Karen Chance

 3.9 Sterne bei 573 Bewertungen
Autorin von Untot mit Biss, Hinreißend untot und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Karen Chance

Karen Chance wuchs in Orlando, Florida auf und lebte in Frankreich, Großbritannien, Hong Kong und New Orleans. Größere Bekanntheit erlangte sie durch ihre »Cassandra-Palmer-Reihe« sowie durch die »Dorina-Basarab-Reihe«. Ihre Bücher sind dem Genre Urban Fantasy zuzuordnen. Chance lebt heute in Tampa, Florida, USA.

Alle Bücher von Karen Chance

Sortieren:
Buchformat:
Untot mit Biss

Untot mit Biss

 (188)
Erschienen am 22.10.2008
Hinreißend untot

Hinreißend untot

 (95)
Erschienen am 01.07.2009
Für immer untot

Für immer untot

 (74)
Erschienen am 01.02.2010
Unwiderstehlich untot

Unwiderstehlich untot

 (61)
Erschienen am 01.05.2010
Dämonisch verführt

Dämonisch verführt

 (37)
Erschienen am 15.09.2010
Verlockend untot

Verlockend untot

 (29)
Erschienen am 13.01.2012
Dämonisch ergeben

Dämonisch ergeben

 (25)
Erschienen am 01.06.2011
Bezaubernd untot

Bezaubernd untot

 (13)
Erschienen am 19.01.2015

Neue Rezensionen zu Karen Chance

Neu
dorothea84s avatar

Rezension zu "Bezaubernd untot" von Karen Chance

bezaubernd wie immer
dorothea84vor 2 Jahren

Cassie Palmer muss durch die Hölle gehen um einen gewissen Magier vor einem Schicksal zu bewahren. Natürlich läuft es nicht so wie geplant..

Endlich geht es weiter. So lange auf Band 6 gewartet und dann mal wieder vergessen. Umso mehr hatte ich mich gefreut als ich es endlich in den Händen gehalten habe. Cassie hat ein aufregendes Leben voller Abenteuer, Action, Intrigen und Wunder. Es ist immer ein Vergnügen bei ihrer Abenteuer dabei zu sein. Dieses Mal habe ich etwas gebraucht um wieder in die Welt von Cassie abzutauchen. Doch sobald ich drin war wollte ich nicht wieder raus. So viele alte Bekannte getroffen und ein paar neue Freunde kennen gelernt. Denn Alltag hinter mir lassen und einfach mal eine Heldin sein. :) Bei Karen Chance Bücher ist das wirklich sehr einfach. Durch den erschwerten Einstieg gehört das Band aber nicht zu meinen Lieblingen. 

Kommentieren0
1
Teilen
annlus avatar

Rezension zu "Hinreißend untot" von Karen Chance

Cassandra Palmer zum Zweiten
annluvor 2 Jahren

Das durfte nicht passieren; ich wollte es nicht zulassen. Mir lag nichts daran, den Rest meines Lebens damit zu verbringen, mich nach Mircea zu verzehren, so wie eine Teenagerin nach einem Rockstar. Ich war doch kein Groupie, verdammt!

Cassandra Palmer Band 2


Die gerade zur obersten Hellseherin, zur Pythia, gewordene Cassie ist auf der Suche nach der einzigen anderen mächtigen Hellseherin, von der sie einen Eingriff in ihre Vergangenheit fürchtet. Da diese sich höchstwahrscheinlich mit ihrem alten Boss verkrochen hat, versucht Cassie den Aufenthaltsort von Tony aufzuspüren. Dabei bekommt sie allerdings Informationen, die ihr so gar nicht schmecken: Der Meistervampir Mircea hat einen Zauber auf sie gelegt, der sie aneinander bindet. Mit jeder neuerlichen Begegnung vertieft sich der Bann. Als dann auch noch der Kampfmagier Pritkin auftaucht und sie entgegen seiner Stellung vor dem Silbernen Kreis retten will, sieht sich Cassie wieder einmal vielen Gegnern gegenüber.

Ich war sehr gespannt, an welcher Stelle dieser Band aufgenommen werden würde. Nach dem Ende des ersten Bandes hatte ich schon befürchtet, dass keine großen Zusammenhänge zu den vergangen Ereignissen bestehen würden. Umso erfreuter war ich, dass dieser Band auf dem ersten aufbaut. Hier werden genügend Informationen gegeben, um das Buch auch ohne Vorkenntnisse lesen zu können, die übertriebenen Beschreibungen des ersten Bandes fehlten aber, was mich sehr gefreut hat. Neben Billy Joe stehen Cassie dieses Mal drei alte Vetteln zur Seite, die griechische Mythengestalten sind und sich bei Gefahr in Amazonen verwandeln. Sie sind nicht die einzigen, die die reiche Fabel-, Mythen- und Legendengestalten des ersten Bandes ergänzen. Auch die Vampire kommen nicht zu kurz. Unter ihnen auch der Meistervampir Mircea, auf den Cassie im Moment nicht gut zu sprechen ist, von dem sie sich dennoch angezogen fühlt. Allerdings waren die Szenen mit ihm eher spärlich und ich hätte mir mehr in diese Richtung gewünscht.

Die Geschichte ist, wie Band eins, mit neuen Informationen, reichlich Kämpfen und neuen Handlungssträngen gespickt, sodass ich sie von Beginn an spannend fand. Trotz dieser guten Voraussetzung fand ich einige Passagen langwierig. So war ich mit den Charakteren und der Handlung sehr zufrieden – aber das gewisse Etwas hat gefehlt und ich konnte nicht ganz in die Geschichte tauchen.

Kommentieren0
16
Teilen
annlus avatar

Rezension zu "Untot mit Biss" von Karen Chance

Von der Seherin zu so viel mehr
annluvor 2 Jahren

Was auch immer der Senat von mir wollte, mir blieb wahrscheinlich nichts anderes übrig, als darauf einzugehen.

Cassandra Plamer Band 1

Cassie ist eine Seherin. Diese Fähigkeit wollte sich auch der Vampir zu nutze machen, der sie als Kind zu sich holte. Seit Jahren ist sie vor ihm auf der Flucht, doch nun scheint sie die Vergangenheit einzuholen. Zwar kann er seine Drohung, sie gleich zu töten, nicht umsetzen, aber der Anschlag auf ihr Leben bringt sie in die Hände des Senates – der Oberhäupter der Vampire. Die haben aber ihre eigenen Probleme und wollen, dass Cassie ihnen hilft.

Die Geschichte hatte aus meiner Sicht viel Potenzial. Cassie mit ihren besonderen Fähigkeiten sieht nicht nur die Vergangenheit und die Zukunft sondern auch Geister. So brachte sie einen interessanten Aspekt in die Erzählung. Nur war es mit diesen übernatürlichen Wesen noch nicht getan – es kommen Magier, Werwölfe, Elfen und sehr viele Mythengestalten vor. Gelegentlich hatte ich das Gefühl, dass einfach alles mit in die Geschichte gepackt werden musste. Diese beginnt interessant mit Cassies Flucht vor ihren Verfolgern, einem Freund, der sich als so viel mehr erweist und den ab und zu ganz witzigen Geistern. Nach einem Kampf geht es aber erst einmal ins Hauptquartier des Übernatürlichen und dort begegnet sie einigen neuen Charakteren. Bei den Vampiren sind auch historische Persönlichkeiten mit dabei – von Künstlern über Politiker und Persönlichkeiten, von denen mir bei einigen lieber gewesen wäre, wenn sie nicht unsterblich wären.

An sich fand ich diese Mischung nicht schlecht und den Hintergrund, den sich die Autorin für ihre Geschichte ausgedacht hat, sehr komplex und nicht uninteressant. Nur leider kam jede Kleinigkeit und jeder neue Charakter (auch solche, die nur erwähnt wurden und nicht mal selbst vorkamen) mit einem Hintergrund, der ausführlich beschrieben wurde. Jeder kleine Zusammenhang bekam seine eigene Erklärung. So kam die Handlung einfach nicht in Fahrt und ich wusste lange nicht, was denn nun der Senat überhaupt von ihr will.

Dann allerdings starteten die Ereignisse durch, die Charaktere begannen durch ihre Interaktionen und nicht durch die Hintergrundbeschreibungen interessant zu werden. Dadurch konnte ich viel besser in die Geschichte finden und fand sie immer spannender. Zum Schluss konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und freue mich auf einen weiteren Band.

Fazit: Sehr schwieriger, da sehr detailreich beschriebener Einstieg muss überwunden werden, um dann mit einer komplexen, sehr interessanten Geschichte belohnt zu werden.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
leseratte69s avatar

Leserunde zu **Untot mit Biss**von **Karen Chance**Start ist der **15.3.**

Wieder eine Leserunde der Sub-Abbau-Gruppe 2013 ,in der **Jeder mitmachen kann.**

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Karen Chance im Netz:

Community-Statistik

in 495 Bibliotheken

auf 138 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 19 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks