Kari Köster-Lösche Der Austernmörder

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(9)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Austernmörder“ von Kari Köster-Lösche

Frühjahr 1895. Am Strand von Föhr wird ein Boot mit einem Toten angetrieben, dem eine Auster auf die Brust geheftet ist. Wasserbauinspektor Sönke Hansen wird damit beauftragt, der Sache diskret auf den Grund zu gehen. Schon bald muss er feststellen, dass hinter dem Mord ein Kampf zweier Austerngesellschaften um die Pachtrechte steht. Doch als er kurz vor der Lösung ist, wird er wegen angeblicher Veruntreuung von Deichbaugeldern selbst vor den Anklagerichter geführt. Eine haltlose Verdächtigung, die offensichtlich nur darauf zielt, ihn an weiteren Nachforschungen zu hindern. Denn die Hintermänner stehen Hansen näher, als er ahnt …

Der zweite Fall von Sönke Hansen! Anstatt einer Perle findet er nur einen Toten bei den Austern!

— kassandra1010

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Tolle Idee, schlechte Umsetzung! Die Geschichte wirkt auf langen Strecken zu bemüht, Details sprießen an der falschen Stelle ... Schade!

Wortteufel

Das Porzellanmädchen

Anfangs fand ich es sehr gut. Spannend ist es durchgängig, doch irgendwann war mir die Geschichte zu abstrus, das Ende vorhersehbar.

killerprincess

Geister der Nacht

Spannung greifbar, tolle Story

Anni59

Flugangst 7A

Super spannend und einfach nur klasse! Mal wieder ein richtig toller Thriller von Sebastian Fitzek! Absolut zu empfehlen!

CorniHolmes

Untiefen

Eine mutige, unbeirrbare Heldin und eine mutige, unbeirrbare Schreibweise ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Debüt.

RubyKairo

In tiefen Schluchten

Leider ein enttäuschender Auftakt

Ginger1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein großes Rätsel!

    Der Austernmörder

    kassandra1010

    14. September 2016 um 18:38

    Ausgerechnet die Ware, die am meisten Geld bringt und eine Kunstfertigkeit an den Tag legt, die anderes zu Wünschen übrig lässt, beschäftigt Wasserbauinspektor Sönke Hansen, denn ein Toter taucht auf.Sönke muss ganz schön auf die Zähne beissen, um in diesem Fall voranzukommen, denn um die Austernfischerei wird ein großes Geheimnis gemacht. Doch nach und nach kommt Sönke dem Killer auf die Spur und der hat es nicht nur auf die Austern abgesehen!Wie gewohnt spannend und sehr lehrreich!

    Mehr
  • Frage zu "Todeswatt" von Sandra Dünschede

    Todeswatt

    sunlight

    Ich liebe die Nordsee! Brandung, Sonne, Wind, salzige Luft, Möwengekreische...........und um diese Empfindungen auch zu Hause zu haben, suche ich Bücher, die an der Nordsee oder besser noch, auf einer Insel spielen. Wer von euch hat da schon richtig gute Lektüre verschlungen? Einige kenne ich vielleicht schon, sie stehen in meinem Nordseeregal.

    • 23
  • Rezension zu "Der Austernmörder" von Kari Köster-Lösche

    Der Austernmörder

    Holger Weinbach

    29. December 2009 um 20:03

    Vorweg: Ich bin kein Krimi-Leser. Dennoch habe ich mich hier an den 2. Teil dieser Reihe herangewagt. Positiv fällt auf, dass man nicht den 1. Teil gelesen haben muss, um in den Plot einzusteigen. Negativ: Es passiert nicht viel. Es mag ja für einen Nordseeurlaub die passende Lektüre sein aber für meinen Geschmack wird hier zu wenig Spannung aufgebaut. Dem Protagonisten widerfährt zu wenig. Es gibt kaum überraschende Wendungen und auch das private Leben wird hier zu wenig abgehandelt. Bzw. es wird einfach nur erzählt. Dass sich hier neue Lebenswege ergeben scheint selbst für die Hauptfiguren zur Nebensache zu werden, was einen jeden Normalbürger aus der Bahn zu werfen droht. Ich habe das Buch zwar zu Ende gelesen, war aber im großen und ganzen enttäuscht. Dennoch drei Sterne, da historisch gut recherchiert ... und vielleicht weil ich tatsächlich im vergangenen Sommer Urlaub an der Nordsee gemacht habe ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Austernmörder" von Kari Köster-Lösche

    Der Austernmörder

    anena

    29. October 2009 um 19:05

    der historische hintergrund - Schleswig-holstein gegen Ende des 19. jahrhunderts - ist wirklich sehr interessant. gut auch das glossar, das auch einge historische daten noch einmal erklärt. die geschichte liest sich manchmal etwas schleppend. die charakterisierung der personen ist nicht immer überzeugend.

  • Rezension zu "Der Austernmörder" von Kari Köster-Lösche

    Der Austernmörder

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. December 2007 um 21:25

    In Wyk wird ein Boot mit einem toten angeschwemmt. Auf der Brust des Toten liegt eine große Auster, die nicht aus den einheimischen Gewässern stammt. Nur wenige Tage später erreicht Sönke Hansen von Husumer Wasserbauamt ein merkwürdiger Anruf, der ihn auffordert in dieser Sache zu ermitteln. Als sein Chef ihn dann auch noch beauftragt sich in der Sache mal etwas um zuhören, packt Hansen die Gelegenheit beim Schopf und versteht schnell, dass er in einen kriminellen Sumpf um Austern geraten ist. Er lernt viel über Austern, ihre wirtschaftliche Wichtigkeit in der Gegend und erkennt schnell wer in diese Machenschaften verwickelt zu sein scheint. Doch seine Ermittlungen werden nicht von jedem gerne gesehen und so versucht man Hansen Steine in den Weg zu legen und ihn notfalls auch aus dem Weg zu räumen...... Der Austernmörder ist Hansen zweiter Fall. Und diesmal, steckt in der Geschichte mehr Krimi als im ersten Fall. Doch immer noch stehen hier die Charaktere in Vordergrund und die Autorin hat diese in einem gewissen Sinne weiter entwickelt: die Charaktere – vor allem aber Hansen – wirken runder und viel lebendiger, sie haben ihre Schwächen und Stärken, aber man kann es ihnen nicht verübeln. Die Geschichte selbst und ihre Hintergründe sind sehr gut verständlich, denn der Leser lernt mit Hansen zusammen einiges über Austern. Doch hier streut die Autorin wieder wie im ersten Fall einige Fährten von denen der Leser nicht immer weiß wie er sie einzuordnen hat, denn man weiß nicht, ob sie jetzt falsch oder richtig sind. Wieder schön gestaltet ist das Buch vom Knaur Verlag worden: direkt zu Anfang integrierte der Verlag eine Karte über die Hallig Nordmarsch -Langeness, so dass sich jeder eine Vorstellung machen kann wo und in welchen Abständen Hansen reist. Im hinteren Teil des Buches findet sich wieder ein Glossar, dass wichtige Seefahrtsbegriffe und Ausdrücke erklärt, so kann also kein Leser in Bedrängnis kommen, wenn er/sie eine absolute Landratte ist. Als kleinen Gimmick fügte der Verlag auch ein Rezept mit Austern hinzu, dass der Protagonist Hansen im Buch bei einer feinen Gesellschaft auch mal kosten darf. Kari Köster-Lösche ist mit ihrem zweiten Hansenband erneut ein Krimi gelungen, der immer noch genug Krimi ist um als solcher bezeichnet zu werden, aber nicht alleine von dem Verbrechen lebt. Es macht Spaß mit Hansen wieder auf Verbrecherjagd zu gehen und so harre ich gespannt dem 3. Teil entgegen....

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks