Kari Köster-Lösche

 3.7 Sterne bei 366 Bewertungen
Autorin von Mit der Flut kommt der Tod, Die Hakima und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kari Köster-Lösche

Kari Köster-Lösche wurde 1946 geboren und wuchs in Schweden auf. Sie ist bekannt für ihre historischen Romane, verfasst aber auch medizinische Ratgeber und Sachbücher zu Nordfriesland. Durch das Geschichtenerfinden für ihre beiden Kinder, erwachte in ihr der Wunsch, diese auch als Bücher zu veröffentlichen. Ihr erster historischer Roman war die „Die Pesthexe“. Kari Köster-Lösche lebt mit ihrer Familie in Nordfriesland.

Alle Bücher von Kari Köster-Lösche

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mit der Flut kommt der Tod (ISBN: 9783426633533)

Mit der Flut kommt der Tod

 (40)
Erschienen am 01.05.2006
Cover des Buches Die Hakima (ISBN: 9783431033526)

Die Hakima

 (35)
Erschienen am 13.03.2006
Cover des Buches Der Austernmörder (ISBN: 9783426636596)

Der Austernmörder

 (27)
Erschienen am 01.06.2007
Cover des Buches Die Pestheilerin (ISBN: 9783426637562)

Die Pestheilerin

 (29)
Erschienen am 02.05.2011
Cover des Buches Das Grab im Deich (ISBN: 9783426636398)

Das Grab im Deich

 (26)
Erschienen am 01.04.2008
Cover des Buches Hexenmilch (ISBN: 9783958242951)

Hexenmilch

 (17)
Erschienen am 03.08.2015
Cover des Buches Die Rückkehr der Hakima: Roman (ISBN: 9783960480372)

Die Rückkehr der Hakima: Roman

 (13)
Erschienen am 13.05.2016
Cover des Buches Die letzte Tide (ISBN: 9783426637555)

Die letzte Tide

 (11)
Erschienen am 02.04.2012

Neue Rezensionen zu Kari Köster-Lösche

Neu

Rezension zu "Mit der Flut kommt der Tod" von Kari Köster-Lösche

Ein spannender historischer Kriminalfall, angesiedelt auf den Halligen
AnjaLG87vor 6 Monaten

Die Sönke Hansen - Reihe von Kari Köster-Lösche gefällt mir total gut! Ich lese eigentlich eher selten Krimis, wenn überhaupt, am liebsten historische. Wenn diese dann auch noch, wie "Mit der Flut kommt der Tod", auf einer Insel oder einer Hallig spielen, schlägt mein Nordsee-verliebtes Herz höher! Die Charaktere sind wunderbar beschrieben, vom kauzigen alten "Seebären" über den fröhlichen Jugendlichen, der selbst einmal anheuern will, bis hin zur patenten Frau, die gelernt hat, das harte Hallig-Leben selbstständig zu bestreiten, ist alles dabei. Die Entscheidung, einen Krimi auf einer Hallig spielen zu lassen, war genau richtig, weil das diese Reihe so besonders macht!  

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der Austernmörder" von Kari Köster-Lösche

Spannend und mal was anderes, jedoch nicht so gut wie Band 1
AnjaLG87vor 6 Monaten

Ich mag die Sönke Hansen-Reihe von Kari Köster-Lösche wirklich sehr gern. Historische Krimis finde ich ohnehin toll, und dass diese hier in Norddeutschland und auf den Halligen spielen, gefällt mir als Nordsee-Liebhaberin besonders gut. Die Atmosphäre, die die Autorin dabei kreiert, ist einzigartig, so wie es ja auch die Halligen und die Ereignisse auf diesen kleinen und von der restlichen Welt abgeschotteten Fleckchen sind. Dies ist nun der zweite Band der Reihe rund um skrupellose Austerngeschäfte und rätselhafte Morde in diesem Wirtschaftszweig. Dass dieses Thema als Grundlage für die Geschichte gewählt wurde, finde ich mutig, weil sich vermutlich nur ein kleinerer Leserkreis dafür interessiert, aber ich finde es auch genauso gut und interessant zu lesen. Es ist eben einfach mal etwas ganz Anderes. Die Autorin schafft es auch wieder sehr gut, einen spannenden Kriminalfall darzustellen, dies allerdings meiner Meinung nach etwas schwächer als im - sehr starken - ersten Band.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Hexenmilch" von Kari Köster-Lösche

Aberglaube, Neid und Bosheit...
Asbeahvor 8 Monaten

Ein teuflisch harter und langer Winter macht den nordfriesischen Dörflern 1567 zu schaffen. Schon sieben Alte sind gestorben. Sollte dies wirklich eine Strafe des Herrn sein? Oder liegt es womöglich an der verdächtigen Hebamme Mutter Griebsch? Hatte sie nicht auch bei einer Totgeburt die Hände im Spiel? Trägt sie das Böse in sich? Mehr und mehr verdichten sich die Gerüchte und Mutter Griebsch, warmherzig und ebenso abergläubisch wie ihre Mitmenschen, versteht die Welt nicht mehr. Ausgerechnet sie wird der Hexerei angeklagt.

Da ausnehmend gut recherchiert, erfährt der Leser hier Details, die vermutlich kaum jemandem bekannt sind. Leider ist es hin und wieder aber auch etwas langatmig. Vieles las sich eher wie eine emotionslose Schilderung. Ich hätte schon etwas mehr Spannung erwartet und etwas, das meine persönliche Betroffenheit wecken würde. Eine Hexenverbrennung ist ja immerhin kein seichtes Thema. Doch insgesamt wirkte die Geschichte leider viel zu distanziert auf mich.

Mein Fazit: Wer sich gern von alten Zeiten berichten lässt, ist hier richtig. Wer Spannung und Gefühl sucht, wird vermutlich enttäuscht werden. 3 Sterne leider nur für dieses Buch. 

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks