Kari Köster-Lösche Das Deichopfer

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Deichopfer“ von Kari Köster-Lösche

Der neue Deich hält nur, wenn etwas Lebendes in die letzte Lücke eingemauert wird. (Quelle:'Fester Einband/01.01.1993')

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Deichopfer" von Kari Köster-Lösche

    Das Deichopfer
    MonaMayfair

    MonaMayfair

    08. June 2008 um 21:11

    nordfriesland, 17. jahrhundert.. die deichbauer sind damit beschäftigt, den deich fertig zu stellen.. damit dieser hält - bzw. halten wird - muss etwas lebendes in den deich eingemauert werden.. genau dieser aberglaube ist es, der den jungen deichbauer bahne andresen in lebensgefahr bringt.. denn er hat es sich mit dem deichgrafen verscherzt hat und dieser will ihn lebendig in den deich eingegraben sehen.. kurz vor fertigstellung des deichs zerstört ein unbekannter den deich, was zu einer überschwemmung führt.. bahne weiss, dass er als einziger verdächtigt wird.. nun gilt es, innerhalb kürzester zeit (vor fertigstellung des deichs) seine unschuld zu beweisen.. mit knapp hundertfünfzig seiten ist die geschichte genau richtig lange.. so eine art kurzkrimi aus dem 17. jahrhundert.. sehr unterhaltsam zu lesen..

    Mehr