Karen Dionne

(110)

Lovelybooks Bewertung

  • 181 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 51 Rezensionen
(20)
(44)
(25)
(17)
(4)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine interessante Kombination aus Drama und Thriller

    Die Moortochter

    Roman-Tipps

    06. September 2018 um 20:52 Rezension zu "Die Moortochter" von Karen Dionne

    „Die Moortochter“ von Karen Dionne ist mal eine interessante Abwechslung von den „normalen“ Thrillern, wie man sie sonst kennt. Dabei ist nicht nur die Idee imposant, sondern auch spannend umgesetzt und bietet eine passende Mischung aus Thriller und Drama mit einem größtenteils gemäßigten Tempo. Die Geschichte handelt von der ca. 28-jährigen Helena Pelletier, die auf der wenig besiedelten Upper Peninsula in Michigan gemeinsam mit ihren beiden kleinen Töchtern und ihrem Mann lebt. Als sie davon erfährt, dass ihr Vater Jacob aus ...

    Mehr
  • Enttäuschend

    Die Moortochter

    Steliyana

    30. July 2018 um 20:35 Rezension zu "Die Moortochter" von Karen Dionne

    Als ich das Buch gesehen habe, habe ich gedacht "Dieses Cover ist super schön. Ich muss dieses Buch lesen!". Als Genre ist Psychothriller angegeben. Das Buch hat aber mit einem Psychothriller überhaupt nichts zu tun. Die Geschichte war relativ simpel, hat sich aber sehr in die Länge gezogen. Es wurden sehr oft Sachen wiederholt. Ich habe gehofft, dass irgendwann etwas Spannung kommt, das war aber leider nicht der Fall.

  • 6 quotes why: Gefrierpunkt von Karen Dionne

    Gefrierpunkt

    Krimifee86

    15. July 2018 um 10:47 Rezension zu "Gefrierpunkt" von Karen Dionne

    Vorwort: Ich schreibe Rezensionen, weil es mir Spaß macht, mich auch im Nachhinein noch einmal mit einem Buch zu beschäftigen und zu reflektieren. Allerdings merke ich immer mehr, dass mir das nicht mehr so gelingt, deshalb versuche ich jetzt erst einmal was Neues: Ich möchte meine favorsierten Zitate aus dem Buch aufschreiben. So lese ich aufmerksamer und genauer und ich bin gespannt, wie das mein Lesevergnügen beeinflussen wird. 1. Der Beginn einer Ära bedeutete gleichermaßen den Tod der vorhergegangenen, dachte Zo. [Seite ...

    Mehr
  • Für einen Thriller leider zu wenig Spannung

    Die Moortochter

    niggeldi

    13. June 2018 um 14:50 Rezension zu "Die Moortochter" von Karen Dionne

    Helena ist eine exzellente Jägerin und Fährtenleserin. Doch diese Fähigkeiten haben auch eine dunkle Seite: ihr Vater Jacob hatte ihre Mutter in jungen Jahren entführt, sie ins Moor verschleppt, dort gefangen gehalten und vergewaltigt. Jahre später hat Helena ihre eigene Familie, die von deren Vergangenheit allerdings nichts weiß. Jacob sollte eigentlich lebenslang im Gefängnis sitzen, jedoch bricht dieser aus und macht Jagd auf Helenas Familie…Die Geschichte spielt nicht nur in der Gegenwart, es gibt viele Rückblicke in Helenas ...

    Mehr
  • Erzählungen über eine verschrobene Kindheit

    Die Moortochter

    Rabookzel

    14. May 2018 um 13:05 Rezension zu "Die Moortochter" von Karen Dionne

    Ich habe dieses Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen von einer lieben Arbeitskollegin.  Mir gefiel sofort das Cover, was für mich den Anschein erweckt, als würde ich selber von einer Lichtung aus als Beobachter auf die Hütte im Wald schauen und etwas geheimnisvolles anschauen. Dies in Kombination mit dem finsteren Klappentext hat mich auf viele spannende Lesestunden hoffen lassen. Bereits zu Beginn wird einem die Hauptperson vorgestellt, Diese ist die Tochter einer Frau, welche in jungen Jahren entführt wurde und in die ...

    Mehr
  • Durch den sachlich-kalten Erzählton bleibt der Leser außen vor. Wie ein Bericht in der Zeitung.

    Die Moortochter

    Bücherfüllhorn-Blog

    22. March 2018 um 19:43 Rezension zu "Die Moortochter" von Karen Dionne

    Die Geschichte wurde überall groß gelobt: „Action Thriller, Meisterwerk, Vergnügen, brillant“, um mal ein paar Wörter zu nennen. Auch die Inhaltsangabe weckte bestimmte Vorstellungen. Für mich traf leider nichts davon zu. Es war kein Vergnügen, dieses Buch zu lesen, es war – normal bis langweilig. Es war nicht brillant – es gab ganz normale Vorgänge die nicht viel Intelligenz beim Lesen erfordern und es gab keinen Aha-Effekt. Es war für mich auch kein Thriller, bei dem ich eine Gänsehaut bekam. Es war auch kein Action-Thriller, ...

    Mehr
  • Sehr vergangenheitsorientiert

    Die Moortochter

    Desiree_Miao_Miao

    11. March 2018 um 21:11 Rezension zu "Die Moortochter" von Karen Dionne

    Die Protagonistin erzählt fast nur aus den vergangenen Tagen, von der Entführung ihrer Mutter und wie sie aufgewachsen ist. Es ist schon schockierend, aber da man weiß, dass sie in der Gegenwart lebt und einen Mann und Kinder hat, hat es mich emotional nicht so gepackt wie es eigentlich sein sollte. Sehr schade.

  • Gelungenes Buch

    Die Moortochter

    xotil

    26. January 2018 um 11:35 Rezension zu "Die Moortochter" von Karen Dionne

    Von diesem Buch habe ich so viel positives gehört, da musste ich es einfach lesen und ich wurde auf keiner einzigen Seite enttäuscht.Der Schreibstil ist Flüssig und de Spannungsfaden zieht sich durch das ganze Buch .Die Autorin schafft es einen gleich mit in die Geschichte zu ziehen und man fiebert und leidet von der ersten Seite an mit .Die Schauplätze und Charaktere sind super beschreiben das man sich alles bildlich vorstellen kann .Auch das Cover wurde passend zum Buch wurde passend gewählt ,Das Buch ein muss für jeden Thriller Fan

  • Absolut Langweilig

    Die Moortochter

    SophieNdm

    22. January 2018 um 09:35 Rezension zu "Die Moortochter" von Karen Dionne

    Inhalt:Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin – Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held – bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt hatte. Helena hatte daraufhin für seine Festnahme gesorgt, und seit Jahren sitzt er nun im Hochsicherheitsgefängnis. Doch als ...

    Mehr
  • Meine Erwartungen wurden weit untertroffen - schade, denn das Potential war da

    Die Moortochter

    AnnaSalvatore

    11. January 2018 um 16:09 Rezension zu "Die Moortochter" von Karen Dionne

    GANZE REZENSION:https://annasalvatoresbuchblog.blogspot.de/2018/01/das-sachbuch-der-psychothriller-die.htmlMEINUNGDie Idee finde ich nach wie vor faszinierend. Ein Kind, das in unserer heutigen Zeit mit Vater und Mutter im Moor aufwächst, ohne zu wissen, dass die Mutter entführt und vergewaltigt worden ist?Es gibt zwei Zeitlinien:Eine, die die Kindheit erzählt, und eine, die eine Jagd auf ihren entflohenen Vater beinhaltet?- Count me in!Und dann, das Erwachen.Anstatt eines Psychothrillers las ich eher einen Roman mit ordentlichem ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.