Neuer Beitrag

Arwen10

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch herzlichen einladen zu einer Leserunde vom  Verlag Gerth Medien:


In jener stillen Nacht von Karen Kingsbury


Ein großes Dankeschön an den Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde !



Zum Inhalt:

Stille Nacht, heilige Nacht? Still ist die Weihnachtszeit oft nicht. Für viele ist es wahrscheinlich sogar die hektischste Zeit im ganzen Jahr. Kennen Sie das? Gedanklich sind Sie voll und ganz mit den Planungen für die Weihnachtsfeier und den Heiligen Abend im Kreise der Familie beschäftigt. Dabei gerät oft in Vergessenheit, was wir an Weihnachten eigentlich feiern: das größte Wunder aller Zeiten. Jesus Christus, der Sohn Gottes, kam als Mensch auf diese Welt! Auch heute noch geschehen Wunder um uns herum. Die 14 wahren Geschichten in diesem Buch sind der beste Beweis dafür.


Zur Leseprobe:

http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816995


Bewerbt euch bis zum 17.11.2014 mit der Antwort auf folgende Frage: Habt ihr selbst schon mal ein wahres Weihnachtswunder erlebt ?


Bitte beachtet, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt und im Buch christliche Werte drin vorkommen können. Wen das stört, sollte sich nicht bewerben. Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass wir Bewerber , die ihr Profil auf Privat stehen haben und solche ohne Rezensionen nicht berücksichtigen werden.


Bitte beachtet, dass ich die Bücher selbst verschicke und euch deshalb um das Porto in Höhe von 1,60 Euro (Ausland 3,45 Euro) bitten muss.


Wir erwarten eine zeitnahe Teilnahme an der Leserunde mit Austausch untereinander in allen Leseabschnitten und eine Rezension (bitte wenn möglich verbreiten zB. SCM Shop, amazon, Gerth Medien) innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches. Außerdem erwarten wir bei Schwierigkeiten uä. eine Meldung an Sonnenblume1988, Lexi oder mich.


Autor: Karen Kingsbury
Buch: In jener stillen Nacht

leseratte69

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh wie toll, eine neue Leserunde und dann noch ein Buch passend zur Vorweihnachtszeit. Da muss ich doch direkt mal in den Lostopf hüpfen. Ich würde sehr gerne mehr über die Wunder lesen, die in diesem Buch beschrieben werden.

Ein wahres Weihnachtswunder.....hm..als meine mittlerweile 19 jährige Tochter gerade mal 1,5 Jahre alt war,hatte sie auf Weihnachten eine schlimme Lungenentzündung. Sie bekam 2 Tage vorher 41,5 Grad Fieber aber am Heiligabend durfte sie nach hause, auch wenn sie davon nicht viel mitbekommen hat. Aber am 1 Weihnachtstag ging es ihr schon viel besser und sie hat ihr Weihnachtsgeschenk (ein singender und schlafender Ernie) in ihre Ärmchen geschlossen und gelächelt ) Dieses Weihnachten werde ich nie vergessen.

Bis dann und liebe Grüße, Petra

Imoagnet

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte gerne mitlesen.
Eigentlich habe ich noch kein spezielles Weihnachtswunder erlebt. Für mich ist die Geburt von Jesus ein Wunder.
Und sonst macht Gott oft übers Jahr Wunder.
Aber wunderbar finde ich, dass an Weihnachten immer die ganze Familie zusammen ist :-)

Beiträge danach
28 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wildpony

vor 3 Jahren

Seite 88 bis Ende
Beitrag einblenden

Weihnachtsengel:
Eine wunderbare Geschichte, in der drei Engel einen kleinen Jungen, dessen großes Vorbild Michael Jordan ist, und der wegläuft um sein Idol zu sehen, beschützen.
Hier sieht man wieder welche Macht der Glaube und Gebete haben.

Die heilige Hand Gottes:
Auch hier zeigt sich wieder wie Gott seine Hand über die Menschen hält, die ihm vertrauen und an ihn glauben. Er beschützt hier eine Familie davor, mit dem Auto einen Abhang abzustürzen und das Auto hält ohne ein Hindernis knapp vor dem Abgrund durch die Kraft der Gebete an. ♥

Seine unergründlichen Wege:
Wow... diese Geschichte hat es in sich!
Ein kleiner Junge der das Baby im Bauch einer Nachbarin anbetet und total begeistert davon ist. Dann zieht die Familie aber noch vor der Geburt weg. Und 50 Jahre später rettet genau dieses Baby, das nun ein angesehener Arzt ist, dem kleinen Jungen von damals das Leben.
Wirklich ein Wunder! ♥♥

Vom Himmel gesandte Hindernisse:
Diese Geschichte habe ich bereits einmal in einer Verfilmung von X-Faktor gesehen. Eine Gruppe von Chorsängern treffen sich immer pünktlich in einer Kirche. Pünktlichkeit ist die wichtigste Regel bei der Gruppe.
Und dann werden alle Mitglieder dieser Gruppe an einem Tag daran gehindert, rechtzeitig da zu sein. Jeder mit einem anderen Grund.
Und das war ihr Glück, denn die Kirche explodierte und keiner kam zu Schaden. Wenn sie alle pünktlich gewesen wären dann hätten sie wohl nicht überlebt!
Das war wirklich Gottes Wille, der sie beschützt hat.

Wildpony

vor 3 Jahren

Seite 88 bis Ende
Beitrag einblenden

Maerchentraum schreibt:
Ohjaaa, das glaube ich dir. Ich war auch ständig am weinen. :)

Viel zu schnell ist man am Ende dieses tollen Büchleins angekommen.
Wahre Weihnachtswunder gibt es wirklich und sie werden immer wieder passieren. Solange wir glauben haben wir Hoffnung.

Wildpony

vor 3 Jahren

Fazit /Rezension

Hier nun meine Rezension zu dem wundervollen Weihnachtsbuch.
Es hat mich tief berührt und ich finde es wunderschön.
Und es hat mir wieder gezeigt wie Gott uns Menschen liebt.

Lovelybook.de:
http://www.lovelybooks.de/autor/Karen-Kingsbury/In-jener-stillen-Nacht-1125248880-w/rezension/1126280552/1126281391/

Ich werde die Rezension noch bei Amazon und weiteren Buchforen einstellen. Danke das ich dabei sein durfte. ♥
Und allen einen starken Glauben und gesegnete Weihnachtstage!

Maerchentraum

vor 3 Jahren

Seite 88 bis Ende

Wildpony schreibt:
Vom Himmel gesandte Hindernisse: Diese Geschichte habe ich bereits einmal in einer Verfilmung von X-Faktor gesehen. Eine Gruppe von Chorsängern treffen sich immer pünktlich in einer Kirche. Pünktlichkeit ist die wichtigste Regel bei der Gruppe. Und dann werden alle Mitglieder dieser Gruppe an einem Tag daran gehindert, rechtzeitig da zu sein. Jeder mit einem anderen Grund. Und das war ihr Glück, denn die Kirche explodierte und keiner kam zu Schaden. Wenn sie alle pünktlich gewesen wären dann hätten sie wohl nicht überlebt! Das war wirklich Gottes Wille, der sie beschützt hat.

DESWEGEN kam mir die Geschichte schon sooo bekannt vor. ich wusste nur nicht mehr woher. :D Daaaanke ^^

Wildpony

vor 3 Jahren

Seite 88 bis Ende

Maerchentraum schreibt:
DESWEGEN kam mir die Geschichte schon sooo bekannt vor. ich wusste nur nicht mehr woher. :D Daaaanke ^^

Das ist mir gleich beim lesen wieder in den Sinn gekommen.
Denn ich habe früher X-Faktor geliebt und immer mitgerätselt, welche Geschichten wirklich wahr sind. Und das war eine der wahren Geschichten.

Maerchentraum

vor 3 Jahren

Seite 88 bis Ende

Wildpony schreibt:
Das ist mir gleich beim lesen wieder in den Sinn gekommen. Denn ich habe früher X-Faktor geliebt und immer mitgerätselt, welche Geschichten wirklich wahr sind. Und das war eine der wahren Geschichten.

Jaa, ich hab das früher auch geschaut. Schade, dass es das nicht mehr gibt. Aber von alleine wäre mir der Zusammenhang jetzt nicht mehr eingefallen, obwohl ich beim lesen wusste, dass ich die Geschichte irgendwoher komme. Aber ein richtig guter Abschluss für das Buch. :)

Maerchentraum

vor 3 Jahren

Fazit /Rezension

Hier auch meine Rezension, sorry, dass ich nicht früher dazu kam. :) Vor den Ferien + Urlaub kam noch einiges dazu. :) Danke für das schöne Buch. :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Karen-Kingsbury/In-jener-stillen-Nacht-1125248880-w/rezension/1127067801/

Neuer Beitrag