Karen McCombie Spiegelverkehrt

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(12)
(9)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Spiegelverkehrt“ von Karen McCombie

Megan ist total genervt von ihrer Schwester. Sarah ist nicht nur glücklich und wunderschön, sondern außerdem total beliebt. Und Megan? Megan ist die graue, unglückliche Maus in ihrem Schatten. Doch sieht Sarah das genauso? Die Situation spitzt sich zu ...

Ein sehr interessantes Buch, wobei ich mich am Ende durchkämpfen musste !

— Paradise
Paradise

hat mich nicht überzeugt, musste mich trotz der wenigen Seiten sehr durchkämpfen

— prudax
prudax

Stöbern in Jugendbücher

Die Perfekten

Also ich fasse nochmal kurz zusammen, ein sehr gutes Buch was mich unterhalten konnte, mich jedoch gleichzeitig an ein paar andere Dystopien

Soley-Laley

Moon Chosen

Leider eine Enttäuschung.

charlie_books

The Promise - Der goldene Hof

Wirklich tolles & interessantes Buch, dass einen unvorhersehbaren Handlungsverlauf beinhaltet, aber trotzdem nicht perfekt ist!

cityofbooks

Kieselsommer

Ein tolles Sommerbuch mit einer sommerlichen Atmosphäre

rosazeilen

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

sehr gelungener zweiter Teil!

Jenny_Loves_books

This Love has no End

Der Schreibstil ist super, aber die Geschichte ist sehr verwirrend und ein wenig merkwürdig. Trotzdem mag ich Tommy Wallachs Gedanken.

AhernRowlingAusten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Spiegelverkehrt" von Karen McCombie

    Spiegelverkehrt
    mausispatzi2

    mausispatzi2

    18. March 2012 um 10:07

    Spiegelverkehr - Karen McCombie Inhalt: Megan hat ihr Mauerblümchendasein satt. Überall steht ihre Schwester Sarah im Mittelpunkt. Zu Hause, in der Schule... Kein Platz in der Band, kein Date mit ihrem Schwarm Conor, keine Partys. Das ist nicht nur unfair, sondern auch verdammt hart und Megan beschließt sich zu wehren. Megans Geschichte überzeugt, bis Sarah das Wort ergreift und eine erschreckend andere Perspektive eröffnet. Meine Meinung: Ich habe das Buch schon mehrmals gelesen und es ist immer wieder toll es zu tun! Am Anfang erzählt Megan die Geschichte aus ihrer Sicht und stellt ihre Schwester als herzloses, streberhaftes Monster da und man selber ist ganz ihrer Meinung.....bis Sarah das Wort ergreift und die Geschichte aus ihrer sicht erzählt. Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen, ich wünsche euch viel Spaß dabei.

    Mehr
  • Rezension zu "Spiegelverkehrt" von Karen McCombie

    Spiegelverkehrt
    jessica_joyez

    jessica_joyez

    13. July 2010 um 20:02

    Ich finde dieses Buch sehr gut.

  • Rezension zu "Spiegelverkehrt" von Karen McCombie

    Spiegelverkehrt
    DieStadtDerTräumendenBücher

    DieStadtDerTräumendenBücher

    24. May 2010 um 18:26

    War schön zu lesen und ich denke, es muss wirklich schwer sein, wenn man mit seiner Schwester nicht mithalten kann und immer wieder merkt, dass sie immer einen Schritt weit voraus ist und man das Gefühl hat, nicht mithalten zu können. So eine Art Konkurrenzkampf.
    Zum Glück habe ich das nicht mit meiner Schwester.

  • Rezension zu "Spiegelverkehrt" von Karen McCombie

    Spiegelverkehrt
    Kayla

    Kayla

    24. June 2009 um 14:21

    Interessant, beide Geschichten der Schwestern zu hören.