Karen Marie Moning Faefever

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(11)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Faefever“ von Karen Marie Moning

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Faefever (Mass Market Paperback)" von Karen Marie Moning

    Faefever
    MartinaBookaholic

    MartinaBookaholic

    04. April 2011 um 08:26

    Handlung: Mac spürt, dass sie dem Mörder ihrer Schwester immer näher kommt, aber gleichzeitig rücken auch andere Gefahren und Übel immer näher an Mac ran. Nicht nur, dass das Sinsar Dubh ein Spielchen mit ihr spielt und sie keine Antwort darauf findet wie es zerstören zu ist, und V’ Lane und Barrons sie immer weiter hineinziehen in ihre alten, verstrickten Fäden und jeder sie weiterhin benutzt für seine eigenen Absichten, wollen nun auch die Sidhe Seers Antworten und eine Entscheidung. Mac muss rasch eine Entscheidung machen bevor es zu spät ist und die Mauern zwischen unserer Welt und der Feenwelt zusammen bricht - den dann kann uns keiner mehr retten… . Meine Gedanken: Diese Serie wird wirklich immer besser, von Buch zu Buch hantelt es sich nach oben. Obwohl ich denke, dass noch mehr möglich wäre und es noch mehr Potential hätte, mochte ich diesen Teil wirklich sehr und noch um einiges mehr als den ersten und den zweiten Teil. Mac wird mit jedem weiteren Buch liebenswerter und bekommt endlich einen Charakter mit dem man etwas anfangen kann, bzw. dem man etwas Gutes wünscht, weg von ihrer Oberflächlichkeit hin zu Mut, Tapferkeit und Fürsorge für andere. Obwohl die Geschichte immer düsterer wird und die Spannung förmlich zu explodieren droht, fühlt man unten drunter mehr Gefühl und Sensibilität aufkommen zwischen Barrons und Mac und ich bin gespannt was zwischen denen beiden noch raus kommen wird – es knistert unbeschreiblich und man spürt die Funken bis in den kleinen Finger. Barrons ist einfach der harte Typ, der alles probiert um als ‚Arschloch‘ (sorry) zu gelten und unnahbar zu bleiben, aber innerlich ist er mit einem guten Herzen ausgestattet, dass er versucht vor anderen zu verbergen. Go Jericho, Go!! love him Und das Ende war einfach atemberaubend! Kann jetzt leider nicht schön sagen, sondern es war einfach nur Nervenaufreibend und ein Cliffhanger der mich zum Wahnsinn getrieben hätte, wenn ich nicht sofort den nächsten Teil neben mir liegen gehabt hätte. Ich bin nun sehr gespannt wie es weiter geht… . Cover: Finde ich mit der Lila Farben extreme schön und es spielt darauf an wo Mac steht – zwischen Welten und ganz alleine. Großartig! . Fazit: Wahnsinns Geschichte bei der richtig froh bin, sie gelesen zu haben und langsam verstehe ich auch, warum mich alle gedrängt haben es endlich zu lesen. Danke . . This series is still getting better with every book. Though I think there is still some potential in the story, I liked this book even more than the first and the second one. Mac is with every book more likeable and the reader can see and sympathize how she develop herself through the book. And really exciting and curious about the next book and I hope that we'll finally find out all about Barrons - I just like him and I still don't believe that he's evil - I think he's good at heart and only tries everything that Mac think he is a bad guy. So ... I go one with the next book :)

    Mehr
  • Rezension zu "Faefever (Mass Market Paperback)" von Karen Marie Moning

    Faefever
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2010 um 16:22

    WOW - EINFACH NUR W-O-W!! Ich liebe die Serie von Karen Marie Moning um MacKayla Lane. Leider hinken die deutschen Übersetzungen wie üblich hinterher, darum hab ich Band 3 im Original gelesen. Das Buch macht da weiter wo Band 2 aufgehört hat. In diesem Band hier passieren wahnsinnig viele Sache und am Ende lässt Karen ihre treuen Leser mit offenen Ende zurück. Mac lernt in diesem Buch mehr auf sich selbst zu vertrauen, lässt sich aber sowohl mit V'lane dem Seelie Prinzen als auch mit dem mysteriösen Barrons auf Deals ein um an Informationen zu kommen. Sie findet beunruhigende Dinge über das geheimnisvolle Buch "Sinsar Dubh" und auch wenn sie noch immer nicht weiß, wer oder was Barrons ist, kann sie doch die ein oder andere Möglichkeit ausschließen. Auch ihr Verhältnis zu Rowena und den anderen Sidhe Seherinnen ändert sich in diesem Buch und auch mit Inspector Jayne ergeben sich Neuigkeiten. Unglaublich geschickt webt Karen ihre Geschichte; obwohl so viele Dinge passieren hat man als Leser trotzdem nicht das Gefühl, dabei verloren zu gehen und der Geschichte nicht mehr folgen zu können. Das Ende ist.. nun ja, ich will hier nichts verraten aber es ist so aufregend, dass ich nicht mal 5 Minuten nach Beendigung des Buches Band 4 bei Amazon geordert habe! Einfach atemberaubend..

    Mehr
  • Rezension zu "Faefever (Mass Market Paperback)" von Karen Marie Moning

    Faefever
    sabisteb

    sabisteb

    13. August 2010 um 11:26

    Eine Woche ist seit Band 2 vergangen als MacKayla Lane eines Tages das Sinsar Dubh findet und erkennt, wie es sich bewegt. Keiner bringt das Buch von einem Ort an den anderen, sondern das Buch ergreift Besitz von Menschen, lässt sich fortbringen, zwingt den Besitzer zu grausamen Morden und sucht sich anschließend täglich einen neuen "Besitzer". Da Mac weder Barons noch V'Lan wirklich traut, beschließt sie ihre Möglichkeiten auf Unterstützung auszuweiten. Sie weiht einen Inspektor ein, indem sie ihm Unseelie Fleisch zu essen gibt und ihm zeigt was in Dublin wiklich los ist. Das bringt sie natürlich in eine Zwickmühle, denn einerseits macht Unseeliefleisch süchtig, andererseits in der Inspektor ohne dieses hilflos den Unseelie ausgeliefert. V'Lan gewinnt sie mit ihrem Wissen über das Buch dazu ihr zu helfen und auch Barrons Unterstützung kann sie sich vergewissern. Als Sidhee-Seher um Roxana versuchen ihr den Speer zu stehlen und Mac zu töten spitzt sich die Lage zu, zumal sie die Dunklen Gebiete in denen die Schatten regieren immer weiter ausdehnen. Das Buch ist rasant und spannend geschrieben. Man erfährt mehr über die Seelie Geschichte und deren König und Königin und über die 8 Heiligtümer. Barons bleibt so undurchsichtig wie immer und man weiß immer noch nicht, welche Seite er wirklich unterstützt und was er ist. Ob Vampir oder HalbFae oder äußerst mächtiger Druide, nichts ist sicher was Barrons angeht. Das gleiche gilt für V'lan. Dieses Buch endet mit einem richtig üblen Kliffhanger, der schon in Band 1 angedeutet wird, und ich kann Band 4 kaum erwarten. Besonders witzig fand ich die Kampfszene, die wunderbar Frauengerecht ist "Fight scenes bore me in movies and since I'm telling this story, I'm fast-forwarding through the details".

    Mehr