Walli im Chaos

von Karen Franke 
4,8 Sterne bei12 Bewertungen
Walli im Chaos
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kuhni77s avatar

Ein schöner Debütroman über Walli, die gerne einmal so wäre wie die Partyschönheit Adrienne - endlich beliebt bei den Mitschülern!

Zwillingsmama2015s avatar

Amüsante Geschichte und lehrreiche Geschichte über Mädchen in der Pubertät und ihre Probleme (sowohl von innen als auch außen).

Alle 12 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Walli im Chaos"

„Walli“ wäre lieber Partyschönheitals Klassenbeste, sie hätte lieber High Heels als eine Zahnspange. Sich zu verwandeln – das wäre super... „Walli“ ist ein kluges, liebevolles Mädchen, doch manchmalein bisschen chaotisch. So hat sie einige kurioseAbenteuer zu bestehen, lernt aber dabei, sie selbst zu werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783932005725
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:135 Seiten
Verlag:Arachne
Erscheinungsdatum:09.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kuhni77s avatar
    Kuhni77vor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Ein schöner Debütroman über Walli, die gerne einmal so wäre wie die Partyschönheit Adrienne - endlich beliebt bei den Mitschülern!
    Walli zieht das Chaos magisch an

    INHALT:

    Waltraud, von allen nur Walli genannt, wäre gerne wie Adrienne - Partyschönheit statt Klassenbeste, beliebt bei den Mitschülern anstatt Außenseiterin. Doch Walli hat abstehende Ohren, störrische Haare und ist oft ziemlich tollpatschig.

    Durch einen Zufall tauschen beide die Körper und Walli muss nun so einige Abenteuer bestehen, lernt aber dabei, sie selbst zu werden.


    MEINUNG:

    Walli ist ja wirklich tollpatschig und zieht das Chaos magisch an. Das kann man schon  an dem passenden Cover erkennen. Außer Henry, hat sie keine Freunde und wird von allen immer nur gehänselt. Die Kinder bewerfen sie mit Papierkügelchen, stecken sich die Finger in den Hals, als müssten sie erbrechen und rufen ihr immer wieder. „Walli ohne die sich keiner durch den Wald traut“ zu. Das sie eigentlich Annika heißt und Waltraud nur ihr Zweitname ist, interessiert keinen.

    Als sie dann mit Adrienne den Körper tauscht, geht Wallis Wunsch in Erfüllung. Endlich beliebt, hübsch und Freunde, dass ist es doch was sie sich immer gewünscht hat. Doch schnell merkt sie, dass auch Adrienne es nicht einfach hat. Außerdem hat Walli zwar den Körper getauscht, aber sie denkt und handelt immer noch wie Walli. Das führt natürlich zu weiteren Missgeschicken.

    So ein Körpertausch ist manchmal vielleicht gar nicht schlecht. Gerade wenn es um Mobbing und Ausgrenzung geht. Adrienne und Walli könnten unterschiedlicher nicht sein. Durch den Tausch konnten sie einmal miterleben, wie die andere Person lebt und sehen wie es ist auf einmal Außenseiter bzw. Partyschönheit zu sein.

    Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Mobbing, Zahnhygiene und Alzheimer - alles wichtige Themen, die hier sehr gut beschrieben werden. Was mich aber doch etwas gestört hat, war das Trinken in dieser Geschichte. Die Kids im Alter von 13-15 haben sich ja doch ganz schön betrunken, wenn bei Adrienne wieder einmal Party angesagt war. Das fand ich für das Alter nicht ganz so passend, gerade weil es hier ja um ein Kinderbuch geht. Ansonsten gibt es keine Kritikpunkte. Der Schreibstil ist flüssig und passt sich den Teenagern an. Es gibt traurige, lustige und spannende Szenen, so das es nicht langweilig wird.


    FAZIT:

    „Walli im Chaos“ ist ein wirklich schöner Debütroman.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cornsweets avatar
    Cornsweetvor 12 Tagen
    Walli im Chaos

    Klappentext:

    „Walli“ wäre lieber Partyschönheit als Klassenbeste, sie hätte lieber High Heels als eine Zahnspange. Sich zu verwandeln – das wäre super…

    „Walli“ ist ein kluges, liebevolles Mädchen, doch manchmal ein bisschen chaotisch. So hat sie einige kuriose Abenteuer zu bestehen, lernt aber dabei, sie selbst zu sein.

    Wie es mit der Geschichte weitergeht, erfahrt ihr im Buch.

     

     

    Unsere Meinung:

    Uns (meinem Sohn und mir) hat das Lesen großen Spaß gemacht und das Cover gefällt uns sehr gut. Die Autorin hat einen schönen Schreibstil, der sich durch die ganze Geschichte zieht. Die Abenteuer wurden sehr ausführlich beschrieben, wir konnten uns die Geschichte sehr gut vorstellen. Der Schreibstil ist leicht, flüssig und bildlich. Die Charaktere hat die Autorin sehr gut getroffen. Wir konnten uns sehr gut in Walli hineinversetzen und mit ihr mitfühlen. Die Geschichte war sehr spannend und unterhaltsam. Von uns gibt es eindeutig fünf Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Zwillingsmama2015s avatar
    Zwillingsmama2015vor einem Monat
    Kurzmeinung: Amüsante Geschichte und lehrreiche Geschichte über Mädchen in der Pubertät und ihre Probleme (sowohl von innen als auch außen).
    Leben im Gefühlschaos

    "Walli im Chaos" ist ein unterhaltsames Kinder- und Jugendbuch für Kinder ab 10 Jahren, dass die grausame Zeit der Pubertät und ihre Tücken beschreibt - in diesem Fall aber auch die Chancen.


    Ich muss ja erst mal sagen, dass ich das Buch so nicht gekauft hätte, einfach weil es nicht mein Cover ist. Aber die Geschichte um Waltraud, ihre Probleme und ihre Wandlung hat mir sehr gut gefallen. 

    Der Schreibstil lässt sich gut lesen und man fliegt relativ schnell durch die Seiten. Zudem mag ich es, wenn ein Buch Inhalt hat. Schön zu sein, bedeutet nicht alles, wenn man zum Beispiel kein schönes Elternhaus hat- Waltraud und Adrienne lernen durch ihren Körpertausch viel voneinander.

    Alles in allem eine schöne Coming-of-age Geschichte, die mich begeistern konnte!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    StMoonlights avatar
    StMoonlightvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine wunderbare Omare an ein schwieriges und brisantes Thema!
    Ein ganz normales Mädchen

    In dieser Geschichte geht es um Waltraut Stutenkerl, ein 13jähriges Mädchen, welches nicht nur für ihren Namen gehänselt wird. Ihr Aussehen entspricht nicht der Norm und sie ist dazu Klassenbeste, was natürlich (?) Neider auf den Plan ruft. Erschwerend kommt hinzu, dass Walli Unglück magisch anzieht und von einem Chaos ins nächste stürzt. Doch auch Zuhause hat das Mädchen es nicht leicht Eine kranke Großmutter, einen alkoholkranken Vater,… Immerhin hat sie Henry. Ihren besten und einzigen Freund.

    Obwohl es ein Buch mit einer wirklich sehr schweren und ernsthaften Thematik ist, hat die Autorin es hier wunderbar geschafft, diese humorvoll umzusetzen. Ja, es gibt durchaus richtig ernste Stellen, doch dadurch das Walli eben einfach Walli, ein ganz normales, durchschnittliches Mädchen,  ist, kann man sie nur gern haben!

    Untermalt wird die Geschichte von einigen Illustrationen. Diese passen stets sehr gut zu den Texten und stellen sehr gut die Gefühle dar.

    Wunderbar finde ich alleine schon die Tatsache, dass sich dieses Buch mit einem - leider (!) immer aktuellen Thema beschäftigt: Mobbing. Oft ist den Kindern (oder auch generell anderen Menschen) gar nicht bewusst, was sie jemand damit antun. Narben mögen verheilen, doch die seelischen Wunden bleiben. Für immer… 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    ferhatfloss avatar
    ferhatflosvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ich konnte mich teilweise sehr gut mit Walli identifizieren, auch wenn sie das gegenteilige Geschlecht hat und erst 10 ist
    Pubertät....

    Erster Satz:

    "Ich kann gar nicht anders, als ihr die Zunge rauszustrecken."

    Letzter Satz:
    "... und küsst mich wieder"

    Klappentext:
    Walli“ wäre lieber Partyschönheitals Klassenbeste, sie hätte lieber High Heels als eine Zahnspange. Sich zu verwandeln – das wäre super... 

    „Walli“ ist ein kluges, liebevolles Mädchen, doch manchmalein bisschen chaotisch. So hat sie einige kurioseAbenteuer zu bestehen, lernt aber dabei, sie selbst zu werden.

    Meinung:
    Es war eine schöne und liebevoll erklärte Geschichte. Ich bin zwar schon deutlich älter als der Leser für dieses Buch und ich bin auch kein Mädchen, aber ich konnte mich dennoch meistens sehr gut mit Walli identifizieren und sie hat mich manchmal auch ein bisschen bewegt. Am Ende sind mir schon fast die Tränen gekommen.
    Es ist wirklich auch für Mitte 20 jährige zu empfehlen, die vielleicht mal wieder etwas lockeres zur Abwechslung wollen. Es ist auch ein schöner Rückblick in die eigene Pubertät ;)

    Es ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    SiWels avatar
    SiWelvor einem Monat
    Pubertäres Chaos

    Waltraut, Streber mit Zahnspange, viel zu dünnen Haaren, abstehenden Ohren, tolpatschig und allseits unbeliebt findet sich eines Tages durch ein von ihr erfundenes Gerät in dem Körper einer anderen wieder. Natürlich in einem Körper, der das genaue Gegenteil ihres eigenen sowie ihrer Persönlichkeit darstellt.
    Wer sich übrigens vorher das schöne bunt gestaltete Cover anschaut, hat Waltraut bereits in vollem Umfang kennengelernt.
    Nämlich bei einem ihrer dauernd stattfindenden Missgeschicke.
    Erzählt in einem lockeren jugendlichen Schreibstil macht es Spaß zu lesen. Aufgeteilt ist es in viele kurz gehaltene Kapitel, die gelegentlich noch von netten Illustrationen unterstützt werden.
    Wer mag kann diese sogar noch bunt anmalen.
    Behandelt werden hierbei Themen, die durchaus ernst zu nehmen sind. Zahnhygiene, verletzende Äußerungen anderen gegenüber, Alkoholprobleme, Vergesslichkeit im Alter, vor allem aber wird dem Leser klar, dass das was man an anderen oft besser findet meistens doch nicht so wirklich toll ist.
    Durch die gut geratene Gestaltung der Charaktere kann man das alles wunderbar nachvollziehen.
    Kurzum, Walli ist jemand, den man einfach liebhaben muß. Wer ist schon so schön tolpatschig und stürzt von einem Chaos ins nächste?

    Kommentieren0
    45
    Teilen
    L
    lunkatvor einem Monat
    Kurzmeinung: ist ein sehr gelungenes Jugendbuch
    Sehr gelungen

    Das Buchcover ist sehr passend zum Buch. 

    Jeder kennt es die Pubertät ist nicht einfach. Wenn man aussieht wie 10 und ist in Wirklichkeit schon 13 Jahre. 
    Walli hat dünne Haare und eine dicke Brille auf der Nase. Es gibt Probleme die man aber durch Körpertausch lernt besser zu verstehen.
    Das Buch ist sehr flüssig und leicht zu lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Bluesky_13s avatar
    Bluesky_13vor einem Monat
    Waltraut, die sich durch den Wald traut

    INHALT

    Waltraut Stutenkerl ist 13 Jahre und sieht aus wie 10. Sie hat fransige Haar, abstehende Ohren und ist klapperdürr. Sie schämt sich auch, weil sie noch keine Brüste hat und sie ist Klassenbeste. Henry ist seit dem Kindergarten ihr bester und auch einziger Freund. Walli ist stets mit den Gedanken irgendwo und zieht dadurch das Chaos und Unglück magisch an.


    MEINE MEINUNG

    Dieses kInderbuch hat mich von der ersten Seite begeistert. Es behandelt ein Thema, was leider immer noch weit verbreitet; Mobbing.


    Wir treffen hier auf ein Mädchen, Waltraut, die außer Henry keine Freunde hat. Sie hat dünne Haare, eine dicke Brille, eine Zahnspange, noch keine Brüste und sieht sehr viel jünger aus als sie ist. Das alles ist für die Kinder schon Anlass genug, auf ihr herum zu hacken. Dazu kommt dann auch noch, das sie Klassenbeste ist.


    Man sieht hier sehr deutlich, wie gemein Kinder unter sich sein können. Da wäre das, was hier passiert schon mal gar nicht so schlecht. So ein Körpertausch, das die bösen einmal sehen, wie man sich fühlt, wenn man so gepisackt wird.


    Auch die Krankheit von Adriennes Oma wird hier sehr deutlich gemacht und was für eine Verantwortung auf Adrienne liegt. Waltraut findet das schlimm und will einfach nur helfen. So eine Last sollte nicht auf den Kindern liegen. Auch die Alkoholsucht vom Vater wird hier sehr deutlich gemacht. Alles in allem werden die Kinder hier mit diversen Problemen konfrontiert, die im wahren Leben auf sie treffen können.


    Die Illustrationen, die wir hier finden, finde ich sehr gelungen und sehr amüsant. Sie drücken absolut und zu 100 Prozent die Gefühle der Geschichte aus.


    Das Buch ist sehr humorvoll und lustig geschrieben und es macht richtig Spaß in das Chaos von Walli hinein zu purzeln. Der Humor kommt hier nicht zu kurz, auch wenn es hier durchaus auch ernste Seiten gibt.

    Ich vergebe hier gerne die vollen 5 Sterne, da mir das Buch super gut gefallen hat und ich den Lerneffekt hier für ziemlich hoch halte. Kinder setzen ja immer das gelesene um, da dies mehr Stellenwert hat als das was Eltern sagen.


    Bluesky_13

    Rosi

    Kommentieren0
    47
    Teilen
    kwanos avatar
    kwanovor einem Monat
    Kurzmeinung: Walli als liebenswerter und lustiger Nerd.
    Astrein Walli

    Das Buch richtet sich an Kinder und Jugendlich zwischen 11 und 13 Jahren, aber auch als Erwachsener hat man hier definitiv Spaß beim Lesen.


    Walli ist ein Nerd wie es im Buche steht: dicke Brille, gute Noten und ziemlich unbeholfen in bestimmten Situationen. Dabei will Walli mit allen Mitteln doch nur zu den Coolen gehören. Wie durch ein Wunder schafft sie es mit der Hilfe einer Teleportationsmaschine in den Körper der beliebten Adrienne zu schlüpfen.

    Da fängt das Chaos erst so richtig an und Walli merkt schnell, dass man als cool wirkender Mensch nicht unbedingt das perfekte Leben führt. Das Buch zeigt, dass Schein und Sein doch sehr weit auseinander liegen und man die Probleme der anderen nicht sofort sehen kann. Walli gelingt es letztendlich doch wieder in ihr Leben zurückzukehren und hat ihre Einstellung zum Positiven verändert. 
    Das Buch zeigt eindrucksvoll Probleme aus der Sicht von Kindern, was einem manchmal echt schmunzeln lässt. 
    "Walli im Chaos" ist auf jeden Fall empfehlenswert. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    M
    Marieke_Stahlvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Pubertätsgeschichte, mit einem interessanten Twist.
    Die Pubertät... Ätzend...

    Waltraud hat es nicht unbedingt leicht. Ist sie doch eine ziemlich gute Schülerin und deswegen dann doch eher Kategorie Nerd und Streber. Wenigstens hat sie ihren besten Freund Henry. Und kommt zu einem wirklich tollen Experiment. Dieses wird ihr Leben verändern, oder zumindest ihr Leben aus einer anderen Sicht präsentieren.


    Das Cover ist niedlich. Wirkt auf mich zwar gezeichnet wie von Kinderhand, oder eben einer Jugendlichen aber schon das macht den Charme aus. Die KApitel haben eine angenehme Länge und auch die Bilder im Buch sind passend und gut anzusehen.
    Die Geschichte ist wirklich fesselnd. Unerwartet für mich, habe ich doch eher einen typischen Teeny Roman erwartet. Doch es bleibt durch die Bank weg spannend und zeigt einen gewissen belehrenden Aspekt. 
    Die Charaktere sind wirklich aus dem Leben gegriffen. Jeder hat doch einen Streber in Erinnerung oder war selbst so jemand und auch viele können sich an ihre erste große Liebe erinnern. Das macht die Charaktere so unglaublich authentisch und liebenswert.
    der Schreibstil ist der Jugend wirklich gut angepasst. Die Begriffe entstammen direkt dem heutigen Sprachgebrauch. Durch die sachliche Sprache hat dieses Buch kaum Schnörkel, aber diese wären hier auch fehl am Platz.

    Der Roman ist kurzweilig und doch spannend. Das Thema gehört defintiv zu denen, die jeden Jugendlichen umtreiben. Die Charaktere sind wirklich toll. Auch wenn das Kernthema nicht unbedingt neu ist, so hat es einen wirklich erfrischenden Aspekt. Dieses Buch ist defintiv emfpehlenswert für Jugendliche in dieser aufregenden Phase!

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde
    K
    Walli im Chaos

    Inhalt

    Habt Ihr als Teenager auch manchmal davon geträumt, das Leben einer völlig anderen Person zu leben? Einer, die schöner, beliebter und cooler ist als Ihr selbst? 
    Walli passiert das wirklich, wenn auch nicht beabsichtigt. 
    In ihrem eigenen Leben ist sie ein 13jähriges, etwas sonderbares und verrücktes, tollpatschiges, aber sehr kluges Mädchen, welches von ihren Mitschülern meist als Streber und Freak verspottet wird.
    Als ihr eigenes Experiment misslingt, bekommt sie die Chance, als Partyschönheit durchzustarten. Wird sie klarkommen in ihrem neuen Leben?

    Leseprobe

    Wie immer treffen wir an der letzten Kreuzung vor der Schule eine Gruppe Mädchen aus der Parallelklasse, und Henry ruft mir von vorn zu:
    "Hör nicht hi-hin!"
    Aber ich höre hi-hin! Und höre:
    "Oh, die Waltraut! Ohne die sich Henry nicht durch den Wald traut!"
    Jetzt muss ich wirklich mal rechnen, wie oft ich diesen Spruch noch hören werde im Leben. Gesetzt den Fall, ich werde mindestens 85 Jahre, wie Helene, meine Uroma, gerade ist. Fünfmal am Tag, die Schaltjahre mitgerechnet, das ist dann - peng!
    "Sag mal, hast du keine Augen im Kopf, du blöde Kuh? Trägst doch schon solche Flaschenböden als Brille!"
    Ich stehe wie gelähmt. Vor mir - der tollste Junge der Schule! Zac Efron! Aus dem High School Musical! Na, eigentlich heißt er Benjamin und geht in die 8. Klasse. Mir werden die Knie weich.
    "133.315 Mal", stottere ich.
    "Hä??", macht er und steht da mit offenem Mund.
    "Mit Schaltjahren", stammle ich weiter.
    Ich kann nicht klar denken. Was würdet ihr machen, wenn euer großer Schwarm euch einfach so anspricht? Total nett anspricht? Troy, also Benjamin, starrt mir ins Gesicht. Ich merke, wie ich rot werde. Das ist jetzt peinlich, aber besser ist es, dass er dieses Starren wirklich einige Sekunden aushält. Das ist ein magischer Moment, ich kann es spüren. Dann wirft er mit einer obercoolen Bewegung die Tasche auf den Rücken, fährt sich mit der Hand durch die dunkle Gelfrisur, dreht sich um und - geht! Ich glotze ihm blöd nach, rufe ihm hinterher: "Schaltjahre, nach dem gregorianischen Kalender...", aber er scheint mich nicht zu hören.

    "Dein Pflaster ist abgegangen, Willi", sagt Henry im Vorbeigehen. "Es hängt dir vom Ohr herunter."
    Oh mein Gott! Deshalb hat Benjamin mir so ins Gesicht gestarrt!
    Schnell drücke ich das Ohr wieder fest. Aber das Pflaster hält nun nicht mehr. Mist, jetzt muss ich den ganzen Tag mit nur einem festgeklebten Ohr herumlaufen.


    "Walli"
    ist mein erstes Teenie-Buch, ich habe also auch noch nie eine Leserunde veranstaltet. 
    Freue mich total und bin sehr gespannt darauf!
    Das Buch richtet sich an junge Menschen ab ca. 12 Jahren und an alle, die sich noch gut an dieses tolle und manchmal "schreckliche" Alter erinnern können und möchten.
    Wer außerdem die Art von Humor mag, ist herzlich eingeladen, sich für die Leserunde zu bewerben. Es werden 25 Taschenbücher verlost. Beantwortet doch bitte die Frage: Woran denkt Ihr als erstes, wenn Ihr das Wort "Pubertät" hört?

    Bewerbungen bitte bis 19.08.18, die Leserunde beginnt dann am 01.09.18.

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks