Karin B. Holmqvist

 3.6 Sterne bei 63 Bewertungen
Autorin von Schwedischer Sommer, Das fabelhafte Haus des Glücks und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Karin B. Holmqvist

Karin B. Holmqvist wird im Jahr 1944 im Süden Schwedens, in Simrishamn geboren. Sie arbeitet kurze Zeit in der Kommunalpolitik und entscheidet sich schließlich für eine Ausbildung zur Sozialarbeiterin. In ihrer Freizeit arbeitet sie als Zauberin und Kabarettistin. Als Autorin hat sie bereits einige Romane und Gedichtsammlungen publiziert. "Ungeküsst" ist ihr fünftes Buch, welches auf deutsch erscheint.

Alle Bücher von Karin B. Holmqvist

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Schwedischer Sommer (ISBN: 9783961482474)

Schwedischer Sommer

 (20)
Erschienen am 01.09.2018
Cover des Buches Das fabelhafte Haus des Glücks (ISBN: 9783961483839)

Das fabelhafte Haus des Glücks

 (12)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Manneskraft per Postversand: Roman (ISBN: 9783492954136)

Manneskraft per Postversand: Roman

 (8)
Erschienen am 16.04.2012
Cover des Buches Schwedisches Glück (ISBN: 9783961482047)

Schwedisches Glück

 (9)
Erschienen am 30.04.2018
Cover des Buches Die Liebe kommt an Regentagen (ISBN: 9783961487103)

Die Liebe kommt an Regentagen

 (8)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Krieg im Schrebergarten (ISBN: 9783492307802)

Krieg im Schrebergarten

 (2)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Schwedische Herzen (ISBN: 9783961482177)

Schwedische Herzen

 (2)
Erschienen am 01.12.2018
Cover des Buches Das Leben ist kein Kaffeekränzchen: Roman (ISBN: 9783492962667)

Das Leben ist kein Kaffeekränzchen: Roman

 (1)
Erschienen am 12.11.2013

Neue Rezensionen zu Karin B. Holmqvist

Neu

Rezension zu "Das fabelhafte Haus des Glücks" von Karin B. Holmqvist

Aufleben im Seniorenheim
Kiki77vor einem Jahr

„Das fabelhafte Haus des Glücks“ von Karin B. Holmqvist ist ein Roman, in dem es um zwei ältere Damen geht, die aus ihren Häusern vertrieben werden und im Seniorenheim einziehen. Dort leben beide noch einmal richtig auf. Sie haben Leute um sich herum, machen einen Computerkurs und geben eine Kontaktanzeige auf, um Männer kennenzulernen. Nebenbei werden sie Zeuge einer Affäre, die sie als Druckmittel einsetzen um wieder in ihre Häuschen zu kommen.
Eine lustige und schön geschriebene Geschichte, wobei man hofft in diesem Alter noch genau so fit zu sein, wie diese beiden Damen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Das fabelhafte Haus des Glücks" von Karin B. Holmqvist

Frauenpower kennt kein Alter!
MadVivor einem Jahr

Alma und Margit sind schon seit Ewigkeiten Nachbar- und Freundinnen. Sie wohnen einander in ihren Häuschen gegenüber, jeweils allein und haben beide die Siebzig schon überschritten. Die Politik beschließt dann, dass die Häuser abgerissen werden müssen, da eine Zufahrtstraße zu einem Freizeitpark entstehen soll. Sie finden zusammen zwei Seniorenwohnungen mit kleinen Gärtchen, die jedoch noch nicht bezugsfertig sind. Schweren Herzens siedeln sie vorübergehend in ein Altersheim ein. Diese Entscheidung ändert ihr Leben….

Ich habe über dieses Thema bisher noch kein Buch gelesen und kann mir auch nicht vorstellen, dass es sehr viele Romane gibt, die dieses Setting haben. Gerade das fand ich interessant und nach einer Menge Krimis und Thrillern lese ich zwischendurch gern ein Wohlfühlbuch. Die beiden rüstigen Damen habe ich schnell ins Herz geschlossen und auch die Erlebnisse, die sie im Altersheim erfahren, haben mir gefallen. Hier fühlen sie sich nicht abgeschoben und abserviert, sondern sie knüpfen einige Kontakte und kommen auch aus ihrer Komfortzone heraus, in dem sie zum Beispiel einen Computerkurs besuchen. Daran hätten sie allein in ihren Häuschen wahrscheinlich niemals getan! Ein wenig Spannung kommt ebenfalls auf, als sie die Heimleiterin in Flagranti erwischen und sie dieses spüren lassen. Der weitere Verlauf ist ebenfalls angenehm zu lesen - vielleicht nicht ganz realistisch – aber zum Abschalten und/ oder abends im Bett schmökern, wunderbar geeignet.

Was ich zu bemängeln habe, ist, dass beim Schreibstil, der ansonsten wunderbar flüssig ist, mir einige Detailbeschreibungen zu viel waren. "Sie legt etwas in die Schublade" oder "Die Kleidung hingen sie über den Stuhl". Auf diese Schilderungen trifft man immer wieder recht häufig und sie haben meinen Lesefluss etwas gestört, da das Buch auch ohne wunderbar funktionieren würde. Das aber nur als kleine Kritik. Insgesamt gefällt mir die Aussage des Buches, dass man nie zu alt ist, um etwas Neues auszuprobieren und dass das Leben auch im hohen Alter noch eine positive Wendung nehmen kann, sehr gut. Empfehlenswerter Wohlfühlroman!

Kommentieren0
49
Teilen
A

Rezension zu "Das fabelhafte Haus des Glücks" von Karin B. Holmqvist

Glückbringend
Annette126vor einem Jahr

(am Weltbuchtag für 0,00 Euro erhalten) Dies gemütliche und farbenfrohe Sofa hat mich eingeladen zum Lesen, die Reise ins ebook geht nun los....❤😊😃


Alma und Margit, zwei ältere Damen leben wohlgesonnen in ihrem Häuschen, bis die Stadtverwaltung beschließt, das daraus eine Feriensiedlung wird. Mit Schnellstrasse dabei. Alma und Margit müssen daher erstmal kurzfristig in ein Pflegeheim ziehen, sie haben aber vor, ihre Selbständigkeit zu behalten und wollen gerne in ihre Höuschen zurück......
WIRD es den beiden Damen gelingen, ihr Ziel zu erreichen??? 

Mich hat dieses ebook sehr begeistert und auch berührt. Es ist dabei auch sehr leicht und verständlich. Die beiden Damen kamen mir dabei auch sehr sympathisch rüber und man merkt beim lesen auch, das die Angelegenheit etwas dauert - und nichts von heute auf Morgen geht. 

Egal, wie das Ergebnis davon auch ist. Ich wäre am liebsten ja auf dem rosa Sofa sitzen geblieben - so schön ist es dort....

Mein Fazit: Nach einer kurzen Überlegung bekommt dieses ebook von mir die vollen 5 Sterne Plus ein Lob dazu an die nette Autorin. 

Sehr empfehlen kann ich es jedem, der sich für dieses Genre interessiert.❤😊😃

Kommentieren0
34
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks