Karen Swan Ein Geschenk von Tiffany

(149)

Lovelybooks Bewertung

  • 177 Bibliotheken
  • 20 Follower
  • 9 Leser
  • 56 Rezensionen
(84)
(33)
(20)
(4)
(8)

Inhaltsangabe zu „Ein Geschenk von Tiffany“ von Karen Swan

Ein Weihnachtsgeschenk von Tiffany entpuppt sich als Schlüssel zum Glück

Cassie Fraser wollte eigentlich ihren zehnten Hochzeitstag feiern, als sie herausfindet, dass ihr Mann sie betrügt. Hals über Kopf flieht sie aus Schottland und findet Unterschlupf bei ihrer Freundin Kelly, die in der New Yorker Modeszene arbeitet. Dies ist für Cassie die erste Station eines Plans, den sich ihre drei besten Freundinnen für sie ausgedacht haben. Ein Jahr lang soll Cassie bei jeder von ihnen ein paar Monate verbringen: bei Kelly in New York, bei Anoukh in Paris und schließlich bei Suzy in London. Und Suzys Bruder Henry schickt sie auf eine Schnitzeljagd, die Cassie an Weihnachten zu Tiffany‘s führt – und zu einem Geschenk, das ihr Leben verändern wird.

Nette Geschichte aber mir persönlich etwas zu langatmig.

— Maro67

Wunderschöner, leichter Roman über das Suchen und Finden eines neuen Lebens und natürlich der großen Liebe.

— earthangel

Schöne Geschichte und Charaktere zum Verlieben!

— LousBooks

Sehr vorhersehbare, banale Liebesgeschichte aus der Welt der Schönen und Reichen

— schnaeppchenjaegerin

Die Idee des Buches ist toll, doch an der ein oder anderen Stelle nicht ganz realistisch. Charaktere, Schreibstil und Handlung = schön!

— Lienne

London, Paris und New York. Eine kleine liebevolle Reise durch die Welt.

— Emmchen1998

Nette unterhaltsame Idee NY, Paris und London miteinander zu vergleichen. Liebesgeschichte mal anders. Die letzten 150 Seiten ziehen sich.

— Winterzauber

Das war wirklich ein sehr schönes und sehr weihnachtliches Buch...kann ich nur empfehlen!

— JessSoul

Schöne Idee, sich in einer der großen Metropolen selbst zu finden....leider etwas langatmig!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Insgesamt ein gutes, unterhaltsames Buch über Freundschaft, über den Mut das Leben in die eigene Hand zu nehmen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Liebesromane

Mein Herz ist eine Insel

Nettes Lesevergnügen

Cat_Crawfield

Der letzte erste Kuss

Ich bin ganz verliebt in diese Geschichte!

charlotte

Wir sehen uns beim Happy End

Dieser Roman ist ein richtiges Gute Laune- Buch, das einem auf vielen Seiten Lesevergnügen beschert.

condere

Sehnsucht nach dir

Leider genau wie auch Band 4 der Reihe eher eine Enttäuschung. Ich mochte zwar die Personen, aber die Liebesgeschichte war zu unglaubwürdig

thiefladyXmysteriousKatha

Verliebt bis über alle Sterne

Mein erstes Buch der Autorin und ich bin begeistert. Ich werde definitv noch mehr von ihr lesen. Die Charaktere sind herrlich gut!

buecherwurmsophia

Das Glück an Regentagen

Gute idee leider nicht so überzeugend rüber gebracht.

lenicool11

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leben in New York, Paris und London

    Ein Geschenk von Tiffany

    j125

    31. December 2016 um 19:59

    Inhalt:Nachdem Cassie von ihrem Mann zutiefst verletzt und verraten wurde, will sie nur eins: weg. Wie gut, dass sie drei beste Freundinnen hat, die sie nacheinander zu sich nach New York, Paris und London einladen. Drei Monate soll sie jeweils dort verbringen, um zu sich selbst zu finden und ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. Helfen will ihr dabei auch Henry, der Bruder einer ihrer Freundinnen. Er führt sie in geheime Ecken einer jeden Stadt und lädt sie auf eine Art Schnitzeljagd ein, deren Ende vor allem Cassie überrascht.Meine Meinung:Ich war sowohl vom Klappentext begeistert (Roadtrips sind vielleicht nicht meins, aber Listen und Schnitzeljagden umso sehr), als auch vom winterlichen New York Cover. Ich war mir sicher, dass es eine tolle Geschichte ist, die einem die Weihnachtstage versüßt.Der Einstieg war für mich nicht leicht. Die Protagonisten, vor allem die Freundinnen, sind sehr oberflächlich. Zwar tun sie alles für Cassie und halten fest zu ihr, aber sie behandeln sie wie eine Puppe, an der man munter Frisuren und Klamotten ausprobieren kann. Cassie lässt das alles auch noch mit sich machen, was ich nicht immer nachvollziehen konnte. Natürlich hat sie schlimmes erfahren und das man danach orientierungslos ist und gern anderen die Zügel in die Hand gibt, kann ich nachvollziehen. Aber hin und wieder war sie doch sehr willenlos. Die Handlung war leider auch nicht immer spannend. Man lernt schöne Seiten von New York, Paris und London kennen. Es weckt die Reiselust und den Wunsch, ebensolche Perlen zu entdecken wie Henry. Trotzdem habe ich einen stärkeren Fokus auf seinen Listen erwartet und mir auch gewünscht. In Bezug auf Henrys Lebenssituation fand ich auch nicht alles so schlüssig oder gelungen, aber das ist Geschmackssache.Immer wieder gab es dann doch schöne Szenen, Momente in denen ich Cassie und ihre Freunde gern begleitet habe. Vor allem wenn Henry mit von der Partie war, den ich wirklich gern mochte. Das Ende war süß und hat mir gefallen, auch wenn ich vor allem Cassie das Buch um die Ohren hauen wollte, weil sie sich so dämlich angestellt hat. Aber das war wohl nötig. Fazit:Leider war es nicht so zauberhaft wie ich es erwartet hatte, aber ich kann es doch empfehlen. Vor allem wer sich für Selbstfindungstrips interessiert und ruhige Liebesgeschichten, sowie die Höhen und Tiefen einer Freundschaft mag.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1210
  • Ein Geschenk von Tiffany

    Ein Geschenk von Tiffany

    LousBooks

    26. March 2016 um 22:26

    Cassie trennt sich unerwartet von ihrem Mann, weil er sie mit der besten Freundin betrogen hat. Da arbeiten ihre drei alten Freundinnen Kelly, Anoukh und Suzy einen Ein-Jahres-Plan für sie aus, um für sie eine neue Perspektive zu schaffen. Erst soll Cassie vier Monate zu Kelly nach New York. Dann zu Anoukh nach Paris. Und schließlich zu Suzy nach London. Zudem hilft Henry, Suzys Bruder, Cassie bei der Suche nach einem neuen Leben nachdem die beiden sich zufällig in New York wieder über den Weg laufen…Ich fande, dass das Buch sehr schön geschrieben war. Die Geschichte hatte eine niedliche Geschichte, die ich so noch nie gelesen habe, und auch bestimmt nicht wieder tun werde. Cassie ist eigentlich eine normale, erwachsene Frau mit drei modebesessenen Freundinnen. Ich hab mich jedes Mal mit ihr auf eine neue Stadt gefreut – New York, Paris, London und auch ein kleiner Abstecher nach Venedig. Alles wurde sehr authentisch beschrieben und das Buch ging flüssig runter. Da es nicht mein erster Karen-Swan-Roman war, kann ich andere Bücher der Autorin genau so empfehlen wie dieses hier!

    Mehr
  • Sehr vorhersehbare, banale Liebesgeschichte aus der Welt der Schönen und Reichen

    Ein Geschenk von Tiffany

    schnaeppchenjaegerin

    14. March 2016 um 14:50

    Ich hatte bereits den Roman "Ein Geschenk zum Verlieben" von Karen Swan gelesen, den ich ganz unterhältlich fand und war deshalb auch dem Buch "Ein Geschenk von Tiffany" nicht abgeneigt, das von der Aufmachung des Covers zumindest schon sehr ähnlich wirkt. Auch die Handlung dreht sich erneut um das Ende der alten Liebe und das Finden einer neuen. Protagonistin ist Cassie Fraser, die in Schottland lebt und seit bereits zehn Jahren mit Gil verheiratet ist, der offensichtlich gut betucht ist. Während der Feier ihres zehnten Hochzeitstages erfährt Cassie per Zufall, dass ihr Ehemann Vater des Sohnes ihrer besten Freundin in Schottland ist. Kurzerhand verlässt sie ihn Hals über Kopf und nimmt das Angebot von ihren drei Schulfreundinnen an, jeweils bei einer von ihnen ein paar Monate zu verbringen, um zu erkennen, wie ihr Leben nun weitergehen soll. Cassie hat zumindest bis jetzt nur für ihren Mann gelebt, die junge Gemahlin gespielt und sich um das Anwesen gekümmert. Ihr erster Flug führt sie nach New York zu ihrer Freundin Kelly. Diese lebt in ihrer eigenen Glamour- und Fashion-Welt, in der sie auch Cassie als ungelernter Kraft einen Job besorgen kann. Das Leben dreht sich dort - neben Fashion, Styling - um körperliche Fitness und allabendliche Dates und Cocktails. Cassie lernt dort in Bas, dem tuntigen Friseur, einen guten Freund kennen, trifft auf den Bruder ihrer Freundin Suzy, Henry, der zum einem gutaussehenden jungen Mann gereift ist und ihr New York und später auch Paris und London auf seine Art näher bringt, und hat eine Affaire mit Fotograf Luke. In Paris bei Anouk, wird Cassie immerhin nicht wieder auf Diät gesetzt, aber erneut umgestylt. Abends gibt es statt Cocktails die tägliche Dosis Wein in Anouks Wohnung. Anouk hält sich im Gegensatz zu Kelly aber mehr aus Cassies Alltagsleben heraus und ist auf den ersten Blick weniger abgehoben, aber deutlich eingebildeter. Sie vermittelt Cassie aber immerhin einen Job im Marketing bei Dior. Im Rahmen eines Kochkurses, den Henry Cassie vermittelt hat, lernt sie den brummigen Sternekoch Claude kennen und entdeckt ihre Leidenschaft für die große Kochkunst. Cassies Aufenthalt in Paris endet jedoch tragisch und auch ihre Freundschaft zu Anouk wird auf eine harte Probe gestellt. In London wird Cassie zunächst wieder blondiert und kommt erneut Suzys Bruder Henry  näher, der jedoch in den Vorbereitungen seiner eigenen Hochzeit steckt. Suzy selbst ist hochschwanger mit Baby "Cupcake" und insofern mehr mit sich selbst als mit Cassie beschäftigt. Diese verbringt insofern mehr Zeit mit Henry, der gerade wieder von einer aufregenden Expedition am Nordpol zurückgekehrt ist. Nebenbei wird Kellys Hochzeit geplant, die im Sommer in England stattfinden soll. Am Tag der Trauung taucht dann plötzlich Cassies Noch-Ehemann auf, "Cupcake" wird geboren und Cassie findet endlich heraus, wen sie wirklich liebt."Ein Geschenk von Tiffany" fand ich sehr anstrengend zu lesen, da ich bereits im Abschnitt "New York" wirklich genervt von dieser Tussiwelt war, mit der ich zu wenig gemeinsam habe. Cover und Titel führen meiner Meinung nach zudem in die Irre, sie passen nicht wirklich zur Handlung des Buches, sondern deuten eher eine weihnachtliche Liebesgeschichte an. Cassie blieb im gesamten Roman relativ farblos und besonders Kelly und Anouk fand ich einfach wenig sympathisch. Mir war deren Welt und Ansichten zu abgehoben und weithergeholt und die Lovestory, die sich über die zähen 600 Seiten mit Überflieger Henry anbandelte, zu vorhersehbar. Gefallen haben mir weniger die Szenarien, aber zumindest das Kennenlernen der einzelnen Städte. Man konnte sich gut in die Vorweihnachtszeit in New York und den beginnenden Frühling in Paris versetzen lassen.

    Mehr
  • Eine Schnitzeljagd ins Glück :-)

    Ein Geschenk von Tiffany

    Lienne

    17. January 2016 um 06:13

    Cassie Fraser wollte eigentlich ihren zehnten Hochzeitstag feiern, als sie herausfindet, dass ihr Mann sie betrügt. Hals über Kopf flieht sie aus Schottland und findet Unterschlupf bei ihrer Freundin Kelly, die in der New Yorker Modeszene arbeitet. Dies ist für Cassie die erste Station eines Plans, den sich ihre drei besten Freundinnen für sie ausgedacht haben. Ein Jahr lang soll Cassie bei jeder von ihnen ein paar Monate verbringen: bei Kelly in New York, bei Anoukh in Paris und schließlich bei Suzy in London. Und Suzys Bruder Henry schickt sie auf eine Schnitzeljagd, die Cassie an Weihnachten zu Tiffany‘s führt – und zu einem Geschenk, das ihr Leben verändern wird ... Meine Meinung: Ich bin bei diesem Buch wirklich hin und hergerissen wie ich es bewerten soll. Einerseits bin ich völlig begeistert und andererseits gab es Passagen, die nicht ganz realistisch wirkten und es mir somit ein wenig langatmig vorkam. Aber erst einmal von vorne: Die Idee des Buches finde ich klasse! Bei drei Freundinnen in drei verschiedenen Städten unterzutauchen, um den Betrug des Ehemannes zu verdauen, klingt nach einer interessanten Geschichte. Die ausgesuchten Städte haben mir von vornherein gefallen. In London war ich selbst bereits und hab es geliebt. Nach New York fliege ich demnächst und bin schon völlig gespannt und aufgeregt. Paris, da möchte ich unbedingt einmal hin! Außerdem gibt es im Buch noch einen Kurztrip nach Venedig -  noch so eine Traumstadt! Die Kulisse, die Hintergründe, die Orte, das hätte alles nicht besser gewählt werden können meiner Meinung nach. Der Schreibstil ist wunderschön, angenehm und flüssig. Ich war sofort in dieser Geschichte drin und konnte mir alles bildlich vorstellen, als wäre ich selbst dort. Das hat mir vorallem bei Cassies Stadterkundungstouren besonders gefallen. Die Charaktere finde ich toll - Cassie wandelt und entwickelt sich in diesen 576 Seiten so sehr, dass ich es gerne beobachtet habe. Ich habe mit ihr mitgefühlt und mitgelitten. Ihre Freundinnen sind wirklich toll und stehen ihr zur Seite - alle auf ihre sehr unterschiedlichen Weisen sympathisch. Henry - was für ein toller Mann *schwärm* - diese Schnitzeljagd ist so eine süße Idee! Ich schwärme hier grad von dem Buch und könnte ewig so weitermachen, wenn da nicht eine Kleinigkeit wäre, die mich ein bisschen beim Lesen gestört hätte: Einige Szenen waren einfach ein wenig unrealistisch dargestellt (wie kommt man bitte nach Paris und New York und bekommt durch Vitamin B an so hochangesehene, tolle, gutbezahlte Jobs, ohne eine Ahnung von diesen Berufen zu haben? Hach, das hat mir einige Passagen ein wenig langatmig werden lassen. Ich denke, dass es da nicht geschadet hätte, einige Stellen ein wenig zu kürzen. Aber das ist natürlich mein persönlicher Geschmack und Geschmäcker sind bekanntlich verschieden :-) Fazit: Insgesamt ein tolles Buch, das ich trotz kleiner Schwäche sehr gern gelesen habe und auf jeden Fall empfehlen kann, denn Geschmäcker und Empfindungen sind zum Glück verschieden :-)

    Mehr
  • "Ein Geschenk von Tiffany" von Karen Swan

    Ein Geschenk von Tiffany

    Jacynthe

    13. December 2015 um 17:45

    Inhalt An ihrem zehnten Hochzeitstag entdeckt Cassie, dass ihr Mann sie seit Jahren betrügt und mit der anderen Frau sogar ein Kind hat. Überstürzt verlässt sie das Anwesen, das die letzten Jahre ihr Zuhause gewesen war, und verbringt die folgenden Monate bei ihren drei Freundinnen: erst in New York, dann in Paris und schließlich in London. In jeder der unterschiedlichen Städte lernt sie eine neue Cassie kennen, ein neues Leben, das sie in Zukunft leben könnte. Doch wer ist sie wirklich? Und was hat es mit den To-do-Listen und Pflanzensamen zu tun, die ein alter Freund ihr zu jeder neuen Stadt zukommen lässt? Meine Meinung Dieses Buch habe ich letztes Weihnachten als ein Geschenk gekauft und dieses Jahr selbst gelesen. Trotz einiger inhaltlicher Kritikpunkte habe es gerne gelesen. Es ist ein wahrer Page-Turner und wirkte wunderbar zerstreuend auf mich. Wie schon einmal hier erwähnt helfen mir solche Bücher im Stil von Sex and the City mit ihrem Glamour dabei, meinen eigenen Alltag zu vergessen - und das obwohl ich selbst überhaupt kein Mode- und Glamour-Freak bin. Cassie hat als erste der vier Freundinnen geheiratet, plötzlich und überstürzt, ohne wirklich entdeckt zu haben, wer sie selbst ist. Dementsprechend orientierungslos ist sie, als das Leben, das sie sich die letzten zehn Jahre aufgebaut hat, plötzlich zerbricht. Ihre Freundinnen treten im ersten Moment als rettende Engel auf, die ihr ein Zuhause und Jobs bieten und ihr helfen wollen, aus ihrer Krise hinaus zu finden. Bei jeder von ihnen soll sie ein paar Monate leben: bei Kelly in New York, bei Anouk in Paris und bei Suzy in London. Tatsächlich ist Cassie in deren Händen jedoch nicht mehr als eine Puppe, die sich frisieren und neu einkleiden lässt, bis sie ein weiteres Leben führt, das nicht wirklich ihr gehört. Alle Freundinnen sind, wie "ihre" Städte schon vermuten lassen, in der Welt der Schönen und Reichen zu Hause. Sie sind vermögend und haben dank ihrer Beziehungen keine Schwierigkeiten, die gestrandete Freundin in einem Job unterzubringen, der natürlich horrend bezahlt ist, obwohl Cassie keinerlei Qualifikationen vorweisen kann. Jede von ihnen schleift Cassie zunächst zum Friseur und anderen Beauty-Einrichtungen, ihre Freundin aus New York zwingt sie zudem zu täglichen Work Outs, sodass Cassie innerhalb kürzester Zeit ein Hungerhaken wird. Ich fand es erschreckend, dass Cassie bei ihr nicht einmal die Chance bekommt, sich zu sammeln und zu trauern, selbst das Prinzip von Ablenkung und Zerstreuung etwas für sich hat. Anouk in Paris lässt ihr da mehr Freiheiten und Cassie entdeckt ihre Liebe zum Kochen wieder. Doch Anouk ist nicht die, die sie vorgibt zu sein, und so gehen die Freundinnen schließlich als Feindinnen auseinander. Suzy ist die einzige der Freundinnen, die mir sympathisch war, wahrscheinlich, weil sie als chaotische Hochzeitsplanerin nicht ganz so eine Modepuppe ist, wie die anderen. Sie ist bodenständiger und kann Cassie einen "normalen" Job bieten, sodass sie langsam zu sich selbst findet. Rund um Cassies Entwicklung spielen sich eine ganze Reihe anderer kleinerer Geschichten ab. Ihre Affäre mit einem begehrten Fotografen, die Freundschaft mit dem depressiven Küchenchef, die anstehende Hochzeit Kelly's und die Schwangerschaft von Suzy. Durchzogen wird alles von den seltsamen Listen von Henry, Suzys Bruder, den die Freundinnen schon von klein auf kennen. Durch Zufall begegnet Cassie ihm an einem ihrer ersten Tage in New York und von da an stellt er ihr für jede neue Stadt eine Liste mit Sehenswürdigkeiten zusammen, außerdem macht er ihr seltsame Geschenke wie das Geschenk von Tiffany an ihrem ersten Weihnachten alleine... Ich denke ich verrate nicht zu viel wenn ich behaupte, dass jedem klar ist, was dies alles zu bedeuten hat. Nur Cassie selbst merkt es nicht, was ich schon etwas seltsam fand. Ich mochte Henry, vor allem, weil er Cassie so mochte, wie sie war und den vielen neuen modischen Cassies eher kritisch gegenüber stand. Doch sein Spiel finde ich etwas überzogen und riskant, das Vorhaben steht auf wackligen Beinen und könnte vom Zufall jederzeit ruiniert werden. Aber wahrscheinlich ist es genau das, was er braucht: das Gefühl, dass alles gut werden kann, wenn sein langwieriger Plan aufgeht. Gegen Ende hat mit sein Versteckspiel aber zunehmend genervt, vor allem das Hin und Her mit seiner Verlobten. Andererseits hat das natürlich für Spannung gesorgt - bis zur letzten Seite. Insgesamt kann ich sagen, dass der Roman gut durchdacht und kurzweilig ist. Die Entwicklungen zwischenmenschlicher Beziehungen fand ich schlüssig, und auch wie Cassie nach und nach sich selbst findet, hat mir gut gefallen. Etwas unrealistisch wurde das Ganze für mich durch die glückliche Fügung, dass Cassie nur vermögende Freundinnen hat und stets sofort lukrative Jobs findet, was aber glücklicherweise dadurch abgemildert wird, dass sie nicht selten in Fettnäpfchen tritt und eine ihrer Freundinnen sogar fast in den Ruin treibt. Ihr Fauxpas bei der Modenschau ist mir besonders im Gedächtnis geblieben, in dieser Situation wollte ich nicht in ihrer Haut stecken. Entsprechend dem Originaltitel "Christmas at Tiffany's" hat man dem Buch vermutlich sein winterliches Cover verpasst, und man kann es durchaus in die Kategorie der Weihnachtsromane einordnen, da an Weihnachten etwas ganz Entscheidendes passiert, und die Geschichte wie ein modernes Weihnachtsmärchen daher kommt. Ansonsten ist der Roman aber nicht sehr weihnachtlich, denn es wird immerhin ein ganzes Jahr durchlaufen, sodass man die Lektüre ebensogut im Sommer genießen kann. Ich vergebe 4 von 5 Wolken.

    Mehr
  • Die schönsten Weihnachtsbücher und Winterbücher 2013 - welche lest ihr in diesem Jahr?

    Daniliesing

    Ich persönlich liebe ja den Winter, weil es eine wunderbare Zeit zum Lesen ist. Man kann es sich dann so toll mit einem Buch und einem Kakako eingekuschelt gemütlich machen. Jedes Jahr lese ich auch ein paar Weihnachts- und Winterbücher und wollte einfach mal fragen, wer das noch so macht? Habt ihr Lust, hier einfach mal zu erzählen, welche Bücher ihr dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit lesen möchtet? Habt ihr schon welche im Blick? Ich fände es klasse, wenn wir uns hier bis Weihnachten über unsere Entdeckungen austauschen und damit natürlich auch tolle neue weihnachtliche Bücher entdecken können. Ich habe gerade mal meine Bücher zusammengesucht (Foto angehängt), die ich dieses Jahr zus Auswahl hätte. Teilweise sind es Neuerscheinungen aber auch schon ältere Bücher, die ich leider noch nicht geschafft habe zu lesen. Was lest ihr gern in der Weihnachtszeit - was wollt ihr 2013 lesen? Ich bin neugierig :-)

    Mehr
    • 180
  • einfach fantastisch!

    Ein Geschenk von Tiffany

    Emmchen1998

    08. April 2015 um 00:34

    Habe das Buch verschlungen einfach toll! Ich liebe lesen schon immer, aber dieses Buch hat mir noch einmal gezeigt wie schön die Welt in Büchern ist.  Das Buch erzählt viel über Liebe aber auch wie stark Freundschaft einem beisteht. 
    Jeder der einfach mal eine Auszeit sucht sollte dieses Buch nehmen und sich verschlingen lassen. 

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Aus Langeweile aufgegeben...

    Ein Geschenk von Tiffany

    Schuemel

    Der Titel, das Cover, die Bewertungen und der Klappentext haben mir viel zu viel versprochen. Ich habe nach 60 Seiten aufgegeben und werde das Buch nicht zu Ende lesen. Es passiert nichts, es entwickelt sich keine Spannung. Laaangweilig...

    • 2
  • Eine herzerwärmende Liebesgeschichte ...

    Ein Geschenk von Tiffany

    Die-wein

    Ausgerechnet während der Feierlichkeiten ihres zehnten Hochzeitstages erfährt Cassie, dass ihr Mann schon jahrelang eine Affäre mit einer guten Freundin hat. Sie flüchtet von der Feier und möchte so schnell wie möglich weg von alldem. Ihre Jugendfreundinnen Kelly, Anouk und Suzy können sich nicht einigen, wo sie am besten aufgehoben ist und so beschließen sie, dass Cassie jede von ihnen besuchen und vier Monate lang bei ihr leben soll. Sie wird äußerlich generalüberholt und beginnt auch innerlich mehr und mehr sich zu verändern. Dank einer Liste, die ihr Suzys Bruder Henry, für New York und anschließend Paris erstellt begibt sich Cassie auf eine rätselhafte Schnitzeljagd und landet schließlich an Weihnachten bei Tiffany's. "Sie sah sich atemlos um. Alles war genauso wie in dem Film: die Kirschholztische, in denen unter Glas die Kostbarkeiten funkelten, weiter hinten ein riesiger, herrlich geschmückter Christbaum, unter dem zahlreiche Schachteln als liebevolle Dekoration ausgebreitet lagen. Tiffany's: der Inbegriff des Megawatt-Glamours der New Yorker Society" (S. 214) Eigentlich hatte ich an dieses Buch keine allzu hohe Erwartungen und dachte, es wäre eine der typischen Weihnachtsgeschichten und so stand das Buch auch schon recht lange in meinem Bücherregal ohne größere Beachtung. Was ich dann allerdings bereits nach wenigen Seiten feststellen musste, war die Tatsache, dass ich komplett falsch lag. Die Tiefsinnigkeit, die diese Geschichte nach einem etwas holprigen Einstieg zeigt, ist wirklich überraschend. Die Protagonistin Cassie steht von einem Tag auf den anderen vor dem Nichts. Eine Wohnung kann sie sich nicht leisten, solange die Scheidung nicht durch ist, eine abgeschlossene Ausbildung hat sie nicht und nach allem was passiert ist, weiß sie gar nichts mit sich anzufangen. Ihren Mann Gil hat sie bereits sehr früh geheiratet und gemeinsam lebten sie in der schottischen Einöde. Ich mochte Cassie mit ihrer zurückhaltenden und bescheidenen Art auf Anhieb und auch die weiteren Charaktere fand ich beeindruckend. Die vier Freundinnen kennen sich von klein auf und könnten unterschiedlicher nicht sein. Kelly, die Besitzerin einer Fashion-PR Firma in Manhattan ist und täglich ein straffes Fitness- und Schönheitsprogramm durchzieht, lässt Cassie erstmal komplett umstylen und führt sie ein in die Welt der Mode. Anouk lebt in Paris und ist eine gefragte Schmuckdesignerin. Sie führt ein ganz anderes Leben als Kelly in New York und lebt eher ruhig in Paris. Cassie hat sie immer bewundert und wollte sein wie sie. Und dann ist da noch Suzy, die als Hochzeitsplanerin arbeitet, verheiratet ist und in London lebt. Suzy ist ebenfalls sehr erfolgreich, liebt Cupcakes und ist genau wie ihr Bruder Henry sehr bodenständig und natürlich. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir etwas schwer, da die Geschichte aus der Sicht von Cassie, allerdings in der 3. Person, beschrieben wird. Allerdings gewöhnte ich mich daran schnell und spätestens bei ihrer Ankunft in New York, hatte mich das Buch in seinen Bann gezogen. Ich habe mit Cassie gestaunt und gelitten und durch die einzigartigen Charaktere, denen Cassie im Verlauf der Geschichte begegnet, macht sie eine erstaunliche Verwandlung durch. Das Buch umfasst mit seinen 576 Seiten einen langen Zeitraum und sowohl die einzelnen Schauplätze als auch die Jahreszeiten werden dabei sehr anschaulich beschrieben. Das Ende ist zwar vorhersehbar, aber dennoch spannend und rätselhaft bis zum Schluss. Eine wunderbare Lektüre, bei der man sich zurücklehnen und gedanklich auf Reisen gehen kann. Ich hatte mit diesem Buch zauberhafte Lesestunden und fand die humorvoll erzählte Liebesgeschichte einfach herzerwärmend.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu Ein Geschenk von Tiffany von Karen Swan

    Ein Geschenk von Tiffany

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. November 2014 um 18:37

    Mehr Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Vor zehn Jahren hat Cassie ihren Traummann Gill geheiratet und ausgerechnet während der Feier zu ihrem zehnten Hochzeitstag muss sie erfahren, dass ihr Mann sie seit Jahren mit einer guten Freundin betrügt – und sogar ein Kind mit ihr hat. Kurz entschlossen packen Cassies drei beste Freundinnen sie ins Flugzeug und holen sie vom ländlichen Schottland in ihr High Society Jet-Set Leben: Jeweils vier Monate – ein New York, Paris und London. Protagonistin Cassie und ihre Freundinnen Kelly, Anoukh und Suzy kennen sich seit Kindertagen – die Väter erfolgreiche Geschäftsführer eines internationalen Kosmetikkonzerns, die Mütter beste Freundinnen, die ihre Töchter alle im gleichen Jahr bekommen haben. Nach einer Kindheit und Jugend zwischen Jet-Set und Eliteinternat sind Kelly, Anoukh und Suzy erfolgreiche Geschäftsfrauen, arbeiten als Hochzeitsplanerin, Schmuckdesignerin und in der Werbung. Nur Cassie, die hat die hat direkt nach der Schule geheiratet und ist im schottischen Nirgendwo gelandet. Nach zehn Jahren abseits allen Glamours, wird Cassie nun mit Wucht ins illustre Leben ihrer Freundinnen zurück katapultiert, ein Leben, das sie zwar einst geteilt hat, das ihr allerdings völlig fremd geworden ist. Doch es ist nicht nur der Glamour und Chic des Jet-Set Lebens, dass Cassie vor unerwartete Herausforderungen stellt, auch der Versuch sich ein eigenes Leben aufzubauen, ein unabhängiges Leben, wartet mit allerlei Komplikationen und Problemen auf – aber gleichzeitig auch mit vielen neuen Bekanntschaften und positiven Überraschungen. “Ein Geschenk von Tiffany” von Karen Swan ist sicherlich nicht das tiefgängiste Buch, das man sich vorstellen kann und ich fand es immer wieder auch etwas zäh, gerade zu Beginn der Geschichte, aber die Charaktere entwickeln erstaunlich viel Profil im Laufe der Geschichte, nicht nur Cassie verändert sich in diesem einen Jahr, auch die Personen um die herum werden von den Ereignissen berührt und verändert – wobei man doch sagen muss, dass einige dieser Ereignisse doch recht überzeichnet sind. Trotzdem, insgesamt ein gutes, unterhaltsames Buch über Freundschaft, über den Mut das Leben in die eigene Hand zu nehmen, wenn auch teils etwas zu überzeichnet und oberflächlich. Empfehlenswert ist “Ein Geschenk von Tiffany” meiner Meinung nach aber durchaus, zumindest für alle Fans der Chick-Lit á la “Sex and the City”.

    Mehr
  • total seichter Chicklit-Roman

    Ein Geschenk von Tiffany

    robberta

    26. August 2014 um 14:32

    Ein Geschenk von Tiffany Karen Swan Ein Weihnachtsgeschenk von Tiffany entpuppt sich als Schlüssel zum Glück Cassie Fraser wollte eigentlich ihren zehnten Hochzeitstag feiern, als sie herausfindet, dass ihr Mann sie betrügt. Hals über Kopf flieht sie aus Schottland und findet Unterschlupf bei ihrer Freundin Kelly, die in der New Yorker Modeszene arbeitet. Dies ist für Cassie die erste Station eines Plans, den sich ihre drei besten Freundinnen für sie ausgedacht haben. Ein Jahr lang soll Cassie bei jeder von ihnen ein paar Monate verbringen: bei Kelly in New York, bei Anoukh in Paris und schließlich bei Suzy in London. Und Suzys Bruder Henry schickt sie auf eine Schnitzeljagd, die Cassie an Weihnachten zu Tiffany‘s führt – und zu einem Geschenk, das ihr Leben verändern wird. Meine Meinung: Von den 493 Seiten hätte man locker 200 streichen können, denn teilweise ist es ziemlich langatmig und man schafft es kaum weiter zu lesen. Es fehlt mir an Romantik und Witz. Das Hin und her und das auf und ab der vier Freundinnen in der Modewelt und High-Society von New York, Paris und London finde ich oberflächlich und langweilig.

    Mehr
  • Chick Lit mal anders

    Ein Geschenk von Tiffany

    czytelniczka73

    "Das war also der Plan:drei Städte,drei Freundinnen,drei Betten zum Schlafen und drei Zeitjobs.Sie würd ganz von vorne anfangen,und jedes der Mädchen würde die Gelegenheit bekommen,Cassie unter seine Fittiche zu nehmen,Einfluss auf sie auszuüben(...)Nach Ablauf dieses Jahres würde sie wissen,wer die wahre Cassie war und wie sieleben wollte"(Seite 34)   Inhalt: "Ein Weihnachtsgeschenk von Tiffany entpuppt sich als Schlüssel zum Glück Cassie Fraser wollte eigentlich ihren zehnten Hochzeitstag feiern, als sie herausfindet, dass ihr Mann sie betrügt. Hals über Kopf flieht sie aus Schottland und findet Unterschlupf bei ihrer Freundin Kelly, die in der New Yorker Modeszene arbeitet. Dies ist für Cassie die erste Station eines Plans, den sich ihre drei besten Freundinnen für sie ausgedacht haben. Ein Jahr lang soll Cassie bei jeder von ihnen ein paar Monate verbringen: bei Kelly in New York, bei Anoukh in Paris und schließlich bei Suzy in London. Und Suzys Bruder Henry schickt sie auf eine Schnitzeljagd, die Cassie an Weihnachten zu Tiffany‘s führt – und zu einem Geschenk, das ihr Leben verändern wird .."     Meinung: Eine Geschichte die mir sehr gut gefallen hat,weil sie zwar typisch Chik-Lit und doch bisschen anders ist.Eine betrogene Frau die ihren Weg sucht,neu anfangen will und am Ende neue Liebe findet-so eine (oder ähnliche Geschichte) gab es schon X mal und trotzdem lohnt es sich dieses Buch zu lesen.Cassie`s Geschichte ist wirklich gut durchdacht ,mit vielen kleinen Details die einen großen Unterschied machen und das Ganze wertvoller und tiefgründiger.So erfährt Cassie z.B nicht nur das ihr Ehemann sie mit ihrer Freundin betrügt,sondern auch dass er der Vater ihres Kindes ist (und Cassie ist die Patentante!).Das macht den Betrug noch schlimmer und gleichzeitig nimmt es Cassie jede Möglichkeit um die Ehe zu kämpfen.Dem Kind zu Liebe zieht sie sich einfach zurück und "versteckt" sich bei ihren Freundinnen.Die Idee mit "Probeleben" in New York,Paris und London fand ich wirklich erfrischend und interessant.Da jede Stadt eigene Dynamik hat,ist die Geschichte dadurch abwechsllungs und temporeich.Den Schreibstil fand ich sehr angenehm und auch mit den Protagonisten konnte ich gut leben.Ich fand das Ganze einfach schön und habe es gerne gelesen.Zugegeben-an manchen Stellen war die Geschichte für mich bisschen zu märchenhaft(einfach so in New York als Model zu arbeiten oder nach 5 Min. in Paris super Job bei Dior zu kriegen),aber über so etwas kann man denke ich hinwegsehen und die Geschichte einfach genießen.

    Mehr
    • 2

    Floh

    06. August 2014 um 11:28
  • Schöne, wenn auch etwas vorhersehbare Geschichte

    Ein Geschenk von Tiffany

    zazzles

    15. July 2014 um 22:02

    Eigentlich fand ich die Geschichte rund um Cassie, die an ihrem 10. Hochzeitstag erfährt, dass ihr Ehemann eine Affäre und sogar ein uneheliches Kind hat, ziemlich interessant. Cassie war noch sehr jung, als sie geheiratet hat und steht mit Anfang 30 vor den Scherben ihrer Ehe. Glücklicherweise hat sie drei Freundinnen, die ihr zur Seite stehen und ihr wieder zurück ins Leben helfen wollen. Die drei Freundinnen wohnen in unterschiedlichen Städten: New York, Paris und London. Und in genau diesen Städten soll sie die nächsten Monate verbringen. Nebenbei trifft sie kurz nach der Trennung noch ihren alten Freund Henry, der sie bei ihrem Vorhaben unterstützen will und ihr für jede Stadt eine to-do Liste anfertigt. Der erste Drittel der Geschichte befasst sich mit New York. Dort kommt Cassie bei ihrer Freundin Kelly unter und nimmt ein Job in deren Mode-PR-Agentur an. Die Idee mit dem Tapetenwechsel fand ich eigentlich sehr gut. Nur ist Kelly absolut oberflächlich und die Message, die dem Leser vermittelt wird, finde ich absurd. Kelly trimmt Cassie zu einer Art Modepüppchen: Jeden Morgen geht es in aller Frühe zum Joggen, damit Cassie bald in die berühmte berüchtigte Size Zero passt. Kohlehydrate sind strikt verboten und Kelly achtet penibel darauf, dass Cassie nicht gegen dieses Gebot verstösst. (Als würde man nach einer solchen Trennung noch nicht genug leiden...) Und da der natürliche Look - laut Kelly - eine Katastrophe ist, schleppt sie Cassie auch gleich noch zum Frisör, zum Bikiniwaxing und zum Botox-Doc. Das I-Tüpfelchen sind dann überteuerte Markenkleider und Accessoires, die natürlich ein must-have sind. Sonst kriegt man natürlich keinen Kerl ab... Ist doch logisch... NICHT. Der einzige Lichtblick in diesem Abschnitt ist Cassies Jugendfreund Henry, der der einzig "normale" in dieser verrückten New Yorker Modewelt zu sein scheint. Auch er ist von Cassies äusserer Veränderung nicht begeistert und beteuert, dass sie auch vorher gut ausgesehen hat. Im zweiten Drittel geht es dann in Paris weiter. Dort wohnt Cassie bei ihrer Freundin Anouk, die genauso oberflächlich zu sein scheint, wie Kelly. Da Anouks Meinung nach Cassies Style zu amerikanisch ist, kriegt diese erneut ein Make-Over. Cassie geht wieder zum Frisör und wird schliesslich noch in ein Spa geschickt, in dem ihr durch eine spezielle Maschine Fettpolster "weggelasert" werden sollen. Hier war das I-Tüpfelchen, dass Anouk Cassie sagt, dass kein Mann eine Frau küssen will, die keine (farblich) zusammenpassende Unterwäsche trägt... Einmal erneut eine Meinung, bei der ich einfach nur den Kopf schütteln musste. Auch hier trifft Cassie Henry wieder, der ihr erneut beteuert, dass ihr jetziges Aussehen nicht sie selbst ist. Mit ihm verbringt sie schliesslich auch ein spontanes Wochenende in Venedig, das so einige Überraschungen bereit hält. Der letzte Drittel handelt von London und fällt etwas kürzer aus. Nach einem tragischen Todesfall und einem schockierenden Geständnis ihrer Freundin Anouk, kommt Cassie in London schliesslich bei ihrer Freundin Suzy unter, die gleichzeitig auch die Schwester von Henry ist. Suzy scheint sich nicht viel aus teuren Klamotten und sonstigem Schnick-Schnack zu machen und akzeptiert Cassie so wie sie ist. Anders als ihre anderen Freundinnen, schreibt sie Cassie nicht vor, wie sie sich zu verhalten hat. Und genau deshalb war sie mir auch die sympathischste der drei Freundinnen. Das Ende hält doch noch einmal ein paar Wendungen bereit, die man als aufmerksamer Leser bereits vorherahnen konnte ;) Grundsätzlich ist das Buch aber ziemlich unterhaltsam und lädt zum Schwärmen ein. Der einzig grosse Minuspunkt war für mich aber das schockierende Frauenbild, das eine weibliche Autorin hier vermittelt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks