Karen Rose Dornenmädchen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dornenmädchen“ von Karen Rose

Zwölf Stufen steigt Dr. Faith Frye in ihren allnächtlichen Alpträumen hinab. Zwölf Stufen, die die damals Neunjährige in einen Keller führen, in dem sich ihre Mutter erhängt hat. Aber war da noch mehr? Genau diese Frage muss sie sich stellen, als Jahre später eine Reihe von Mordanschlägen auf sie verübt wird. Faith Frye ändert ihre Identität und zieht von Florida nach Ohio. Im Haus ihrer Großmutter will sie ein neues, angstfreies Leben beginnen - wäre da nicht dieser Keller. Faith zwingt sich, sich dem Erbe ihrer Kindheit zu stellen, doch auf dem Weg zum Haus springt ihr eine schwerverletzte Frau vors Auto. Kurz darauf findet die Polizei unter dem Kellerfußboden zehn ausgeweidete Frauenleichen.

Typisch Karen Rose: spannend, blutig, Massenmörder und Techtelmechtel. Eine recht gelungene Story, die man gut hören kann.

— black_horse
black_horse

Nette Story, aber nichts besonderes

— vormi
vormi

sehr spannend, Gänsehaut ist garantiert, zwischendrin etwas herzerweichend kitschig, jedoch nicht mein letzter Rose.

— locke61
locke61

Stöbern in Krimi & Thriller

SOG

Eine Todesliste, die einen ganz tragischen Hintergrund hat - unheimlich spannend, erschreckend und nervenzerreisend geschrieben

EvelynM

Todesreigen

Wie alle Bücher der Reihe ein absolutes Muss für alle Thrillerfans.

Tina06

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

Totenstille im Watt

Interessante Perspektive, kurzweilig und ein sehr angenehmer Schreibstil. Leider nicht so fesselnd, wie man bei der Perspektive erwartet.

AreadelletheBookmaid

Nachts am Brenner

Grauner und Saltapepe ermitteln in der Vergangenheit. Solider Krimi am dunklen Brennerpass.

oztrail

Verfolgung

So toll wie der vierte Teil. Auch mit dem neuen Autor ist die Story um Mikael und Lisbeth spannend

Rahel1102

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dornenmädchen

    Dornenmädchen
    vormi

    vormi

    07. May 2017 um 22:40

    Ein Thriller mit Gänsehaut-Garantie rund um eine junge Frau, die von einem Alptraum in den nächsten gerät! Der SPIEGEL-Bestseller „Dornenmädchen“ ist der Auftakt einer neuen Serie aus der Feder der amerikanischen Autorin Karen Rose, die seit Jahren mit ihren Thrillern (wie „Todesstoß“, „Todeskleid“ und „Todesherz“) große Erfolge feiert. Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht die junge Psychotherapeutin Faith in das leerstehende Haus ihrer Familie in Cincinnati. Hier will sie einen Neuanfang wagen – doch ihre vermeintliche Zufluchtsstätte entpuppt sich als Ort des Schreckens. Im Keller der Villa werden Leichen gefunden, und Faith gerät ins Visier der Ermittler. Auch FBI-Agent Deacon Novak kann sie als Täterin nicht ausschließen, doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith‘ Vergangenheit und auf die Spuren eines eiskalten Psychopathen und Killers führt.Inhaltsangabe auf amazonEigentlich bin ich ein Karen Rose Fan, aber dieses Buch konnte mich nicht so richtig überzeugen.Es ist sicher nicht ihr bestes Buch.Ich schwanke zwischen langatmig und vorhersehbar

    Mehr
  • Typisch Karen Rose

    Dornenmädchen
    black_horse

    black_horse

    10. February 2017 um 14:26

    Ich habe vor einigen Jahren einige Bücher von Karen Rose aus der Todes-Reihe gelesen/gehört.. Nun bin ich auf die Dornen-Reihe gestoßen und habe einiges wiedererkannt. Auch hier geht es sehr blutig zu. Ein Massenmörder hat sich in Faiths ererbtes Haus eingenistet. Und offensichtlich hat er es auch auf sie abgesehen. FBI-Agent Deacon Novak ist erst etwas skeptisch, der jungen Frau dann aber doch sehr zugetan. Auch so ein typisches Rose-Element, eine Romanze muss sein. Es wird für Faith eine ziemlich schmerzliche Ermittlung, denn das Problem liegt wohl ganz anders, als zunächst angenommen. Sie wird gnadenlos mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Es gelingt der Autorin sehr gut, Spannung aufzubauen. Dabei zieht sich eine blutige Spur durch das ganze Buch. Die Hintergründe der Geschichte sind gut und nachvollziehbar dargestellt und es gibt natürlich auch einen temporeichen Showdown. Also im Grunde alles, was das Hörerherz begehrt. Das Hörbuch wird angenehm gelesen von Sabina Godec und macht auf jeden Fall Lust auf Teil 2.

    Mehr
  • Ein dorniger Weg durch's Buch

    Dornenmädchen
    crimarestri

    crimarestri

    29. January 2016 um 21:27

    Inhaltsangabe: Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht Faith an den Ort, der ihr seit ihrer Kindheit Alpträume bereitet: in das abgeschiedene, leerstehende Herrenhaus ihrer Familie, in dem ihre Mutter vor 23 Jahren Selbstmord beging. Hier will sie unter neuer Identität einen Neuanfang wagen. Doch was sie in dem alten Anwesen erwartet, übertrifft all ihre Ängste.  Auf der Zufahrtstraße dorthin taumelt ihr eine schlimm zugerichtete, nackte junge Frau vors Auto. Bei den anschließenden Ermittlungen stößt das FBI unter dem Kellerboden der Villa auf sorgfältig präparierte Frauenleichen. FBI-Agent Deacon Novak zweifelt an Faith' Unschuld, doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith' Vergangenheit führt.  Meine Meinung: In dem Genre Krimi/Thriller trifft man unweigerlich irgendwann mal auf den Namen der Autorin Karen Rose. Die Cover ihrer Bücher zieren, passend zu ihrem Namen, verschiedenste Rosen und dieses Buch fiel mir durch seine etwas andere Gestaltung auf. Leuchtendes Rot mit dem Namen "Rose" in großen schwarzgrauen Lettern und einer Ranke, die sich um die Buchstaben windet. Ups... dachte ich, mal was anderes. Vielleicht ist es an der Zeit, sich eins ihrer Bücher zu Gemüte zu führen und zwar als Hörbuch. Zunächst einmal möchte ich erwähnen, dass die Vorleserin des Buches (Sabina Godec) eine für mich angenehme Stimme hatte und dieses auch sehr gut vorgetragen hat. Das Tempo war gut zu verfolgen und wurde durch sie erhöht, wenn es darum ging Spannung aufzubauen. Auch unterstrich sie den Charakter der verschiedenen Akteure durch unterschiedliche Stimmlagen und Sprechweisen. Aus meiner Sicht hat sie eine gute Arbeit abgeliefert. Nun zu dem Buch selbst... Nach der Inhaltsangabe erwartete ich einen packenden Thriller und bekommen habe ich einen verworrenen Krimi mit sehr viel Liebes-Schmalz. Dabei fing alles so gut an. Die ersten CD's konnten mich anfänglich noch überzeugen. Die Geschichte ist plausibel und die Charaktere interessant.  Da ist zunächst Faith, die aus Miami flieht und ihren Namen ändert um ihrem Stalker zu entkommen. Deacon, der charismatische FBI-Agent oder Adam, der mürrische Polizist, den Faith nicht von Anfang an für sich einnehmen kann. Im Laufe der Handlung erfährt man immer mehr über die Protagonisten. Man bekommt einen Einblick in ihr Leben, ihre Vergangenheit und ihre zwischenmenschlichen Beziehungen. Im Laufe der Zeit kommen immer mehr Personen dazu, was auch nicht weiter dramatisch wäre, wenn es denn auch die Handlung weiter bringt. Die Chefin von Deacon und Adam, die alles koordiniert. Die Forensiker, die die Tatorte "sichern". Die Eltern von Faith oder die Familie von Deacon, die sich Sorgen machen. Die Opfer nicht zu vergessen. Kriminell wird die Geschichte in meinen Augen jedoch bei den Verdächtigen, von denen letztendlich so viele auftauchen, das es verwirrend wird.  Durch die letzten beiden CD's (von 5) habe ich mich regelrecht durch- gequält, nur um zu erfahren, wer es denn letztendlich war.  Fazit: Mich hat das Hörbuch enttäuscht. Es gab zu viele Wiederholungen und die Handlung wurde unnötig in die Länge gezogen. Dennoch 3 Sterne, weil der Ansatz gut war. Leider konnte die Spannung nicht bis zum Schluss gehalten werden. 

    Mehr