Karen Christine Angermayer , Josef Hammen Wilma und das kleine Mäh

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wilma und das kleine Mäh“ von Karen Christine Angermayer

Die Schafe sind los - Fünf-Minuten-Geschichten zum Vorlesen!

Ein Schaf kommt selten allein – erst recht nicht Wilma Wölkchen, kesses Schafsmäähdchen und heimlicher Star des Bauernhofs! Wo sie und ihre Freunde auftauchen, ist immer jede Menge los! Da werden Monster zur Strecke gebracht, heimlich Scheunenpartys gefeiert und auch mal der eine oder andere Stern gefangen – nur gut, dass der Bauer öfter seine Brille verlegt und die Bäuerin gerne mal ein Auge zudrückt. Ein schaf-sinniger Vorlesespaß für alle, die tierische Abenteuer lieben!

Herrlich witzige Abenteuer voller Situationskomik zum Vorlesen und Selberlesen.

Stöbern in Kinderbücher

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Sehr gefühlvoll erzählte Geschichte

leseratte54

Die Trabbel-Drillinge - Heimweh-Blues und heiße Schokolade

Ein richtig witziger und liebenswerter Lesespaß für junge Mädchen. Mit geballter Schwesternpower hoch drei ist wirklich alles möglich!

CorniHolmes

Ich wollt, ich wär ein Kaktus

Ein Neuanfang nach Scheidung ist nie leicht aber wenn man die Stacheln ausfährt und das Umfeld auf Abstand hält, schadet man nur sich selbst

EmmyL

Rocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)

Spannende Geschichte und hoher Lerngehalt (im Umgang mit Hunden)

StMoonlight

Chloé und die rosarote Brille

Im schönsten Klo der Welt wird sich fleißig verliebt...

Alienonaut

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wilma und das kleine Mäh" von Karen Chr. Angermayer

    Wilma und das kleine Mäh

    Lesegenuss

    20. March 2012 um 09:23

    Aus den 20 Fünf-Minuten-Geschichten speziell eine hervorzuheben, geht gar nicht. Jede für sich allein bringt so viel Spaß und Freude beim Vorlesen, denn wer hat schon ein Schaf, was auf einer alten Matratze schläft? Lustig, aber auch teils abenteuerlich, von der Sprache her und Namensgebung der Tiere, einfach toll. Ein Kater, der Karl-Heinz heißt, da muss man doch schmunzeln oder? Karen Christine Angermeyers Schreibstil ist sehr lebendig, d. h., allein schon beim Vorlesen entwickeln die Kinder ihre eigene Fantasie zu dem Gehörten, lassen dazu ihren Ideen freien Lauf. Wisst ihr was UWOs sind, nein, keine Ufos. UWOs, das sind „unbekannte Wollobjekte“. Genau, die vom anderen Stern, Sterne, die am Himmel blinken, doch für die Schafe sind es halt UWOs. Die Illustrationen sind einfach wunderbar und ideal in den Text mit eingebunden. Die Sprache und die Bilder harmonisieren. Das Cover macht neugierig, wer hat denn schon einmal ein Schaf freihändig auf einem Einrad gesehen? Außerdem ist genug Freiraum gegeben, um eigene Ideen oder Erlebnisse mit Tieren gut einzubringen. Auf jeden Fall regt es die Fantasie der Kinder an. Ein manches Mal, sei es nun „Let’s Dääääncee!“, die „Fliegende(n) Sterne“ bis hin zur Geschichte „Wilma will zum Zirkus“, das sind nur ein paar Beispiele, hier ist jede der Fünf-Minuten-Geschichten ein tolles Vor-Leseabenteuer. Es macht einfach nur Spaß, dass Buch zu präsentieren. Fazit: „Wilma und das kleine Mäh“ – absolute Kaufempfehlung, ein Vorlesespaß für Jung und Alt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks