Karen Templeton Männer und der ganz normale Wahnsinn

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Männer und der ganz normale Wahnsinn“ von Karen Templeton

Seit dem Fiasko mit der Hochzeit ihr Verlobter Greg hat einfach gekniffen! geht bei Ginger Petrocelli alles schief: erst stirbt ihr Chef, dann wird das Designerbüro geschlossen, und schließlich bekommt sie es auch noch mit einem Hund zu tun, der vor lauter Kummer nicht fressen will. Gemeinsam mit ihrer Freundin Terry (schwarz, zweimal geschieden, zynisch) und ihrer Cousine Shelby (Jüdin, ultimativ verheiratet, quirlig) beschließt sie, ihr Leben neu in die Hand zu nehmen. Dabei wird sie tatkräftig unterstützt von Nick, netter Nachbar und Retter in der Not.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Unglaublich intensiv. Jeder Gedanke und jedes Gefühl der Charaktere hat mir bewusst gemacht, welche Monster Menschen sein können.

Cleo15

Außer sich

Ich fand das Buch toll, aber ich kann nachvollziehen, wenn man es zur Seite legt.

Josetta

Das Floß der Medusa

Ein schockierendes Lehrstück darüber, wie der Mensch zur Bestie werden kann.

4petra

Schlafende Sonne

Eine Zumutung!

wandablue

Der Dichter der Familie

Schwere, französische Kost, lesenswert.

evafl

Babylon

Ich hatte mir mehr von diesem Buch versprochen. Zwischendurch ganz interessant und witzig, aber dann auch sehr langatmige Passagen.

-Leselust-

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Männer und der ganz normale Wahnsinn" von Karen Templeton

    Männer und der ganz normale Wahnsinn

    Vanillecreme

    12. February 2011 um 08:02

    Tja,was soll man zu diesem Buch sagen...? Zunächst einmal muss ich sagen,dass mir der Klappentext gut gefallen hat, weswegen dieses Buch mit nach Hause durfte. Um was geht es?Ginger wird von ihrem Verlobten am Hochzeitstag sitzen gelassen und muss sich im Laufe der Geschichte mit allerlei Ärgernissen herumschlagen. Exakt diese Ärgernisse waren es, die zu der relativ negativen Bewertung geführt haben. Die etwa ersten 100-150 Seiten haben mir wirklich gut gefallen sowohl vom Schreibstil der Autorin als auch auf inhaltlicher Ebene, aber dann beginnen die Absurditäten. Ich möchte an dieser Stelle nicht zuviel verraten für diejenigen, die das Buch noch lesen wollen,aber soviel sei gesagt: Ein Brand, ein Mord,ein Hahn sowie eine schwangere 50-jährige sind meiner Meinung nicht ,, der ganz normale Wahnsinn'' ,wie im Titel angesprochen.Dieses Buch war für mich ab der Mitte etwa einfach nur absurd und klar,ein Buch muss nicht zu 100 % realistisch sein,aber wie gesagt, Mord,Hahn,späte Schwangerschaft sind dann vielleicht doch zuviel des Guten. Ich kann leider keine Empfehlung für dieses Buch aussprechen und vergebe daher 2 Sterne. P.S.: Bin nur froh, dass mich dieses Buch nur 3 Euro gekostet hat :P

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks