Karen Rose Todesschrei

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(14)
(5)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Todesschrei“ von Karen Rose

Er ist Computerfreak und Künstler. Außerdem hat er eine Vorliebe für mittelalterliche Folterinstrumente. Für seine Kunst überschreitet er alle Grenzen: Er will den Todesschrei seiner Opfer einfangen. Detective Vito Ciccotelli und die Archäologin Sophie Johannsen wollen den erbarmungslosen Mörder um jeden Preis stoppen. Eine Jagd auf Leben und Tod mit ungewissem Ausgang beginnt.

Als Hörbuch beim Autofahren manchmal etwas kompliziert aufgrund der vielen handelnden Personen - und man sollte die Vorgeschichte kennen.

— angi_stumpf

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Sehr starker, interessanter Anfang, zum Schluss einfach nur abstrus und an den Haaren herbeigezogen.

Anni_im_Leseland

Woman in Cabin 10

Ein wenig crazy, aber aufregend;)

Tine13

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Todesschrei

    Todesschrei

    amiable

    18. July 2013 um 14:41

    Ich habe eine ziemlich Vorliebe fürs Mittelalter und da auch Archäologie ein großes Interesse in mir weckt scheint Todesschrei schon fast wie für mich geschrieben. In diesem Thriller kommt die Liebesgeschichte deutlich kürzer als in anderen Bänden der Autorin (auch wenn man es vielleicht nicht so empfindet ist mir das deutlich aufgefallen), was zwischendurch auch sehr erfrischend ist - lese ich die Bücher doch primär wegen dem spannenden Plot und weniger wegen der Romanzen. Die Hauptcharaktere sind mir in diesem Fall vielleicht etwas zu perfekt geraten und wenn man davon absieht, dass der Hauptermittler "Vito" heißt (ein furchtbarer Name für einen derartigen Roman!) passen sie (wie immer) auch ausgesprochen gut zueinander. Natürlich hat auch hier wieder jeder ein Trauma zu verarbeiten, aber das tut dem Perfektionismus keinen Abbruch. Ich glaube das gehört sich in einem Roman dieser Sorte einfach so, allerdings mag ich Liebesgeschichten mit Personen die auch Ecken und Kanten haben deutlich lieber. Es hat mich jedoch nur wenig bis gar nicht gestört, da der Rest einfach super war. Die eigentliche Handlung ist dafür wahnsinnig spannend. Alleine deswegen lohnt es sich das Buch zu lesen (ohne Rücksicht auf die Romanze). Der Einfallsreichtum des Täters kennt keine Grenzen, was das Ganze schaurig, grausig gut (und somit noch besser zu lesen) macht. Er ist einfach nicht zu durchschauen (obwohl man teilweise schon weiß warum er es macht) und ich persönlich hatte bis zur Auflösung keinen Tau wer der Mörder sein könnte. Natürlich stellt man so seine Vermutungen an, aber mit denen lag ich weit daneben. Alles in allem also ein gelungener Thriller, von dem man jedoch die Hände lassen sollte wenn man Liebesgeschichten in solchen Stories nicht mag. Aber in diesem Fall sollte man wahrscheinlich alle Karen Rose Romane einfach meiden. Mir hat er jedoch super gut gefallen und da er der Beginn einer Trilogie ist, werde ich mir gleich den zweiten Band nehmen und einfach weiterlesen....

    Mehr
  • Rezension zu "Todesschrei" von Karen Rose

    Todesschrei

    Lenny

    14. January 2013 um 13:40

    Ein Massengrab, ein Videospiel, wie passt das alles zusammen, wer steckt dahinter, sehr sehr spannend!

  • Rezension zu "Todesschrei" von Karen Rose

    Todesschrei

    Reneesemee

    12. September 2010 um 00:18

    Auch das ist ein wunderbares Hörbuch von Karen Rose nicht so grusselig wie das andere aber nicht schlecht und ein muß für die Thriller-Fans unter uns. Der Mörder hat eine Vorliebe für das Mittelalter allerdings ehr für die Folterinstrumente und nicht für die Menschen. Er überschreitet allerdings auch seine Grenzen und er lässt seine Opfer um ihr Leben schreien. Tja und das alles nur für Computerspiele. Dem Mörder kommt Detective Vito Ciccotelli dank der hilfe einer Archälogin Sophie Johannsen auf der spur die ihnen hilft ein Feld mit ihrer Technik zu untersuchen wo einen leiche gefunden wurde die doch etwas komisch platziert hatte. Ein spannendes Hörbuch von Karen Rose und ein muß für jeden der auf Thriller steht.

    Mehr
  • Rezension zu "Todesschrei" von Karen Rose

    Todesschrei

    Reever

    27. August 2010 um 19:33

    Auch hier kenne ich schon das Buch, für Nichtleser gibts nichts zu meckern, toll umgesetzt und sehr sehr spannend. Ein Grundstückseigentümer findet auf seinem Acker ein Grab, das FBI wird hinzugezogen und auf Grund einiger Besonderheiten auch eine Historikerin, die findet dank modernster Gerätschaften noch mehr Gräber insgesamt 16, aber einige sind noch leer. Detective Vito Ciccorelli ein sehr sympatischer Polizist verguckt sich auch noch in die wunderschöne etwas verrückte Archäologin Sophie Johannsen. Ein Buch das fesselt, egal ob gelesen oder gehört, wer Thriller liebt und keinen Herzfehler hat der sollte es sich schon mal auf seine Wunschliste setzen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks