Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

karenfranke

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Walli im Chaos


Inhalt

Habt Ihr als Teenager auch manchmal davon geträumt, das Leben einer völlig anderen Person zu leben? Einer, die schöner, beliebter und cooler ist als Ihr selbst? 
Walli passiert das wirklich, wenn auch nicht beabsichtigt. 
In ihrem eigenen Leben ist sie ein 13jähriges, etwas sonderbares und verrücktes, tollpatschiges, aber sehr kluges Mädchen, welches von ihren Mitschülern meist als Streber und Freak verspottet wird.
Als ihr eigenes Experiment misslingt, bekommt sie die Chance, als Partyschönheit durchzustarten. Wird sie klarkommen in ihrem neuen Leben?

Leseprobe

Wie immer treffen wir an der letzten Kreuzung vor der Schule eine Gruppe Mädchen aus der Parallelklasse, und Henry ruft mir von vorn zu:
"Hör nicht hi-hin!"
Aber ich höre hi-hin! Und höre:
"Oh, die Waltraut! Ohne die sich Henry nicht durch den Wald traut!"
Jetzt muss ich wirklich mal rechnen, wie oft ich diesen Spruch noch hören werde im Leben. Gesetzt den Fall, ich werde mindestens 85 Jahre, wie Helene, meine Uroma, gerade ist. Fünfmal am Tag, die Schaltjahre mitgerechnet, das ist dann - peng!
"Sag mal, hast du keine Augen im Kopf, du blöde Kuh? Trägst doch schon solche Flaschenböden als Brille!"
Ich stehe wie gelähmt. Vor mir - der tollste Junge der Schule! Zac Efron! Aus dem High School Musical! Na, eigentlich heißt er Benjamin und geht in die 8. Klasse. Mir werden die Knie weich.
"133.315 Mal", stottere ich.
"Hä??", macht er und steht da mit offenem Mund.
"Mit Schaltjahren", stammle ich weiter.
Ich kann nicht klar denken. Was würdet ihr machen, wenn euer großer Schwarm euch einfach so anspricht? Total nett anspricht? Troy, also Benjamin, starrt mir ins Gesicht. Ich merke, wie ich rot werde. Das ist jetzt peinlich, aber besser ist es, dass er dieses Starren wirklich einige Sekunden aushält. Das ist ein magischer Moment, ich kann es spüren. Dann wirft er mit einer obercoolen Bewegung die Tasche auf den Rücken, fährt sich mit der Hand durch die dunkle Gelfrisur, dreht sich um und - geht! Ich glotze ihm blöd nach, rufe ihm hinterher: "Schaltjahre, nach dem gregorianischen Kalender...", aber er scheint mich nicht zu hören.

"Dein Pflaster ist abgegangen, Willi", sagt Henry im Vorbeigehen. "Es hängt dir vom Ohr herunter."
Oh mein Gott! Deshalb hat Benjamin mir so ins Gesicht gestarrt!
Schnell drücke ich das Ohr wieder fest. Aber das Pflaster hält nun nicht mehr. Mist, jetzt muss ich den ganzen Tag mit nur einem festgeklebten Ohr herumlaufen.


"Walli"
ist mein erstes Teenie-Buch, ich habe also auch noch nie eine Leserunde veranstaltet. 
Freue mich total und bin sehr gespannt darauf!
Das Buch richtet sich an junge Menschen ab ca. 12 Jahren und an alle, die sich noch gut an dieses tolle und manchmal "schreckliche" Alter erinnern können und möchten.
Wer außerdem die Art von Humor mag, ist herzlich eingeladen, sich für die Leserunde zu bewerben. Es werden 25 Taschenbücher verlost. Beantwortet doch bitte die Frage: Woran denkt Ihr als erstes, wenn Ihr das Wort "Pubertät" hört?

Bewerbungen bitte bis 19.08.18, die Leserunde beginnt dann am 01.09.18.

Autor: Karen Franke
Buch: Walli im Chaos

StMoonlight

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Als erstes fallen mir da die "3Ps" ein: Pickel, Pech und Peinlichkeiten :D

Slaterin

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Woran denkt Ihr als erstes, wenn Ihr das Wort "Pubertät" hört?
"Hilfe, ich werde erwachsen! was passiert da gerade mit mir? warum verändere ich mich? Wer bin ich? Beziehungsstress mit den Eltern?"

Ein sehr schönes Cover und der Klappentext verspricht eine heitere Leselektüre.
Sehr gerne bewerbe ich mich für ein Exemplar.

Meine Enkelin ist gerade 13 geworden und sie liest sehr viel..... Momentan merken wir noch nicht viel von der Pubertät..... aber das ändert sicher bald.... das Buch wäre perfekt für sie (und mich..... auch als Oma will man mitreden können)

Beiträge danach
85 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kuhni77

vor 1 Monat

1. Leseabschnitt (S. 6-50)
Beitrag einblenden

SiWel schreibt:
Wir sind gut in die Geschichte hinein gekommen. Ein Störfaktor ist für uns beide die etwas zu kleine Schrift. Dadurch geht es etwas langsamer.

Die hat es mir am Anfang auch etwas schwer gemacht. Ich musste mich erst einmal daran gewöhnen, aber danach ging es dann.
Das Inhaltsverzeichnis fand ich aber noch "schlimmer". Das war mir mit der kleinen, kursiven Schrift zu undeutlich.

Kuhni77

vor 1 Monat

1. Leseabschnitt (S. 6-50)

S. 22 ist in der 7. Zeile ein t bei Trottel zu viel.

Kuhni77

vor 1 Monat

2. Leseabschnitt (S. 51-90)

Jetzt wird es kompliziert. Adrienne und Walli haben die Körper getauscht, aber sie denken noch wie Walli/Adrienne. Das führt natürlich für Verwirrung, aber ich denke sie können beides etwas aus der Situation lernen.
Das Walli sich so über das Umstyling wundert, konnte ich irgendwie nicht verstehen. Anstatt sich zu freuen, dass Adrienne versucht etwas zu ändern, hätte ihr doch eigentlich gefällen können. Dann ärgert sie sich aber gar nicht, dass Adrienne in der Schule ihren Notendurchschnitt ziemlich verändert. Hier hätte ich gedacht, dass sie so richtig ausflippt.
Was ich ziemlich heftig fand, waren die Reaktionen der Lehrer. Sie haben Adrienne immer von unten herab behandelt, obwohl sie endlich einmal die Antworten wusste. Das fand ich schon ziemlich gemein und nicht richtig.

Walli merkt, dass es Adrienne nicht wirklich leicht hat. Ihre Mama ist weg, der Vater nciht da und die Oma leidet wohl unter Alzheimer/Demenz. Für ein 13jähriges Mädchen eine Aufgabe, die nicht einfach ist und sie damit auch nicht alleine sein sollte.

Kuhni77

vor 1 Monat

3. Leseabschnitt (S. 91-120)

Walli möchte gerne wieder in ihr altes Leben zurück - sie vermisst ihre Eltern, ihr Zuhause und auch ihren Freund Henry. Doch Adrienne möchte nicht tauschen - man kann sie irgendwie verstehen. Sie hat endlich eine Familie und ist nicht mehr alleine.

Adriennes Vater ist Alkoholiker und kommt nur mal vorbei, wenn er wieder Geld braucht. Ich wünsche mir für Adrienne einfach nur Hilfe. Sie braucht Unterstützung und ihre Mama. Ich bin gespannt, ob Walli da helfen kann.

Walli, bzw. Adrienne hat ihren ersten Kuß bekommen, der ihr so gar nicht gefallen hat. ;-)
Wallis Mama macht endlich mehr mit ihrer Tochter. Sie geht mit ihr shoppen und nimmt sich wohl auch mehr Zeit. Ob es auch hier ein umdenken der Eltern gibt. Jetzt wo Walli sich ja auf einmal so verändert hat.

Man merkt durch den Körpertausch bei ganz vielen ein Umdenken und das gefällt mir sehr gut.

Kuhni77

vor 1 Monat

4. Leseabschnitt (S. 121-148)

Ende Gut - alles Gut!
Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Adrienne und Walli haben ihre Körper getauscht und bei dem Experiment sehr viel gelernt. Mir hat es sehr gut gefallen, dass es auch ein Happy End für Adrienne gibt. Mama ist wieder da und die zwei Omas verstehen sich prima, Wallis Eltern nehmen sich mehr Zeit für ihre Tochter und die Regeln wurden auch gelockert. Beide Teenies haben einen Freund und sind Glücklich mit Benjamin/Troy und Henry.

Mein einziger Kritikpunkt ist der Alkohol den die Teenies hier trinken. Das möchte ich in einem Kinderbuch, mit 13jährigen nicht so gerne lesen. Gerade weil es ja eine Geschichte für Kinder ist.

Danke das ich Walli kennenlernen sollte.

Cornsweet

vor 1 Monat

4. Leseabschnitt (S. 121-148)

Wir finden das Ende richtig schön. Jeder hat wieder seinen eigenen Körper und wie wichtig der Zusammenhalt der Beteiligten war.

Kuhni77

vor 1 Monat

4. Leseabschnitt (S. 121-148)

Heute ist auch meine Rezi online gegangen. Auch auf Amazon, Weltbild, Thalia, Lesejury und unserem Blog (inkl. Twitter und FB - Seite) online.

https://www.lovelybooks.de/autor/Karen-Franke/Walli-im-Chaos-1639419871-w/rezension/1757750352/

https://nichtohnebuch.blogspot.com/2018/10/walli-im-chaos.html#more

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.