Karen Perry

 3.5 Sterne bei 179 Bewertungen
Autor von Bittere Lügen, Was wir getan haben und weiteren Büchern.
Karen Perry

Lebenslauf von Karen Perry

Doppelpack aus Irland: Hinter dem Namen Karen Perry verbergen sich die beiden irischen Autoren Karen Gillece und Paul Perry, die jeder für sich bereits große literarische Erfolge feiern konnten. Paul Perry lehrt Creative Writing an der Kingston University in London und am University College in Dublin. Er wurde für seine Poesie mit dem Hennessy New Irish Writer of the Year Award ausgezeichnet. Karen Gillece studierte Rechtswissenschaften in Dublin und war zunächst für einige Telekommunikationsunternehmen tätig, ehe sie sich voll und ganz dem Schreiben widmete. 2009 gewann sie den European Union Prize for Literature (Ireland). Ihre Kurzgeschichten wurden in vielen verschiedenen Zeitschriften veröffentlicht. Dazu schrieb sie vier Romane. Unter dem Pseudonym Karen Perry haben die beiden Autoren mittlerweile sechs erfolgreiche Thriller gemeinsam verfasst. Mehrere dieser Krimis sind auch auf Deutsch erschienen, darunter „Bittere Lügen“, „Was wir getan haben“ und „Girl Unknown – Schwester? Tochter? Freundin? Feindin?“. Darin steht auf einmal ein unbekanntes Mädchen vor der Tür des Dubliner Professors David Connolly und behauptet, seine Tochter zu sein … Doch wer ist sie wirklich?

Alle Bücher von Karen Perry

Sortieren:
Buchformat:
Bittere Lügen

Bittere Lügen

 (87)
Erschienen am 10.12.2015
Was wir getan haben

Was wir getan haben

 (56)
Erschienen am 27.07.2017
Bittere Lügen

Bittere Lügen

 (6)
Erschienen am 22.03.2016
Was wir getan haben

Was wir getan haben

 (2)
Erschienen am 22.03.2016
The Boy That Never Was

The Boy That Never Was

 (1)
Erschienen am 28.08.2014

Neue Rezensionen zu Karen Perry

Neu

Rezension zu "Girl Unknown - Schwester? Tochter? Freundin? Feindin?" von Karen Perry

zu klischeehaft und vorhersehbar
mrs-luckyvor 21 Tagen

David Conolly führt ein eher ruhiges Leben als Dozent an der Dubliner Uni, er hat zwei Kinder, seine Ehe hat sich nach einer Affäre seiner Frau Caroline gerade wieder etwas stabilisiert. David und seine Familie werden jedoch vor eine neue Herausforderung gestellt, als eine Studentin Davids ihm eröffnet, seine Tochter zu sein aus einer vorehelichen Beziehung während seiner Zeit in Belfast. David trifft diese Neuigkeit unerwartet, er ist zunächst geschockt von Zoës Existenz, und sie zweifelt an ihren Worten. Sie weckt jedoch auch Erinnerungen an seine verflossene Liebe, so dass er sie einlädt, seine Familie kennen zu lernen und später sogar, bei sich zu wohnen. Während Zoë schnell Davids Vertrauen gewinnen kann, zeigt sie Caroline gegenüber ein ganz anderes Gesicht und treibt mit geschickten Intrigen einen Keil zwischen die Familienmitglieder.

Der Klappentext klingt vielversprechend, dazu fand ich die Idee reizvoll, dass hier ein Paar als Autorenduo jeweils die Geschichte aus der Perspektive von Mann und Frau erzählt. Leider wird insbesondere im ersten Teil des Buchs versucht, Spannung in erster Linie aus Andeutungen über unheilvolle Entwicklungen zu generieren, was leider ins Gegenteil umschlägt, da es den Verlauf vorweg nimmt und mit seinen Wiederholungen eher penetrant wirkt. Der Verlauf der Geschichte wird auf diese Weise sehr vorhersehbar, dabei wirken die Reaktionen der Personen auf Zoe oft sehr konstruiert und gewollt. Insgesamt erscheinen die Charaktere sehr klischeehaft. David und sein Sohn fallen auf Zoës gespielt charmante Art herein, während Caroline und die jüngere Tochter instinktiv Zoë gegenüber Ablehnung verspüren. Diese geht zum Teil eher plump als subtil vor, ohne dass ihr irgendjemand Einalt gebietet. Auf mich wirkt die ganze Geschichte zu aufgesetzt und unglaubwürdig, als dass sie mich hätte fesseln können. Die im Klappentext angekündigten Raffinesse habe ich vergeblich gesucht.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Girl Unknown - Schwester? Tochter? Freundin? Feindin?" von Karen Perry

Nach dem Klappentext habe ich viel erwartet, leider hat mich das Buch enttäuscht. Wenig Spannung und
nueanvor einem Monat

Klappentext:
Eines Tages steht sie plötzlich vor der Tür.
Und behauptet etwas Ungeheuerliches.
Dass sie deine Tochter ist.
Du glaubst ihr. Du lässt sie in dein Leben.
Und das deiner Familie.
Du vertraust ihr. Bedingungslos.
Bis es zu spät ist ….

Cover:
Das Cover zeigt ein Mädchen von hinten. Es wirkt düster, dunkel, der Titel spannend. Wenn das Mädchen anstelle des roten Mantels, rote Schuhe getragen hätte, hätte es noch besser zum Buch gepasst.

Meine Meinung:
Den Klappentext fand ich sehr spannend und habe einen Psychothriller erwartet. Es wird aus mehreren Perspektiven erzählt. Aus David´s und aus Carolines. David und Caroline sind verheiratet, haben 2 Kinder und sind zufrieden mit ihrem Leben. Eines Tages steht seine Studentin Zoe vor David´s Bürotür und erklärt ihm, dass er ihr Vater sei. Ihre Mutter ist Linda, die seine große Liebe vor der Ehe mit Caroline war. Obwohl David erst verwirrt ist und auch ohne Zoe´s Wissen einen Vaterschaftstest machen lässt, will er für seine Tochter da sein und lädt sie zu sich nach Hause ein.
Caroline ist von Anfang an skeptisch und auch Zoe´s Verhalten ihr gegenüber lässt sie misstrauisch werden. Und so nimmt alles seinen Lauf.
Bis zur Hälfte des Buches werden hauptsächlich Andeutungen gemacht, was mich ziemlich genervt hat, denn für mich kam es eher langweilig als spannungsaufbauend rüber. Auch als Zoe sich so langsam in die Familie einschleicht fand ich es nicht besonders spannend. Einzig die Wendung zum Schluss fand ich sehr überraschend und gruselig. Ansonsten ging es hauptsächlich um die Eheprobleme zwischen Caroline und David. Obwohl der Klappentext so spannend klang, war ich von der Handlung sehr enttäuscht.

Fazit: Nach dem Klappentext habe ich viel erwartet, leider hat mich das Buch enttäuscht. Wenig Spannung und viel Langeweile…

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Girl Unknown - Schwester? Tochter? Freundin? Feindin?" von Karen Perry

Mittelmäßiges Familiendrama
101Elena101vor einem Monat

Inhalt:

Professor David Connolly hat eigentlich nur seine Lehre und vielleicht noch seine engste Familie im Kopf, als ihm seine Studentin Zoe Barry offenbart, seine Tochter zu sein. Als er den ersten Schock überwunden hat, stellt er Zoe seiner Frau und seinen beiden Kindern vor. Nach und nach wird sie ein Teil der Familie, egal wie sehr sich manche Familienmitglieder dagegen sträuben. Geschickt spielt sie die Familie gegeneinander aus, in dem sie vor David verletzlich und schüchtern wirkt, sich aber bei dessen Frau Caroline berechnend gibt.

Wer ist Zoe und ist sie wirklich Davids Tochter? Was hat sie vor und wird die Familie das überstehen?

Meine Meinung:

Eigentlich hat das Autorenduo Karen Perry hier eine interessante Idee gehabt: Eine vermeintliche Tochter, von der niemand etwas wusste, schleicht sich in die Familie und treibt ihre Psychospiele mit den Familienmitgliedern. Und doch ist vor allem der Mittelteil des Buches wenig spannend, es fehlt der Thrill oder ein Aufbau bis zum Höhepunkt. Zwar weiß man als Leser nie so genau, was Zoe mit ihrem hinterhältigen Handeln erreichen will, es geht aber viel mehr um die Geheimnisse und Probleme innerhalb der Familie, um die Gefühle und Gedanken der einzelnen Personen und wie sie versuchen, mit der ungewohnten Situation zurecht zu kommen. Das hat viel mehr von einem Familiendrama als von einem Krimi oder Thriller.

Von manchen Charakteren war ich genervt, da sie auf Zoe hereingefallen sind, egal wie offensichtlich diese sie gegeneinander ausgespielt hat. Selbst wenn man Zoe irgendwie als charismatisch bezeichnet, schließlich kann sie die Leute um den Finger wickeln und benutzen wie Marionetten, verstand ich nicht immer, wie sie es schafft, unbeschadet aus all ihren Intrigen herauszukommen. 

Das Ende konnte mich leider auch nicht überzeugen und ich habe mich letztendlich nur gefragt, was die Autoren mit der Geschichte erreichen wollen, mir hat der Sinn irgendwie gefehlt. Es war weder besonders unterhaltsam, noch gruselig oder spannend. Es plätscherte alles mehr so dahin, sodass ich zu dem Schluss komme, dass man das Buch nicht gelesen haben muss.
 

Fazit:

Eher ein Familiendrama, das keinen Spannungsbogen aufweist und nur mittelmäßig interessant ist.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 3 Tagen
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde

»Dieses Buch werden Sie nie mehr vergessen – "Bittere Lügen" ist fesselndes Psychodrama und beklemmende emotionale Reise in einem.« Tana French

In Sekundenbruchteilen liegt ihr Leben in Schutt und Asche. Harry und Robin haben bei einem schrecklichen Erdbeben ihren dreijährigen Sohn Dillon verloren. Auch fünf Jahre später überschattet der unfassbare Verlust, das Gefühl der Ohnmacht und Schuld jede Minute ihres Zusammenlebens. Bis zu dem kalten Wintertag, als Harry denkt, Dillon in Dublin auf der Straße gesehen zu haben. Seither ist er von dem Gedanken besessen, dass sein Sohn noch leben könnte. Und er ist bereit, bis zum Äußersten zu gehen, um die ganze Wahrheit ans Licht zu bringen. Mit unvorstellbaren Folgen … Leseprobe

Spannung pur bietet der Psychothriller "Bittere Lügen" des Autorenduos Karen Perry und wir vergeben gemeinsam mit dem FISCHER Scherz Verlag 25 Leseexemplare für eine gemeinsame Diskussion sowie Rezension nach dem Lesen des Romans. Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschliesslich 23. April 2014!

Karen Perry – hinter diesem Namen verbergen sich die Autoren Karen Gillece und Paul Perry. Karen und Paul stammen beide aus Dublin, wo sie auch heute mit ihren Familien leben. "Bittere Lügen" ist ihr erster gemeinsamer Roman.

###YOUTUBE-ID=PMCN1vcosug###

Letzter Beitrag von  LeseEuleLeavor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Karen Perry im Netz:

Community-Statistik

in 378 Bibliotheken

auf 112 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks