Karen Keskinen

 4.8 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Karen Keskinen

Karen KeskinenEin schmutziges Spiel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein schmutziges Spiel
Ein schmutziges Spiel
 (4)
Erschienen am 09.01.2014
Karen KeskinenJaymie Zarlin - Alte Wunden heilen nicht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jaymie Zarlin - Alte Wunden heilen nicht
Jaymie Zarlin - Alte Wunden heilen nicht
 (0)
Erschienen am 05.02.2015
Karen KeskinenBlood Orange
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blood Orange
Blood Orange
 (0)
Erschienen am 24.06.2013

Neue Rezensionen zu Karen Keskinen

Neu
Buecher-Liebe-des avatar

Rezension zu "Ein schmutziges Spiel" von Karen Keskinen

Ein schmutziges Spiel
Buecher-Liebe-devor einem Jahr

Ein Mädchen, Lili, wird vergewaltigt und ermordet. Ein Junge, Danny, wird dafür verhaftet. Jeder ist sich sicher; Danny ist schuldig, denn er wird neben der Leiche entdeckt, voll mit Blut. Jaymie wird folglich von Danny’s Familie engagiert, um den Mord aufzuklären und sie ist sich sicher; Danny ist nicht der Mörder.

Die Ermittlungen führen Jamyie dann also, wie schon im Klappentext steht, in die feine Gesellschaft der Stadt. Wie Jaymie herausfindet, hat jeder von den Personen, mit denen sie spricht, seine eigenen kleinen (Familien-)Geheimnisse. Verdächtig scheinen auf einmal einige Personen. Umso länger die Ermittlungen andauern, umso sicherer ist sich Jaymie, dass Danny das Opfer einer Intrige wurde. Als auch er dann noch ums Leben kommt, ist auch der letzte Zweifel beseitigt.

Als Jaymie der Auflösung dann aber anfängt, näher zu kommen, bringt sie sich selbst dadurch ebenfalls in Gefahr.

Das Buch enthält viele Charaktere, die alle ihre eigenen Geschichten mit sich bringen. Obwohl das Buch aber nur etwas mehr als 400 Seiten hat, wird es durch die vielen Charaktere dennoch nicht überladen. Es ist viel mehr so, dass genau das noch ein bisschen mehr Fahrt in die Geschichte bringt. So viele Personen wirken verdächtig und der Leser wird ständig auf eine neue Fährte gebracht, die sich dann aber auch wieder nicht bestätigt.

Die einzelnen Charaktere sind gut ausgearbeitet und die Geschichte ist wirklich spannend. Durch die vielen Verdächtigen will man unbedingt wissen, wer es denn nun wirklich war, dadurch habe ich das Buch nahezu verschlungen. Bei den aufgedeckten Geheimnissen ist so manche Überraschung dabei.

Leider bleibt allerdings die ein oder andere offene Frage, was doch etwas schade ist.

Fazit

„Ein schmutziges Spiel“ enthält eine ordentlich Portion Spannung. Es ist lange nicht klar, wer denn nun tatsächlich der Mörder ist, so bleibt der Spannungsbogen lange erhalten.

Kommentieren0
0
Teilen
steffis-und-heikes-Lesezaubers avatar

Rezension zu "Ein schmutziges Spiel" von Karen Keskinen

Eine gute und spannende Mischung...
steffis-und-heikes-Lesezaubervor 5 Jahren

Kurzbeschreibung:
Nach dem Tod ihres Bruders hat Jaymie Zarlin ihr Leben völlig umgekrempelt. Sie betreibt nun eine kleine Privatdetektei in Santa Barbara und sucht nach vermissten Menschen, Tieren und Gegenständen. Als ihr ehemaliger Freund, der Deputy Sheriff Mike Dawson, sie bittet, einen angeblich geklärten Mord an einem Teenager noch einmal unter die Lupe zu nehmen, führen sie die Spuren in die feine Gesellschaft der kalifornischen Stadt. Jaymie ahnt nicht, in welches Wespennest sie sticht. Schon bald ist ihr eigenes Leben in großer Gefahr ...

Meinung:
„Ein schmutziges Spiel“ ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack. Denn es wird nicht nur so spannend, wie die Kurzbeschreibung verspricht, sondern zwischen den Seiten befindet sich eine anregende Geschichte mit der richtigen Prise Menschlichkeit, Sympathie und Mitgefühl, aber auf der anderen Seite auch Skrupellosigkeit, sowie unerwartete Abgründe und Wendungen.

Besonders an diesem Buch ist schon einmal, dass es sich so liest, als wäre es ein fortführender Teil. Es werden teilweise Hintergründe und Zusammenhänge angedeutet, die der Leser gar nicht wissen kann. Diese Taktik sorgt dafür, dass man die Antworten unbedingt wissen will und man beim Lesen schnell vorwärts kommt. Manche dieser Fragen werden dann auch beantwortet, aber leider nicht alle. So dass trotz des runden Abschlusses ein kleiner Wehmutstropfen zurück bleibt, weil man immer noch nicht weiß, was hinter Jaymies Einstellungen liegt. Aber evtl. gibt es ja einen Folgeband, in dem man die Antworten dann erhält?

Doch auch die Handlung kann sich sehen lassen. Die Suche nach dem wahren Mörder führt Jaymie auf viele verschiedene Wege und Abgründe und trotzdem ist dabei noch Zeit bewegende Nebengeschichten zu erzählen. Es gibt faszinierende Nebenfiguren, die einem zum Lachen und zum Weinen bringen und mit ihren, manchmal ganz kleinen Rollen, direkt ins Herz des Lesers treffen.

Protagonistin Jaymie Zarlin ist ein sympathischer und starker Charakter. Sie hat sich zwar den Tod ihres Bruders noch nicht verziehen, aber dennoch, oder gerade deswegen, hat sie das Herz am richtigen Fleck. Nur einmal kommt sie kurz ins Wanken, wobei ich diese Stelle nicht so wirklich gelungen fand. Selbstzweifel ja, aber nicht so überhetzt und unüberlegt. Gott sei Dank dauert diese Sache nur ca. 5 Seiten und fällt damit kaum negativ ins Gewicht.

Der Schreibstil an sich ist sehr flüssig und mitreißend. In Verbindung mit den geschickt ausgewählten psychologischen Elementen kann man das Buch kaum noch aus der Hand legen und das, obwohl keineswegs eine spannungsgeladene Szene die Nächste jagt. Eine gewisse Grundspannung ist immer vorhanden, aber dennoch gibt es auch noch genügend Zeit für zwischenmenschliche Beziehungen. Doch auch die laufen nicht immer wie erwartet und gewohnt. So nimmt auch die Liebesgeschichte eine etwas andere Wendung und das finde ich eigentlich sehr gelungen und erfrischend.

Die Identifikation des Mörders wird von der Autorin gut und stimmig aufgebaut. So hat man am Ende, durch Ausschlussverfahren, zwar schon konkrete Vermutungen, aber dennoch bietet das Finale noch einige Überraschungen und unerwartete Zusammenhänge, sowie eine Extra Portion Nervenkitzel und Gefahr.

Fazit:
Für mich ist „Ein schmutziges Spiel“ ein gut erarbeiteter und überzeugender Krimi mit Thrillerelementen. Charaktere, Handlung und Schreibstil spielen perfekt zusammen uns erzeugen einen regelrechten Sog. Ich hoffe, dass es bald mehr von Jaymie Zarlin zu lesen gibt. 5 von 5 Sternen und eine unbedingte Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen
T

Rezension zu "Ein schmutziges Spiel" von Karen Keskinen

Spannung pur
takarondevor 5 Jahren

Mein erster "Jaymie Zarlin" und betimmt nicht mein  letzter...

Lili Molina, eine Laiendarstellering wird nach einem Festumzug vergewaltigt und ermordet aufgefunden. Schnell meint die Polizei in Danny einen Mörder gefunden zu haben, denn Danny ist schizopren und noch dazu Illegaler.

Jaymie Zarlin, die Privatermittlerin, findet, dass das alles zu schnell geht und, dass es definitiv mehr potentielle Mörder geben könnte. Allerdings sieht sie die eventuellen Mörder nicht im Bereich der Illegalen sondern eher im Club der Superreichen.

Da ihre Schnüffelnase da richtig Fahrt aufnimmt, bleibt es auch nicht bei wenigen Genheimnissen, die da so ans Tageslicht kommen. Nicht jedem gefällt das und Jaymies Hund Dex muss leider darunter leiden (Sorry, aber ich empfinde solche Detailinformationen für potentielle Tierquäler nicht gut-aber das nur am Rande).

Im Großen und gGanzen eine spannender Thriller, der auch dann und wann rasant wird. Mir hat er einiges abverlangt, denn die verwandschaftlichen Verhältnisse der Superreichen waren doch arg verkorkst.

Naja und Jaymies Liebesleben - da soll sich jeder selbst ein Bild machen :-)


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks