Karen Sander

 4,2 Sterne bei 596 Bewertungen
Autorenbild von Karen Sander (© Alexander Vejnovic)

Lebenslauf von Karen Sander

Karen Sander arbeitete viele Jahre als Übersetzerin und unterrichtete an der Universität, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt mit ihrem Mann im Rheinland und hat über die britische Thriller-Autorin Val McDermid promoviert. Unter ihrem wahren Namen Sabine Klewe hat sie bereits zahlreiche Krimis und Thriller geschrieben, bei rororo erscheint neben Psychothrillern auch ihre Reihe um Kommissar Georg Stadler und die Psychologin Liz Montario.

Neue Bücher

Cover des Buches Hüte dich vorm bösen Wolf (ISBN: 9783732455775)

Hüte dich vorm bösen Wolf

Neu erschienen am 23.07.2021 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Karen Sander

Cover des Buches Schwesterlein, komm stirb mit mir (ISBN: 9783499242175)

Schwesterlein, komm stirb mit mir

 (311)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches Wer nicht hören will, muss sterben (ISBN: 9783499243554)

Wer nicht hören will, muss sterben

 (96)
Erschienen am 01.10.2014
Cover des Buches Wenn ich tot bin (ISBN: 9783499291593)

Wenn ich tot bin

 (70)
Erschienen am 18.06.2019
Cover des Buches Ich sehe was, und das ist tot (ISBN: 9783499269929)

Ich sehe was, und das ist tot

 (61)
Erschienen am 25.09.2015
Cover des Buches Bald stirbst auch du (ISBN: 9783499272554)

Bald stirbst auch du

 (28)
Erschienen am 22.09.2017
Cover des Buches Hüte dich vorm bösen Wolf (ISBN: 9783499000942)

Hüte dich vorm bösen Wolf

 (8)
Erschienen am 16.06.2020
Cover des Buches Schwesterlein, komm stirb mit mir (ISBN: 9783839812808)

Schwesterlein, komm stirb mit mir

 (11)
Erschienen am 22.08.2013
Cover des Buches Wer nicht hören will, muss sterben (ISBN: 9783839813539)

Wer nicht hören will, muss sterben

 (6)
Erschienen am 23.10.2014

Neue Rezensionen zu Karen Sander

Cover des Buches Ich sehe was, und das ist tot (ISBN: 9783499269929)katrin_bohrers avatar

Rezension zu "Ich sehe was, und das ist tot" von Karen Sander

Sehr spannend!
katrin_bohrervor 9 Monaten

Ich habe alle Bücher der Reihe gelesen. Dieses musste ich durchlesen, denn ich konnte es vor lauter Spannung nicht aus den Händen legen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wenn ich tot bin (ISBN: 9783499291593)Mognis avatar

Rezension zu "Wenn ich tot bin" von Karen Sander

Mega Spannemd
Mognivor einem Jahr

🐑Seid über einen Jahr höre ich beim Autofahren Hörbucher und da gibt es gewaltige Unterschiede, das beste Buch kann durch einen Sprecher versaut werden. 

🐑 Aber hier war alles perfekt, erst mal die Kurzbeschreibung: Nach zehn Jahren in der Gewalt ihres brutalen Peinigers gelingt der 19-jährigen Madelin McFarland die Flucht. Ihre Mutter Susan ist überglücklich, die totgeglaubte Tochter in die Arme schließen zu können. Doch wenige Stunden später ist Madelin erneut verschwunden, Susans Mann liegt schwer verletzt in der Küche, und ihre jüngere Tochter Harper ist so verstört, dass sie kein Wort mehr spricht. Detective Sergeant Kate Fincher von der Polizei Edinburgh setzt alles daran, Madelin zu finden. ‹Amy›, wie sich die junge Frau nun anscheinend nennt, flieht in die Highlands – doch vor wem? 🐑 Meine Meinung: Bis jetzt kannte ich die Autorin nicht, war eher ein Coverkauf und bei Hörbucher bin ich altmodisch und kaufe Cd's und habe festgestellt, dass bei Weltbild viele runtergesetzt sind. Kann es euch nur empfehlen. 🐑 Die Sprecherstille war richtig angenehm, sehr vielseitig und nicht zum einschlafen. 🐑 Die Geschichte ist sofort mega spannend und diese Spannung reißt nicht ab. Es zeigt immer wieder einen neuen Blickwinkel und dadurch bedingt, ändert man die Verdächtigen wer der Mörder ist. Es war so spannend, dass die Fahrt von 4,5 Stunden im Flug vergingen und man sich ein Hauch auf die Heimfahrt freuten. 🐑 Fazit: Wer auf Spannung pur steht und gerne mitfiebert, sollte sich das Buch oder Hörbuch besorgen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schwesterlein, komm stirb mit mir (ISBN: 9783499242175)Zahirahs avatar

Rezension zu "Schwesterlein, komm stirb mit mir" von Karen Sander

Hat noch Luft nach oben
Zahirahvor einem Jahr

Das sich entwickelnde Katz-und-Maus-Spiel zwischen Ermittlern und Täter wird rasant beschrieben und dies wird noch durch die kurzgehaltenen Kapitel unterstrichen. Die beiden Hauptprotagonisten wiederum sind sehr detailliert dargestellt, wirken aber dadurch auch überzeichnet und stereotyp. Der Fall selbst kann natürlich (abgesehen der Ungereimtheiten) souverän aufgeklärt werden. Und damit dies nicht zu schnell passiert, wurden einige unerwartete Wendung eingebaut. Der Schreibstil von Karen Sander ist eingängig und flüssig zu lesen. Und wer damit klar kommt die Todesumstände der Opfer sehr detailreich und förmlich bluttriefend beschrieben zu bekommen, erhält hier ein Buch, dass ihn zu unterhalten vermag. Ich spreche trotz der kleinen Kritik eine Leseempfehlung aus.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Thriller-Fans,

stellt euch vor, nach zehn Jahren in der Gewalt eines brutalen Psychopathen gelingt euch die Flucht. Aber damit ist es noch nicht vorbei, denn ausgerechnet dort, wo ihr euch sicher fühlen solltet, nämlich zu Hause, taucht euer Entführer auf, und alles geht von vorne los. Um ihm zu entkommen, müsst ihr um euer Leben fliehen, in eine einsame, menschenfeindliche Gegend, und ihr seid ganz auf euch gestellt. Denn es gibt niemanden, dem ihr trauen könnt …

Am 18. Juni erscheint mein Thriller
WENN ICH TOT BIN, ein Einzelroman ohne Liz Montario und Georg Stadler. Und natürlich interessiert mich sehr, wie er euch gefällt. Deshalb lade ich euch zu einer Leserunde ein.

Hier der Klappentext, damit ihr wisst, worum es geht:

„Nach zehn Jahren in der Gewalt ihres brutalen Peinigers gelingt der 19-jährigen Madelin McFarland die Flucht. Ihre Mutter Susan ist überglücklich, die totgeglaubte Tochter in die Arme schließen zu können. Doch wenige Stunden später ist Madelin erneut verschwunden. Susans Mann Stuart liegt schwer verletzt in der Küche und ihre jüngere Tochter Harper ist so verstört, dass sie kein Wort mehr spricht. Detective Sergeant Kate Fincher von der Polizei Edinburgh setzt alles daran, Madelin zu finden. ‹Amy›, wie sich die junge Frau nun anscheinend nennt, flieht in die Highlands – doch vor wem?“

Falls ihr schon mal reinlesen wollt, ist hier der Links zur Leseprobe:  https://www.rowohlt.de/download/file2/row_upload/4665403/LP_978-3-499-29159-3.pdf 

Der Verlag spendiert 20 Bücher für die Leserunde. Wenn ihr an der Verlosung teilnehmen wollt, beantwortet bitte folgende Frage:

Was erwartet ihr von einem Thriller, der in den schottischen Highlands spielt?

Ich bin gespannt auf eure Antworten!
Also, bewerbt euch, wenn ihr
… gern Psychothriller lest und/oder
… Schottland-Fans seid,
... vom 18.6. bis 9.7.2019 Zeit und Lust zum Lesen und zur aktiven Teilnahme an der Leserunde habt und
... bereit seid, auf Lovelybooks eine Rezension zu schreiben.

Bitte bewerbt euch bis zum
11.6.2019. Am 12.6.2019 gebe ich dann die Gewinner bekannt.

Natürlich sind alle zur Leserunde eingeladen, auch wenn sie kein Glück mit dem Lostopf haben. Und es gibt sogar eine zweite Chance, etwas zu gewinnen:
Am Ende verlose ich unter allen, die eine Rezension zum Buch geschrieben haben, drei Überraschungs-Bücherpakete mit signierten Thrillern von mir und lieben befreundeten Kolleginnen und Kollegen. Stichtag für die Paketverlosung ist der
10.7.2019. ACHTUNG VERSCHOBEN: 17.7. 2019. Wer bis dahin eine Rezension geschrieben hat, ist automatisch im Lostopf. Am 18.7. verkünde ich die Gewinner und schicke die Pakete los.

Selbstverständlich werde ich die Leserunde begleiten, so viel wie möglich mitlesen und alle Fragen beantworten, so gut ich kann.

Ich bin sehr gespannt auf eure Rückmeldungen!

Eure Karen Sander
536 BeiträgeVerlosung beendet
tigerbeas avatar
Letzter Beitrag von  tigerbeavor 2 Jahren
Danke auch für deine Geduld! Jetzt wird es hoffentlich ruhiger.

Wir laden euch ein zu unserem Leser- und Bloggertreffen auf der Frankfurter Buchmesse 2015!

Am Samstag, dem 17. Oktober 2015, treffen wir uns von 14 - 16 Uhr auf dem Orbanism Space (Halle 4.1 B73), um zu plaudern und uns auszutauschen.

Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es wäre aber super, wenn ihr hier und/oder auf Facebook zusagt, dass wir in etwa abschätzen können, wie viele von euch dabei sein werden.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr zahlreich kommt und womöglich haben wir ja auch die eine oder andere Goodie-Bag im Gepäck. ;)

EDIT: Wer am Samstag beim Treffen leer ausgegangen ist und ohne LovelyBooks Tasche nach Hause musste, kann hier im Thema vorbeischauen!


657 Beiträge
Zum Thema



In 10 Challenges haben sich dieses Jahr mehr als 700 Teilnehmer unseren herausfordernden Aufgaben gestellt! Wie jedes Jahr haben wir vom LovelyBooks-Team am Ende des Jahres nun die Aufgabe den Gewinner auszulosen, der nicht nur an einer oder mehreren Challenges sein Durchhaltevermögen erprobt hat, sondern der mit einer Portion Glück aus unserem reichlich gefüllten Loskorb gefischt wurde!
Es hat uns viel Spaß gemacht, euch durch die Challenges zu begleiten und zu sehen, wie kreativ und einfallsreich ihr unsere Aufgaben gelöst habt! Danke für eure große Teilnahme und euer großartiges Engagement für die Lesechallenges aus 2013!


GLÜCKWUNSCH, LESEFIEBER!

43 Beiträge
Lesefiebers avatar
Letzter Beitrag von  Lesefiebervor 7 Jahren
Ja, versuche es gerade...! 😉
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks