Karen White

 4,2 Sterne bei 134 Bewertungen
Autorin von Das saphirblaue Zimmer, Das Herz des Ozeans und weiteren Büchern.
Autorenbild von Karen White (© Picture Perfect Photography)

Lebenslauf von Karen White

Karen White, geboren in Amerika, wuchs gemeinsam mit ihren drei Brüdern in London auf. Die Autorin, die für ihre Romane vielfach ausgezeichnet wurde, lebt inzwischen mit ihrem Mann und ihren Kindern in der Nähe von Atlanta, Georgia.

Alle Bücher von Karen White

Cover des Buches Das saphirblaue Zimmer (ISBN: 9783734104275)

Das saphirblaue Zimmer

 (93)
Erschienen am 18.09.2017
Cover des Buches Das Herz des Ozeans (ISBN: 9783734108341)

Das Herz des Ozeans

 (17)
Erschienen am 16.12.2019
Cover des Buches Meerschwestern (ISBN: 9783442740321)

Meerschwestern

 (12)
Erschienen am 01.02.2010
Cover des Buches Sommerherzen (ISBN: 9783442742530)

Sommerherzen

 (6)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches The Beach Trees (ISBN: 9780451233073)

The Beach Trees

 (2)
Erschienen am 18.04.2011
Cover des Buches The Time Between (ISBN: 9780451468116)

The Time Between

 (1)
Erschienen am 06.05.2014
Cover des Buches Falling Home (ISBN: 9780451231444)

Falling Home

 (1)
Erschienen am 02.11.2010
Cover des Buches On Folly Beach (ISBN: 9780451229212)

On Folly Beach

 (0)
Erschienen am 04.05.2010

Neue Rezensionen zu Karen White

Cover des Buches Das Herz des Ozeans (ISBN: 9783734108341)engineerwifes avatar

Rezension zu "Das Herz des Ozeans" von Karen White

Die RMS Lusitania ... eine Reise gegen jede Vernunft ...
engineerwifevor einem Monat

Der Klappentext des Romans „Das Herz des Ozeans“ liest sich ausgesprochen spannend. Als Leser kann man es kaum verhindern, die Bilder aus dem Film „Titanic“ im Kopf zu haben, wenn man das Buch aufschlägt. Zu Anfang weist die Geschichte auch durchaus Parallelen auf. Die reiche Caroline Hochstetter trifft auf die arme Tessa Fairweather und ihre betrügerische Schwester. Doch schnell hören diese Ähnlichkeiten auf und die Story wird ein wenig wirr und – ich traue es mich fast nicht zu sagen – langweilig. Ein dritter Erzählthread, der in der Gegenwart spielt und rund um die Schriftstellerin Sarah Blake angesiedelt ist, taucht auf. Hier versucht die Amerikanerin Sarah den Geheimnissen der Vergangenheit auf die Spur zu kommen. Ich glaube, der hat mir ausnahmsweise mal am besten gefallen. Zurück auf dem Schiff und in der Vergangenheit kommt erst auf den letzten hundert Seiten so etwas wie Nervenkitzel auf, doch kaum sind die ersten dramatischen Momente erlebt, ebben sie auch schon wieder ab. Mit viel gutem Willen vergebe ich drei von fünf Sternen und muss sagen, dass mich das Buch ein wenig unbefriedigt zurücklässt. Schade, hier hatte ich mir definitiv mehr von versprochen.  

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Das saphirblaue Zimmer (ISBN: 9783734104275)Annabeth_Books avatar

Rezension zu "Das saphirblaue Zimmer" von Karen White

Das saphirblaue Zimmer
Annabeth_Bookvor einem Jahr

Klappentext:

Drei Frauen in bewegten Zeiten und ein Schicksal, das sie alle verbindet...

Manhattan 1945: Die junge Ärztin Kate Schuyler und ihr Patient, der verletzte Soldat Cooper Ravenel, fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Doch wer ist die Frau auf dem Bild in Coopers Amulett, die wie Kate aussieht? Als sich die beiden langsam näher kommen, finden sie heraus, das ihre Familien seit Generationen durch ein tragisches Schicksal verbunden sind, das vor allem das Leben der Schuyler- Frauen bestimmt und seinen Anfang im "Saphirblauen Zimmer" nahm. Dieses besondere Zimmer soll sich in einem großbürgerlichen Haus in der Upper East Side befindet und könnte auch Kate und Cooper vor eine ungeahnte Entscheidungen stellen...

Autorinnen:

Karen White wurde in Amerika geboren und wuchs in London auf. Heute lebte sie mit ihrem Mann und ihren Kindern in der Nähe von Atlanta, Georgia.

Beatriz Williams arbeitete zunächst als Beraterin in London und New York. Heute schreibt sie in ihrem Haus an der Küste Connecticuts, wo sie mit ihrem Mann und ihren vier Kinder lebt.

Lauren Willig schreibst Liebesromane seit sie 6 Jahre ist. Nach dem Studium arbeite sie ein Jahr in einer Rechtsanwaltskanzlei, bis sie sich ganz dem schreiben widmet.

Inhalt:

Kate und Cooper lernen sich durch Zufall kennen und finden dann nach und nach heraus, das ihre Familien schon seit Jahren miteinander verbunden sind.
Als sie versuchen dem ganzen auf die Schliche zu kommen, wird ihre Liebe mächtig auf die Probe gestellt.

Erster Satz:

Der Regen, der auf die verdunkelte Glaskuppel über meinem Kopf trommelte , wirkte so hypnotisierend wie das Ticken einer Uhr, und weder die harte Marmortreppe , auf der ich saß, noch die fein gearbeitete Spindel des Treppengeländers, die sich gegen meine Stirn presste, konnte etwas gegen das einlullende Schlaflied der Regentropfen ausrichten.

Die Meinung von meiner Mama:

Als ich die Leseprobe bei uns daheim gelesen hat und mir war klar das ich das Buch lesen wollte und habe mich auch sehr darüber gefreut als ich das Buch bekommen habe.

Das Cover finde ich sehr schön und auch ansprechend. Ich finde es hat was harmonisches an sich, aber es verrät nicht zuviel vom Inhalt.

Der Schreibstil der drei Autorinnen, war wirklich sehr angenehm zu lesen und man spürte als Leser nicht das sich hier drei Autorinnen abwechselten, was mir wirklich sehr gut gefiel.

Die beiden Protagonisten Kate und Cooper waren mir von Anfang an sehr sympathisch und es hat mir sehr gut gefallen, das man als Leser miterleben dürfte, wie die beiden sich verliebten und wie sie herausfanden, dass ihre Familien schon seit Jahren miteinander verbunden sind.

Es war auch schön mal wieder was anderes zu lesen, das nicht immer alles Friede-Freude-Eierkuchen ist und das die Familien schon eine Ewigkeit sich mit dem "saphirblauen Zimmer" rumschlagen.

Alles in einem kann ich an diesem Buch wirklich nicht meckern und ich kann es wirklich nur jedem empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Das saphirblaue Zimmer (ISBN: 9783734104275)olga_oreschkins avatar

Rezension zu "Das saphirblaue Zimmer" von Karen White

Drei Autorinnen - Drei Protagonistinnen - Drei Zeiten - Drei Liebe.
olga_oreschkinvor einem Jahr

Ich lese selten die Bücher, die mehrere Autoren geschrieben haben. Vielleicht habe ich Angst, dass man sehr höchstwarscheinlich die verschiedene Meinungen oder Ansichten hat, was das Lesen anstrengt macht. In diesem Buch habe ich das gar nicht bemerkt. Die Autorinnen haben uns schöne Truppe vorgestellt.

 

In "Das saphirblaue Zimmer" begleiten wir drei Protagonistinnen Olive (1892), Lucy (1920), Schyler (1944).

 

Auf ersten Blick unterscheiden  die Protagonistinnen sich sehr von einander, aber alle drei zeigen sich als starke und selbstbewuste Personen.

 

Dankbar Abwechslung, dass man die Geschichte immer wieder von anderen Personperspektive sehen, hat mich das Buch mit jeder Seite tiefer gefesselt.

 

Ich habe erwartet, dass ich am Wochenende leichtes und liebesvolles Buch lesen würde, aber habe ich spannende und wundervolle Geschichte entdeckt.

 

Jetzt bin ich traurig, dass dieses Buch fast 3 Jahre an meinem SUB gehänget.

 


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Dem Schicksal kann man nicht entkommen

Ein Herrenhaus in Manhattan, eine Treppe, die zu einer großen Glaskuppel führt und drei Frauen, deren Schicksale mit diesem Ort tief verbunden sind. 

Der Roman "Das saphriblaue Zimmer" führt euch durch die unterschiedlichen Epochen New Yorks und in das Leben der Schuyler-Frauen. Aus drei verschiedenen Perspektiven erzählen die Autorinnen Karen White, Beatriz Williams und Lauren Willig über das Leben, das Schicksal und die Liebe der Frauen. Erkundet die Verbindungen und Irrwege des Lebens und die ungeahnten Auswirkungen auf die Zukunft der Schuyler-Nachfahren! 

Macht mit bei unserer Leserunde zu "Das saphirblaue Zimmer" und taucht ein in die ergreifende Lebensgeschichte der Schuyler-Frauen, die euch einmalige Einblicke in das Lebensgefühl von New York vermitteln! 

Über das Buch:

Drei Frauen in bewegten Zeiten und ein Schicksal, das sie alle verbindet ... Manhattan 1945: Die junge Ärztin Kate Schuyler und ihr Patient, der verletzte Soldat Cooper Ravenal, fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Doch wer ist die Frau auf dem Bild in Coopers Amulett, die wie Kate aussieht? Als sich die beiden langsam näher kommen, finden sie heraus, dass ihre Familien seit Generationen durch ein tragisches Schicksal verbunden sind, das vor allem das Leben der Schuyler-Frauen bestimmt und seinen Anfang im »saphirblauen Zimmer« nahm. Dieses besondere Zimmer soll sich in einem großbürgerlichen Haus an der Upper East Side befinden und könnte auch Kate und Cooper vor ungeahnte Entscheidungen stellen …
 >>>Hier gehts zur Leseprobe!

Über die Autorinnen
Karen White, geboren in Amerika, wuchs gemeinsam mit ihren drei Brüdern in London auf. Die Autorin, die für ihre Romane vielfach ausgezeichnet wurde, lebt inzwischen mit ihrem Mann und ihren Kindern in der Nähe von Atlanta, Georgia.

Beatriz Williams 
besitzt Abschlüsse der amerikanischen Universitäten Stanford und Columbia. Während sie als Beraterin in London und New York arbeitete, versteckte sie ihre Schreibversuche zunächst auf ihrem Laptop. Heute schreibt sie in ihrem Haus an der Küste Connecticuts, wo sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt.

Lauren Willig, 
geboren in New York, schreibt Liebesromane, seit sie sechs Jahre alt ist. Sie hat einen Abschluss in Englischer Geschichte und einen Doktor in Rechtswissenschaften. Nach einem Jahr in einer New Yorker Rechtsanwaltskanzlei entschied sie sich ganz für die Schriftstellerei. In den USA ist sie mit ihrer Pink Carnation-Liebesroman-Serie bekannt geworden.

Gemeinsam mit dem Blanvalet Verlag vergeben wir in unserer Leserunde 25 Exemplare von "Das saphirblaue Zimmer"
Was ihr tun müsst, um dabei zu sein? Bewerbt euch bis einschließlich 17.09. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: 

New York, der Big Apple und die wohl berühmteste Metropole der Welt! Wenn ihr in New York leben könntet, in welcher Epoche würdet ihr die Stadt gerne erleben? 

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen. 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.  
519 BeiträgeVerlosung beendet
E
Letzter Beitrag von  earthangelvor 4 Jahren
Ich musste mir einige Tage Gedanken über meine Rezension machen, hier kommt sie endlich: https://www.lovelybooks.de/autor/Karen-White/Das-saphirblaue-Zimmer-1406103717-w/rezension/1504336273/ Herzlichsten Dank noch mal für den Buchgewinn und auch an die anderen Leser für die schöne Leserunde, die mir viele neue Gedanken zu den Leseabschnitten beschert hat. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, die drei Erzählweisen waren das Tüpfelchen auf dem i und nur zu gern hätte ich mir New York in all diesen Epochen angesehen. Gern hätte ich mehr Sterne vergeben, aber es gab leider irgendwas, was mir gefehlt hat... Vielleicht, weil ich mich in keine der drei Frauen, so vielschichtig und integer sie auch alle sind, richtig hineinfühlen konnte? Trotzdem ist dies Buch ein Highlight 2017 und ich werde es ganz sicher wieder und wieder empfehlen!

Zusätzliche Informationen

Karen White im Netz:

Community-Statistik

in 212 Bibliotheken

von 72 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks