Karen Swan

 4.1 Sterne bei 615 Bewertungen
Autor von Ein Geschenk von Tiffany, Ein Geschenk zum Verlieben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karen Swan (©)

Lebenslauf von Karen Swan

Immer auf der Suche nach den perfekten Geschichten: Karen Swan arbeitete lange als Modejournalistin für Zeitschriften wie Vogue, Tatler und YOU. Ihre romantischen Geschichten, die meist in der Winterzeit spielen, begeisterten schon zahlreiche Fans. Sie lebt heute mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im englischen Sussex. Wenn die Kinder sie lassen, schreibt sie in ihrem Baumhaus Romane.

Neue Bücher

Eine Insel zum Verlieben

 (3)
Neu erschienen am 18.06.2019 als Taschenbuch bei Goldmann.

Alle Bücher von Karen Swan

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ein Geschenk von Tiffany (ISBN:9783442478866)

Ein Geschenk von Tiffany

 (159)
Erschienen am 17.09.2012
Cover des Buches Ein Geschenk zum Verlieben (ISBN:9783442479634)

Ein Geschenk zum Verlieben

 (85)
Erschienen am 21.10.2013
Cover des Buches Sternenwinternacht (ISBN:9783442486700)

Sternenwinternacht

 (68)
Erschienen am 16.10.2017
Cover des Buches Winterküsse im Schnee (ISBN:9783442483792)

Winterküsse im Schnee

 (68)
Erschienen am 19.10.2015
Cover des Buches Winterwundertage (ISBN:9783442487776)

Winterwundertage

 (46)
Erschienen am 15.10.2018
Cover des Buches Winterglücksmomente (ISBN:9783442485413)

Winterglücksmomente

 (42)
Erschienen am 17.10.2016
Cover des Buches Ein Sommer in den Hamptons (ISBN:9783442487509)

Ein Sommer in den Hamptons

 (41)
Erschienen am 16.04.2018
Cover des Buches Ein Weihnachtskuss für Clementine (ISBN:9783442481927)

Ein Weihnachtskuss für Clementine

 (42)
Erschienen am 20.10.2014

Neue Rezensionen zu Karen Swan

Neu
U

Rezension zu "Sterne über Rom" von Karen Swan

Hat mir gut gefallen!
UnsereundandereWeltenvor 2 Tagen

Weitere Rezensionen findest du auf Insta und WordPress unter "UnsereundandereWelten")



Das Buch handelt von der 27-jährigen Francesca Hackett, die als Fremdenführerin in Rom arbeitet. Kurz nachdem sie ihren Job verliert bittet sie die Viscontessa, ihre Nachbarin, darum, ihre Biografie zu schreiben. Dabei lernt sie den attraktiven Archäologen Nico kennen und stößt auf Geheimnisse in der Vergangenheit der Viscontessa…

Der Inhalt hat mir sehr gut gefallen. Der Einstieg ist mir durch zu viele Beschreibungen zwar schwer gefallen, aber das wird schnell besser. Was mir am Besten gefallen hat, waren die parallelen Handlungsstränge. Der eine spielt in der Vergangenheit und skizziert das Leben von Elena (die Viscontessa) und der zweite spielt in der realen Zeit (hier 2017). Die Kapitelabschlüsse sind je so spannend, dass man unbedingt weiterlesen möchte, wobei die Handlungsstränge mit fast jedem Kapitel wechseln.

Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen. Es setzt sich ein großes Puzzle zusammen und es treten verschwiegene, tragische Ereignisse ans Licht. Der Wendepunkt kam sehr unerwartet.

Meine kleinen Kritikpunkte, die aber schon wirklich perfektionistisch und Geschmackssache sind: Der Klappentext spielt mit dem letzten Teil auf das Ende des Buches an.  Ich fand nicht, dass sie zusammen mit Nico Nachforschungen  macht. Da hätte ich wirklich mehr  erwartet. Außerdem bin ich mir nicht ganz sicher, wie der Titel zum Inhalt passt. Auch wenn der Titel schön klingt, mag ich direkte Bezüge zur Handlung.

Mein einziger etwas größerer Kritikpunkt ist, dass um das Geheimnis von der Viscontessa ein relativ großer Wirbel gemacht wird, während das Drama um Cesca dann kaum behandelt wird.

 

Schreibstil & Weitere Kritik

Der Schreibstil wurde im Laufe des Buches sehr angenehm. Am Anfang hatte ich etwas damit zu kämpfen, aber der Inhalt macht es wieder wett.

 

Fazit:

Ein wirklich tolles Buch, das mir sehr gut gefallen hat!


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Eine Insel zum Verlieben" von Karen Swan

Die perfekte Sommerlektüre, unterhaltsam, spannend, emotional.
Lesegenussvor 6 Tagen

Handlungsort ist New York/Manhattan und Griechenland.
In Manhattan ist Invicta angesiedelt, ein europaweit bekanntes Luxus-Concierge Service Unternehmen, welches sich nunmehr auch in Amerika ziemlich gut entwickelt.
Es ist Sommer und das Wochenende steht bevor. Im Büro werden Pläne für das Wochenende besprochen, bis auf Poppy, die Lifestylmanagerin. Sie ist für fünf erlesene Clubmitglieder zuständig. Ihr Job ist es, denen alles zu ermöglichen, was an Wünsche geäußert wird. Zu diesen Fünf gehört auch der Russe Alexander Subotschewa, verheiratet mit Elodie, kinderlos. Es gab nichts, was er seiner Frau nicht erfüllte, und wenn es der Kauf einer ganzen Modekollektion war. Doch zu welchem Preis? Ihr Mann, ein Wolf im Schafspelz.
Und dann ist da Chloe, gerade vor fünf Monaten aus dem Londoner Hauptsitz in das New Yorker Büro gewechselt. Es war eine Flucht und so hoffte sie auf einen Neustart ohne Ballast.  Während Chloe mit Elle, die ebenfalls im Büro arbeitete, einen Wochenendtrip nach Montauk vorhatte, blieb Poppy im Büro. Am heutigen Abend stand ein wichtiges Geschäftsdinner bei Subotschewa an und sie wollte vor Ort bleiben, falls noch etwas zu regeln sei und vor allem alles perfekt ablief.
Der nächste Tag sollte vieles verändern. Chloe erhält einen Anruf von Jack, dem Geschäftsführer von Incivta, sie müsse sofort zurückkommen und die Geschäfte von Poppy übernehmen. Diese hatte einen furchtbaren Unfall und lag im Krankenhaus in Koma. Dass hinter diesem vermeintlichen Unfall mehr steckt, offenbart sich im Laufe der Handlun Das war kein leichter Job für Chloe. Und dabei erfährt sie sehr interessantes von den Kunden. Da taucht ein gutaussehender Mann auf, Joe, und behauptet, er hätte mit Poppy Kontakt gehabt als Neukunde aufgenommen zu werden. Trotz aller Regeln nimmt sich Chloe seiner an. Nur kurz darauf muss sie mit ihm nach Griechenland fliegen, wo er ein Anwesen sucht. Fernab von jeder Zivilisation. Klingt merkwürdig, oder?
Ich habe von der Autorin Karen Swan inzwischen schon einige Romane gelesen. "Eine Insel zum Verlieben", ein Titel, der vielversprechend klingt, aber die Geschichte dahinter, absolut top.
Einerseits wird hier die Geschichte rund um Chloe erzählt, dann wiederum fließen die Kapitel von Elodie ein, der Frau von Subotschewa. Man erfährt nach und nach was genau sich innerhalb dieser Ehe abspielt und ausschlaggebend ist für einen ganz entscheidenen Schritt. In diesem eben Joe, Invicta sprich Chloe geheimnisvoll einbezogen werden.
Mir hat die Aufstellung der Charaktere sehr gut gefallen. Die einzelnen Persönlichkeiten sind interessant und glaubwürdig beschrieben. Das Schicksal bzw. Erlebte der Frauen ist interessant und ansprechend beschrieben. Besonders Elodies, denn hier konnte man in gewissem Sinn erahnen, in welche Richtung es gehen würde.
Das Setting in Griechenland ist absolut klasse beschrieben. Am liebsten hätte ich sofort meine Koffer gepackt, um dort Urlaub zu verbringen. Fernab von Social Media usw.
Fazit: Die Geschichte wird von der Autorin Karen Swan wunderbar und spannend erzählt. Die Charaktere sind authentisch, gut aufgestellt, mit Herz. Es ist der lockere und lebensnahe Schreibstil, der den Leser hautnah durch die Geschichte führt.
Ein unterhaltsamer und auch emotionaler Roman, dem ich meine absolute Leseempfehlung gebe.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Sterne über Rom" von Karen Swan

Im Taumel der Leidenschaft - leider!
Sommerwind82vor 8 Tagen

Die Engländerin Francesca lebt nach einem einschneidenden beruflichen Erlebnis als Fremdenführerin in Rom, allerdings nicht sehr zuverlässig. Daher verliert sie ihre Arbeit. Da sie auch einen interessanten Blog über ihre Sichten auf die Stadt schreibt, wird sie von einer Viscontessa engagiert, um deren Biografie zu schreiben. Und damit beginnt eine ziemlich komplizierte Geschichte, die nicht nur die Figuren fordert, sondern auch die Geduld der Leser. Der Ansatz von Karen Swan ist interessant, eine Geschichte in mehreren Zeitebenen passieren zu lassen, gibt interessante Einblicke in eine längst vergangene Zeit und das Verhalten der Menschen damals. Noch besser wäre es gewesen, wenn das wirklich ein interessantes Leben gewesen wäre, aber so bleibt Elena das reiche, arme Mädchen und ist es bis zum Schluss. Was mich am meisten gestört hat sind die Parallelen im Leben der beiden Frauen. Dass Elena auf Grund ihrer Erziehung wie ein Schmetterling von einem Mann zum anderen flattert, um gerettet zu werden, ist der damaligen Erziehung geschuldet. Und vielleicht auch, dass sie ihrer Leidenschaft für den falschen Bruder derartig ausgeliefert ist, aber muss das bei Cesca genau so sein? Das ist für mich sehr schwer nachzuvollziehen. Ich habe bisher die Bücher von Karen Swan sehr bewundert, aber in diesem fehlt mir eindeutig eine Sympathieträgerin, denn diese Frauen nerven.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Draußen wird es immer kälter und die Weihnachtsstimmung wächst. Da macht man es sich doch besonders gern mit einer romantischen Wintergeschichte gemütlich, oder? Heute beim Fragefreitag könnt ihr Karen Swan eure Fragen stellen, die sich genau diesem Genre widmet. Im letzten Jahr hat sie uns schon mit "Ein Geschenk von Tiffany" verzaubert und nun geht es mit ihrem neuen Roman "Ein Geschenk zu Verlieben" weiter, der gerade erschienen ist.

Über die Autorin:
Bevor sie mit dem Schreiben von Romanen begannt, arbeitete Karen Swan in ihrem Beruf als Modejournalistin für verschiedene Zeitschriften, wie die Vogue, Tatler und YOU. Mit ihren 3 Kindern, 2 Hunden und 2 Büchern, die sie pro Jahr schreibt, sieht sie sich selbst als Powerfrau. Das macht ihr Leben aber nur noch aufregender für sie. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und den drei Kindern im Wald im englischen Sussex. Immer wenn sie die Zeit dazu findet, zieht sie sich in ihr Baumhaus zurück, um dort zu schreiben.

Mehr zum Buch:
Diamonds are a girl’s best friend. Doch das schönste Geschenk eines Mannes ist und bleibt sein Herz ... Die Welt der Schmuckdesignerin Laura ist klein und überschaubar. Nach einem Schicksalsschlag sind ihr Freund Jack, ihre beste Freundin Fee und ihr Hund Arthur ihre Familie. Bis an einem Wintertag der attraktive Rob Blake im Atelier auftaucht, mit einem ungewöhnlichen Anliegen: Er möchte seiner Frau eine Kette mit sieben Anhängern schenken, von denen jeder für einen besonderen Menschen stehen soll. Dafür soll Laura die sieben wichtigsten Personen in deren Leben interviewen. Laura willigt ein und lernt ein ganz neues Leben kennen voller Luxus und Extravaganz. Doch bald muss sie erkennen, dass nicht alles so glanzvoll ist, wie es auf den ersten Blick scheint …

Ihr habt Lust, mehr über die sympathische Autorin und ihre Bücher zu erfahren. Dann stellt ihr doch jetzt - auf Englisch! - eure Fragen! Die Autorin beantwortet sie dann direkt hier und ist schon ganz gespannt, was ihr so alles über sie wissen möchtet. Zusammen mit dem Goldmann Verlag verlosen wir außerdem 5 Exemplare von "Ein Geschenk zum Verlieben" unter allen Fragestellern!


Zum Thema
Hier laden wir euch herzlich zu einer Leserunde mit Karen Swan ein. Zusammen mit dem Goldmann Verlag vergibt sie 25 Testleseexemplare ihres aktuellen Buches "Ein Geschenk von Tiffany". Hier stellt sich die Autorin aber erstmal selbst vor:

Before becoming a novelist, I worked for ten years as a fashion editor on glossy women's magazines. My first book, Players, came out in 2010 and was a Heatseeker's Chart No.1. 'Christmas at Tiffanys', which came out in the UK last year, has been an international best-seller and has sold 250,000 copies worldwide to date. The action revolves around Cassie, a naive woman living in the Scottish Borders, whose marriage comes to an abrupt stop on the night of her 10th wedding anniversary. Cassie's best-friends, who each live in separate cities, immediately rally to her side, but cannot agree on where she should now live, or even how. They all have different ideas for what will make her happy and how she should be, so she agrees to spend a year living for 4 months at a time with each of them in New York, Paris and London. She becomes a different woman in each city - different hair, wardrobes, jobs, diets, culture - but by the end, is she really any closer to find out who she really is?

--
(Übersetzung von Daniliesing)

Bevor ich Autorin wurde, habe ich 10 Jahre lang als Moderedakteurin für Frauenzeitschriften gearbeitet. Mein erstes Buch "Players" erschien 2010 und war auf Platz 1 der 'Heartseekers"-Liste. "Ein Geschenk von Tiffany", das in Großbritannien im letzten Jahr rauskam, wurde ein internationaler Bestseller und hat sich bis heute 250.000 mal verkauft. Es geht darin um Cassie, eine naive Frau, die in den Scottish Borders lebt. Ihre Ehe endet in der Nacht vor ihrem 10. Hochzeitstag ganz abrupt. Cassies beste Freundinnen, die alle in unterschiedlichen Städten leben, stehen ihr sofort zur Seite, können sich aber nicht darüber einigen, wo Cassie jetzt leben und wie das alles funktionieren soll. Sie haben alle ganz unterschiedliche Vorstellungen davon, was sie glücklich machen würde und wie sie sich verhalten sollte. So lässt sie sich darauf ein, mit jeder ihrer Freundinnen 4 Monate eines Jahres zu verbringen - in New York, Paris und London. In jeder Stadt wird sie zu einer ganz anderen Frau - andere Frisur, Klamotten, Jobs, Diäten, Kultur - aber ist sie am Ende wirklich näher daran, herauszufinden wer sie wirklich ist?

--> in die Leseprobe reinlesen

Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde:

Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit der Autorin Karen Swan mitzumachen. Karen spricht kein Deutsch, ihr könnt hier aber gern trotzdem auch auf Deutsch diskutieren. Stellt Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen :-)

Ihr könnt euch bis zum 28. November für eins der 25 Testleseexeplare bewerben:

Welches war das wohl schönste Geschenk, das ihr jemals bekommen habt? (Auch hier gilt, wer möchte und kann - gern auf Deutsch und Englisch.)

Im Gewinnfall sind eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in der Leserunde und eine abschließende Rezension des Buches selbstverständlich.


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 806 Bibliotheken

auf 228 Wunschlisten

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks