Karen Duve , Gerd Köster Der Regenroman

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Regenroman“ von Karen Duve

Zugegeben, der Titel von Karen Duves Erstling <I>Regenroman</I> klingt nicht sehr verlockend, ist doch Regen nicht gerade das, was die meisten Menschen in einem Roman suchen. Das Wetter kann aber gar nicht so mies sein wie es Leon, der angehende Schriftsteller, und seine Frau am Rande eines ostdeutschen Provinznests erleben.<p> Spontan verlieben sich die beiden in die abgeschiedene Lage eines alten Hauses und das wild-romantische Moor vor der Haustür.<p> Leon hofft, hier in aller Ruhe die bestellte Biographie einer Hamburger Kiez-Größe schreiben zu können. Doch der alltägliche Kampf um ein kleines Stück Trockenheit zermürben Leon und Martina. Die schmutzig-braune Brühe, die aus allen Wasserleitungen des Hauses tröpfelt, ist wenig einladend, der Garten wird von einer wahren Schneckeninvasion heimgesucht, selbst die Zigaretten in der Jackentasche sind durchweicht.<p> Doch das sind erst die äußeren mißlichen Umstände, mit denen Leon kämpft. Ein schmerzhafter Bandscheibenvorfall streckt ihn nieder, so daß er weder seinen ungeliebten Heimwerkerarbeiten nachgehen kann, noch an seinem Buch über Pfitzner weiterkommt, solange bis dieser eines Tages vor der Tür steht und ziemlich Druck macht.<p> Es ist ein starkes Stück Literatur, das Karen Duve vorlegt. Kein Leser wird nach der letzten Seite des Romans mehr behaupten können, Regentage seien langweilig. Da geschehen gnadenlose Schneckenmassaker, werden Hunde mitleidlos ertränkt, vermoderte Wasserleichen entdeckt und im Hintergrund blubbert regelmäßig das schmatzende Glucksen einer Pfütze im Moor. Herrlich schaurig, ziemlich eklig und völlig amoralisch -- die pure Leselust. <I>--Manuela Haselberger</I>

Wunderbar ekelhaft. Man fühlt sich von der ersten bis zur letzten Seite nass, verklebt und kalt.

— kulturtussi
kulturtussi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Der Regenroman" von Karen Duve

    Der Regenroman
    tintenbloggerin

    tintenbloggerin

    27. May 2014 um 23:16

    Ich verlose dieses Buch und 3 anderen auf meinem Blog, alles weitere erfahrt ihr dort :)

    http://tintenbloggerin.blogspot.de/2014/05/gewinnspiel-die-zweite.html

  • Rezension zu "Der Regenroman" von Karen Duve

    Der Regenroman
    HeikeG

    HeikeG

    18. April 2007 um 18:57

    Tropf, tropf, tropf... Es ist schon ein eigenartiges Buch - dieser Regenroman - von vorn bis hinten voller Ekelszenen, aber trotzdem fasziniert er und zieht einen immer mehr hinein. Zartbesaitete Naturen seien gewarnt: Die Autorin erspart ihren Lesern und Protagonisten nichts. Gleich am Anfang präsentiert sie uns eine Wasserleiche. Es folgen: Ess- und Brech-Anfälle, Matsch und Modder, schleimige Schnecken in erschreckender Zahl, ein ertränkter Hund und eine Vergewaltigung. Akustisch begleitet vom permanent tröpfelnden, plätschernden, prasselnden Regen, der nach und nach endgültig zerstört, was vorher schon angeknackst war - von Hausfundamenten bis zu zwischenmenschlichen Beziehungen. Gerd Köster liest Duves brillante und tatsächlich erbarmungslose, schnelle Geschichte so einfühlend, dass es einem bisweilen kalt den Rücken herunter läuft. Ganz große Klasse!

    Mehr