Karen Hamilton

 3.6 Sterne bei 55 Bewertungen

Alle Bücher von Karen Hamilton

Karen HamiltonPerfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich.: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich.: Roman
Karen HamiltonPerfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich.
Karen HamiltonPerfect Girlfriend: Du weißt, du liebst mich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Perfect Girlfriend: Du weißt, du liebst mich
Karen HamiltonThe Perfect Girlfriend
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Perfect Girlfriend
The Perfect Girlfriend
 (22)
Erschienen am 01.03.2018

Neue Rezensionen zu Karen Hamilton

Neu
A

Rezension zu "Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich.: Roman" von Karen Hamilton

Perfect Girlfriend
Almenavor 2 Monaten

Klappentext :


Sie ist die perfekte Freundin. Sie würde alles für dich tun... Du kannst ihr nicht entkommen.

Juliette Price weiß genau, was sie will und wen sie will. Um ihrem Freund Nate nahe zu sein, wird sie Flugbegleiterin bei der Airline, für die er als Pilot arbeitet. Sie sind füreinander bestimmt, da ist Juliette absolut sicher. Dass Nate vor ein paar Monaten mit ihr Schluss gemacht hat, bedeutet nichts. Denn Juliette hat einen Plan, wie sie ihn zurückgewinnen wird. Sie ist die perfekte Freundin, und sie wird ihm zeigen, wie sehr er sie in seinem tiefsten Inneren noch liebt – und wenn er sie dafür erst einmal fürchten lernen muss ...


Inhalt/Meinung :

In  Perfect Girlfriend gibt es zwei Protagonisten, Juliette und Nate. 

Man lernt beide Charakter kennen. Juliette liebt Nate über alles, Nate möchte aber Freiraum und keine dauerhafte und ernste Beziehung. Juliette wird eine richtige Soziopathin und möchte Nate an sich binden. 

Vielleicht ist das Verhalten auch durch die Kindheit zu erklären. Man kann nur erahnen warum eine Frau so wird. 


Fazit:

Perfect Girlfriend ist ein gut gelungener Psychothriller. Mal eine Geschichte ohne viele Tote sondern eine Geschichte die auf psychisch grausam ist. Wenn man nicht immer Serienmörder braucht ist es empfehlenswert. 

Kommentieren0
1
Teilen
LeseKatzes avatar

Rezension zu "The Perfect Girlfriend" von Karen Hamilton

The Perfect Girlfriend
LeseKatzevor 2 Monaten

Inhalt:
Juliette Price weiß genau, was sie will und wen sie will. Um ihrem Freund Nate nahe zu sein, wird sie Flugbegleiterin bei der Airline, für die er als Pilot arbeitet. Sie sind füreinander bestimmt, da ist Juliette absolut sicher. Dass Nate vor ein paar Monaten mit ihr Schluss gemacht hat, bedeutet nichts. Denn Juliette hat einen Plan, wie sie ihn zurückgewinnen wird. Sie ist die perfekte Freundin, und sie wird ihm zeigen, wie sehr er sie in seinem tiefsten Inneren noch liebt – und wenn er sie dafür erst einmal fürchten lernen muss ...

Meine Meinung:
Dieses Buch ist ein Debüt-Psychothriller von Autorin Karen Hamilton. Ich war hin und weg und überrascht was wohl als nächstes kommen würde. Der Autor hat eine fantastische Geschichte über unerwiderte Liebe und die wahnsinnigen Längen geschaffen.

Bekanntlicher weise wissen wir das man Liebe nicht erzwingen kann aber unsere Protagonistin Juliette setzt alles daran ihren Mann wieder für sich zu gewinnen.
Ich fand schon der Inhalt des Klappentextes fantastisch das ich das Buch unbedingt Lesen musste, und wurde auch nicht enttäuscht.

Ich fand die Story von der erste Seite an sehr spannend das ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Denn als Leserin war ich immer wieder aufs neue überrascht was wohl Juliett für eine Verrücktheit anstellen würde.

Die Charaktere im Buch waren glaubwürdig und vielseitig. Man hat ihnen alles abkaufen können weil sie realistisch dar gestellt wurden. Auch wenn die Sicht nur von unserer Protagonistin erzählt wurde, konnte ich auch mit Nate unser Nebencharakter anfreunden, und auch ihn als Person kennen lernen.
Nate ist Flugpilotin und entscheidet sich für eine Ausbildung als Flugbegleiterin bei derselben Fluggesellschaft. Unweigerlich, ob technisch oder nicht, werden sich ihre Wege irgendwann kreuzen und sie weiß einfach, dass er sich entscheidet, ihre Beziehung wieder zu entfachen und sich mit ein wenig Hilfe und Manipulation von ihr, falls nötig, wieder in Einklang zu bringen!

Auch  das Setting und die Handlung im Flugzeug hat mir gut gefallen manchmal habe ich mich gefühlt als wäre ich an diesen Ort.
Mehr möchte ich auch gar nicht verraten, sonst würde ich spoilern. Lasst euch einfach in die Geschichte hineinfallen und seit gespannt ob es Juliete es gelingt Nate wieder für sich zu haben oder auch nicht.



Fazit:
The Perfect Girlfriend ist die perfekte kuriose Geschichte einer Besessenheit, die gefährlich außer Kontrolle geraten ist. Ich kann diese Lektüre nur weiter empfehlen es lohnt sich definitiv zu Lesen.
Es ist ein absoluter Seitenwender einer Lektüre. Ich konnte wirklich nicht genug bekommen.

Kommentieren0
1
Teilen
Normal-ist-langweiligs avatar

Rezension zu "Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich." von Karen Hamilton

Eine sehr schockierende und mitreißende Geschichte, deren Ende mich doch leicht verzweifeln ließ...
Normal-ist-langweiligvor 2 Monaten

Meine Meinung:

Elisabeth oder Juliette, wie sie sich ab einem bestimmten Zeitpunkt nennt, ist für mich der Inbegriff einer kranken Frau, einer Stalkerin, die sich alles, was sie tut, schön redet und für diese teils wirklich bösen Handlungen vielerlei Gründe findet, die sie dazu berechtigen, so zu handeln.

Ich habe sie beim Hören des Hörbuchs einerseits verachtet und konnte über ihr Verhalten und ihre Gedanken sehr oft nur den Kopf schütteln. Andererseits empfand ich so was Irrationales wie Respekt und Anerkennung für sie und ihre Ideen. Was sie alles getan hat, was sie sich hat alles einfallen lassen, um Nate die perfekte Freundin zu sein, hat mich teils wirklich erschrocken und mir gleichzeitig imponiert.

Juliette empfinde ich als einen sehr interessanten, aber auch sehr kranken Charakter. In jeder Situation wird klar, dass „bei ihr und mit ihr“ etwas nicht stimmt. Ihre Wahrnehmung ist völlig verschoben, sie handelt und denkt sehr egoistisch und lässt andere Meinungen nicht zu. Sie sieht nur das Negative und das überall. Sie kann sich nicht freuen und weiß nicht, was sie ein Ende finden muss. Sie hat definitiv auch psychopatische Züge.

Die ganzen 10 Stunden habe ich mich gefragt, wie weit sie gehen würde und wie die Geschichte wohl enden wird. Dadurch hat sich die Spannung wie von selbst aufgebaut.

Des Weiteren hat die Sprecherin Nora Waldstätten Juliette perfekt verkörpert. Mit der passende herablassenden, uneinsichtigen Stimme, mit der richtigen Portion Liebe, Hass, Verachtung, Traurigkeit, je nachdem, wie Juliettes Stimmung war, erweckte sie die außerordentlich mitreißende Geschichte zum Leben.

Leider empfinde ich das Ende als ein Schlag ins Gesicht. Entweder folgt ein weiterer Teil oder das Ende soll so sein. Für mich ist dieses Ende aber leider überhaupt kein Ende! Mir fehlt hier der Abschluss oder wenigstens ein Ausblick. Leider gibt es beides nicht. Das finde ich völlig unbefriedigend! Sehr schade!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 67 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks