Kari Köster-Lösche Tod im Biikefeuer

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tod im Biikefeuer“ von Kari Köster-Lösche

Langeness 1898. Auf der Hallig Langeness werden die letzten Vorbereitungen für das Biikefeuer am 22. Februar getroffen. Und auch Wasserbauinspektor Sönke Hansen ist eigens aus Husum zu den Feierlichkeiten angereist. Doch dann macht seine Frau einen grausigen Fund und schon findet Sönke sich in einem verzwickten Fall wieder, der bald schon politische Dimensionen anzunehmen scheint...

Das Buch konnte mich einfach nicht begeistern. Ich fand es sehr langatmig.

— samea
samea

Wie immer: Ein toller historischer Krimi aus dem Norden. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

— Nymphe
Nymphe

Endlich der 5. Teil der historischen Sönke Hansen-Reihe. Ich liebe sie schon seit vielen Jahren und bin begeistert von der Geschichte!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Fiona

Ein komplexer Pageturner mit einer beeindruckend starken und verkorksten Ermittlerin

Liebeslenchen

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84