Karen Winter

 3.5 Sterne bei 147 Bewertungen
Autor von Wenn du mich tötest, Das Feuer der Wüste und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Karen Winter

Wenn du mich tötest

Wenn du mich tötest

 (109)
Erschienen am 01.04.2016
Das Feuer der Wüste

Das Feuer der Wüste

 (19)
Erschienen am 07.04.2012
Das Herz der Savanne

Das Herz der Savanne

 (7)
Erschienen am 16.03.2012
Was in heller Nacht geschah

Was in heller Nacht geschah

 (5)
Erschienen am 01.02.2018
Was in heller Nacht geschah: Psychothriller

Was in heller Nacht geschah: Psychothriller

 (1)
Erschienen am 29.01.2018
Wenn du mich tötest

Wenn du mich tötest

 (6)
Erschienen am 01.04.2016

Neue Rezensionen zu Karen Winter

Neu
F

Rezension zu "Wenn du mich tötest" von Karen Winter

vermisst und auch getötet?
Frenx51vor 5 Monaten

Der deutsche Tourist Julian betritt in den schottischen Highlands das einzige Hotel in der Umgebung und sorgt vor allem durch sein verdrecktes, durchnässtes und völlig verstörtes Aussehen für Aufregung. Doch erbenötigt Hilfe, denn seine Frau Laura, mit der er die letzten Tage am Strand des sehr einsamen Sandwood Bay verbracht hat, ist spurlos verschwunden. Für die Polizei ist dies ein Rätsel und sehr schnell gerät Julian selbst unter Verdacht. Dann wird eine weibliche Leiche angespült, die kaum noch zu identifizieren ist. Hat Julian seine Frau umgebracht?

 

Julian kommt verstört in dem Hotel an, auf der Suche nach seiner Frau. Die Polizei vor Ort ist überfordert, sodass der Cop aus der Stadt, der in dieser Gegend aufgewachsen ist, die Ermittlungen aufnehmen soll. Julian verhält sich komisch, die Aussagen wirken eigenartig, sodass er schnell unter Verdacht gerät. Mit der Zeit kommen neue Erkenntnisse heraus, zwischendurch wird eine Leiche angespült, doch am Ende ist alles ganz anders.

Die Charaktere wirkten mir im Buch über sehr blass. Ich bin weder mit Julian warm geworden, noch mit dem leitenden Ermittler, der vor privaten Schwierigkeiten flüchtet. Ich kann mich an alle nur sehr oberflächlich erinnern und fand alle irgendwie unsympathisch. Am meisten hat mich die sehr lückenhafte und unglaubwürdige Polizeiarbeit genervt. Die hat sich sehr auf eine Sache fixiert und einige Hinweise gar nicht hinterfragt, wie z.B. dass in dem Zelt Blut gefunden wurde, was wie sich heraus stellte weder von Julian noch von seiner Frau ist. Die Polizei ist dem gar nicht wirklich nachgegangen, wollte gefühlt so wenig Arbeit wie möglich haben. Für mich war zwischendurch bereits klar, wie sich wahrscheinlich alles abgespielt hat. Aus all diesen Gründen war die Spannung eher gering und das Buch für mich sehr langatmig. Die Geschehnisse zogen sich hin, führten nicht wirklich in eine Richtung und es passiert nichts völlig unerwartes. Auch die wechselnden Sichtweisen und Perspektiven erzeugten keine wirkliche Spannung. Für mich fehlten deutliche die Elemente eines Psychothrillers, so ganz ohne Spannung oder den besonderen Blick auf die menschliche Psyche.

Die Beschreibung der Umgebung fand ich gut dargestellt, sodass man sich diese als Leser gut vorstellen konnte.

 

Leider am Genre „Psychothriller“ vorbei, da so gut wie keinerlei Spannung vorhanden war. Ebenso wirkten viele Szenen und Vorgänge für mich eher unglaubwürdig, vor allem was die Ermittlungsarbeit der Polizei anbelangt.


Kommentieren0
1
Teilen
L

Rezension zu "Was in heller Nacht geschah" von Karen Winter

...sehr spannend, ein Tipp von mir...
Lesebegeistertevor 7 Monaten

ch war ja bereits von dem Buch "Wenn du mich tötest" sehr begeistert.
Dieser Psychothriller spielt auf den Lofoten. Die Autorin Judith erlebt auf dieser Insel plötzlich Szene aus ihrem aktuellen Buch.
Doch passieren diese Dinge wirklich, oder verliert Judith den Verstand? Ich fand diesen Thriller absolut spannend und clever gemacht.
Die Autorin verwirrt den Leser und man rätselt selber was nun stimmt und was nicht.
Toll, bitte mehr davon!!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wenn du mich tötest" von Karen Winter

Wo ist Laura ?
MissNorgevor einem Jahr

Kurz zur Geschichte
(lt. Amazon.de)

Nach Kinlochbervie, einem Küstenort in den schottischen Highlands, verirrt sich niemand zufällig. Deswegen sorgt der deutsche Tourist Julian im einzigen Hotel der Gegend durchaus für Aufsehen. Verdreckt, durchnässt und völlig verstört bittet der Backpacker um Hilfe. Seine Frau Laura, mit der er einige Tage am Strand der einsamen Sandwood Bay verbracht hat, ist verschwunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel, und bald gerät Julian selbst unter Verdacht. Dann wird südlich der Bay die Leiche einer Frau angespült; nackt und kaum mehr zu identifizieren.

Meine Meinung
Der Klappentext klang eigentlich recht vielversprechend und es ging auch gleich spannend los, doch als klar war, worum sich der ganze Plot im Grunde dreht, war für mich die Spannung weg. Hier hätte eine längere Ungewissheit mich als Leserin mehr bei der Stange gehalten. Unterschwellig hatte ich als das Gefühl, das .... Und genauso kam es dann auch. Sehr vorhersehbar, leider. Das Ende überraschte mich auch nicht wirklich. Die Autorin hat es ziemlich konstruiert und lasch daherkommen lassen. Bis auf Emma, die Pub- und Hotelwirtin ist mir keine Person sympathisch gewesen. Einzig und allein die Landschaftsbeschreibungen haben mir sehr gut gefallen, so das ich mich sogar über diese Region in Schottland kundig gemacht habe. Positiv möchte ich daher noch den Schreibstil von Karen Winter erwähnen, der ohne viel Schnick-Schnack schnell zu lesen ist. 
Fazit: Kein Psycho-Thriller der Gänsehaut verursacht und der sehr vorhersehbar ist. 

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 211 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks