Kari Lessír

 4.5 Sterne bei 174 Bewertungen
Autorin von Wunschträume, Blind Date mit der Liebe und weiteren Büchern.
Kari Lessír

Lebenslauf von Kari Lessír

Es war ein kalter Wintermorgen des Jahres 1967, als Kari Lessír das Licht der Welt erblickte. Von klein auf liebte sie es, Geschichten zu erfinden, zu malen und zu musizieren. Solange sie zur Schule ging, konnte sie all diese Interessen gleichermaßen verwirklichen. Doch nach dem Abitur klopfte der Ernst des Lebens an die Tür: Plötzlich sollte sie sich für nur einen Berufsweg entscheiden. Gar nicht so einfach. Und so kam es, dass sie Musikwissenschaft studierte, sich zur Mediengestalterin weiterbildete und ein Fernstudium in Kreativem Schreiben abschloss. Viele Jahre arbeitete sie in einem angesehenen Verlagshaus. Nun ist sie als freie Autorin in Wiesbaden tätig und ist dankbar für ihre vielfältigen Berufs- und Lebenserfahrungen. Kari Lessír ist Gold-Mitglied bei Qindie, außerdem Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS) Rheinland-Pfalz in ver.di und im Autorinnenclub, dessen Geschicke sie maßgeblich mitbestimmt.

Alle Bücher von Kari Lessír

Wunschträume

Wunschträume

 (56)
Erschienen am 22.04.2015
Blind Date mit der Liebe

Blind Date mit der Liebe

 (37)
Erschienen am 12.09.2016
Plus Size für die Liebe

Plus Size für die Liebe

 (35)
Erschienen am 01.06.2017
Liebe auf Schamanisch

Liebe auf Schamanisch

 (32)
Erschienen am 07.10.2015
Aus dem Blick

Aus dem Blick

 (7)
Erschienen am 23.11.2012
Am Abgrund der Dunkelheit: Seelenreise #3.5

Am Abgrund der Dunkelheit: Seelenreise #3.5

 (5)
Erschienen am 08.05.2018
Träume, die im Regen splittern

Träume, die im Regen splittern

 (2)
Erschienen am 24.03.2017
Am Abgrund der Dunkelheit

Am Abgrund der Dunkelheit

 (0)
Erschienen am 18.05.2018

Neue Rezensionen zu Kari Lessír

Neu
Larii-Mausis avatar

Rezension zu "Blind Date mit der Liebe" von Kari Lessír

Interessantes Thema mit schöner Liebesgeschichte kombiniert
Larii-Mausivor einem Monat

In Ninas Leben hat ihr Job als Anzeigenverkäuferin oberste Priorität. Für einen Mann ist eigentlich gar kein Platz.
Doch dann rempelt sie beim Joggen im Park versehentlich Jan an, der eigentlich sogar ganz attraktiv ist.
Was sie nicht weiß, Jan ist blind und auch in seinem kalr strukturierten Alltag ist kein Platz für eine Frau. Gibt es für die beiden trotzdem eine Chance? Werden sie für die Liebe alles riskieren?

Der Schreibstil der Autorin, liest sich flüssig und man kann das Buch gut in einem Rutsch weglesen.

Wirklich interessant fand ich, dass der Hauptprotagonist Jan blind ist. Ich habe bisher noch kein Buch gelesen, in dem das Thema Blindheit aufgegriffen wurde.
Durch ausführliche Recherche, welche die Autorin Kari Lessír betrieben hat, bringt sie dem Leser das Thema Blindheit näher und zeigt dabei nicht nur die Probleme auf, sondern auch, wie man als Blinder seine Umwelt wahrnimmt.
Auch wird mit Vorurteilen aufgeräumt und man bekommt einen sehr spannenden Einblick in das Leben eines Blinden.

Die Handlung insgesamt hat mir gut gefallen. Es handelt sich nicht nur um eine typische Liebesgeschichte, sondern es wurde auch ein guter Spannungsbogen aufgebaut, dem ich gerne gefolgt bin.

Die Liebesgeschichte zwischen Jan und Nina hat mir richtig gut gefallen. Sie entwickelte sich langsam und wirkte real und authentisch.

Leider endete das Buch, für meinen Geschmack viel zu abrupt. Da ich nicht spoilern möchte, kann ich das leider nicht genauer erklären, aber wenigstens 1 Kapitel mehr, hätte noch drinnen sein dürfen, nachdem es so lange gedauert hat bis es zu genau diesem Ende kam.

Nichtsdestotrotz hat mich die Geschichte begeistern und in ihren Bann ziehen können.

Fazit: Bei "Blind Date mit der Liebe" handelt es sich um eine richtig schöne Liebesgeschichte mit einem sehr interessanten Hintergrundthema.
Daher gebe ich dem Buch auch 4,5 von 5 Sternen und kann es wirklich weiterempfehlen!

Kommentieren0
134
Teilen
kimsbookworlds avatar

Rezension zu "Blind Date mit der Liebe" von Kari Lessír

Toller Roman
kimsbookworldvor 2 Monaten

Cover:Das Cover gefällt mir sehr gut. Es zeigt für mich das, was einen Liebesroman ausmacht. Ebenso die Handlung der Geschichte.Meine Meinung:Die Personen waren mir von Anfang an sympathisch. Gut gefallen hat mir auch Jan's Hund, welcher ihn durch seinen Alltag begleitet. Beeindruckend war auch, wie locker Jan mit seinem Schicksal umgeht. 
Das Buch war verständlich und ließ sich flüssig lesen. 
Der Schreibstil war fesselnd und spannend, es gab viele Höhen und Tiefen. Fazit:Ein sehr lesenswertes und schönes Buch, wofür ich gerne eine Leseempfehlung ausspreche. 
Es zeigt auch mal das Alltagsleben eines Blinden, dessen Schicksal mich nachdenklich zurück ließ. 
Tolles Thema für einen Liebesroman!

Bewertung:

5/5

★ ★ ★ ★ ★

Vielen Dank an die Autorin für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Kommentieren0
2
Teilen
NiWas avatar

Rezension zu "Blind Date mit der Liebe" von Kari Lessír

Vom Ansatz her richtig, richtig gut, aber ...
NiWavor 4 Monaten

Ninas Leben dreht sich um die Arbeit und sogar beim Joggen denkt sie nur daran. Im Anzeigenverkauf muss man eben immer Vollgas geben. Doch sollte man im Park vielleicht seine Umgebung nicht völlig vergessen. Denn auf einmal rennt sie einen richtig heißen Typen um, der ihr daraufhin ordentlich die Leviten liest.

Der heiße Typ ist nämlich blind und sieht es gar nicht ein, dass andere keine Augen im Kopf haben. Schnell erholt sich Nina von ihrem Fauxpas und Jan bandelt mit ihr an.

Mir war mal wieder nach einem Liebesroman und ich dachte mir, dass ich mit "Blind Date mit der Liebe" goldrichtig liege. Mich hat an dem Buch das Thema Blindheit beim Kennenlernen und sich Annähern gereizt, weil es mal etwas anderes zu lesen ist.

Jetzt aber zurück zu Nina und Jan, die in diesem Roman regelrecht aufeinander prallen. Diese Eingangsszene fand ich sehr charmant und ich hoffte, dass die Handlung im weiteren Verlauf ebenso hinreissend erzählt wird.

Leider musste ich die Hoffnung aufgeben und kann der Autorin derzeit nur ihre ausgezeichneten Ideen zugute halten.

Jans Blindheit ist natürlich stark im Vordergrund und sämtliche alltägliche Situationen, die damit einhergehen, werden exzellent beschrieben und wunderbar umgesetzt.

Doch Jans Handicap wird im zwischenmenschlichen Bereich absolut überthematisiert. Nina beginnt für ihn Gefühle zu entwickeln und Jan geht es ebenso. Als Leser habe ich mich gefragt, was die Grundlage für diese Emotionen ist? Denn sie sprechen ausschließlich über die Behinderung. Es dreht sich einfach alles darum! Mir ist schon klar, dass solche Umstände eine große Rolle spielen und man sich beiderseits fragt, ob man überhaupt eine Beziehung eingehen will und zu einem gemeinsamen Leben fähig ist. Jedoch muss man vorher den anderen Menschen kennenlernen, bevor man an mögliche amouröse Entwicklungen denkt. Protagonist Jan wird komplett auf seine Blindheit reduziert und Nina ist schmückendes Beiwerk dazu.

Außerdem haben etliche Handlungen auf mich nicht schlüssig gewirkt. Sei es, dass Jan mal etwas ausprobieren will, was er sich bisher nicht getraut hat und dieses Vorhaben trotz Unsicherheit vor Publikum angeht, in der einen Minute tough und in der nächsten einfach armselig wirkt, oder wie der Antagonist der Story reagiert.

Leider wird der Strang um Jans ‚Gegenspieler‘ ziemlich abstrus und verliert für mich komplett an Glaubwürdigkeit. Die Grundstory hätte mit Jan und Nina meiner Ansicht nach schon gereicht, weil mit dem Thema Blindheit schon von Vornherein sehr viel Konfliktpotential vorhanden ist.

Hingegen hat sich die Autorin bei anderen Facetten - zum Beispiel Jans emotionalem Verfall - wieder richtig viel Gedanken gemacht und diesen Hergang hervorragend geschildert.

Ganz ehrlich gesagt, dieser Roman hat auf mich einfach unfertig gewirkt und ein professionelles Lektorat wäre für die Autorin bestimmt hilfreich gewesen. Der Spannungsbogen hängt durch, die Zwischentöne fehlen und dramaturgisch wurde gravierend daneben gegriffen, was mir richtig weh in meiner Leserseele tut.

Obwohl das jetzt eine schlechte Kritik an diesem Werk ist, fand ich es vom Ansatz her richtig, richtig gut. Ich würde „Blind Date mit der Liebe“ lieber als Konzept oder Entwurf verstehen, aus dem noch ein fundierter und großartiger Roman entstehen kann. Bedauerlicherweise kann ich keine Leseempfehlung aussprechen, sollte die Geschichte aber eines Tages auf soliden Füßen stehen, würde ich sie sehr gern ein weiteres Mal lesen.

Kommentare: 6
106
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Kari_Lessirs avatar
Liebe Lovelybooks-Leserinnen und -Leser,

mit »Plus Size für die Liebe« ist der dritte Band meiner spirituellen Seelenreise-Reihe erschienen. Ich freue mich, euch auch für dieses Buch zu einer Leserunde einzuladen.

Worum geht es im Buch?

Stellt euch eine kleine kurvige Frau vor, die sich zwischen gefühlten tausend Diäten verloren hat. Dabei ist Mia zu der Überzeugung gekommen, für die schönen Dinge des Lebens zu dick zu sein: für gutes Essen und die Liebe, um die beiden für sie wichtigsten Punkte zu nennen. Das war noch nicht alles: Mia verliert ihren Job und heuert als Aushilfe in einem Fitnessstudio an. Und genau dort passiert es: Sie verliebt sich in ihren Chef! In ihren verheirateten Chef. Wieder einmal Pech gehabt und zurück auf Start? Eine seltsame Stimme in Mias Kopf sieht das anders. Sie behauptet, ein Engel zu sein und genau zu wissen, was jetzt zu tun ist. Nicht mit Mia. Sie weiß es besser.

Was hat die Story mit Spiritualität zu tun?

In den Romanen der Seelenreise-Reihe verbinde ich Liebesgeschichten mit spirituellen Elementen. In »Plus Size für die Liebe« sind dies Schutzengel, Krafttiere, schamanische Techniken und Traumreisen. Insgesamt basieren die Bücher auf der Grundannahme, dass wir Menschen mit Engeln verbunden sind, die uns – wenn wir sie darum bitten – auf unserem Weg führen und unterstützen. Entsprechend sind die Engel in meinen Büchern KEINE geflügelten Fantasy-Wesen mit sexy Männerkörpern, sondern geistige Wesen, die sich in das Leben der Protagonisten einmischen und dabei gehörig Staub aufwirbeln.

Könnt ihr mitlesen, auch ohne die vorigen Bände zu kennen?

Ja, das ist kein Problem. Jeder Band hat einen anderen Protagonisten. In diesem dritten Teil wurde aus Mia, einer ursprünglichen Nebenfigur mit der Funktion »beste Freundin«, die aktuelle Hauptfigur, während die Protagonisten der beiden vorangegangenen Bände jetzt ihrerseits Nebenfiguren sind. Wo ich auf frühere Handlungselemente Bezug nehme, erkläre ich das in wenigen Worten, sodass ihr wisst, was geschehen ist, ohne gleich alles zu erfahren.

Neugierig geworden?

Dann habe ich hier eine ausführliche Leseprobe für euch: https://www.kari-lessir.de/plus-size-für-die-liebe/leseprobe/

Wie könnt ihr euch bewerben?

Wenn euch das Buch interessiert und ihr euch vorstellen könnt, euch neben dem Mysterium »Liebe« auch mit spirituellen Themen zu beschäftigen, freue ich mich auf eure Bewerbung. 

Dafür beantwortet mir bitte folgende Frage: Was würdet ihr tun, wenn ihr plötzlich eine Stimme in eurem Kopf hört, die euer Denken, Fühlen und Handeln kommentiert?

Ich selbst werde die Leserunde aktiv begleiten und hoffe auf ein offenes engagiertes Miteinander während der gemeinsamen Zeit. Bitte rezensiert das Buch anschließend hier auf Lovelybooks und – sehr gerne – zusätzlich auf Amazon und auf eurem Blog, falls ihr einen habt.

Ich möchte noch erwähnen, dass ich mich mit diesem Roman für den ersten Deutschen Selfpublisher-Preis beworben habe.

Und jetzt seid ihr dran! Ich freue mich auf euch.
Zur Leserunde
m_exclamationpoints avatar

Der große Indie Summer 2017

Diesen September entdecken wir auf LovelyBooks neue Autoren! 30 Tage lang stellen wir euch jeden Tag unabhängige Autoren vor. Aufgepasst, bei diesen Autoren besteht großes literarisches Suchtpotenzial! 

Egal, ob ihr mehr zu ihren Büchern, ihren Erfahrungen oder ihrem Traumurlaub wissen möchtet, hier habt ihr die Möglichkeit, die Indie Summer Autoren von der ganz persönlichen Seite kennen zu lernen. 

Als weiteres Highlight des Indie Summers habt ihr jeden Tag die Chance Bücher des jeweiligen Autors zu gewinnen! Unter den fleißigsten Fragestellern verlosen wir außerdem noch einen großen Indie Summer Hauptgewinn! Was es zu gewinnen gibt und was ihr dafür tun müsst erfahrt ihr auf unserer Aktionsseite

Heute dreht sich alles um Autorin KARI LESSIR! 


"Es war ein kalter Wintermorgen des Jahres 1967, als Kari Lessír das Licht der Welt erblickte. Von klein auf liebte sie es, Geschichten zu erfinden, zu malen und zu musizieren."  Ihr wollt mehr über sie wissen?

Stellt Kari Lessir alle Fragen die euch unter den Nägeln brennen und gewinnt mit etwas Glück 3 Printexemplare von ihrem Liebesroman "Plus Size für die Liebe"!

Bitte benutzt dazu den blauen "Jetzt bewerben"-Button und stellt darüber eure Frage. Noch mehr zu Kari Lessir, z.B. wie ihr Traumurlaub aussieht, erfahrt ihr auch auf unserer Aktionsseite!

Damit ihr euch auch über eure neu gewonnen Lieblingsautoren austauschen könnt, haben wir extra ein Plauderthema angelegt. Schaut vorbei und diskutiert die besten, rührendsten, witzigsten und ehrlichsten Autoren-Antworten!

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Fragerunde mit Kari Lessir
Seesterns avatar
Letzter Beitrag von  Seesternvor einem Jahr
Hier ist meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Kari-Less%C3%ADr/Plus-Size-f%C3%BCr-die-Liebe-1468672970-w/rezension/1494932107/ Erscheint auch bei Amazon, Was liest du?/Mayersche, Lesekanone, Lesejury, Weltbild und Thalia. Lieben Dank für das Buch :)
Zur Buchverlosung
Kari_Lessirs avatar
Was, wenn Du in die Augen eines Menschen siehst und dabei in seiner Seele liest wie in einem Buch? Was, wenn Du seine Ängste, Sehnsüchte und Träume spürst, aber nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst? Was, wenn Du andere klarer erkennst als Dich selbst?

Liebe Lovelybooks-Community,
mit »Liebe auf Schamanisch« ist am 12. Oktober 2015 die Fortsetzung meiner Seelenreise-Reihe erschienen. Deshalb lade ich Euch herzlich zu einer ersten Leserunde des Buches ein.

Worum geht es in der Geschichte?

Die Handlung knüpft an den ersten Band der Reihe an (»Wunschträume«), in dem Christiane - nach einigen Verwicklungen - endlich ihren Traummann gefunden hat. In der Fortsetzung rückt dieser nun in den Mittelpunkt des Geschehens.
 

Dazu heißt es im Klappentext:

Patricks Leben könnte so schön sein: Er liebt Christiane, die Frau an seiner Seite, und seinen Beruf als Lehrer. Wäre da nicht diese Gabe, die ihn in die Seele anderer Menschen sehen lässt. Er hasst diese Fähigkeit, bringt sie ihm doch nichts als Ärger ein. Als es dann auch noch mit Christiane kriselt, beschließt er herauszufinden, was es mit seiner Gabe auf sich hat. Gemeinsam mit einer weisen Alten taucht er ein in eine spirituelle Welt, in der er auf Drachen, Angstfresser und bizarre Paralleldimensionen stößt. Eine abenteuerliche Reise zu sich selbst beginnt, die Patrick an die Grenzen seiner Kräfte und darüber hinaus führt. Wird er sich finden und endlich mit Christiane glücklich sein?

Was zeichnet die Geschichte aus?

Zum einen wird die Liebesgeschichte über große Strecken aus der Perspektive des Mannes erzählt; zum anderen entführt die Handlung auf eine atemberaubende Reise durch die Welt der Spiritualität. Patricks Weg zeigt, dass es im Leben nicht darum geht, sich den Vorstellungen anderer anzupassen, sondern vor allem darum, sich selbst anzunehmen und zu lieben - und zwar so, wie man ist.

Und was hat das alles mit »Schamanisch« zu tun?

Sehr viel, dennoch verrate ich dir an dieser Stelle nicht mehr. Im Gegenteil: Um dich für die Leserunde zu bewerben, bitte ich dich, mir folgende Fragen zu beantworten:


Hast du schon von Schamanen gehört? Vielleicht sogar schon mal mit einem zu tun gehabt? Oder hältst du »so was« eher für Humbug? Was veranlasst dich dann, dich trotz deiner Überzeugung für die Teilnahme an der Leserunde zu bewerben?


Unter allen Bewerbern_innen verlose ich 15 Exemplare des Buches, zehn davon als Taschenbuch, fünf als Kindle-E-Book. Im Gewinnfall verpflichtest du dich zu einer zeitnahen und aktiven Teilnahme an der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem du das Buch gelesen hast. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich Taschenbücher nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz versende. E-Books sind davon natürlich ausgenommen.

Weitere Infos erhältst du auf meiner Homepage
Eine Leseprobe vom Anfang des Buches findest du hier, eine weitere aus dem spirituellen Teil steht hier

Ich freue mich auf deine Bewerbung und - hoffentlich - deine Teilnahme an der Leserunde.
Kari_Lessirs avatar
Letzter Beitrag von  Kari_Lessirvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Kari Lessír wurde am 01. Februar 1967 in Frankfurt/Main (Deutschland) geboren.

Kari Lessír im Netz:

Community-Statistik

in 173 Bibliotheken

auf 34 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks