Karen Joy Fowler By Karen Joy Fowler - We Are All Completely Beside Ourselves

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „By Karen Joy Fowler - We Are All Completely Beside Ourselves“ von Karen Joy Fowler

So gut.

— Stillerlesen
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • Sister, sister, where are thou?

    By Karen Joy Fowler - We Are All Completely Beside Ourselves

    Cattie

    26. November 2015 um 14:46

    I had to read the book for a university course. In the beginning, I wasn't really interested in it, but when I started reading it I couldn't stop anymore. We had talked about the book in the course before, so I knew the identity of Fern before Rosemary mentions it about 1/4 into the book. I think I would have enjoyed it more if I hadn't know the fact before. I definitely would have been surprised I think. Maybe the cover would have given me a clue, but it could also have been another aspect of the book. Rosemary is an interesting character. Her childhood started out wonderful. A brother, a sister, her parents, always something exciting going on. When she grows up, she learns that life is not what she always thought it would be when she was younger. I especially like how Rosemary always mentions that she was a very loud and talkative child and hardly ever speaks. I wonder what it must be like in her head, when she still thinks as much as she used to, but keeps all her thoughts to herself.  I would like to meet Fern. We don't really know what she thinks about the whole situation, but that seems to be exactly the point of the book. Nobody can ever look at what happened from Fern's point of view and so nobody really knows how she thinks about everything. Does she recognise Rosemary and her mother at the end? What happend to the kitten? Is she happy? We're going to look at the book from a kind of scientific point of view, so I thought it would include more scientific facts, more insight into the experiments or the animals's behaviour etc. Earlier this year I had already read Kenneth Oppel's Half Brother, which deals with the same topic as We Are All Completely Beside Ourselves, but in a slightly different way. It is also aimed at children, so no as cruel as this book. In Oppel's book I had missed the scientifc side of the experiment, so I thought that Fowler might look at that in a more detailed way. I am a bit disappointed that she didn't do that, too. At least not in the extent that I expected. However, I enjoyed the book a lot and it really gave me something to think about. It's likely that I'll read it again in the future, so I give 4 stars for this entertaining, thrilling, sometimes frightening and well researched book.

    Mehr
  • Glücksgriff! Geht unter die Haut!

    By Karen Joy Fowler - We Are All Completely Beside Ourselves

    wandablue

    Geht unter die Haut! Diesmal bin ich der Shortlist des Man Booker-Prize 2014 erlegen und obwohl ich den Klappentext gelesen habe, war ich im Laufe der Lektüre ziemlich geschockt. Denn ich bin wie viele, halte mir Augen und Ohren zu und will mit dem Leid dieser Erde nicht konfrontiert werden. Das Buch wieder aus der Hand legen, konnte ich jedoch nicht, auf keinen Fall, komme, was da wolle, von der ersten Seite an hat mich Karen Joy Fowler am Haken, und es beginnt ja harmlos, was ein wundervoller Kunstgriff ist. Karen Joy Fowler hat einiges Autobiographische in ihren Roman einfliessen lassen, das macht es wohl so lebendig. Denn die Schauplätze, von denen aus Rosemary Cooke, Protagonistin und Erzählerin agiert, sind teilweise identisch mit denen, an denen Karen Fowler lebte. Sie wuchs in Bloomington, Indiana, auf wie Rosemary, wo sie eine wilde und freie Jugend erlebte, wie Rosemary. Dann zog sie mit ihren Eltern nach Palo Alto/Kalifornien und erlebte eine Art von Entwurzelung, Isolation und Einsammkeit inmitten einer wunderschönen Umgebung, fast wie Rosemary, und in UC/Davis unterrichtete sie (der Beruf Rosemarys), bevor sie sich gänzlich der Schreiberei widmete. Ihr Vater war Verhaltensforscher auf dem Fachgebiet der Tierpsychologie ... wie Rosemarys. Hier enden die Ähnlichkeiten (hoffentlich), obwohl das Lab ihres Vaters sicherlich Inspirationsquelle war. Was Folwer in einer packenden, ansprechenden, witzigen und sarkastischen Ummantelung präsentiert, ist Horror und Grausamkeit pur, ein Verhalten, das in Wissenschaft und Wirtschaft völlig normal, zwar bekannt ist, aber selten bewusst registriert wird, nämlich die legitimierte Quälerei der Kreatur Tier. Dem Menschen zunutze? Vor allem seinem Profit zu nutze. Diese Lektüre ist einerseits eine emotionale Herausforderung, obwohl Fowler eigentlich immer noch sehr sanft mit dem Leser umgeht. Und die Autorin bewegt sich literarisch, recherchemäßig und was Allgemeinbildung angeht auf hohem Niveau. Schliesslich belegt die Studentin Rosemary vielerlei Fächer und ich musste schon mal nachschlagen, was dies und jenes überhaupt ist, z.B. Solipsismus oder Diegesis oder was man unter dem Uncanny-Valley-Effekt versteht oder wer Mme Defarge gewesen ist. Und anderseits, dem Esprit der Autorin geschuldet, ist (auch deshalb) die Lektüre Spaß und Leseglück. Und um was geht es genau? Es geht um Rosemary und um Fern, ein Chimpansenmädchen, kurz um die Cooke-Family, es ist eigentlich „nur“ eine Familiengeschichte. Und es ist zugleich eine hinreißende, witzig und intelligent erzählte Story mit einem phantastischen Aufbau und durch und durch authentischen Personen, die mich zum Lachen und zum Weinen gleichzeitig brachte. Zwischendurch, meist Nebenher, wird lakonisch Lebensphilosophisches serviert, Sätze, über deren Wahrheitsgehalt man sinnieren kann. „Over the years I’ve come to feel that the way people respond to us has less to do with what we’ve done and more to do with who they are” oder „I thought there were moments to complain about your parents and moments to bei grateful, and it was a shame to mix those moments up. “ Fazit: Glücksgriff und emotional herausforderndes Must-Read! Verlag: Plume / Penguin Group Kategorie: Literatur

    Mehr
    • 7

    Himmelfarb

    09. January 2015 um 16:31
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Will Leave You Completely Beside Yourself

    By Karen Joy Fowler - We Are All Completely Beside Ourselves

    darklittledancer

    13. August 2014 um 15:25

    Karen Joy Fowler’s novel We Are All Completely Beside Ourselves is set in the contemporary United States, but the book’s focus isn’t on the setting. Rosie, our main character, is a young woman telling the story of her sister’s disappearance. When Fern vanished, both Rosie and Fern were still small children. Since then, Rosie feels as if half of herself is missing. She is insecure and has a hard time making friends. At college, Rosie meets Harlow, a girl very different from herself. Harlow is outgoing, takes risks, doesn’t think about her actions. Rosie feels drawn to Harlow even though the latter, in my eyes, isn’t a very likeable character. We Are All Completely Beside Ourselves lives from characterization and the relationships between characters. Most of the time this works out brilliantly, but Rosie’s & Harlow’s “friendship” just doesn’t work that well for me. I can’t understand why anyone wants to be friends with someone like Harlow. We Are All Completely Beside Ourselves was quite the surprise. I had no idea what it really was about. So if you don’t know either, you are in for a treat. While the story is very unusual, Ms Fowler still manages to embed it into a perfectly normal environment. I am glad that the novel doesn’t get kitschy at any point because I sometimes feared it would. If you’d like to pick up a gripping novel that stays with you for a long time after reading, I’d recommend We Are All Completely Beside Ourselves.

    Mehr
  • Kindle-Buffet: Kostenlose E-Books bei Amazon

    Kindle Buffet

    sursulapitschi

    Nein, dies ist keine Leserunde, sondern der Thread für:   Kostenlose e-books   Viele fleißige Menschen posten für uns täglich jede Menge Links für kostenlose e-books. Da es sehr viel bequemer wäre, wenn die einzelnen Links nach Genres sortiert aufrufbar wären (und Lovelybooks uns da technische Grenzen setzt), ist dies hier der Versuch, das Thema praktischer zu gestalten. Hier könnt ihr Links einstellen, wenn ihr kostenlose e-books entdeckt habt, oder einfach stöbern. Viel Spaß!  

    Mehr
    • 12343
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks