Karen Robards

 3.8 Sterne bei 125 Bewertungen
Autorin von Sein letztes Opfer, Und niemand hört ihr Rufen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Karen Robards

Sortieren:
Buchformat:
Sein letztes Opfer

Sein letztes Opfer

 (16)
Erschienen am 01.01.2014
Und niemand hört ihr Rufen

Und niemand hört ihr Rufen

 (13)
Erschienen am 08.02.2008
Fesseln des Herzens

Fesseln des Herzens

 (5)
Erschienen am 01.01.1993
Trügerisches Glück

Trügerisches Glück

 (5)
Erschienen am 01.01.2000
Insel der Gefahr

Insel der Gefahr

 (5)
Erschienen am 06.12.2006
Keiner wird dir helfen

Keiner wird dir helfen

 (4)
Erschienen am 05.02.2009
Vergangene Schatten

Vergangene Schatten

 (4)
Erschienen am 30.01.2008
Die Augen der Katze

Die Augen der Katze

 (2)
Erschienen am 01.02.1994

Neue Rezensionen zu Karen Robards

Neu
Jewegos avatar

Rezension zu "Die Frau des Senators" von Karen Robards

Nicht ihr bestes Werk
Jewegovor 9 Monaten

Der Roman war sehr stereotypisch und oberflächlich, wobei das keine Attribute sind, die ich hier vorausgesetzt hätte. Karen Robards' neue Werke sind besser. Trotzdem waren Aufbau und Schreibstil weiterhin ausgezeichnet. Einen Stern muss ich leider abziehen, weil mir alles überdurchschnittlich plump vorkam. In einem Roman wie diesem erwarte ich keine tiefschürfenden Charaktere, doch leider war das tatsächlich zu viel des Guten. Würde ich sagen wieso, müsste ich hier etwas vorwegnehmen und das möchte ich lieber nicht. Ich würde es nicht nochmal lesen, fand das Buch aber auch nicht schlecht. 

Kommentare: 1
13
Teilen
Jewegos avatar

Rezension zu "Gefährliches Vertrauen" von Karen Robards

Liebe & Spannung, Salz & Pfeffer
Jewegovor einem Jahr

Karen Robards versteht es, eine gute (!) Liebesgeschichte in einer spannenden Handlung unterzubringen und dadurch war auch dieses ihrer Werke ein Highlight. Auch wenn die Protagonistin Julie zum Ende hin ein wenig anstrengend wurde, hat es Spaß gemacht, sie durch die Geschichte zu begleiten. Eine gut konstruierte Handlung begleitet von einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte, in der auch ein ganz besonderer Hund eine Rolle spielte, machten "Gefährliches Vertrauen" für mich zu einem 5-Sterne-Roman. 

Unter anderem deswegen, weil wir hier eines dieser Bücher hatten, die man gar nicht mehr aus der Hand legen will. In denen man Abends ein paar Seiten lesen und dann zu Bett gehen will, bevor man feststellt, wie spät es schon geworden und wie wenig Nacht noch übrig ist.  Das liegt vor allem an einer Sache, die für mich Robards klar von anderen Autoren abhebt, einen Wiedererkennungswert schafft und die dafür sorgt, dass ich von ihr auch immer wieder gern etwas lesen werde, denn; Sie versteht es, nein, sie beherrscht die Kunst, in gelungenem Maß mehrere Genre zu vereinen, wodurch die Geschichte, die sie uns erzählt, keine fade sein kann. Stattdessen sind sie würzig und vielseitig. Dass die Autorin, gerade in Deutschland, eher unbekannt ist, kann ich nicht verstehen. 

Kommentieren0
14
Teilen
Jewegos avatar

Rezension zu "Sein letztes Opfer" von Karen Robards

Bravo! Eine Autorin, die sich nicht nur in einem Genre gut schlägt!
Jewegovor 2 Jahren

Wie immer spoilerfrei genießbar:


** Kurzes Fazit **
Die Rezensionen haben mich überzeugt, dieses Buch zu kaufen und zu lesen. Immer wieder hieß es hier "ausgezeichneter Genre-Mix" - Ja und wie! Aber was heißt das eigentlich? Als ich mit dem Buch begonnen habe und nach den ersten Seiten eine Seele aus dem Körper einer der Charaktere fuhr, dachte ich nur: "Oh Gott, das kann ja was werden", aber es war nur eines von vielen Genre-Richtungen und passte letztendlich wunderbar in das gesamte Werk. (Offenbar hatte ich den Klappentext des Buches zu diesem Zeitpunkt bereits wieder vergessen.)

Vertreten ist hier - natürlich - Thriller, mit Elementen aus dem Krimi-Bereich, sowie Fantasy und vereinzelnd auch Erotik. 

Die Mischung macht's heißt es ja so schön und das kann ich nur bestätigen. Ich wurde hier total überrascht. Jeder einzelne Aspekt war sehr gelungen und daher verbeuge ich mich gedanklich und danke im gleichen Zug für das wunderbare Lesevergnügen. Ich werde schon bald nach dem nächsten Titel der Autorin Ausschau halten.



** Handlung **
Der Verlauf der Geschichte war für mich nicht vorhersehbar und ich glaube das ist es auch für die ausgeklügeltsten Thriller-Liebhaber-Köpfe nicht. Somit blieb der Roman konstant spannend.
Wie bereits gesagt, war ich auf den ersten Seiten nicht sofort angetan, aber etwa nach einem Viertel hatte mich die Story von sich überzeugt. Die Autorin versteht sich darin, Spannungskurven aufzubauen und einzuhalten.
Es war alles logisch nachvollziehbar und verständlich aufgebaut. Auch das Ende hat überzeugt. 



** Charaktere ** 
Jeder von ihnen hat seinen Wiedererkennungswert und ich finde sie großartig gestaltet. Ich wüsste gleich jedem von ihnen mehrere Adjektive zuzuordnen, was ja leider bei vielen Romanen ausbleibt, da die Autoren sich nicht genug mit den eigenen Figuren beschäftigen. So sind sie nur Werkzeuge, die die Geschichte weiterbringen sollen, aber hier sind die Charaktere ein sehr großer Bestandteil der Geschichte und wenn sie einem nicht sofort sympathisch sind, fällt es einem leicht, sie über ein paar Seiten hinweg vollkommen in's Herz zu schließen. Großartig! 



** Schreibstil ** 
Auch wenn hier natürlich eine Übersetzerin (Alexa Christ) bewertet wird und nicht die Autorin, die den ganzen Roman ursprünglich auf englisch verfasst hat, kann ich auch hier wieder nur hoch loben. Sprachlich wunderbar - leicht zu lesen und verständlich geschrieben. 



** Das Cover ** 
Ehrlich gesagt fand ich das Cover unaussagekräftig und langweilig. Hätte mich nicht unbedingt zum Kauf animiert. Irgendwie ist es trotzdem in meinen Warenkorb gekommen und ich bin sehr froh darüber. Ich denke allerdings, man hätte in diesem Fall ein besseres Cover wählen können. 

Kommentieren0
44
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Karen Robards wurde am 01. Januar 1955 in Louisville (Kentucky) (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Karen Robards im Netz:

Community-Statistik

in 131 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks