Karin B. Redecker Das Gift des Oleanders

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Gift des Oleanders“ von Karin B. Redecker

Das schöne Leben am Lago Maggiore mit seinem traumhaften Panorama und seiner imponierenden mediterranen Pflanzenwelt bildet den Hintergrund dieser Familiengeschichte. Laura, die erfolgreiche italienische Geschäftsfrau hat ihr Leben und ihre Liebhaber bisher kontrolliert im Griff - bis zu dem Tag, an dem sie erfährt, dass deutsche Freunde aus vergangenen Tagen nicht mehr am Leben sind. Die Vergangenheit holt sie ein und lässt ihr keine Ruhe mehr. Ihr bisher so ruhiges, luxuriöses Leben gerät dadurch etwas aus den Fugen ... (Quelle:'E-Buch Text/01.01.2015')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Prosecco und Rotwein am Lago Maggiore

    Das Gift des Oleanders
    Herbstrose

    Herbstrose

    26. June 2016 um 11:11

    Klappentext:                                                                                                                         Das schöne Leben am Lago Maggiore mit seinem traumhaften Panorama und seiner imponierenden mediterranen Pflanzenwelt bildet den Hintergrund dieser Familiengeschichte. Laura, die erfolgreiche italienische Geschäftsfrau hat ihr Leben und ihre Liebhaber bisher kontrolliert im Griff - bis zu dem Tag, an dem sie erfährt, dass deutsche Freunde aus vergangenen Tagen nicht mehr am Leben sind. Die Vergangenheit holt sie ein und lässt ihr keine Ruhe mehr. Ihr bisher so ruhiges, luxuriöses Leben gerät dadurch etwas aus den Fugen ... Anspruchslos und einfach ist der Schreibstil, wie auch die ganze Geschichte, die übrigens sehr vorhersehbar ist. Sämtliche Protagonisten sehen toll aus, sind super reich durch Erbschaft bzw. haben einen super tollen Job, wohnen in Luxusvillen und treffen auf die Liebe ihres Lebens, toll. Sie genießen ständig gutes Essen und nahezu jedes Ereignis wird kräftig mit Prosecco oder Rotwein begossen. Natürlich ist auch, wie in jedem guten Groschenroman, ein Bösewicht dabei, der dann seine verdiente Strafe findet. Wohl um ein bisschen Spannung in die Story zu bringen, ist eine kriminelle Handlung mit eingebaut. Probleme und Schicksalsschläge lösen sich aber rasch zum allgemeinen Wohlgefallen auf. Erwähnenswert sind die wunderschöne Landschaftsbeschreibung des Lago Maggiore und die liebevolle, detailgetreue Schilderung der Blumen- und Pflanzenwelt. Die Liebe der Autorin für Pflanzen- und Gartengestaltung, für Italien und für die herrliche Gegend des Lago ist nicht zu übersehen. Dafür gibt es von mir einen extra Stern. Fazit: Ein Buch mit schönem Cover, wenig Spannung und vorhersehbarer Handlung.

    Mehr
  • Geheimnisse am Lago Maggiore!

    Das Gift des Oleanders
    YvetteH

    YvetteH

    11. March 2016 um 07:32

    Klappentext:Das schöne Leben am Lago Maggiore mit seinem traumhaften Panorama und seiner imponierenden mediterranen Pflanzenwelt bildet den Hintergrund dieser Familiengeschichte. Laura, die erfolgreiche italienische Geschäftsfrau hat ihr Leben und ihre Liebhaber bisher kontrolliert im Griff - bis zu dem Tag, an dem sie erfährt, dass deutsche Freunde aus vergangenen Tagen nicht mehr am Leben sind. Die Vergangenheit holt sie ein und lässt ihr keine Ruhe mehr. Ihr bisher so ruhiges, luxuriöses Leben gerät dadurch etwas aus den Fugen ...Meine Meinung:Ein spannendes Buch mit tollen Landschaftsbeschreibungen von Italien.Der Schreibstil ist sehr flüssig und durch die kurz gehaltenen Kapitel ließ es sich gut lesen.Landschaften, Orte und die Protagonisten waren toll beschrieben, so dass man sich alles bildlich vorstellen konnte und das Gefühl hatte, mitten in der Geschichte zu sein. Man bekommt richtig Lust auf Urlaub.Bella und Susanne, zwei Freundinnen, die wegen eines geheimnisvollen Briefes nach Italien reisen, sind herzerfrischend direkt und man kann ihre Gedanken und Gefühle gut nachempfinden. Aber auch Laura, Marc und Maria sind eigene Charaktere mit einigen Macken und sie wirken sehr lebendig.Die Handlung ist gut nachvollziehbar, Geheimnisse tauchen auf und werden später gelöst, was mich als Leser sehr zufrieden zurück gelassen hat. Die Geschichte ist rundum gelungen und stimmig.Mein Fazit:Eine tolle Geschichte rund um ein Geheimnis, die ich gern weiterempfehle.Von mir gibt es 5 Sterne.

    Mehr