Neuer Beitrag

Arwen10

vor 6 Jahren

Bewerbung und Verlosung



Heute möchte ich euch zusammen mit dem Francke Verlag zu einer weiteren Leserunde einladen. Wir lesen die Neuerscheinung "Sturz ins Glück" von Karen Witemeyer. Vielen Dank an dieser Stelle an den Francke Verlag für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare !


Sturz ins Glück von Karen Witemeyer





Zum Inhalt:


Adelaide Proctor träumt von der großen Liebe. Doch als sie bei der Jagd nach einem Ehemann jämmerlich auf die Nase fällt, beschließt sie ihre romantischen Jungmädchenträume hinter sich zu lassen. Kurzerhand bewirbt sie sich um eine Stelle als Gouvernante auf einer Schaffarm in Texas.
Gideon Westcott hat sein privilegiertes Leben in England aufgegeben, weil er davon träumte, sich einen Namen in der amerikanischen Wollindustrie zu machen. Niemals hätte er gedacht, dass er eines Tages allein mit einem Kind dastehen könnte. Noch dazu mit einem, das seit dem Tod seiner Mutter kein Wort spricht. Die unkonventionelle Art seiner neuen Gouvernante sieht er zugleich mit Besorgnis und mit Faszination. Aber wenn er sich eines nicht leisten kann, dann ist das Ablenkung. Egal, wie reizvoll sie auch sein mag .


Ich suche 5 Leser, die gerne das Buch in einer Leserunde lesen möchten. Bewerbt euch bitte bis zum 29. August, 12 Uhr, danach erfolgt die Auslosung der Gewinner.





Vorraussetzung ist wie immer aktive und zeitnahe Beteiligung in der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Die Rezension soll auch möglichst weit verbreitet werden, auf Verkaufsplattformen, der Homepage des Verlages, Blogs usw.


Die Leserunde beginnt, sobald die Gewinner ihr Buch erhalten haben. Viel Spass beim Lesen !









Autor: Karen Witemeyer
Buch: Sturz ins Glück

Jasmin88

vor 6 Jahren

Bewerbung und Verlosung

Dieses Buch klingt so bezaubernd. Eine Story, die bestimmt ans Herz geht. Wandert sofort auf meine Wunschliste, aber vielleicht habe ich ja auch Glück und die Losfee ist auf meiner Seite :) Hiermit bewerbe ich mich!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Die Inhaltsangabe hat mich neugierig gemacht.
Warum spricht das Kind nicht mehr? Hat es mit dem Tod der Mutter zu tun?
Gelingt es der neuen Gouvernate mit ihrer unkonventionellen
Art Zugang zu dem Kind zu bekommen?

Viele Fragen, die beantwortet werden wollen.
Hiermit bewerbe ich mich um ein Leseexemplar

Beiträge danach
70 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ina_kzeptabel

vor 6 Jahren

Kapitel 36 bis Ende
Beitrag einblenden

LaDragonia schreibt:
Währende der ganzen Zeit als Reginald Isabella entführt hatte und während der anschl. Befreiungsaktion habe ich ja immer noch befürchtet, das Gideon sich übernimmt und seine Bauchwunde womöglich wieder aufplatzt oder sowas in der Art. Aber Gott sei Dank ist alles gut ausgegangen. Und Reginald hat es auch nicht besser verdient. Da hat sein Anwalt wenigstens einmal Rückgrat gezeigt.

Ja die letzten Seiten flogen ja wirklich nur so dahin, mir tat nur Adelaide unglaublich Leid als Saba gestorben ist :( Da musste ich mich echt beherrschen nicht selbst zu weinen *peinlich* Aber ich komme damit auch schwer zurecht, werde immer so schnell sentimental wenn Tiere oder Kinder verletzt werden :/

Schön fand ich dann Gideons Geste, ihr ein neues Pferd zu kaufen. Noch schöner wäre aber gewesen, wenn er sie dafür mitgenommen hätte.

Wurde im Buch eigentlich was dazu geschrieben, warum Isabella immer Gidyon sagt? Oder soll es einfach nur ihre Aussprache unterstreichen?

Buchraettin

vor 6 Jahren

Kapitel 36 bis Ende
Beitrag einblenden
@ina_kzeptabel

muss dir ncht peinlich sein, ich fand das auch schrecklich...

ina_kzeptabel

vor 6 Jahren

Kapitel 27 bis Kapitel 35
Beitrag einblenden

Buchraettin schreibt:
das war ja ein richtiger krimi. Ich habe auch gehibbelt, das gideon es schafft. Und die Kleine spricht.. Na das Reginals keine Ruhe gibt, ist absehbar.

Mich hat gewundert, das niemand von der Farm auf die gleiche Idee gekommen ist. Wenn man das Tagebuch berücksichtigt, würde ich Isabella auch in den nächsten Monaten nicht aus dem Haus lassen... Der Kerl scheint ja vollkommen durchgedreht zu sein

Anii-Chan

vor 6 Jahren

Fazit/Rezension

Bin nun durch mit dem Buch, fand es richtig gut werde in laufe der Woche noch eine Rezi schreiben, es tut mir sehr leid das ich hier die letzte in allem bin, aber naja irgendwie hat sich alles bei mir verschoben dadurch das das Buch bei mir später ankam.

Anii-Chan

vor 6 Jahren

Fazit/Rezension

So habe meine Rezi nun auch geschrieben, es tut mir sehr leid das sie so knapp ist, habe lange hin und her überlegt was ich schreiben könnte. Hatte aber nicht so recht eine Idee (habe noch nichte viele Rezis geschrieben, würde mich freuen wenn mir ein Paar von euch Tipps geben könnten)

http://www.lovelybooks.de/autor/Karen-Witemeyer/Sturz-ins-Gl%C3%BCck-952958349-w/rezension-982507667/

Ich danke noch mal das ich mitlesen durfte, es war meine erste Leserunde an der ich Teilnehmen durfte.

lg Anii

Anii-Chan

vor 6 Jahren

Prolog bis Kapitel 8
Beitrag einblenden

Also ich fand die Bahnhofe stelle cool, wo jeder versucht die Frau in sein Hotel zubringen, fand das voll süß ^^ (Hatte was)
mir gefällt der Schreibstil sehr gut, es liest sich flott weg ^^

Anii-Chan

vor 6 Jahren

Kapitel 9 bis Kapitel 17
Beitrag einblenden

Finde es super toll das in diesem abschnitte sozusagen und Titelblatt zusehen ist, mag es wenn die Cover mit der Geschichte auch zu tun haben :D
Aber ich kann das gut nach voll ziehen, falle auch ganz oft hin weil ich immer im gehen lesen muss, nur leider fängt mich keiner auf :(

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.