Neuer Beitrag

Kari_Lessir

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooks-Leserinnen und -Leser,

mit »Plus Size für die Liebe« ist der dritte Band meiner spirituellen Seelenreise-Reihe erschienen. Ich freue mich, euch auch für dieses Buch zu einer Leserunde einzuladen.

Worum geht es im Buch?

Stellt euch eine kleine kurvige Frau vor, die sich zwischen gefühlten tausend Diäten verloren hat. Dabei ist Mia zu der Überzeugung gekommen, für die schönen Dinge des Lebens zu dick zu sein: für gutes Essen und die Liebe, um die beiden für sie wichtigsten Punkte zu nennen. Das war noch nicht alles: Mia verliert ihren Job und heuert als Aushilfe in einem Fitnessstudio an. Und genau dort passiert es: Sie verliebt sich in ihren Chef! In ihren verheirateten Chef. Wieder einmal Pech gehabt und zurück auf Start? Eine seltsame Stimme in Mias Kopf sieht das anders. Sie behauptet, ein Engel zu sein und genau zu wissen, was jetzt zu tun ist. Nicht mit Mia. Sie weiß es besser.

Was hat die Story mit Spiritualität zu tun?

In den Romanen der Seelenreise-Reihe verbinde ich Liebesgeschichten mit spirituellen Elementen. In »Plus Size für die Liebe« sind dies Schutzengel, Krafttiere, schamanische Techniken und Traumreisen. Insgesamt basieren die Bücher auf der Grundannahme, dass wir Menschen mit Engeln verbunden sind, die uns – wenn wir sie darum bitten – auf unserem Weg führen und unterstützen. Entsprechend sind die Engel in meinen Büchern KEINE geflügelten Fantasy-Wesen mit sexy Männerkörpern, sondern geistige Wesen, die sich in das Leben der Protagonisten einmischen und dabei gehörig Staub aufwirbeln.

Könnt ihr mitlesen, auch ohne die vorigen Bände zu kennen?

Ja, das ist kein Problem. Jeder Band hat einen anderen Protagonisten. In diesem dritten Teil wurde aus Mia, einer ursprünglichen Nebenfigur mit der Funktion »beste Freundin«, die aktuelle Hauptfigur, während die Protagonisten der beiden vorangegangenen Bände jetzt ihrerseits Nebenfiguren sind. Wo ich auf frühere Handlungselemente Bezug nehme, erkläre ich das in wenigen Worten, sodass ihr wisst, was geschehen ist, ohne gleich alles zu erfahren.

Neugierig geworden?

Dann habe ich hier eine ausführliche Leseprobe für euch: https://www.kari-lessir.de/plus-size-für-die-liebe/leseprobe/

Wie könnt ihr euch bewerben?

Wenn euch das Buch interessiert und ihr euch vorstellen könnt, euch neben dem Mysterium »Liebe« auch mit spirituellen Themen zu beschäftigen, freue ich mich auf eure Bewerbung. 

Dafür beantwortet mir bitte folgende Frage: Was würdet ihr tun, wenn ihr plötzlich eine Stimme in eurem Kopf hört, die euer Denken, Fühlen und Handeln kommentiert?

Ich selbst werde die Leserunde aktiv begleiten und hoffe auf ein offenes engagiertes Miteinander während der gemeinsamen Zeit. Bitte rezensiert das Buch anschließend hier auf Lovelybooks und – sehr gerne – zusätzlich auf Amazon und auf eurem Blog, falls ihr einen habt.

Ich möchte noch erwähnen, dass ich mich mit diesem Roman für den ersten Deutschen Selfpublisher-Preis beworben habe.

Und jetzt seid ihr dran! Ich freue mich auf euch.

Autor: Kari Lessír
Buch: Plus Size für die Liebe

Mari08

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Handlung hört sich interessant an. Ich würde mich sehr freuen diesen Liebsroman lesen zu dürfen.
Mit einer Stimme in meinem Kopf würde ich wahnsinnig werden. Ich kann mich gut mit Mia identifizieren (ähnliche Probleme) und hab selbst genug im Kopf. Da wäre kein Platz mehr für eine Stimme.

Kari_Lessir

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen
@Mari08

Hi Mari,
schön, dass du dabei sein möchtest. Mia, der Hauptfigur des Buchs, geht es so ähnlich, wie du das andeutest ... Auf so einen "Blödsinn" hat sie überhaupt keine Lust. Aber Engel lassen nicht mit sich verhandeln 😉

Beiträge danach
404 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kari_Lessir

vor 4 Monaten

Erster Leseabschnitt (Kapitel 1-5)
Beitrag einblenden

SummseBee schreibt:
Ich habe ja bereits Band 1 schon gelesen und merke jetzt beim lesen des dritten Bandes, dass in Band 2 noch einiges passiert ist. :) Band 2 muss ich auch unbedingt dann noch lesen. ;) Laut Klappentext hätte ich jetzt gedacht, dass Mia mehr im Vordergrund steht. Ich mag sie total und bin gespannt was sich da zwischen ihr und Daniel noch entwickelt. ;) Das es ihr Unbehagen bereitet hat Daniel im Krankenhaus zu besuchen kann ich nachvollziehen. Das würde ich bei meinem Chef auch nicht unbedingt wollen. Aber Daniel hat auch mal netten Besuch verdient. Seine Exfrau ist ja echt schlimm. :) Den Ausflug ins Schloss von Patrick und Christiane fand ich toll. Da hat sich Patrick ja echt etwas einfallen lassen. ;) Und das sie zum ersten Mal seine Drachen und er ihre Engel gesehen hat stelle ich mir total unbeschreiblich und magisch vor.

Hallo meine Liebe,
ich freue mich, dass du mit dem Buch angefangen hast ❤️
(1) Ja, in Band zwei ("Liebe auf Schamanisch") ist einiges geschehen. Es ist Patricks Buch; dort darf er seinen Weg finden.
(2) Ich gebe dir recht: Patrick und Christiane haben sich hier in der Fortsetzung eingeschlichen, weil ihre Geschichte noch nicht fertig erzählt war. Vielen LeserInnen war das ein bisschen viel, muss ich gestehen. Schau mal, wie du damit umgehst.
(3) Und bei der Ex-Frau habe ich ziemlichen Spaß gehabt, sie zu entwickeln 😉 Ich glaube, das merkt man, oder? 😉
Viel Freude beim Weiterlesen!

SummseBee

vor 4 Monaten

Zweiter Leseabschnitt (Kapitel 6-10)
Beitrag einblenden

Ich finde es rührend wie Daniel mit Paul umgeht. Daher hoffe ich auch das Mia ihre Bedenken wegen eines Mannes der schon einen Sohn hat überdenkt. Das sie nicht von Anfang an begeistert darüber ist kann ich schon nachvollziehen, aber ein Ausschlusskriterium für einen Partner sollte es dennoch nicht sein. Aus seiner Ex-Frau werde ich nicht schlau, die führt sicher irgendwas im Schilde.
In der Engelssache ist Mia ja das komplette Gegenteil zu Christiane, sie glaub überhaupt nicht dran. Aber vielleicht ändert sich ja auch das. Auch wenn man nicht an so etwas glaubt kann man ja dennoch neugierig auf seinen Engel sein. ;)

Kari_Lessir

vor 4 Monaten

Zweiter Leseabschnitt (Kapitel 6-10)
Beitrag einblenden

SummseBee schreibt:
Ich finde es rührend wie Daniel mit Paul umgeht. Daher hoffe ich auch das Mia ihre Bedenken wegen eines Mannes der schon einen Sohn hat überdenkt. Das sie nicht von Anfang an begeistert darüber ist kann ich schon nachvollziehen, aber ein Ausschlusskriterium für einen Partner sollte es dennoch nicht sein. Aus seiner Ex-Frau werde ich nicht schlau, die führt sicher irgendwas im Schilde. In der Engelssache ist Mia ja das komplette Gegenteil zu Christiane, sie glaub überhaupt nicht dran. Aber vielleicht ändert sich ja auch das. Auch wenn man nicht an so etwas glaubt kann man ja dennoch neugierig auf seinen Engel sein. ;)

Du ahnst sicher, dass es mir wichtig ist zu zeigen, wie viel einem (geschiedenen) Vater sein Kind bedeutet bzw. bedeuten kann. Eine Scheidung und Streit mit der Ex beendet nicht die Vater-Kind-Beziehung. Ich weiß, wovon ich spreche: Ich bin geschieden
Und Mia habe ich von Anfang an (schon ab Band 1 "Wunschträume") so angelegt, dass sie Christianes Engelverbindung toleriert, aber nicht daran glaubt. Sie ist die "Normale", Bodenständige von ihnen beiden.
Lass dich überraschen, wie es weitergehen wird. Ich wünsche dir viel Spaß dabei.

SummseBee

vor 3 Monaten

Dritter Leseabschnitt (Kapitel 11-15)
Beitrag einblenden

Claire ist echt so ein Miststück! Mia erzählt sie, dass Daniel sie nicht sehen möchte und sie ihm die Unterlagen ab sofort bringt. Und Daniel genau die Geschichte umgedreht. Mir hat sich das Herz zusammengezogen als ich gelesen habe wie sehr sich Daniel auf Mia gefreut hat und dann Claire in der Tür steht und ihm diese Geschichte auftischt. Man hat beim lesen gemerkt, dass Mia damit gehadert hat die vertraulichen Unterlagen herauszugeben. Aber da sie so überrumpelt und verletzt war hat sie nicht richtig reagiert. Also ich konnte diese Szene schon nachvollziehen. Wäre sie nicht in Daniel verliebt, hätte sie sich sicher nochmal rückversichert. Und ich hätte mir auch gewünscht das sowohl Mia als auch Daniel Claire nicht glauben. Ich hoffe das Daniel jetzt nicht auch noch das Angebot annimmt und bei Claire einzieht. Das sie ihn emotional mit seinem Sohn unter Druck setzt finde ich mehr als fies von ihr. Claire ist eine Person über die man sich echt nur aufregen könnte. ;) Echt gut konzipiert! ;)
Mia sieht endlich ihren Engel. Das muss ja aufregend und verstörend gleichzeitig für sie sein. Sie sieht etwas vor sich was sie jahrelang nicht wahr haben bzw. sich nicht erklären konnte.
Giovanni mag ich sehr. Er scheint es echt gut mit Mia zu meinen.

Kari_Lessir

vor 3 Monaten

Dritter Leseabschnitt (Kapitel 11-15)
Beitrag einblenden

SummseBee schreibt:
Claire ist echt so ein Miststück! Mia erzählt sie, dass Daniel sie nicht sehen möchte und sie ihm die Unterlagen ab sofort bringt. Und Daniel genau die Geschichte umgedreht. Mir hat sich das Herz zusammengezogen als ich gelesen habe wie sehr sich Daniel auf Mia gefreut hat und dann Claire in der Tür steht und ihm diese Geschichte auftischt. Man hat beim lesen gemerkt, dass Mia damit gehadert hat die vertraulichen Unterlagen herauszugeben. Aber da sie so überrumpelt und verletzt war hat sie nicht richtig reagiert. Also ich konnte diese Szene schon nachvollziehen. Wäre sie nicht in Daniel verliebt, hätte sie sich sicher nochmal rückversichert. Und ich hätte mir auch gewünscht das sowohl Mia als auch Daniel Claire nicht glauben. Ich hoffe das Daniel jetzt nicht auch noch das Angebot annimmt und bei Claire einzieht. Das sie ihn emotional mit seinem Sohn unter Druck setzt finde ich mehr als fies von ihr. Claire ist eine Person über die man sich echt nur aufregen könnte. ;) Echt gut konzipiert! ;) Mia sieht endlich ihren Engel. Das muss ja aufregend und verstörend gleichzeitig für sie sein. Sie sieht etwas vor sich was sie jahrelang nicht wahr haben bzw. sich nicht erklären konnte. Giovanni mag ich sehr. Er scheint es echt gut mit Mia zu meinen.

Ich bin total erleichtert, dass du die Figur "Claire" richtig schön fies findest. Genau so ist es gedacht. Sie hat ihre eigenen Ziele, die sie mit aller Macht durchzusetzen sucht. Mal sehen, ob es ihr gelingt. Claire ist nicht einfach nur "böse", sondern deutlich mehr.
Und so, wie du die Szene zwischen Claire und Mia interpretierst (Mia ist so überrumpelt und emotional verletzt, dass sie die Unterlagen wider besseres Wissen rausgibt), hatte ich sie mir auch gedacht. Gerade weil sie ja so lange in einem Anwaltsbüro gearbeitet hat, weiß sie ja (eigentlich ...), dass man vertrauliche Dinge nicht einfach mal irgendwem in die Hand drückt. ABER ...
Bin gespannt, wie du die Fortsetzung empfindest Ich wünsch dir viel Spaß dabei.

abetterway

vor 3 Monaten

Fazit/Rezensionen

Vielen Dank das ich auch diese sbuch lesen durfte. Es tut mir leid das die Rezi so spät kommt. Hier ist sie: https://www.lovelybooks.de/autor/Kari-Less%C3%ADr/Plus-Size-f%C3%BCr-die-Liebe-1468672970-w/rezension/1508804386/

Kari_Lessir

vor 3 Monaten

Fazit/Rezensionen
@abetterway

Herzlichen Dank! Ich freue mich, dass du die Zeit gefunden hast, das Buch zu lesen und dir eine Meinung zu bilden. Es passt halt nicht immer dann, wenn es sein soll. Insofern: alles gut. Schön, dass dir die Geschichte und die Botschaften zugesagt haben und ich danke dir natürlich für die Wertung samt deinem Fazit. Hab eine schöne Adventszeit!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks