Karen Doornebos

 3.8 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor von Rendezvous mit Mr Darcy, Rendezvous mit Mr Darcy und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Karen Doornebos

Nach vielen Jahren in der Werbebranche, in denen sie für Marken wie Cola Light und Johnnie Walker schrieb, wechselte Karen Doornebos mit ihrem charmanten Debütromen Rendezvous mit Mr Darcy nun zu Tee. Ihre Erlebnisse zu einer Zeit, als sie in London lebte und arbeitete, haben sie zu diesem Buch inspiriert, doch das wirkliche Leben in einem Vorort von Chicago – das sie mit ihrem Ehemann, zwei Kindern und unzähligen Tieren teilt – gaben ihr erst die Möglichkeit, es auch zu schreiben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Karen Doornebos

Cover des Buches Rendezvous mit Mr Darcy (ISBN: 9783442380848)

Rendezvous mit Mr Darcy

 (17)
Erschienen am 16.09.2013
Cover des Buches Rendezvous mit Mr Darcy (ISBN: 9783641096540)

Rendezvous mit Mr Darcy

 (5)
Erschienen am 16.09.2013
Cover des Buches Definitely Not Mr. Darcy (ISBN: 9781101551103)

Definitely Not Mr. Darcy

 (1)
Erschienen am 06.09.2011

Neue Rezensionen zu Karen Doornebos

Neu

Rezension zu "Rendezvous mit Mr Darcy" von Karen Doornebos

Interessant
Die-Glimmerfeenvor einem Jahr

Ich gestehe das niedliche Cover und die Worte 'Mr Darcy' haben mich sofort angesprochen.

Die TV-Sendung 'Der Bachelor' trifft auf das Jahr 1812 ... Das ist interessant und hört sich nach etwas Neuem an (zumindest hatte ich so etwas noch nicht gelesen). Frauen, die in einer neuen Reality Show um ihren persönlichen Mr Darcy kämpfen. Alles unter dem Deckmantel und Regeln der Regency. Spannend! Und das obwohl ich um Reality TV eigentlich einen großen Bogen mache.

Die Besonderheit dieses Buches liegt darin, dass es zwar versucht die Kerzenscheinromantik aufrecht zu erhalten, dass jedoch ebenso die Schattenseiten es Lebens damals in den Mittelpunkt rücken. Viele Passagen sind Erklärungen des damaligen Lebens und handeln von all den Dingen, die uns Jane Austen ebenso wie BBC Verfilmungen vorenthalten. Da sie noch dazu in einem belehrenden Ton daher kommen, könnten diese Passagen abschreckend und langatmig wirken, wer sich für das Leben im Jahr 1812 jedoch interessiert, wird Freude daran haben können.

Das Herrenhaus & Park Setting, dass ich in den Jane Austen Verfilmungen so liebte, war auch hier fester Bestandteil. Die Charaktere führten locker durch die Handlung, auch wenn mich die Protagonistin aufregen konnte (zeigt, aber auch, dass ich wirklich eintauchte in die Geschichte).

Letztlich war es für mich kein richtiger/klassischer Liebesroman. Dafür war alles zu durcheinander und es hätte meiner Meinung mehr Szenen von dem letztlichen Paar selbst geben können. Ein bisschen 'Austenland' und ein bisschen 'Lost in Austen'.

Ich habe es jedoch sehr gerne gelesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Rendezvous mit Mr Darcy" von Karen Doornebos

Was für ein Blödsinn! Aber irgendwie unterhaltsam...
Frau-Aragornvor 3 Jahren

Ich kann mich nicht erinnern, jemals so einen Kauderwelsch in Buchformat gesehen zu haben! Dieses Buch vermischt den Bachelor mit einem Henry James Roman und schafft es von beiden Seiten nur das Schlechteste zu wählen. 


Zunächst einmal die Hauptprotagonistin: angeblich 39, verhält sich wie 21, und ist unreif und triebgesteuert. Niemals ist es möglich, dass eine alleinerziehende Mutter sowas wie diese Show machen würde. 

Die Storyline dieses Buches ist dermaßen unrealistisch und hanebüchen, dass sich einem die Fußnägel  aufrollen. Allein die Idee, das Set so zu gestalten wie 1812... es war einfach zu viel des Guten. 

Die Geburt des Kindes in dem Buch....absolut schwachsinnig. 

Einzig und allein die Idee, die dem Ganzen zu Grunde liegt find ich wirklich spannend. Man hätte wahnsinnig viel aus diesem Thema machen können, ohne es so zu übertreiben und damit schon wieder so schlecht zu machen, dass die konsequent schlechte Umsetzung schon fast wieder Respekt verdient hat. Was für ein Käse, aber irgendwie war's wie ein Verkehrsunfall: man will nicht hinschauen, kann aber auch nicht wegschauen. 

Fazit: Idee wirklich erstklassig, Ausführung so dermaßen schlecht, dass es einen Stern verdient hat. 

Kommentieren0
45
Teilen

Rezension zu "Rendezvous mit Mr Darcy" von Karen Doornebos

Überraschend anders
campino246vor 3 Jahren

Chloe ist großer Austen und England- Fan. Also freut sie sich als sie für eine Fernsehsendung ausgewählt wird, in der die Mitwirkenden in das Jahr 1812 reisen dürfen. Auch wegen des Preisgelds, dass sie dringend brauchen könnte, wagt sie den Schritt. Bald stellt sie heraus, dass sie beim Bachelor anno 1812 gelandet ist und zunächst wehrt sie sich. Aber dann merkt sie, dass Mr. Wrightman interessanter ist als gedacht.

Meine Erwartungen an das Buch waren nicht so hoch, da ich jetzt schon so viele Liebesromane à la Jane Austen gelesen habe und bis jetzt bei jedem enttäuscht war. Hier war es anders. Und das lag hauptsächlich daran, dass mir als Leser und auch Chloe die Augen geöffnet wurden wie es früher wirklich war. Zitronen unter den Achseln als Deo? Elektrisches Licht? Fehlanzeige! Und genau das mochte ich, mir hat das Buch die rosarote Brille über die Jane Austen Zeit abgenommen.

Natürlich fehlt auch keine Liebesgeschichte, herrlich das Wortspiel Mr Wrightman. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich, einzig Sebatian blieb blass, aber das ist beim Bachelor auch meistens so.

Fazit: Tolle Idee, Bachelor meets Jane Austen und noch bessere Umsetzung!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 15 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks