Karen Wynne

 4 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Karen Wynne

Cover des Buches Weites Land der Hoffnung (ISBN:9783736300378)

Weites Land der Hoffnung

 (3)
Erschienen am 04.02.2016

Neue Rezensionen zu Karen Wynne

Neu

Rezension zu "Weites Land der Hoffnung" von Karen Wynne

Aufbruch nach Westen
Saphir610vor 2 Monaten

3,5 Sterne

Sarah lebt als Tochter eines reichen Unternehmers in New York Ende des 19. Jahrhunderts. Aus geschäftlichen Interessen soll sie verheiratet werden, mit einem Mann, dem sie nur schlechtes zutraut. Nachdem er sie vor der Hochzeit vergewaltigte und sie von ihren Eltern verstoßen wird antwortet sie auf eine Heiratsannonce eines Ranchers aus dem Westen.

Die Schilderung von Sarahs Leben im damaligen New York lässt mich aufgrund der strengen gesellschaftlichen Etikette frösteln und ich kann heutzutage so ein Verhalten nur schlecht nachvollziehen. Umso erstaunlicher welche Kraft und Mut Sarah in ihrer Situation entwickelt. Auch der Rancher, Joseph, hat so seine Probleme. Mit einem gierigen Großrancher und dem Alkohol, da er den Verlust seiner Frau nicht verwinden kann. Die Geschehnisse sind alle nachvollziehbar beschrieben.

Die Geschichte ist gut lesbar geschrieben, wenn auch manches intensiver, tiefer dargestellt werden könnte. Der Umfang des Buches hätte das hergegeben. Gute Unterhaltung, die in einem recht einfachen Schreibstil verfasst worden ist und sich prima „weg lesen“ ließ.

Kommentieren0
78
Teilen

Rezension zu "Weites Land der Hoffnung" von Karen Wynne

Toller historischer Roman und auch für Einsteiger geeignet!
Buecherzauber123vor 2 Jahren

Mir hat der historische Roman sehr gut gefallen, obwohl ich während des Lesens ein paar Zweifel hatte, da Sarah und Joseph erst sehr spät aufeinander treffen (etwa Seite 180 von 416). Deshalb hatte ich die Befürchtung, dass bei diesem Roman die Romantik etwas zu kurz kommt. Dies war aber keineswegs der Fall. Das Ganze entwickelte sich trotz der wenigen Seiten sehr langsam. Allerdings gab es nicht allzu viele romantische Szenen zwischen den Beiden, was mich persönlich aber gar nicht gestört hat.

Die Seiten bevor die Beiden aufeinander trafen waren auch alles andere als langweilig. Es ging immer ein paar Kapitel um Sarah und dann wieder um Joseph, beides in der Er-/Sie-Perspektive geschrieben. Auch dies hat mich gar nicht gestört, da man dennoch die Gedanken und Gefühle der Beiden gut verstehen konnte.

 

Weil man Sarah und Joseph vorher schon sehr gut kennen gelernt hat, war für mich das Aufeinandertreffen der Beiden ein ganz besonderes (und mal anderes) Leseerlebnis. Als Leser kannte man ihre schwere Vergangenheit, ihre Probleme und Lügen dem Anderen gegenüber.

Eine wichtige Rolle spielen auch noch zwei weitere Figuren, die mir wie Sarah und Joseph, sehr ans Herz gewachsen sind.

 

Da es in dem Roman nicht um ein spezielles historisches Ereignis geht und es ein Einzelband mit relativ wenigen Seiten ist, kann ich es sehr zum Einstieg in dieses Genre empfehlen.     

Fazit:

Ein ereignisreicher Roman, der keineswegs übereilt wirkt, mit Charakteren, die man so schnell nicht wieder vergisst und einem sehr gelungenen Ende. Ein Buch das ich auf jeden Fall noch einmal lesen werde.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Karen Wynne?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks