Karen Thompson Walker

 3.7 Sterne bei 244 Bewertungen
Autorin von Ein Jahr voller Wunder, Die Träumenden und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karen Thompson Walker (©Michael Maren)

Lebenslauf von Karen Thompson Walker

Der Leidenschaft gefolgt: Karen Thompson Walker, geboren in San Diego, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Sie studierte Englisch und Kreatives Schreiben an der University of California. 

Schon während ihres Studiums schrieb sie für den Daily Bruin und fing nach ihrem Abschluss an als Journalisten für Zeitungen und Zeitschriften in San Diego zu arbeiten. Später arbeitete sie als Editorin und fing an nebenbei Vorlesungen und Workshops an der University of Oregon zu geben. 

Ihr Debüt als Autorin gab sie dann 2010 mit ihrem Roman „The Age of Miracles“. Für diesen wurde sie mit dem Bomb Best Fiction Preis ausgezeichnet.

Alle Bücher von Karen Thompson Walker

Cover des Buches Ein Jahr voller Wunder (ISBN:9783442745562)

Ein Jahr voller Wunder

 (165)
Erschienen am 14.04.2015
Cover des Buches Die Träumenden (ISBN:9783959672603)

Die Träumenden

 (73)
Erschienen am 01.02.2019
Cover des Buches Ein Jahr voller Wunder (ISBN:9783867179928)

Ein Jahr voller Wunder

 (10)
Erschienen am 13.05.2013
Cover des Buches The Age of Miracles (ISBN:9781471124860)

The Age of Miracles

 (3)
Erschienen am 04.11.2014
Cover des Buches The Dreamers: A Novel (English Edition) (ISBN:B07CKFXDDN)

The Dreamers: A Novel (English Edition)

 (1)
Erschienen am 15.01.2019
Cover des Buches Dreamers (ISBN:9781471173578)

Dreamers

 (0)
Erschienen am 15.01.2019
Cover des Buches The Age of Miracles (ISBN:9780307970695)

The Age of Miracles

 (1)
Erschienen am 26.06.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Karen Thompson Walker

Neu

Rezension zu "Die Träumenden" von Karen Thompson Walker

Schaurig schöner Grusel mit literarischem Anspruch
sursulapitschivor einem Monat

Dieses Buch ist wie ein Katastrophenfilm, einer von den Guten, beinahe sogar richtig gut.


In der kleinen Stadt Santa Lorca bricht ein Virus aus, das die Menschen in einen tiefen Schlaf versetzt. Sie sind nicht tot, aber sie wachen auch nicht auf, über Wochen.
 Das erlebt man aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln mit. Die Krankheit tritt zunächst nur im College auf. Ben und seine Frau Annie sind gerade frisch hergezogen und wollten an diesem College arbeiten. Der Vater von Sara und Libby ist dort Hausmeister und bereitet sich sofort auf den Härtefall vor. Nathaniel wollte gerade zur Arbeit gehen als er erfährt, der Unterricht fällt aus…


Der Erzählstil ist eigen, plastisch und macht Spaß. Man blickt in die Köpfe dieser Menschen, ist ganz nah dran und erlebt alles hautnah mit, hat das Gefühl, man erfährt gleich mehrere Schicksale.

Das ist spannend, wenn auch leidvoll, und ein richtig gutes Buch, nur die Auflösung des Ganzen lässt zu wünschen übrig. Da zieht sich die Autorin etwas schwammig aus der Affaire und wirft einen philosophischen Ansatz in den Ring, wo wir doch lieber Aufklärung hätten.


Trotzdem habe ich dieses Buch gerne gelesen. Es ist schaurig schöner Grusel mit literarischem Anspruch, macht Spaß.


Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Die Träumenden" von Karen Thompson Walker

mystisch angehauchtes Endzeitszenario
CoffeeToGovor 6 Monaten

Inhalt
In Santa Lora fallen die Menschen der Reihe nach in einen tiefen Schlaf. Nichts und niemand kann sie mehr aufwecken. Sie alle scheinen zu träumen und als der erste wieder aufwacht, berichtet er unglaubliches. Denn das sind keine normalen Träume... 

Eigene Meinung
Eigentlich hat mir das Thema echt gut gefallen. Die Menschen träumen und keiner weiß wieso sie nicht mehr aufwachen. Einzelne Schicksale werden erwähnt und verfolgt, was mich der Situation wirklich näher gebracht hat. Aber irgendwie war es mir nicht genug.

Es geschehen zwar viele Unglücke, weil die Menschen einfach irgendwo einschlafen und praktisch Endzeitstimmung herrscht. Man erfährt auch, was es mit den Träumen auf sich hat, aber irgendwie hat mir trotzdem was gefehlt.

Ich weiß auch nicht, was ich erwartet habe und kann selber nicht fassen, was da noch mehr hätte sein sollen. Trotzdem war ich sofort gefesselt, fand es auch spannend von Anfang bis Ende und konnte nicht aufhören zu lesen.

Fazit
"Die Träumenden" hat mir trotz der Kritik ein paar schöne Lesestunden bereitet.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Träumenden" von Karen Thompson Walker

Spannende Idee, aber mit einem zu einfachen Ende
AnnaBerlinvor 8 Monaten

Inhalt: Ein junges Mädchen fühlt sich plötzlich müde auf einer Party und wacht nicht wieder auf. Niemand weiß, woher das kommt – die Luft, Gift, ein Virus? Eines jedoch ist sicher: Es breitet sich rasend schnell aus in Santa Lora, der Kleinstadt in Kalifornien. Die Menschen werden einfach müde, legen sich hin und schlafen für immer. Überall sieht man schlafende Einwohner – auf Parkbänken, in Autos, in Badewannen. Panik bricht aus und die Stadt wird von der Außenwelt abgeriegelt, denn niemand weiß, wie lange die Einwohner schlafen werden und was sie währenddessen träumen…


Der Story-Stapel
Die Story beginnt recht unscheinbar, arbeitet dabei aber schon auf das Kernthema des Schlafvirus hin, denn der Beginn der Geschichte ist dort, wo auch das Virus den Anfang findet. Danach begleiten wir mehr und mehr Personen, die unterschiedlich stark getroffen sind und die alle unterschiedlich mit diesem Ausnahmezustand umgehen. Dabei sind die Kapitel eher kürzer gehalten und wechseln oft die Perspektive, was den Spannungsbogen ebenso anheizt, wie die Ungewissheit, was es mit diesem tiefen Schlaf auf sich hat und vor allem, was so ein Virus mit der Gesellschaft macht. Das Ende wirkte dann für mich aber irgendwie unspektakulär und überhaupt blieb es ruhig in dieser Kleinstadt, wenn man bedenkt, dass dort ein seltsames Schlafvirus sein Unwesen treibt.


Charakter-Stapel
Aufgrund des besonderen Schreibstils lernt man zwar eine Menge Charaktere kennen und hat auch das Gefühl, viele Informationen über diese zu erhalten, auch Geheimnisse, die sie sonst nicht verraten würden. Gleichzeitig bleiben aber alle Charaktere irgendwie fremd. Es gibt keine direkten Protagonisten, sondern einfach wahllos Leute, die man ein Stück auf diesem Weg begleitet, was dazu führt, das man auch keine Sympathieträger findet, bei denen man mitfiebert, sondern es einfach hinnimmt, sollte derjenige einschlafen oder eben wach bleiben.


Stil Stapel
Der Schreibstil liest sich sehr speziell und man brauch gewiss einige Seiten, um sich daran zu gewöhnen. Er beschreibt in der dritten Person, ist auktorial und wirkt gleichzeitig sogar noch weiter weg. Als hätte man diese Erzählperspektive gewählt und dann noch drei Schritte zurückgemacht, um noch mehr Abstand beim Erzählen zu haben. Damit wirkt man bei dem Geschehen eher wie ein Zuschauer, der die Berichte im Fernsehen verfolgt und nicht wie jemand, der eigentlich dabei ist. Der Schreibstil fiel auch mir schwer und hat dafür gesorgt, dass mir die Geschichte trotz spannender Idee etwas fern blieb, weil keine Emotionen aufkamen.


Kritik Stapel
Der spezielle Schreibstil an sich ist für mich kein Kritikpunkt, aber die Art des Erzählens hat schlicht dafür gesorgt, dass man keine Nähe zu den Personen aufbauen konnte. Somit habe ich die einzelnen Schicksale zwar mitverfolgt, aber ob sie die Sache überleben oder nicht, war mir irgendwie egal, was schade ist, denn die vorgestellten Charaktere waren sehr breit gefächert und hätten gewiss für jeden Sympathieträger bereitgestellt. Auch das recht einfache Ende hat mich enttäuscht, hier habe ich einfach mehr erwartet, stattdessen wirkte alles recht friedlich und einfach.


Fazit
Das Buch hat einen interessanten Grundgedanken und die Entwicklung dieser Schlaf-Krankheit ist spannend mitzuverfolgen. Wechselnde Perspektiven unterstützen den Spannungsbogen zusätzlich. Doch die Kritikpunkte wiegen hier ebenfalls mit rein und wenn die Nähe zu Charakteren fehlt und das Ende einen eher unzufrieden zurücklässt, dann sind das für mich zwar solide 3 Sterne, aber eben auch nicht mehr. Das Potenzial für mehr wäre aber da gewesen – schade.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Träumenden (ISBN:undefined)

Wenn die Welt, wie du sie kennst, aus den Fugen gerät: Wen wirst du retten?

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

»Die Träumenden« von Karen Thompson Walker

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 24.01.2019 für eines von 30 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Über den Inhalt:

Santa Lora, Kalifornien: Es beginnt an einem College. Ein junges Mädchen auf einer Party fühlt sich plötzlich müde, so müde wie noch nie in ihrem Leben. Sie wacht nicht wieder auf.
Zuerst denken alle, es kommt aus der Luft, ein Gift, eine Art Virus. Aber niemand kann es nachweisen.
Was auch immer es ist, es breitet sich rasend schnell in Santa Lora aus: Menschen werden müde, legen sich hin - und schlafen für immer. Sie sind nicht tot, sie wachen aber auch nicht mehr auf.
Panik bricht aus, die Stadt wird von der Außenwelt abgeriegelt. Mittendrin: Eine junge Studentin, die im College unter Quarantäne steht. Zwei kleine Mädchen, deren Vater ihr Haus in eine Festung verwandelt. Und ein Paar, das verzweifelt versucht, sich und ihr Neugeborenes zu schützen, während um sie herum alles im Chaos versinkt.

»Die nächste große Autorin.« Rolling Stone

Du möchtest »Die Träumenden« von Karen Thompson Walker lesen?

Dann bewerbe dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.


Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir

Das Team von HarperCollins Germany

420 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Ein Jahr voller Wunder (ISBN:undefined)D
Stellt euch vor, dass sich vom einen auf den anderen Tag alles verändert. Die Erdrotation nimmt spürbar ab! Das könnte womöglich das Ende der Erde bedeuten und trotzdem muss man irgendwie weiterleben. Wunderbar erzählt die Autorin Karen Thompson Walker in ihrem Roman "Ein Jahr voller Wunder" von genau dieser Situation. Doch ist es kein typisches Katastrophenszenario, sondern die Autorin erzählt vor diesem Hintergrund von verschiedenen Lebensgeschichten und all ihren Besonderheiten. Mitreißend und bewegend von der ersten bis zur letzten Seite!

Mehr zum Inhalt:
Das kalifornische Ehepaar Joel und Helen sitzt mit seiner Tochter Julia gerade am Frühstückstisch, als die Neuigkeit über sie hereinbricht: Die Erdrotation verlangsamt sich spürbar. Und auf einmal ist alles anders. Als sich Julia Hals über Kopf zum ersten Mal verliebt. Und Julias Vater mit dem Gedanken spielt, seine Frau für Julias Klavierlehrerin zu verlassen, die sich nicht von der allgemeinen Panik anstecken lässt. Und Julias Mutter gegen ihre Depressionen ankämpft. Was geschieht mit einer Familie, wenn sich plötzlich das Gefüge um sie herum verschiebt? Was könnte verhängnisvoller sein als der Zerfall einer Ehe? Was bewegender als die Gefühle eines verunsicherten Teenagers? Denn selbst wenn die Erde, wie manche voraussagen, vor ihrem Ende steht – das Leben muss doch weitergehen ...

--> Leseprobe

Zusammen mit dem btb Verlag suchen wir 30 Testleser für diesen außergewöhnlichen Roman. Bewirb dich gleich jetzt, wenn du am Austausch in den Leseabschnitten der Leserunde teilnehmen und abschließend eine Rezension zum Buch schreiben möchtest. Dafür musst du bis zum 12. Mai 2013 nur noch die folgende Frage beantworten:

Wie würdest du mit einem möglichen Ende der Erde umgehen, wenn ungewiss wäre, wie lange ein normales Weiterleben noch möglich ist? Was würdest du dann tun?
674 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Karen Thompson Walker im Netz:

Community-Statistik

in 427 Bibliotheken

auf 95 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks