Die Jagd nach dem geheimnisvollen Rollsiegel

Die Jagd nach dem geheimnisvollen Rollsiegel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Twin_Katis avatar

gelungenes Jugendbuch...

Michaela11s avatar

Eine außergewöhnliche Handlung für junge Leser. Sehr schön geschrieben.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Jagd nach dem geheimnisvollen Rollsiegel"

Was würdest du tun, wenn deine Eltern dich ohne Geld und Handy in ein Internat stecken? John ist wütend, weil im Klassenchat nur dummes Zeug über ihn gepostet wird. Als seine Eltern davon Wind bekommen, drehen sie durch und verfrachten ihn Hals über Kopf in ein Internat im Bayerischen Wald. In der Kreuzritterburg gibt es keinen Handyempfang oder Internet - und seine Eltern finden das auch noch gut!
Als John nachts unheimlichen Geräuschen zum Hexenturm folgt, begegnet ihm die wunderschöne Charleen. Irgendetwas ist mit ihr geschehen und sie wird bald sterben. Ein geheimnisvolles Rollsiegel könnte sie retten, doch um es zu finden, muss John schwierige Rätsel lösen und sich Gefahren stellen, die schon die alten Römer in die Flucht getrieben haben.
Erlebe ein spannendes Abenteuer mit absurd-komischen nächtlichen Tanzritualen und Mitschülern, denen man bei Vollmond lieber aus dem Weg geht. Begleite John auf eine Rettungsmission, die von Tropfsteinhöhlen bis in ein digitales Universum führt und auf der ihm mehr als ein Mädchen den Kopf verdreht.

Ein Leser: "Mich hat das Buch gleich von der ersten Seite an gefesselt, ich konnte es nicht weglegen und habe es in einem Rutsch durchgelesen."
- Für coole Jungen und abenteuerlustige Mädchen
- Mit schönen Illustrationen
- Quiz bei Antolin
- Begeistert auch Lesefaule

Bisher erschienen:

Band 1: Die Jagd nach dem geheimnisvollen Rollsiegel
Band 2: Die Jagd nach dem geheimnisvollen Illuminati-Auge

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783944626413
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:260 Seiten
Verlag:Verlag Karim Pieritz
Erscheinungsdatum:13.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Twin_Katis avatar
    Twin_Kativor 4 Monaten
    Kurzmeinung: gelungenes Jugendbuch...
    Unterhaltsam für Jugendliche und jungebliebene Erwachsene...

    Man sieht eigentlich bereits bei dem ersten Blick auf das Cover, dass es sich um ein Kinder-/Jungenbuch handelt. Inhaltsangabe und Titel klingen jedenfalls sehr vielversprechend.

    Der Schreibstil ist für jugendliche angepasst. Ich denke für Kids/Jungenliche im Alter ab 12 bis ca. 16 Jahren ist das Buch ideal, aber auch ich hab mich durchaus gut unterhalten gefühlt. Bezugnehmend auf die Handlungen kann ich sagen das sie interessant, manchmal unerwartet waren und auch die "actionsreichen" Situationen nicht zu kurz kamen.

    John ist der Hauptprotagonist und als typischer Teenager hat er natürlich eine etwas ablehnende Haltung als er auf ein Internat soll, allerdings lebt er sich doch recht schnell ein und findet Freunde. Nebencharaktere gab es einige, Willy war sein Zimmergenosse, mit dem er sich auch gleich ganz gut verstand. Außerdem gab es da noch Charleen, die ihm scheinbar etwas den Kopf verdreht. Des Weiteren gab es natürlich auch einige Charaktere, die seltsam wirkten u. a. der Direktor des Internats, oder auch die Zwillinge Tim und Tom, dass hat dann aber auch seine Berechtigung, ins Detail kann ich diesbezüglich nicht gehen.

    Das Ende ist gut gewählt und da es wohl noch eine Fortsetzung geben soll, kann man sich sicherlich auf ein neues Abenteuer mit John und seinen Freunden freuen.

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Michaela11s avatar
    Michaela11vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine außergewöhnliche Handlung für junge Leser. Sehr schön geschrieben.
    Spannende Jugendbuchgeschichte mit futuristischen Elementen

    John soll plötzlich auf ein Internat gehen - ohne Handy und Internet. An seiner Schule in Berlin wurde er zwar immer mal wieder gemobbt, dennoch sind die plötzlichen Beweggründe für ihn nicht ganz nachvollziehbar. Es gelingt ihm jedoch nicht, sich seinen Eltern zu widersetzen und schließlich beginnt für ihn die Reise in eine völlig neue "Welt".


    John findet im Internat schnell Anschluss und Freunde. Gemeinsam müssen sie Abenteuer bestehen und sich auf die Jagd nach einem geheimnisvollen Rollsiegel machen. 
    Die abenteuerliche Reise führt die Freunde, von gefährlichen Höhlen unter dem Internat bis in ein digitales Universum. 


    Was es damit auf sich hat, müsst ihr selbst herausfinden. (:


    Dem Autor, Karim Pieritz ist es in seinem Jugendbuch gelungen viele phantasievolle Ideen umzusetzen. Dabei spricht die Handlung und die sprachliche Gestaltung des Jugendromans besonders junge Leser zwischen 11 und 15 Jahren an. 
    Das Buch ist zudem mit hübschen Zeichnungen  verziert, die den Leseprozess noch authentischer machen und junge Leser in die Handlung mitnehmen. 


    Die sprachliche Gestaltung des Romans ist kind- bzw. jugendbuchgerecht. Es werden viele aktuelle sprachliche Redewendungen von Jugendlichen verwendet. Dies zeigt die realistische Auseinandersetzung des Autors mit der Lebenswelt seiner jugendlichen Leserschaft. 


    Die Geschichte überzeugt mit vielen kreativen Elementen und die Handlung nimmt immer wieder eine Wendung. Es scheint, dass hinter jeder Burgmauer ein neues Abenteuer lauert. 
    Die Idee des digitalen Universums, scheint besonders den Zeitgeist getroffen zu haben und wird für viele junge Leser ansprechend sein. 


    "Die Jagd nach dem geheimnisvollen Rollsiegel" ist eine moderne Abenteuergeschichte und verdient gelesen zu werden! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    GabiRs avatar
    GabiRvor einem Jahr
    Ein Internat an sich ist für die meisten Jugendlichen schon doof

    Ein Internat an sich ist für die meisten Jugendlichen schon doof. Wenn es dort aber weder Internet gibt noch Handyempfang, ist das der Super Gau.

    So denkt jedenfalls John und will absolut nicht hin, doch seine Eltern bleiben hart, denn sie sind in geheimer Mission beruflich unterwegs. Im Übrigen merkt John sehr schnell, dass er auch ohne das WWW und ein Handy tolle Abenteuer erleben kann, die ihn und einige Mitschüler nicht nur weit in die Vergangenheit, sondern auch in die Zukunft führen, denn Gefahren lauern überall.


    Wie gewohnt erzählt Karim eine spannende Geschichte, die er (mal wieder) seinem Sohn zu verdanken hat, denn der wollte ihn beobachten, wenn er ein Buch schreibt.

    Diesmal jedoch handelt es sich nicht um ein Kinderbuch, aber vielleicht sind die, die seine Leuchtturm Abenteuer gelesen haben inzwischen etwas älter geworden und stürzen sich voller Enthusiasmus auf die "Jagd nach dem Rollsiegel".
    Sie werden begeistert sein, denn wie gewohnt schreibt Karim flüssig und fesselnd, mit viel Hintergrundwissen und Fantasie.
    Ich fand das Buch außergewöhnlich und vergebe fünf Chaospunkte.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks