Karen Rose Todesstoß

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(6)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Todesstoß“ von Karen Rose

Thrillerkönigin Karen Rose treibt die Spannung ins Uferlose Die Angst der Frauen ist sein Aphrodisiakum. Ihre Qualen seine Ekstase. Ein berauschender Moment! Jetzt endlich ist die Zeit gekommen für sein Meisterstück. Eve Wilson hat die Hölle auf Erden erlebt. Nach einem Mord-anschlag ist sie für immer gezeichnet. Dennoch versucht sie sich eine neue Existenz aufzubauen. Sie studiert Psychologie und leitet ein Forschungsprojekt. Als jedoch sechs ihrer Testpersonen auf grausame Weise ums Leben kommen, hat Eve ein schockierendes Déjà-vu. Steht sie erneut auf der Liste eines psychopathischen Killers? Ein Fall für Detective Noah Webster, der die schöne und verletzliche Eve um jeden Preis schützen will -

Karen Rose eben. Kann man immer lesen und wird nicht enttäuscht. Ich bin durch dieses Buch geflogen;-) von mir eine absolute Leseempfehlung.

— solotutigre
solotutigre

Stöbern in Krimi & Thriller

Seelenkinder

Wer Gänsehaut mit „echtem“ Monster möchte, für den ist „Seelenkinder“ genau richtig.

StMoonlight

Oxen. Das erste Opfer

Ich kam leider überhaupt nicht rein und habe es dann abgebrochen. Nicht Meins :(

noita

Wildfutter

Zu Beginn ein toller Regiokrimi, der leider immer mehr in einer Posse endete

katikatharinenhof

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • prima Thriller

    Todesstoß
    solotutigre

    solotutigre

    16. March 2016 um 09:47

    Todesstoß hat mir gut gefallen. Ein wirklich spannender Thriller. Was ein bisschen anstrengend war sind die vielen Beteiligten. Ich musste hin und wieder überlegen wer gerade gemeint ist. Aber alles in allem wirklich lesenswert und sehr kurzweilig.

  • Brutal und spannend bis zur letzten Minute

    Todesstoß
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. January 2016 um 16:26

    Ein typisch düsteres Cover von Rose, schlicht in schwarz gehalten und mit einer weißen Rose darauf, ich finde es sehr gut, dass man immer gleich erkennt welche Autorin dahintersteckt, bei einer Rose auf dem Cover weiß jeder sofort Bescheid. Ich habe mir dieses Hörbuch besorgt, da ich von "Dornenmädchen" total begeistert war und mehr von Karen Rose lesen wollte, da kam mir das Angebot sehr zu gute! Die Story ist spannend aufgebaut, es geht von Anfang an gut los, die Erzählerin Sabina Godec hat auch sehr gut gepasst, ich hatte wirklich nichts zu bemängeln. Sabina Godec hat eine sehr gute und klare Aussprache, aber auch ihre Betonung passt sich der Geschichte perfekt an, man wusste immer gleich wenn die Personen beim Sprechen gewechselt haben. Ein weiterer Pluspunkt war, dass Gefühle sehr deutlich und unmissverständlich ausgedrückt wurden, nicht bei jedem Erzähler hat man das Gefühl mitzukommen aber bei Godec war das der Fall. Ich hatte das Gefühl Godec geht in der Geschichte auf und somit hat es einfach Spaß gemacht diesem Hörbuch zu lauschen. Ich hatte Schwierigkeiten zwischendurch aufzuhören, weil es einfach so dermaßen spannend war, es verging einfach kein Kapitel ohne das etwas spannendes passierte. Auch die Charaktere haben mir auf anhieb gefallen, zum einen natürlich die Studentin für Psychologie, Eve Wilson, die in ihrem Leben schon so einiges durchgemacht hat und in dessen Lebensweg wir einen kleinen Einblick erhalten. Dann ist da natürlich der gut aussehende und charmante Detective Noah Webster, dem die Frauen verfallen sind aber der niemanden an sich heran lässt bis jetzt! Ein grausamer Serienkiller treibt mal wieder sein Unwesen, er spielt mit der Angst der Opfer und berauscht sich an ihnen. Eve wird mit in den Strudel hineingezogen, sie kennt die Opfer durch eine Studie an der sie gerade arbeitet, alle sind in dem Online Spiel "Shadowland" angemeldet und verbringen dort viel Zeit, also liegt es auf der Hand, das sie dem Mörder, dort ins Netz gegangen sind. Er mordet weiter und ist noch lange nicht am Ende, die Polizei tappt im dunklen und die unscheinbare Eve scheint eine Verbindung zu sein, dadurch kommt sie auch Noah immer näher! Mir hat gut gefallen, das sich die Perspektive immer mal wieder geändert hat, mal aus Eve's Sicht danach, Noah und natürlich war auch der gnadenlose Serienkiller dabei. Was ich eher nicht so berauschend fand, aber keinen Punktabzug gab, war die komische Musik zum Anfang und zum Ende jeder CD, da kam der amerikanische Stil durch wodurch versucht wird die Spannung aufrecht zu erhalten, was bei der Story gar nicht nötig gewesen wäre! Fazit: Ein geniales Hörbuch, es war sehr spannend, der Story zu folgen schon alleine wegen der Erzählerin Sabina Godec, die wirklich gute Arbeit gemacht hat. Aber auch der Verlauf der Story war einfach genial und völlig unvorhersehbar, deswegen hat mich das Ende auch noch mal richtig begeistert!

    Mehr
  • Rezension zu "Todesstoß" von Karen Rose

    Todesstoß
    LEXI

    LEXI

    07. February 2013 um 06:09

    Dieses erstklassige Hörbuch brilliert mit einem atemberaubenden Plot, ausgezeichnet dargestellten Protagonisten und einem Spannungsbogen, der seinesgleichen sucht. Ein Serienmörder verlegt sein Jagdrevier für kurze Zeit in die virtuelle Welt und sucht in der Plattform "Shadowland" nach seinen Opfern, meist gescheiterten Existenzen, die der Spielsucht verfallen sind. Der Tathergang folgt jedes Mal einem strengen Muster: die Frauen werden allesamt mit ihren schlimmsten Ängsten konfrontiert und gefoltert, bis sie schließlich erwürgt werden. Danach platziert sie der Täter stets auf die selbe Weise, wie es bereits das Coverfoto des Hörbuches zeigt: eine strangulierte Leiche, die an einem Strick baumelt, angetan mit billige und freizügig wirkender Kleidung und grellem Make-up, ein umgefallener Stuhl und rote Stöckelschuhe, einer davon stehend, der andere liegend. Und mitten in dieser Szenerie auch stets ein geöffnetes Fenster. Detective Noah Webster obliegt es nun, diesen Serienmörder zu fassen und er erhält dabei die Hilfe der Psychologiestudentin Eve Wilson, der Erschafferin von Shadowland. In ihrem Forschungsprojekt, für das sie diese Virtuelle Welt ins Leben gerufen hat, sterben nach und nach ihre Testpersonen und niemand scheint den wahnsinnigen Mörder stoppen zu können. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt ... ******** Karen Rose hielt in diesem Hörbuch von der ersten Sekunde lang den Spannungsbogen auf konstant hohem Niveau, der Plot war höchst interessant und die Fährten geschickt gelegt. Doch bis zuletzt, bis zum fulminanten Finale, war ich über die Identität des Mörders vollkommen im Unklaren. Ein ausgezeichneter Thriller mit der wunderbaren Sprecherin Sabina Godec, den ich jedem Fan dieses Genres sehr ans Herz legen möchte. Brillant!

    Mehr
  • Rezension zu "Todesstoß" von Karen Rose

    Todesstoß
    Reneesemee

    Reneesemee

    05. February 2013 um 16:28

    Gänsehaut pur Das ist der erste Teil der "MINNEAPOLIS HAT SQUAD" Serie. In Minneapolis geht ein Serienkiller um dessen Ekstase die Qualen und die Angst seiner Opfer sind. Eve Wilson hat vor einigen Jahren die Hölle durchlebt und ist seit dem gezeichnet, doch nun versucht sie sich eine Existenz aufzubauen. Sie studiert Psychologie und leitet ein Forschungsprojekt. Sie erforscht wieviel Zeit die auserwählten Abprobanten am PC in dem Spiel "Shadoland" verbringen. Doch die einzelnen Abprobanten die am auffälligsten sind haben eine gewisse Angst mit der sie der Mörder quällt. Das war mal wieder ein Thriller nach meinem Geschmack. Hier fehlt es an nix, es ist genug spannung vorhanden, etwas sadistisch und einem hauch romantik. Reihenfolge der "MINNEAPOLIS HAT SQUAD - Serie" 1. Todesstoß 2. Feuer 3. Todeskleid

    Mehr