Karen Kingston Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 9 Rezensionen
(19)
(17)
(13)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags“ von Karen Kingston

Wie man sich von unnötigem Ballast befreit und wieder Ordnung und Energie in sein Leben bringt, zeigt die weltbekannte Feng Shui-Expertin Karen Kingston in ihrem Millionenseller. Ein neues Kapitel beschäftigt sich damit, dass es vielen Menschen offenbar schwerfällt, sich auf die neue Situation einzustellen, nachdem sie sich vom Gerümpel des Alltags befreit haben. Es zeigt, wie man die neue Lebensperspektive akzeptieren und verinnerlichen kann, um einem Rückfall in alte Gewohnheiten vorzubeugen.

Entrümpeln auf den Punkt gebracht. Nicht nur wird auf das Wohnungsentrümpeln eingegangen, sondern auch auf Körper, Seele und Leben allgemein

— Dayanera
Dayanera

Etwas zu oberflächlich für meinen Geschmack

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr theoretisch geschrieben. Entgegen der hochlobenden Rezensionen hat es mich nicht herausragend motivieren können aufzuräumen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das falsche Buch für ein wichtiges Vorhaben

    Banish Clutter: Simplify Your Life In Only One Weekend
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Sarah Goldberg wirft eine große Ankündigung in den Ring: Clutter-frei an einem Wochenende. Ein Turbo für ein tolles, aufgeräumtes Zuhause. Los geht es an einem Freitag Nachmittag und es endet am Sonntag Abend mit einer kleinen persönlichen Feier des Erreichten in der Badewanne. Wer wirklich entrümpeln möchte und dem Clutter in seiner Bude Adieu sagen möchte, muss dieses Buch aus nur einem einzigen Grund meiden: Goldberg konzentriert sich darauf, das Gerümpel lediglich aufzuräumen und das Projekt beginnt folgerichtig mit noch mehr Krempel: Am Freitag wird geshoppt! "Make some lists of things you'll need to purchase like shelving or storage bins for each of the rooms in your home." Es heißt also erst einmal, reichlich Aufbewahrungskram anzuschaffen; ein paar Tipps und Links fürs Aufbewahrungsideen folgen am Ende des Buches im Anhang (mit wenigen Ausnahmen USA-spezifisch). Regale, Kisten, Boxen oder Körbe. Auf gut Deutsch: Der Kram bleibt im Haus und es sieht hinterher einfach nur netter aus. Das schreibt sie selber so: "Start with one area ... and organize your clutter." Was dabei verloren geht: Entrümpeln ist etwas ganz anderes als Aufräumen. Wer tatsächlich versucht, Krempel zu organisieren, wird nicht weit kommen. Wer dazu aufgefordert wird, Hängetaschen an die Esszimmerstühle zu hängen, damit der Esstisch leer bleibt, verschiebt sein Problem bloß von rechts nach links. Ein wichtiger Aspekt, der beim Entrümpeln eine echte Rolle spielt, kommt in Kapitel 6 für den späten Sonntag kurz hoch: "One of the keys to living a life free from clutter is knowing when to let go of things." Gut gemeint, aber zu spät, denn die Wohnung ist seit Freitag Abend ja bereits voll mit neuen Regalen für all den Kram. Mit neuem Aufbewahrungskram das Entrümpeln zu starten, ist gleich zu Beginn der falsche Schritt in die falsche Richtung. Zugegeben, der Kauf des Buches tut nicht weh. 26 Seiten, kaum 3 Euro Investition. Und trotzdem können 3 Euro besser angelegt werden. Und wenn man damit erst einmal für ein besseres Buch spart.

    Mehr
    • 3
  • Buchverlosung zu "Magic Cleaning: Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert" von Marie Kondo

    Magic Cleaning
    litschi

    litschi

    "Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos."  Damit trösten sich wohl Millionen Menschen immer wieder, wenn es ans Aufräumen geht und sie resignierend und frustriert feststellen: "Das bringt alles nichts. Ich bin einfach ein chaotischer Mensch." Doch das kann auch anders laufen! Denn Mit "Magic Cleaning" von Marie Kondo ist jetzt Schluss mit dem mühevollen sich Aufraffen und Ordnung schaffen. Die Autorin weiß wovon sie spricht, denn sie ist professionelle Aufräum- und Ordnungsberaterin. In ihrem Buch, das sich weit über eine Million mal verkaufte, gibt sie ihre Geheimtipps preis. Dabei hat Marie Kondo die, in Japan bekannte, "KonMari Methode" entwickelt. Das ist eine äußerst effektive Ordnungsstrategie, die uns glücklicher und ausgeglichener machen soll. "Eine echte Motivationsspritze für Ordnungsmuffel. Noch während dem Lesen bekommt man Hummeln im Hintern und möchte loslegen!"  - meint Leserin Loony_Lovegood. Mehr zum Buch: Kaum jemandem macht es Spaß, aufzuräumen und sich von Dingen zu trennen. Die meisten von uns haben einfach nie gelernt, wirklich Ordnung zu halten. Denn auch beim Aufräumen gibt es den berühmten Jo-Jo-Effekt. Doch damit ist jetzt Schluss! Marie Kondo lässt keine Ausrede gelten. Die junge Japanerin hat eine bahnbrechende Strategie entwickelt, die auf wenigen simplen Grundsätzen beruht, aber dennoch höchst effektiv ist. So wird die Beschäftigung mit dem Gerümpel des Alltags schon mal zu einem Fest. Darüber hinaus sind die Auswirkungen, die Magic Cleaning tatsächlich auf unser Denken und unsere Persönlichkeit hat, noch viel erstaunlicher. Der Generalangriff auf das alltägliche Chaos macht uns zu selbstbewussten, zufriedenen, ausgeglichenen Menschen. Vereinfachen Sie Ihr Leben mit Magic Cleaning! Der Nr.-1-Bestseller aus Japan - über eine Million verkaufte Exemplare  => Hier gehts zum Aufräumtyptest <= Nutzt jetzt eure Chance und beantwortet bis zum 11.04. folgende Frage:  Welche lustige Ausreden habt ihr schon gehört, wenn eure Mitmenschen nicht aufräumen wollen? Was sind eure persönlichen Lieblingsausreden, die ihr manchmal selbst gern anbringt und habt ihr Aufräumvermeidungsstrategien? ;-) Mit etwas Glück könnt ihr so eines von 10 Leseexemplaren gewinnen, die wir zusammen mit dem Rowohlt Verlag verlosen. Denn mal ehrlich: Wie verlockend ist der Gedanke, nie wieder in die alten Muster der Unordnung zurückzufallen..?

    Mehr
    • 324
  • Rezension zu "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" von Karen Kingston

    Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
    lilliblume

    lilliblume

    30. August 2012 um 23:24

    Das Problem, das Karen Kingston hier anspricht, kennt jeder... Mit den Jahren sammelt sich so unglaublich viel Zeug an, wovon vieles gar nicht mehr verwendet wird. Es kann sehr befreiend sein, sich von diesem "Gerümpel des Alltags" zu trennen. Zunächst erörtert Kingston, welche verschiedenen Faktoren dafür ausschlaggebend sind, dass sich überhaupt so viel Zeug ansammeln konnte. Jeder Leser wird sich in mindestens 2 bis 3 Aspekten wiederfinden. Beispiele sind, dass man meint, irgendwas ja irgendwann vielleicht ganz eventuell ;-) mal wieder benötigen zu können. Oder dass man sich gezwungen sieht, die eigentlich hässliche Vase von Tante xy aufzubewahren, die einem aber mehr als Last denn als Dekoobjekt erscheint. Kingston erklärt kurz und knapp das Prinzip des Bagua, wonach eine Wohnung (oder auch ein Zimmer) in 9 Bereiche eingeteilt werden, die jeweils etwas anderes repräsentieren. Ein Beispiel ist Wohlstand – befindet sich in dieser Ecke Gerümpel ist der Wohlstand des Bewohners nach der Feng Shui Lehre gefährdet. Kingston gibt mit Verweis auf Feng Shui Prinzipien Tipps, wie man es schafft, sich zum Ausmisten zu motivieren und wie man dabei bestenfalls vorgehen sollte. Hat man es erstmal geschafft, auszumisten, gibt Kingston Ratschläge, wie man es im Alltag schafft, erst gar nicht wieder soviel Zeug anzuhäufen. Diese Aspekte des Buches gefallen mir sehr gut und regen tatsächlich zum Ausmisten an. Allerdings gibt Karen Kingston auch Seminare und ist quasi eine Verkäuferin – so ist das Buch immer wieder mit übertriebenen Beispielen gespickt, wonach Personen nach dem Entrümpeln ihrer Wohlstandsecke plötzlich große Geldgeschenke erhalten haben. Das hat mich beim Lesen sehr gestört, da jedoch die positiven Anregungen überwiegen, kann man darüber hinwegsehen. Was jedoch auch etwas komisch erscheint, ist dass am Ende des Buch im letzten Zehntel ein Kapitel zum Entrümpeln des Körpers (Stichwort Dickdarmreinigung) und zum Entrümpeln belastender Bekanntschaften kommt. Letzteres mag noch seine Daseinsberechtigung verdienen, wäre in einem anderen Ratgeber jedoch sicherlich besser aufgehoben. Doch in dem Kapitel zum Entrümpeln des Körpers wird Kingston derart unsachlich und malt Horrorszenarien, durch die man sich in seinem eigenen Körper plötzlich unwohl fühlen soll. Fazit: Wer schon immer mal daran gedacht hat, auszumisten, der findet hier wertvolle Anregungen. Wichtig scheint es jedoch zu sein, selektiv zu lesen und über die zuvor angesprochenen übertriebenen Stellen schnell mit einem Schmunzeln hinwegzulesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" von Karen Kingston

    Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
    Morella

    Morella

    24. July 2012 um 22:31

    Ich lese es seit Sonntag (22.07.2012) und räume auch seit dem auf. Es macht riesen Spaß alles aus der Wohnung zu schaffen, was Jahre "für den Fall der Fälle" aufgehoben wurde. Eine tolle Motivation, und auch ein tolles Geschenk!!

  • Rezension zu "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" von Karen Kingston

    Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    19. March 2012 um 13:40

    »Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags« bei diesem Buch erhält man Motivation zum Aussortieren des Wohnbereiches. Viele Menschen heben aus melancholischen Gründen jahrelang Gegenstände auf, haben aber leider keine Ahnung, wie sehr man von alten Dingen beeinflusst wird. Ab und zu sollte man sich von der Vergangenheit trennen und Platz für Neues schaffen. Entrümpeln ist ein ständiger Prozess, dieser Ratgeber zeigt einem wie man es richtig macht.

    Mehr
  • Rezension zu "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" von Karen Kingston

    Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
    cybersyssy

    cybersyssy

    03. February 2012 um 10:12

    ** INHALT ** 1. Kapitel: Was ist eigentlich Gerümpel? 2. Kapitel: Wie man Gerümpel identifiziert 3. Kapitel: Ausmisten 4. Anhang: Die 21 Stufen des grundlegenden Space Clearings ** MEINE MEINUNG ** Dieses Buch ist wirklich meine persönliche Bibel und ich lese ab und zu noch mal rein. Selbst für Feng Shui Nicht-Kenner oder Nicht-Glaubende ist dieses Buch verständlich geschrieben, weil Karen alles so logisch erklärt. Trotzdem halte ich es für sehr anspruchvoll. Ich finde sogar, es ist spannend geschrieben, weil ich immer wissen wollte, was sich nun hinter der nächsten Überschrift verbirgt. Die Überschriften sich auch einfach gehalten, in keiner Weise reißerisch, aber sie machen neugierig auf das, was folgt. Das Buch ist auch logisch aufgebaut. Erst mal allgemeines, dann wird es immer konkreter, bis hin zu den Tipps, wie man ausmistet. Sie reicht einem sozusagen die Hand, um die Tipps umzusetzen. Okay, über das Space Clearing kann man geteilter Meinung sein. Ich kann es völlig nachvollziehen. ** FAZIT ** Für mich ist dieses Buch meine persönliche Bibel. Dieses Ausmisten und Aufräumen hat für mich auch einen aktuellen positiven Aspekt, ich habe keinen Krempel beim Umzug. Es sind wirklich nur die Dinge, die ich brauche oder nutze.

    Mehr
  • Rezension zu "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" von Karen Kingston

    Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
    Donata

    Donata

    17. November 2011 um 11:19

    Dieses Buch gibt mir immer einen Schub und dann räume ich tagelang auf und entrümple! Sehr befreiend!

  • Rezension zu "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" von Karen Kingston

    Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
    Mariesche

    Mariesche

    16. August 2011 um 11:07

    Ich glaube nicht an dieses ganze Feng Shui TamTam aber trotzdem habe ich dieses Buch verschlungen. Meine Wohnung ist jetzt entrümpelt und ordentlich. Die Autorin schreibt sehr konkret was zu tun ist und versteht es dadurch sehr gut einen zu motivieren. Klare Kaufempfehlung auch für "Nicht-Sheng-Pfui´ler" :)

  • Rezension zu "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" von Karen Kingston

    Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
    Abraxandria

    Abraxandria

    25. March 2011 um 23:11

    Dieses Buch kann man wirklich wieder und wieder lesen! Es ist immer angebracht, da es um Entrümpeln geht. Ausmisten für einen besseren Energiefluss zu Hause und im eigenen Leben. Das Buch beschreibt, wie uns unser Gerümpel seelisch belastet und wie befreiend es ist, es endlich loszuwerden. Schritt für Schritt wird für die verschiedenen Räume eine Hilfstellung zum Ausmisten gegeben. Und das Qi kann wieder fließen. Man kann gar nicht anders. Mit diesem Buch muss man einfach aufräumen. Es ist ein kleines Wunderwerk. Ich empfehle es allen, die sich mit dem Aufräumen und Ausmisten etwas schwer tun.

    Mehr
  • Rezension zu "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" von Karen Kingston

    Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
    Atila

    Atila

    30. October 2009 um 22:06

    Nennen wir es verständnisvoll:„Mein geliebtes Chaos“ oder mütterlich:„Schlamperei!“, selbstbewusst: „Passionierte Sammelwut“ oder von Kriegsgenerationen vererbtes „Nichts-Wegwerfen-Können“! Ein guter Freund nennt es nachsichtig:„Kein Verzicht auf Komplexität“ und ich bekenne mich zu „Ms. Messie’s Vielfaltzuvielitis"! Beim Stöhnen über den Alltagsfrust von solcherlei Symptomen im eigenen Umfeld (id est, die Bausstellen des Lebens), fiel mir dieses Paperback in die Hände, weitergereicht und freundlich empfohlen durch eine Bekannte mit eigenen guten Erfahrungen zum Thema: Ausmisten durch Feng Shui. Mit diesem mittlerweile in Neuauflage erschienenen Buch bewaffnet, begann ich „die Aufräumaktion meines Lebens“ mit großem Elan. Allerdings war es mit Lesen nicht getan. Und wer glaubt, sich allenfalls auf ein paar aktive Wochen oder Monate einlassen zu müssen, sollte sich nicht wundern, wenn sich – mit tatkräftiger freundschaftlicher oder professioneller Unterstützung – schnelle Erfolge einstellen und nach und nachhaltig, äußerlich wie innerlich alle Lebensbereiche und Beziehungen davon angesteckt werden.... Ich habe unterdessen so manchen Ratgeber zu diesem Themenkreis gelesen. Parkettfähig geworden ist das Thema allemal und da lässt es sich ganz locker über die eigenen Erfolge plaudern: „Wie viele? 70 Paar Schuhe hattest Du! Alle Achtung! ...Ja, ähm, ich wußte das nicht einmal... und? Wie viele hat denn Deine Freundin?"... was wohl auch dem Marketing-Erfolg der Simplifiy-your-Life-Bewegung zu verdanken ist. Auch ein Werner Tiki Küstenmacher hat Karen Kingstons Erkenntnisse aus erster Hand recycled. Ressourcenschonende Wiederverwertung und Nachhaltigkeit sind nicht die schlechtesten aller Prinzipien, finde ich! Auch wenn jemand wenig Affinität zur Denkweise in Entsprechungen von Mikrokosmos im Makrokosmos und von einer analogen Ordnung der Verbundenheit von Geist und Materie hat, Karen Kingstons Erläuterungen sind aufgrund ihres persönlichen west-östlichen Erfahrungswegs (welt)anschaulich geprägt, menschlich einfühlsam und sehr klar geschrieben. Dieses Buch empfehle ich aufgrund der praktischen Anwendbarkeit uneingeschränkt allen, die eine gute Einführung in Feng Shui suchen und die oft genervt sind, weil sie nicht mehr länger suchen wollen und immer überlegen müssen, in welchem Raum ... in welchem Schrank .... in welcher Lade... sie das gerade Gesuchte wohl wieder finden können. Alles klar bei Dir? P.S.: Mein kreatives Chaos herrscht noch immer, wo es will...

    Mehr
  • Rezension zu "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" von Karen Kingston

    Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
    sabine

    sabine

    26. October 2009 um 19:15

    Es hat mir sehr geholfen und auch sehr gut gefallen!