Karen McCombie Spiegelverkehrt

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(12)
(9)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Spiegelverkehrt“ von Karen McCombie

Megan ist total genervt von ihrer Schwester. Sarah ist nicht nur glücklich und wunderschön, sondern außerdem total beliebt. Und Megan? Megan ist die graue, unglückliche Maus in ihrem Schatten. Doch sieht Sarah das genauso? Die Situation spitzt sich zu ...

Ein sehr interessantes Buch, wobei ich mich am Ende durchkämpfen musste !

— Paradise

hat mich nicht überzeugt, musste mich trotz der wenigen Seiten sehr durchkämpfen

— prudax

Stöbern in Jugendbücher

Und du kommst auch drin vor

hm naja. ähnliche Idee wie Michael Ende, aber verkorkst...

Lesenodernicht

Nur noch ein einziges Mal

Zu Anfang reichlich klischeebeladen, aber danach kam eine wirklich gefühlvolle Auseinandersetzung mit einem heiklen Thema. Traurig + schön

sahni

Iskari - Der Sturm naht

Faszinierend, vielfältig, mitreißend und absolut überraschend

ToffiFee

Wolkenschloss

wundervoll, angenehmes Buch

aliinchen

Gregs Tagebuch 12 - Und tschüss!

Wie seine Vorgänger! Schnell mit angefreundet, schnell gelesen, schnell vergessen!

_hellomybook_

Der Himmel in deinen Worten

…erwartungsvoll, düster, voller Gefühl & aktionistisch…

Buch_Versum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Spiegelverkehrt" von Karen McCombie

    Spiegelverkehrt

    mausispatzi2

    18. March 2012 um 10:07

    Spiegelverkehr - Karen McCombie Inhalt: Megan hat ihr Mauerblümchendasein satt. Überall steht ihre Schwester Sarah im Mittelpunkt. Zu Hause, in der Schule... Kein Platz in der Band, kein Date mit ihrem Schwarm Conor, keine Partys. Das ist nicht nur unfair, sondern auch verdammt hart und Megan beschließt sich zu wehren. Megans Geschichte überzeugt, bis Sarah das Wort ergreift und eine erschreckend andere Perspektive eröffnet. Meine Meinung: Ich habe das Buch schon mehrmals gelesen und es ist immer wieder toll es zu tun! Am Anfang erzählt Megan die Geschichte aus ihrer Sicht und stellt ihre Schwester als herzloses, streberhaftes Monster da und man selber ist ganz ihrer Meinung.....bis Sarah das Wort ergreift und die Geschichte aus ihrer sicht erzählt. Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen, ich wünsche euch viel Spaß dabei.

    Mehr
  • Rezension zu "Spiegelverkehrt" von Karen McCombie

    Spiegelverkehrt

    jessica_joyez

    13. July 2010 um 20:02

    Ich finde dieses Buch sehr gut.

  • Rezension zu "Spiegelverkehrt" von Karen McCombie

    Spiegelverkehrt

    DieStadtDerTräumendenBücher

    24. May 2010 um 18:26

    War schön zu lesen und ich denke, es muss wirklich schwer sein, wenn man mit seiner Schwester nicht mithalten kann und immer wieder merkt, dass sie immer einen Schritt weit voraus ist und man das Gefühl hat, nicht mithalten zu können. So eine Art Konkurrenzkampf.
    Zum Glück habe ich das nicht mit meiner Schwester.

  • Rezension zu "Spiegelverkehrt" von Karen McCombie

    Spiegelverkehrt

    Kayla

    24. June 2009 um 14:21

    Interessant, beide Geschichten der Schwestern zu hören.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks