Karin Bodewits You Must Be Very Intelligent

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „You Must Be Very Intelligent“ von Karin Bodewits

You Must be Very Intelligent is the author’s account of studying for a PhD in a modern, successful university. Part-memoir and part-exposé, this book is highly entertaining and unusually revealing about the dubious morality and desperate behaviour which underpins competition in twenty-first century academia.  This witty, warts-and-all account of Bodewits´ years as a PhD student in the august University of Edinburgh is full of success and failure, passion and pathos, insight, farce and warm-hearted disillusionment. She describes a world of collaboration and backstabbing; nefarious financing and wasted genius; cosmopolitan dreamers and discoveries that might just change the world… Is this a smart people’s world or a drip can of weird species? Modern academia is certainly darker and stranger than one might suspect…   This book will put a wry, knowing smile on the faces of former researchers. And it is a cautionary parable for innocents who still believe that lofty academia is erected upon moral high ground…

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen