Zukunft klarwerden. Möchte er weiter den Medienrummel? Möchte er wieder „kleiner“ werden in der Musikwelt? Kann er seine geliebte Geige überhaupt wieder spielen? Leidet er an Burn-Out? Und wie steht er wirklich zu Ebba?

Ebba sieht sich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Warum ist sie nie wieder zu ihrer Oma zurückgekehrt, wo sie dort doch immer so glücklich war? Wird sie den Hof samt Museum als Erbe antreten? Oder verkauft sie alles und flieht endgültig?

Auch Finn zieht es kurzerhand nach einem Fauxpas bei einer wichtigen Herz-OP zum Urlaub in die Heimat zurück. Was ist damals zwischen ihm und Ebba vorgefallen? Wer hat ihn „Tölpel“ genannt und warum verfolgt ihn das so plötzlich bis in den OP-Saal?

 

Schreibstil und meine Einschätzung:

Die Handlung wird von den drei Protagonisten geleitet. Die Kapitel wechseln in der Perspektive. Gelegentlich wird eine Situation so aus den verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Es ist sehr gut, dass man alle drei Personen aus deren Blickwinkeln kennenlernt. Sie haben aufeinander Einfluss und sind miteinander verbunden, sie tragen zur Entwicklung des jeweils anderen bei.

Um die Geschehnisse von damals wird ein großer Bogen gemacht, es wird eine gute Spannung aufgebaut, die Neugier erweckt. Man möchte mehr über die Verbindungen der Inselbewohner erfahren und natürlich über die Geschehnisse von damals. Sehr geschickt hat die Autorin immer wieder Hinweise und Erinnerungen in die Handlung eingebaut. Es wird nicht langweilig, es wird auch nicht nervig, dass man auf die Folter gespannt wird.

Jona wird gut beschrieben mit seinen Ängsten und Panikattacken, aber auch mit seinen Gedanken, inneren Kämpfen und Zweifeln – zugleich aber der Leidenschaft zur Musik. Durch die Anekdoten seiner Kindheit lernt man auch ihn gut kennen und kann seine Handlungen entsprechend einschätzen und bewerten.

Das Cover gefiel mir sehr gut. Ich mag Nord- und Ostsee-Romane, daher konnte mich der Klappentext gleich überzeugen. Nebenbei Wissenswertes über Wale und den Walfang zu erfahren, hat die Story noch gut abgerundet. Am Ende war ich tatsächlich überrascht, dass ich dieses Buch auf dem Bücher-Wühltisch entdeckt habe. Eigentlich viel zu schade dafür. Ich konnte mit schönen Lesestunden auf die kleine Insel Emilienkoog entfliehen und es hat mir sehr gut gefallen.

Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Möwenherz" von Karen Bojsen

Schöne Urlaubslektüre zum entspannen.
Maier31vor einem Jahr

Zuerst einmal habe ich das schöne Buchcover immer wieder betrachten müssen, die Zeichnungen und Farben sind sehr gelungen.

Das ganze Buch liest sich durch seinen schönen Schreibstil flüssig und ich habe es nur ungern aus der Hand gelegt. Eine schöne Liebesgeschichte die die Leser an die nordfriesische Küste führt. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Möwenherz" von Karen Bojsen

Für mich leider ein flop
Bailyliciousvor einem Jahr

Die Geschichte um Ebbe konnte mich leider so gar nicht begeistern.  Der Schreibstil war zu Beginn absolut fesselnd und hatte einen fast poetischen Klang. dies ändert sich aber sobald wir unsere Protagonistin kennenlernen die mich mit jeder Seite mehr genervt hat. Sie war anstrengend wusste nicht was sie wollte und war in jeder Hinsicht eine fürchterliche Person und sehr egoistisch. Auch der Perspektivwechsel hat mir nicht zugesagt ich finde manchmal braucht ein Buch das einfach nicht. Es waren zu viele Handlungsstränge die am Ende versucht wurden miteinander zu verweben was der Autoren meiner Meinung nach leider nicht gelungen ist. Das Ende ließ meiner Meinung nach absolut zu wünschen übrig und hatte wenn ihr mich fragt definitiv mehr zu bieten als das was die Autoren daraus gemacht hat Punkt das ist auch das Fazit zu dem Buch was ich geben kann: die Autorin hätte aus dem Buch und der ganzen Geschichte so viel rausholen können und hat das ganze Potenzial was die Geschichte zu bieten hatte verschenkt sehr schade.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Möwenherz

Ein Sommer zwischen Himmel und Meer

Nordseeküste statt New York: Karen Bojsen nimmt ihre Leser in "Möwenherz" mit auf eine spannende Reise und bietet die perfekte Lektüre für den Sommer. Nach ihrem Roman "Im Herzen das Meer" weht nun erneut eine frische Meeresbrise durch die Seiten. 

Ebba kehrt für die Beerdigung ihrer Großmutter an die nordfriesische Küste zurück. Schnell sehnt sie sich wieder nach dem aufregenden Leben im Musikbusiness, das sie sonst als Assistentin an der Seite des Stargeigers Jona Bennett erlebt. 

Jona ist jedoch von der Küstenregion begeistert und hinterfragt sein Jetset-Leben. Auch für Ebba ändert sich in diesem Sommer vieles, denn sie trifft Finn, der sich ebenfalls nach Veränderung sehnt. Karen Bojsen beschreibt voller Poesie einen Sommer, nach dem nichts mehr so ist, wie es war. 

Heute habt ihr die Chance, viele Fragen an Karen Bojsen zu stellen. Voller Spannung erwartet sie am Fragefreitag eure Fragen. Wenn ihr eine Frage gestellt habt, nehmt ihr damit an unserer Verlosung teil, bei der ihr ein Exemplar des neuen Romans gewinnen könnt.

Mehr zum Buch:
Eigentlich will Ebba das Erbe ihrer Großmutter nicht antreten. Sie reist mit dem Stargeiger Jona Bennett um die Welt, wie soll dazu ein altes Kapitänshaus samt Museum passen? Doch unerwartet muss auch Jona sein rastloses Leben ändern, und so landen die beiden an der Nordseeküste statt in New York. Während Ebba versucht, vor einer alten Schuld davonzulaufen, stellt Jona das Museum auf den Kopf – und ihr Herz auf die Probe. Denn da ist auch noch Finn, Ebbas große Liebe aus Kindertagen, dem sie unverhofft in diesem langen Sommer am Meer wiederbegegnet …

Mehr zur Autorin:
Die Hamburger Bestsellerautorin:
Unter ihrem Pseudonym Karen Bojsen verfasst die DELIA - Preisträgerin Katrin Burseg weitere Romane über das weite Meer - ihrer dritten Leidenschaft. Geboren 1971 in Hamburg wuchs sie in einem hundert Jahre alten Bauernhof in Schleswig-Holstein auf. Ihre Begeisterung für Kunst und Literatur konnte sie während ihres Literatur- und Kunstgeschichtestudiums in Rom und Kiel ausleben. Denn danach hat sie sich bis sie ihren ersten historischen Roman schreiben konnte, dem Journalismus gewidmet. Unter ihrem Pseudonym hat sie bis jetzt zwei Bücher "Möwenherz" und "Im Herzen das Meer" veröffentlicht. Wenn sie nicht mit ihrer Familie in Hamburg lebt und arbeitet, versucht sie so viel wie möglich ans Meer zu fahren und Spaziergänge am Wasser zu machen.


Wir verlosen 5 Exemplare von "Möwenherz". Was ihr dafür tun müsst? Klickt auf "Jetzt bewerben" und stellt Karen Bojsen heute, am 13.07.2018, eine Frage. Sie wird mittags und abends eure Fragen beantworten.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Fragefreitag!
164 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Im Herzen das Meer
Liebe LB-Leserin, Lieber LB-Leser,

die Sommer- und Urlaubssaison startet jetzt - Zeit also für erste Strandlektüre und einfach eine heitere Sommergeschichte, in die man so richtig abtauchen kann. Dafür können wir Euch "Im Herzen das Meer" von Karen Bojsen nur empfehlen - und darum geht es:

Lumme Hansen, 38, ist Meeresbiologin und wohl die einzige Frau, die je am Südpol schwanger geworden ist. Der Forschungsaufenthalt hat nicht nur ihre wissenschaftliche Laufbahn auf Eis gelegt, sondern ihr auch einen kälteempfindlichen Sohn und einen amerikanischen Ehemann hinterlassen. Als das Aquarium ihrer Heimatinsel eine neue Leitung sucht, beschließt sie, für einige Zeit nach Deutschland zurückzugehen.
Nach Jahren in Übersee lebt Lumme Hansen also seit Kurzem wieder in ihrer alten Heimat – einer kleinen Insel mitten in der Nordsee. Die Meeresbiologin leitet dort das Inselaquarium und steht ihrem betagten Vater zur Seite. Als ein seltenes Seepferdchen vor der Küste gefunden wird, brechen turbulente Zeiten an. Auf einmal findet Lumme sich im Kampf um die Zukunft der Insel wieder – und einem Mann gegenüber, den sie eigentlich nie wiedersehen wollte.
Ein richtig schöne Sommergeschichte ist Karen Bojsen hier gelungen: Sie erzählt von der ersten Liebe, einer zweiten Chance – vom Finden und Verlieren der Liebe und vom Mut, den es kostet, zu verzeihen.


Mehr Infos und einen ersten Leseeindruck findet Ihr hier.

Bewerbt Euch jetzt für eines der 15 druckfrischen Buchexemplare. Wir drücken Euch die Daumen!

Herzliche Grüße, Euer Team vom Diana Verlag.
243 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Karen Bojsen im Netz:

Community-Statistik

in 98 Bibliotheken

auf 10 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks