Neuer Beitrag

Arwen10

vor 2 Jahren

Diese Leserunde findet mit feststehenden Teilnehmern statt. Interessierte Leser mit eigenem Exemplar sind herzlich willkommen.

Karen Kingsbury Zurück zu Dir



Brad Cutler, 28, ist die Nachwuchshoffnung einer New Yorker Werbeagentur und führt das perfekte Leben. Doch als er eine Werbekampagne für Babysachen kreieren soll, tauchen plötzlich alte Erinnerungen auf. Brad spürt: Er kann seine Verlobte Laura nicht heiraten, bevor er nicht ein früheres Kapitel in seinem Leben abgeschlossen hat. Dazu muss er nach Holden Beach zurückkehren, um seine erste Liebe Emma zu suchen. Welches Geheimnis trägt er mit sich herum? Wird er Emma finden? Und was wird aus Laura und ihm?

Weil es für die Liebe nur eine Chance gibt - ein bewegender Roman über Heilung und Vergebung.




Infos Zur Autorin:


Karen Kingsbury, geboren 1963, studierte Journalismus und war bei verschiedenen Zeitungen tätig, u.a. bei der "Los Angeles Times". Sie lebt mit ihrem Mann und ihren sechs Kindern im Nordwesten der USA. Von ihren rund 50 Büchern wurden bisher etwa 20 Millionen Exemplare verkauft. Sie gilt als die "Königin des christlichen Romans" (Time Magazine).






Autor: Karen Kingsbury
Buch: Zurück zu dir

Uhu1

vor 2 Jahren

Oh ein neuer Roman von Karen Kingsbury?! Wie schade, dass da die Teilnehmer schon feststehen... Viel Spass allen Lesern! Früher oder später werde ich das Buch hoffentlich auch in die Finger bekommen ;-)

Smilla507

vor 2 Jahren

Bin dabei :) Brauche aber noch ein paar Tage bis ich loslegen könnte

Beiträge danach
52 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LEXI

vor 2 Jahren

Kapitel 22 bis Ende
Beitrag einblenden

heaven4u schreibt:
Emma erzählt am Strand von der Abtreibung. Oh man das ist so traurig. Es gibt sicher viele, die sich nicht bewusst sind, was eine Abtreibung für eine Lawine lostritt. Wie gefühllos von dem Arzt ihr auch noch zu sagen was es war :-( Dass Laura Brad dann die Füße wäscht hat mich sehr berührt! Sie hat sich sehr verändert. Der Tod von Kristin, das hab ich geahnt. Aber hier sind auch bei mir Tränen geflossen. Toll dass Gavin jetzt an der Seite von Emma ist. Eine Frage noch die mich schon seit Beginn des Buches beschäftigt: Würdet ihr in die Rezi mit reinschreiben, dass es um Abtreibung geht oder nimmt es so dem Buch die Spannung? Ich wusste es durch eine englische Rezi, dass es darum geht, dennoch hat es für mich nichts an Spannung verloren. Was denkt ihr?

Die Beschreibung der Abtreibung war schrecklich... ich möchte mir das nicht einmal annähernd vorstellen wie es wäre, in Emmas Lage gewesen zu sein. Das zu verkraften schaffen sicher nicht viele Frauen.

Die Fußwaschung empfand ich als ein wenig zu viel des Guten, aber es hat mich dennoch so berührt, dass auch hier Tränen geflossen sind. Ach was - sie begannen im Grunde bereits zu Beginn des Leseabschnittes, und das hörte bis zum Ende auch nicht mehr auf.

Ebenso Kristins Tod - ich hatte so darauf gehofft, dass ein Spenderorgan auftaucht... irgendwie in der letzten Minute. Aber leider sollte das wohl nicht sein. Emma hat durch dieses tragische Schicksal jedoch zum Glauben zurück gefunden... zumindest der erste Anstoß war Kristins Zusammenbruch.

Gavin ist genau richtig für Emma, finde ich. Schön, dass sie ihm nun eine Chance zu geben scheint.

Ich werde die Abtreibung nicht in die Rezension reinnehmen. Man ahnt es zwar bereits nach einigen Kapiteln, aber ich möchte es meinerseits trotzdem nicht verraten.

LEXI

vor 2 Jahren

Kapitel 22 bis Ende
Beitrag einblenden

Smilla507 schreibt:
Ich hatte zwischendurch echt Bammel, ob Brad doch noch ins Wanken kommt, was Emma betrifft, aber da ist sie plötzlich stark und erinnert ihn an Laura. Ich fand das Erinnerungskästchen ganz toll und dass Emma selbst die Erkenntnis hat, dass sie beide das Seil, sprich die Beziehung und Vergangenheit, loslassen müssen.

Oh ja - da habe ich auch zwischendurch mal die Luft angehalten und ihm mit dem Zeigefinger gedroht... wehe, wenn er das verpatzt hätte. Zum Glück war Emma vernünftig genug um einzusehen, dass sie beide loslassen müssen. Sie hat ihm ja ganz klar und deutlich angesehen, wie sehr er Laura liebt, als er ihr von ihr erzählte und ihr dabei in die Augen sah. Emma kannte ihn schließlich von Kindheit an und las in seinen Augen.

LEXI

vor 2 Jahren

Kapitel 22 bis Ende
Beitrag einblenden

Arwen10 schreibt:
Was ich seltsam fand, dass Brad erst nach so langer Zeit die Sache bereinigt. Es hieß doch, dass er sich bekehrt hat und gerade dann denkt man an solche Dinge oder war das Ganze vorher oberflächlich ?

Ich schätze, er hat alles weit von sich weg geschoben. "Nur nicht dran denken, dann ist es auch nie passiert". Bloß ging seine Rechnung nicht auf und es kam dennoch alles wieder hoch. Spätestens bei dem Werbeslogan für die Firma seines Schwiegervaters, wo er kreativ sein musste und noch dazu an diesem bewußten Datum... das Unterbewußtsein lässt sich nun mal nicht ausschalten. Irgendwann kommt alles hoch.

LEXI

vor 2 Jahren

Kapitel 22 bis Ende
Beitrag einblenden

Arwen10 schreibt:
Das Post Abortion Syndrom bekommt nur die Frau, nicht der Mann. Der hat ja keine Abtreibung. Brad spielt dabei ja keine wirklich gute Rolle, allerdings wird betont, dass er jetzt so christlich ist. Bei der Abtreibung ist er emtional draußen geblieben. Es tut ihm ja vor allem sein Verhalten zu Emma leid. Emma hatte als Mutter eine ganz andere Verbindung zu dem Ungeborenen und das Syndrom könnte bei ihr zutreffen (Psychische und körperliche Probleme). Brad hat nichts davon. Mir kommt das unrealistisch vor, dass er erst durch Babywäsche daran erinnert wird oder sein Glaube ist sehr oberflächlich. Ansonsten findet doch eine Reflektion bei der Bekehrung statt, wo gerade die Vergangenheit bewältigt werden muss. Ich folge der Autorin übrigens bei Facebook. Ihre Tochter ist bildhübsch, gerade schwanger, hat einen gutaussehenden Mann. Alles läuft perfekt, wie man den Postings entnehmen kann. Ich denke, dass dies auch sich in den Büchern wiederspiegelt.

Ich hätte es auch so aufgefasst und das Post-Abortion-Syndrom sowohl auf Emma, als auch auf Brad übertragen, als ich auf Seite 239 den kursiven Internet-Eintrag las. Da, wo Beteiligte an einer Abtreibung jahrelang leugnen.. da werden nämlich Männer erwähnt, die von diesen Fragen nach jahrelangem Leugnen ihrer Verantwortung überrumpelt werden.

LEXI

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Ich habe die Rezension doch noch heute geschafft und die links veröffentlicht... DANKE, dass ich dieses berührende Buch lesen durfte!

Rezensionslinks

http://brunnen-verlag.de/zuruck-zu-dir.html#

http://www.lovelybooks.de/autor/Karen-Kingsbury/Zur%C3%BCck-zu-dir-Roman-1171901212-w/rezension/1192627908/

https://www.amazon.de/review/R21F8VS9K9ILTW/ref=cm_cr_rdp_perm

http://www.alpha-buch.de/review/product/list/id/113469/

https://www.asaphshop.de/epages/asaph.sf/sec0742fdaeb2/?ObjectPath=/Shops/asaph/Products/190938&OrderBy=CreationDate&OrderDesc=1

heaven4u

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Hier ist auch meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Karen-Kingsbury/Zur%C3%BCck-zu-dir-Roman-1171901212-w/rezension/1192740017/

http://brunnen-verlag.de/zuruck-zu-dir.html#

http://www.scm-shop.de/zurueck-zu-dir-1614370.html

http://www.amazon.de/review/RONB0122J8T7F/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=3765509388&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books

Smilla507

vor 2 Jahren

Kapitel 22 bis Ende
Beitrag einblenden

LEXI schreibt:
Ich hätte es auch so aufgefasst und das Post-Abortion-Syndrom sowohl auf Emma, als auch auf Brad übertragen, als ich auf Seite 239 den kursiven Internet-Eintrag las. Da, wo Beteiligte an einer Abtreibung jahrelang leugnen.. da werden nämlich Männer erwähnt, die von diesen Fragen nach jahrelangem Leugnen ihrer Verantwortung überrumpelt werden.

Ja, ich hatte es auch so verstanden, dass Männer ebenfalls betroffen sein können.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks