Karin B. Holmqvist Das Leben ist kein Kaffeekränzchen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben ist kein Kaffeekränzchen“ von Karin B. Holmqvist

Im schwedischen Küstenort Brantevik fristen die rüstigen Freundinnen Viola, Inez, Olga und Svea ein gemütliches Dasein. Regelmäßig treffen sie sich zum Nähkränzchen und trotzen so dem eisigen Herbst, der in ihrem Dorf Einzug gehalten hat. Doch als Inez eine Busreise zu einem Weihnachtsmarkt gewinnt, ist es vorbei mit der Ruhe. Die Damen sind im Reisefieber. Und so steigen sie Anfang Dezember gemeinsam in den Bus – ohne zu ahnen, dass bald mehr Turbulenzen drohen werden, als ihnen lieb ist.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beschaulich schön...

    Das Leben ist kein Kaffeekränzchen
    MissRose1989

    MissRose1989

    12. October 2014 um 00:37

    Viola, Inez, Olga und Svea führen an sich ein sehr beschauliches Leben im Küstenort Brantevik an der schwedischen Küste. Die vier Damen treffen sich zum Kaffeekränzchen und auch zum Nähkränzchen und überbrücken so den Herbst an der Küste. Doch dann gewinnt Inez eine Reise zu einem Weihnachtsmarkt und plötzlich geraten alle vier ins Reisefieber. Also die Reise daenn Anfang Dezember los geht, ahnen die Vier nicht, was die Reise in ihrem Leben verändern wird... Die Geschichte rund um Viola, Inez, Olga und Svea ist beschaulich und ruhig, die Handlung an sich ist nichts aufregendes und lässt etwas den Spannungsbogen vermissen.Trotzdem findet man sich sehr gut in die Handlung und vermisst dann auch etwas die Ruhe und die Abgeschiedenheit des kleinen Küstenortes, in dem die Vier so beschaulich leben. Karin B. Holmqvist hat einen sehr positiven und angenehmen Schreibstil, der sehr ruhig ist und dadruch gut zur Handlung passt. Was mir aber aufgefallen ist, dass sie immer das Positive in ihren Romanhandlungen im Blick hat, was für den Leser teilweise neue Sichtweisen eröffnet. Der Blick auf das Alltägliche ist es vielleicht, das mich so angesprochen hat, weil Karin B. Holmqvist schafft es, aus jedem Moment in ihrem Buch etwas Positives zu sehen und das finde ich besonders. Vielleicht ist es gerade dieses Positives, was mich so durch das Buch hat gleiten lassen und ich war wirklich etwas traurig, als ich die netten Damen verliess, die mich so gut durch schöne Stunden gebracht haben. Fazit: Ein ruhiges Buch rund um einen Reise zu einem Weihnachtsmarkt, die vier betagte Damen antreten und keine Ahnung haben, was auf dieser Reise mit ihnen passieren wird. Ein eher ruhiges Buch für genüssliche Lesestunden, in denen mal den Blick für das Positive im Leben stärken kann. Sehr zum empfehlen für die ruhigen Stunden vor dem Einschlafen, weil das Buch einen aus einem stressigen Alltag herausholt.

    Mehr