Karen Chance Für immer untot

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 110 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(29)
(27)
(12)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Für immer untot“ von Karen Chance

Cassie Palmer, die toughe und sexy Seherin, und Mircea, der Meistervampir, sind durch einen Bann aneinander gefesselt – sehr zum Missfallen Cassies. Die Lösung ihres Problems: ein Zauberspruch aus einem alten Grimoire, dem Codex Merlini. Der ist allerdings in der Vergangenheit verschollen. Für eine Seherin, die durch Raum und Zeit reisen kann, sollte dies kein Hindernis sein. Doch die Suche verläuft anders als geplant, und Cassie stellt fest, dass nicht nur ihre Freiheit, sondern das Gefüge der ganzen Welt auf dem Spiel steht.

Besser als die ersten beiden.

— myBooks76
myBooks76

Band 3 der wundervollen Reihe um Cassie Palmer

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Buhh was für ein Durcheinander diesmal

— Kate
Kate

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

was ist Traum, was ist Realität? wieder superspannend

janaka

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Verrückt, skurril und Interessant. Eine Reise nach Amygdala mit zwei komplett gegensätzlichen Protagonisten.

KayvanTee

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Spannend und geheimnisvoll

Lieschen87

Vier Farben der Magie

Einfach nur fantastisch! Wundervolle Charaktere, ein sehr interessantes World Building & jede Menge Spannung und Magie. Ich bin begeistert.

Jackl

Coldworth City

Kurzweiliger Lesespaß für X-Men Fans, der mich nicht zu 100% begeistern konnte, aber dennoch gut unterhalte hat :-)

MissSnorkfraeulein

Magica

Spaß, Spannung und Emotionen = gute Kombination

ViktoriaScarlett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Cassie Palmer - Band 3

    Für immer untot
    Armillee

    Armillee

    09. December 2015 um 10:37

    Nun ist es soweit, Mircea verliert durch den Geis fast den Verstand, kann nicht mehr gebändigt werden. Die Senatorin ist stinksauer und läßt Mircea ist ein magisches Gefängnis sperren. (ein kleines Kästchen). Cassie schnappt sich den Kriegsmagier Pritkin, um endlich den Gegenzauber zu finden. Dabei muss sie sich mit einem mächtigen Dämon rumschlagen, der auch noch Pritkins Vater ist. Kann ihr Geist Billy ihr da helfen...? Oder die drei Graien..? Oder Rafe, Casanova, die Kinder, Tami, Sal oder die Dunkelelfe evtl...? Sie springt durch die Zeitlinien und versucht ihr möglichstes. Mehr als einmal ist ihr Leben gefährdet. Spannend ohne Ende...!!

    Mehr
  • Für immer untot (3. Teil der Cassandra Palmer serie)

    Für immer untot
    jacky00363

    jacky00363

    18. September 2013 um 16:59

    Für immer untot Cassandra Palmer Teil 3 Titel: Für immer untot ( 3. Teil der Cassandra Palmer Reihe) Autor: Karen Chance Seiten : 464 Preis (paperback/Taschenbuch): 8,95 isbn-10: 3492291864 Orginaltitel: Embrace the night Inhalt: Cassi ist nun offiziell die neue Pythia, doch sie hat ein Problem. Durch den Geis den Mircea auf sie gelegt hat ist sie an ihn gebuden und durch einen Zeitsprung in die Vergangenheit hat sich der Geis verdoppelt... Mircea geht es mit jedem Tag schlechter und auch Cassi wird von dem Geis beherscht. Ihre einige Möglichkeit den Geis zu brechen besteht darin den Magischen Codex zufiden, den der Zauberer Merlin einst geschrieben hat. Doch sie ist nicht die einzige, die den Codex haben möchte, da gibt es den Vampir Senat, den Feenkönig und den dunklen Kreis der Magier. Cassi muss um den Codex zu finden zurück nach Paris ins Jahr1793. Cover: Das englische und das deutsche Cover sehen sich recht ähnlich ( bei den vorherigen Büchern war es zum teil so, dass das englische Cover von band 2 im deutschen das Cover von Band 1 war). Man sieht mal wieder Las Vegas im hintergrung, da dort das Hauptgeschen spielt und Cassi im Vordergrund. Demnach passt das Cover sehr gut, jedoch finde ich es nicht sooo ansprechend. Geschichte/Story : Also die Story ist eigentlich ähnlich wie in den anderen beiden Büchern, also sehr viel Kampf und sie wird verfolgt und egal wohin sie geht, sie ist kurz davor umgebracht zu werden. Aber mit dem Greis wächst auch der erotische Teil. Also es gibt mehr Erotik Szenen als in den beiden vorgänger Bänden. Was ich persönlich auch nicht schlecht finde. Wobei ich trotzdem finde, dass die Beziehungen zwischen den Personen ziemlich unklar sind. Desweiteren finde ich Cassi persönlich ziemlich anstrengen, aber trotzdem nicht wirklich unsympatisch. Pritkin, der super nervige Zauberer wächst mir immer mehr ans Herz und ich muss sagen, egal wie anstrengend er ist, ja er bleibt seinem Wesen treu, ich habe mich ein Stück weit in ihn verliebt. (ja ich weiß er ist nur ein fiktver Charakter, aber er ist ein toller Zauberer und sein Charakter finde ich toll) Er ist meiner Meinung nach auch einer der ausgearbeitetesten Figuren. Und ich denke eine Geschichte mit Zeitreisen, ist ziemlich schwer zu schreiben, weil es ja immer dieses Paradoxon gibt, wenn man in der Zeit zurückreist, was verändert man und wie weit bleibt es so wie vorher, aber ich denke, das hat sie auch weiterhin mit diesem Buch sehr gut gemacht, dass es keine Widersprüche gibt. Fazit: Also wer die anderen Bände gelesen hat sollte diesen Band auch auf gedenfall lesen und wird ihn auch lieben. Jedoch würde ich sagen, durch die Sex/ Erotikszenen, die vorkommen ist das Buch eher etwas ab 16 Jahren.

    Mehr
  • Rezension zu "Für immer untot" von Karen Chance

    Für immer untot
    Dubhe

    Dubhe

    06. March 2012 um 16:27

    Seit Cassie Palmer einen neuen Job hat, den sie aufgezwungen bekommen hat, wohlgemerkt, ist jeder hinter ihr her und will sie töten, denn sie ist die neue Pythia und noch dazu unter dem Einfluss eines Vampires, was niemand gut heißt. So muss sie sich vor Mordattacken rund um die Uhr retten. Und damit dies aufhört gibt es nur eine Möglichkeit: Den Bann lösen, den sie an Mircea bindet. Aber das geht nur mit einem uralten Codex, der nicht so leicht zu finden ist, denn er ist in der Vergangenheit verschollen. Wie praktisch, da Cassie dank ihres Jobs auch in der Zeit reisen kann. Doch wird sie es schaffen? Und überleben? . Sicher ein recht gutes Buch, wenn die Autorin den Neueinsteigern der Reihe (was ich bin) noch einmal erklären könnte, was bisher vorgefallen ist. Klar, da sollte man zuerst die anderen Bände lesen, aber man ist nicht immer gewillt, sich diesen Band zu besorgen, wenn das Buch ein Geschenk war. Auf jeden Fall kennt man sich am Anfang kaum aus und auch der Anfang ist recht...actionreich. Denn schon flüchtet Cassie. Was nicht passt, da es sofort heiß her geht und das ist ein wirklich denkbar schlachter Anfang. In manchen Büchern passt es, doch nicth in diesem, da die Autorin anscheinend kein Geschick dafür besitzt. Ansonsten recht nett.

    Mehr
  • Rezension zu "Für immer untot" von Karen Chance

    Für immer untot
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. August 2011 um 21:14

    Cassi und Micea, der Meistervampir sind durch einen Zauber aneinander gebunden, was für beide zu einem Problem wird. Das ist ja nicht genug, sondern da wäre noch weiter der Ärger mit dem schwarzen und dem weißen Kreis und die schwierige Aufgabe den verschwundenen Codex zu finden. Aber Cassi überrascht so manchen aus ihrer Welt. Der dritte Teil der Reihe fängt schon sehr lustig an, man ist sofort in der Story drinn. Cassi besticht wiedermal mit sehr viel Witz und Ironie, Micea hat seine ganz eigene unwiederstehliche Art und da wäre dann nicht zu vergessen der Magier Prikitin, meine heimliche Lieblingsfigur. Aber auch die Nebenfiguren wurden wieder mit viel Liebe und Einfallsreichtum beschrieben. Ich habe so manche Träne gelacht, wenn wieder mal ein Spruch von Cassi´s Geist kam, und die Wortgefächte zwischen Cassi und Prikitin waren einfach nur spitze! Für immer Untot ist ein gutes Buch, mit viel Witz und Gefühl , welches zu manchen Lachanfällen führen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Für immer untot" von Karen Chance

    Für immer untot
    Bereth

    Bereth

    28. April 2011 um 19:08

    Nach den Geschehenissen im zweiten Band macht sich Cassie zusammen mit Pritkin auf die Suche nach dem Codex Merlini, ein magisches Buch das auch den Gegenzauber für den Geis enthalten soll den sie so dringend benötigt. Die beiden stoßen auf viele Hindernisse und entkommen dem Tod meist nur sehr knapp. Für mich ist "Für immer untot" bisher das beste Buch der Reihe. Es steckt voller Überraschungen und ich weiß gar nicht mehr wie oft ich überrascht laut aufgelacht habe als ein weiteres Rätsel gelöst wurde. Pritkin hat seit dem ersten Band eine unglaubliche Wandlung gemacht, weniger vom Charaktere her, sondern in dem was er ist. Auf seine wahre Identität wäre ich niemals gekommen. Es gibt wieder viele Cassie und Mircea Momente die diesmal nicht unter dem Zwang des Geis stehen, etwas das mich ganz besonders freut. Auch die Ausflüge in die Vergangenheit waren in diesem Buch viel spannender. Was mitunter wohl daran liegt das Cassie nun selbst bestimmen kann wann und wohin sie springt. Leider musste ich mich auch diesmal bei manchen Stellen durchquälen, doch das hat sich eindeutig gelohnt. Allein schon wegen der tollen Charaktere von denen es mittlerweile eine ganze Menge gibt. Nur einer fehlt und das finde ich etwas komisch. Hat der Vampir Lous-Cesare im ersten Band der Reihe noch eine große und aktive Rolle gehabt, so ist er seitdem spurlos verschwunden. Es kommt mir ein wenig so vor das er seine Aufgabe erledigt und die Autorin ihn seitdem vergessen hat. Mit keiner Silbe wird erwähnt was mit ihm passiert ist. Das ist diesmal jedoch das einzige das ich auszusetzen habe. "Für immer untot" ist spannend, mitreisend, erotisch und gefühlvoll. Es steckt voller Überraschungen und löst viele Rätsel auf. Eine absolut gelungene Fortsetzung. 5/5 Sternen

    Mehr
  • Rezension zu "Für immer untot" von Karen Chance

    Für immer untot
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. September 2010 um 15:33

    Klappentext: Cassie Palmer, die toughe und sexy Seherin, und Mircea, der Meistervampir, sind durch einen Bann aneinander gefesselt - sehr zum Missfallen Cassies. Die Lösung ihres Problems: ein Zauberspruch aus einem alten Grimoire, dem Codex Merlini. Der ist allerdings in der Vergangenheit verschollen. Für eine Seherin, die durch Raum und Zeit reisen kann, sollte dies kein Hindernis sein. Doch die Suche verläuft anders als geplant, und Cassie stellt fest, dass nicht nur ihre Freiheit, sondern das Gefüge der ganzen Welt auf dem Spiel steht.] Einschätzung: Die Autorin schreibt auch im 3.Band dieser Serie gewohnt humorvoll und flüssig. Sie verwöhnt uns wieder mit unzähligen flotten Sprüchen und einer Cassie, die von einem Fettnäpfchen ins Nächste tritt. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, aber bei der Fülle an Figuren kommt man schnell mal durcheinander, besonders, wenn plötzlich wieder eine Figur aus vorangegangenen Bänden auftaucht, wo man dann erstmal überlegen muss, was die denn für eine Rolle hatte. Dafür führt uns die Autorin aber wie immer durch eine rasante Handlung in der man kaum zum Luft holen kommt und es auf jeder Seite zu noch mehr Spannung kommt. Die Cassie Palmer Reihe ist eine gelungene Serie nicht nur für Frauen, aber dank eines heißen Mircea und eines nicht minder begabten Pritkins, vor allem für das weibliche Geschlecht ein lesenswerter Stoff. Fazit: Wer es mag wenn es im Buch schnell zur Sache geht und die Handlung zügig durchs Buch führt, sollte auch diesen Titel lesen. Ich empfehle allerdings, alle 4 Bände zusammen zu lesen. Aber hat man einmal angefangen, wird man es lieben und kann garnicht anders als weiter zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Für immer untot" von Karen Chance

    Für immer untot
    sabisteb

    sabisteb

    13. August 2010 um 11:28

    Seit einigen Wochen ist Cassandra Palmer nun offiziell Pythia, eine Position, die sie weder wollte noch auf welche sie sich freiwillig jemals beworben hätte. Nun hat sie ein neues oder besser sehr altes Problem. Die Geis, der magische Bann, den Mircea als Kind auf sie legte, um sie zu schützen und später zu beherrschen, existiert noch immer, hat sich mittlerweile verdoppelt, und bindet sie weiterhin an den Meistervampir, der darunter jedoch deutlich mehr leidet als Cassie. Aber die Grundvorraussetzungen haben sich mittlerweile deutlich verändert. Während Mircea mit diesem Bann ursprünglich Cassie beherrschen wollte, würde eine Vollendung der Geis nun unter Umständen bedeuten, dass Cassie Macht über Mircea erlangen könnte, etwas was alle Seiten (auch Cassie) um jeden Preis verhindern möchten, zumindest ist man sich damit in der Übernatürlichen Welt ausnahmsweise in einer Sache einig. Unglücklicherweise ist der einzige Spruch, der diese hinterhältige Geis auflösen könnte in einem magischen Buch, welches von Merlin selbst verfasst wurde, im Codex Merlini, niedergeschrieben und dieser ist seit vielen, vielen Jahrzehnten aus gutem Grund verschollen. Zusammen mit dem übellaunigen, undurchsichtigen Magier Pritkin, der mal wieder eigene Pläne verfolgt, macht sich Cassie auf die Suche nach diesem geheimnisvollen Buch. Eine Reise, die sich nicht nur durch die Zeit führen wird, sondern auch so einige unangenehme Überraschungen in Bezug auf Pritkin für sie bereit hält. "Für immer untot" ist nach Untot mit Biss und Hinreißend untot der dritte Band der Reihe ium Cassandra Palmer. Während die englischen Titel "Touch the Dark", "Claimed by Shadow" und "Embrace the Night" düster und stimmungsvoll sind setzt man in Deutschland leider auf den Untot und Vampir Effekt, dabei sind die Bücher deutlich mehr als nur eine Vampirgeschichte. Dieser Band ist sehr komplex durch seine Zeitreisen, die auf Ereignisse in den ersten beiden Bänden zurückgreifen und diese noch einmal aus einem anderen Blickwinkel beleuchten und somit einige Dinge in einem etwas anderen Licht darstellen. Man sollte daher definitiv die ersten beiden Bände gelesen haben, sonst wird man Band 3 nicht verstehen. Man erfährt in diesem Buch mehr über die Vergangenheit der handelnden Personen und zwar teils deutlich mehr als diesen lieb ist. Wer nur eine nette Vampirgeschichte lesen möchte, mit attraktivem Vampir beißt Schönheit, ist bei diesem Buch falsch. Diese Geschichte ist eine sehr komplexe, vielschichtige und dabei witzig freche, emanzipierte Fantasy Geschichte mit lebendigen und ungewöhnlichen Charakteren und überraschenden, innovativen Plots, voller schwarzem Humor und bissigen Bemerkungen kombiniert mit einem übernatürlichem Mordfall und einer Entführung.

    Mehr
  • Rezension zu "Für immer untot" von Karen Chance

    Für immer untot
    Sunny Rose

    Sunny Rose

    19. May 2010 um 03:12

    Der dritte Teil! Cassie Palmer ist die neue Pythia und hat mehr Feinde als sie zählen kann, der neuste ist der Dämonenlord Rosier. Außerdem wächst ihre To-Do-Liste stündlich. Zuletzt hat sie dem Feenkönig versprochen, ihm den Codex Merlini, ein vom großen Merlin selbst geschriebenes einzigartiges Zauberbuch, zu beringen, das im Jahr 1793 verloren ging. Das Zauberbuch ist so konstruiert, dass es sich nach und nach entschreibt, sobald es sich nicht mehr in Merlins Besitz befindet. In der Gegenwart wäre es eine Sammlung alter leerer Blätter. Cassie versucht den Codex daher in der Vergangenheit zu finden, was jedoch alles andere als einfach ist. Es sind nämlich noch andere Leute hinter dem Codex her. Cassie selbst braucht ebenfalls einen Gegenzauber aus dem Codex, denn sie ist durch einen Geis an den Meistervampir Mircea gebunden. Der Geis ist ein mächtiger Zauber, der bei jedem Treffen stärker und bei jeder Trennung schmerzhafter wird. Wenn der Gegenzauber nicht schnellstens gefunden wird, wird mindestens einer der beiden sterben. . Das Buch ist voller Action, Spannung und Abenteuer aber auch Gefühle spielen eine große Rolle. Cassie schwebt mehrmals in Lebensgefahr. Außerdem muss sie immer wieder überlegen, wem sie trauen kann und wem nicht. Es geht richtig zur Sache und beim Lesen muss man konzentriert sein um mitzukommen. Der Schreibstil ist wie bei ihren vorherigen Büchern auch schnell, frech und locker. Es tauchen neue liebenswerte Gestalten in diesem Buch auf, die auch toll beschrieben sind. Auch die bereits bekannten Charaktere sind gewohnt liebevoll und witzig dargestellt. Es wird etwas aus Cassies Vergangenheit verraten. Die Geschichte ist gut geschrieben, zieht sich aber etwas in die Länge.

    Mehr
  • Rezension zu "Für immer untot" von Karen Chance

    Für immer untot
    Yuviley

    Yuviley

    26. February 2010 um 11:29

    Allein wegen des Klapptextes hätte ich mir dieses Buch wohl nicht gekauft aber meine Mutter schenkte es mir verspätet zu Weihnachten 2009 da es Anfang Januar erst erschienen war. So schlug ich das Buch vorsichtig auf und dachte mir, ich lese mich einmal vorsichtig rein. Und was soll ich groß sagen? Schon nach der 5 Seite war ich von Cassie begeister und mittem im Geschehen! Karen Chance schreibstil ich locker und flockig. Trotzdem muss man aber immer komplett da sein um der Geschichte folgen zu können. Auf die vielen Charaktere geht sie bei jedem gleichgut ein. Situationen beschreibt sie wunderbar, selbst wenn es nur das sarkastische hochziehen der Augenbrauen ist. Das tolle ist aber, sie verliert sich nicht wie viele andere Autoren in zuviel Details. Die Charaktere sind viel, facettenreich und einzigartig: Cassie könnte eine Nachbarin sein, Billy – ihr Schutzgeist – ist ein Freund wie es sich jeder einer wünschen würde und Mircea ein Meistervampir, wie ihn wohl jedes weibliche Wesen gerne haben würde. Es gibt noch viel mehr Charaktere, Völker und Welten die es zu entdecken gibt in diesem Buch. Und vorallem die Geschichte, die hat es in sich! Ich war von der ersten Seite ab dabei und habe mich auf keiner einzigen gelangweilt. Man kann sagen Karen Chance Art zu schreiben gleicht einem Mix aus Anne Rice und Laurell K. Hamillton. Chance hat es geschafft mich zu begeistern und lust auf Mehr zu machen. Karen Chance überzeugt mit ihren Charakteren und der echt (mega toll geilen ^.^) Geschichte, obwohl das Buch eher unscheinbar daherkommt.

    Mehr
  • Rezension zu "Für immer untot" von Karen Chance

    Für immer untot
    Shayariel

    Shayariel

    05. February 2010 um 17:20

    Cassie Palmer, die toughe und sexy Seherin, und Mircea, der Meistervampir, sind durch einen Bann aneinander gefesselt - sehr zum Missfallen Cassies. Die Lösung ihres Problems: ein Zauberspruch aus einem alten Grimoire, dem Codex Merlini. Der ist allerdings in der Vergangenheit verschollen. Für eine Seherin, die durch Raum und Zeit reisen kann, sollte dies kein Hindernis sein. Doch die Suche verläuft anders als geplant, und Cassie stellt fest, dass nicht nur ihre Freiheit, sondern das Gefüge der ganzen Welt auf dem Spiel steht. Der dritte Band der Untot-Reihe fängt gleich actionreich mitten im Geschehen an. Das Buch geht im gleichem Tempo weiter wie die Vorbände. Die Vorbände sollte man allerdings gelesen haben, da es so viele verschiedene Charaktäre gibt. Manche Leser bemängeln das Karen Chance einfach zu viele Charaktäre und magische Wesen einbringt. Mir gefällt gerade dieses Potporrie. Wer sagt, denn das es nur Vampire und Werwölfe gleichzeit geben darf? Und sooooo viele Charaktäre sind es auch nicht meiner Meinung nach, da man ja auch im wahren Leben mehr wie 5 Leute kennt ;) Zwischen Cassie, Mircea, aber auch Priktin knistert es gewaltig.Cassie schliddert wieder von einer Gefahr in die nächste und macht sich neue Feinde. Ich bin schon gespannt wie der vierte und letzte Teil der Serie wird, der im Mai erscheinen soll. Und gganz klar ist diese Reihe eine Erwachsenenreihe ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Für immer untot" von Karen Chance

    Für immer untot
    Quasi

    Quasi

    18. January 2010 um 05:05

    "Für immer untot" ist der dritte Teil der untot-Serie um die Seherin Cassie von Karen Chance. Diese ist durch einen Bann, den Geis an den Meistervampir Mircea gefesselt. Nun ist sie auf der Suche nach einem alten Zauberspruch aus dem Codex Merlini, der den Geis wieder aufhebt. Aber so einfach, wie es sich anhört, ist es natürlich nicht. Da ich die beiden Vorgängerbücher nicht kenne, brauchte ich gute 100 Seiten, um überhaupt in das Buch zu finden. Das lag größtenteils daran, dass mir die Vorgeschichte nicht bekannt ist und die Autorin davon auch nicht viel nochmal kurz aufgreift - oder ich habe es nicht bemerkt. Außerdem tauchen besonders am Anfang m.M. nach viel zu viele Protagonisten auf; ich konnte mir weder die Namen merken, noch ob derjenige Mensch, Geist, Vampir, Fee oder eines der vielen anderen Geschöpfe ist, die Chance in ihr Werk einbringt. Vielleicht wird es verständlicher, wenn man die komplette Serie kennt (auch wenn Rezensenten der anderen Bücher ähnliches anklingen lassen, möchte ich nichts unterstellen), vielleicht hätte die Autorin bei einer derart komplexen Fantasywelt gut daran getan, ein Personenglossar am Ende des Buches zu erstellen. So kann der Leser bei Bedarf kurz nachschlagen, was definitiv zum besseren Verständnis führt. Karen Chance schreibt manchmal etwas zu durcheinander und legt beim Erzählen ein zu großes Tempo vor, was mir besonders das erste Drittel des Buches schwer zu schaffen gemacht hat. Die zweite Hälfte des Buches hat mir dagegen Spaß gemacht zu lesen, so dass es doch noch ein paar Punkte mehr gibt. Vollkommen vergessen habe ich beim Lesen, dass Cassie Palmer Seherin ist - davon merkt man im Laufe des Buches nichts; sie weiß oftmals nicht, was sie da eigentlich tut, geschweige denn, was ihr Gegenüber aufgrund der Herkunft für Ziele verfolgt und ob er Freund oder feind ist. Sorry, aber Dummheit ist nicht sexy! Der Umschlagtext verspricht gleich im ersten Satz "Vampire, Erotik und Magie[...]" - die Erotik war für meinen Geschmack etwas zu viel. ich habe ein Buch für hauptsächlich junge Leserinnen ab etwa 13 Jahren erwartet. Bei den ausführlichen Beschreibungen der Sexszenen, habe ich über Altersfreigaben bei Büchern nachgedacht, und finde, dass sich die Autorin damit keinen Gefallen getan hat, denn der Plot, die Aufmachung des Buches und der Titel sprechen m.E. hauptsächlich junge Leserinnen an. Nachdem ich mich erst spät in die Handlung eingelesen habe, fand ich mich ganz gut unterhalten. Zwar gab es keine wirklich überraschenden Wendungen, aber mal zwischendurch als leichte Lektüre für Leserinnen ganz ok. Überzeugt, die Vorgängerbücher oder Fortsetzungen der Serie zu lesen, hat mich Karen Chance nicht, dafür gibt es einfach viel zu viele weit bessere Bücher dieser Art auf dem Markt. Ich gebe 5 von 10 Punkten.

    Mehr