Karen Rose I Can See You

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „I Can See You“ von Karen Rose

The new thriller for Karen Rose, the Sunday Times Top Ten bestseller

Stöbern in Krimi & Thriller

Untiefen

Ich hätte mir von diesem Buch mehr erhofft.

Lovely_Lila

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Solider Krimi mit melancholischem Touch

eleisou

Origin

Schockierende Faszination, welche zum Nachdenken anregt

JenWi90

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Klassischer Kriminalfall vor malerischer Kulisse.

Doreen_Klaus

Die Attentäterin

Top! Wieder ein klasse Silva, sehr nah an der Ralität. Der Schreibstil faszinier, man kann das Buch nicht mehr weglegen

wildflower369

Der Todesmeister

Toller Debütthriller, der mit Spannung und einem guten Schreibstil aufwartet.

Thrillerlady

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "I Can See You" von Karen Rose

    I Can See You

    kopi

    24. June 2011 um 20:30

    "I can see you" - in Shadowland, einem Internet Rollenspiel. Eve wurde als 18-Jährige Opfer eines schlimmen Gewaltverbrechens. Zweimal kämpfte sie sich damals zurück ins Leben. Sie lebt, ist jedoch nicht nur körperlich gezeichnet. Das "Schattenland" ermöglichte ihr eine von der Vergangenheit unbelastete Welt aufzusuchen und half ihr, mit ihrer Situation auch in der realen Welt besser zurecht zu kommen. Als Psychologiestudentin beginnt sie mit einer Studienarbeit, welche die therapeutischen Möglichkeiten der Onlinewelt untersucht. Gerade hier tritt jedoch ein zweiter Mörder in ihr Leben, der es auf einsame, vom Spiel dominierte Frauen abgesehen hat. Eve verdient sich zu ihrem Studium Geld hinzu - in einer Bar, die hauptsächlich von Polizisten besucht wird. Seit über einem Jahr ist sie fasziniert von einem Mann, der jede Woche die Bar aufsucht und ein Tonic Water bestellt, dem Detektiv Noah. Auch Noah bringt einen, in seinem Fall von Trauer und Schuldgefühlen gefüllten Rucksack mit sich. Die Ermittlungen zu den Mordfällen bringen neben dem Leid auch etwas Positives: Eve und Noah kommen sich näher. Die wechselnden Perspektiven, aus denen die Geschichte erzählt wird, lassen zwar meist das richtige Maß an Spannung entstehen. - So werden wichtige Hinweise gegeben, aber auch genug Details verschwiegen, um den Leser auf der Suche nach dem Täter mitfiebern zu lassen. Von Anfang an jedoch hatte ich das Gefühl, zu wissen wie die Geschichte ausgehen wird. Es fiel mir schwer, echte Angst um Eve zu entwickeln. Die Autorin nimmt dem Leser zudem auch manchmal das Denken und eigene Interpretieren ab, in dem sie ihre Figuren (sicherheitshalber?) ihre wahren Gedanken sprechen lässt, wenn sie diese zuvor nicht offen äußern. Alles in allem hat mich das Buch gut unterhalten, auch wenn eine gewisse Distanz blieb. (deutscher Titel: Todesstoß)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks