Karin Bolte Einweisung für drei Mädchen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einweisung für drei Mädchen“ von Karin Bolte

Mit Phot. 96 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.02.1990')

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Wunderschönes Wintermärchen voller Hoffnung, Mut und Wunder. Fantastische Illustrationen untermalen diese bezaubernde Geschichte!

Dornenstreich

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein sehr schönes kinderbuch

buecherGott

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Einweisung für drei Mädchen" von Karin Bolte

    Einweisung für drei Mädchen

    Xirxe

    31. March 2010 um 19:21

    Die Zeit vergeht... Vor 35 Jahren ist dieses Buch das erste Mal erschienen, aber dennoch wirkt es nicht veraltet. Drei Mädchen, jeweils 12 Jahre alt, werden aus unterschiedlichsten Gründen in ein Kinderheim eingewiesen: Petras Eltern sind tödlich verunglückt und ihr Onkel ist leider vorerst nicht in der Lage, sie bei sich aufzunehmen. Christines Eltern sind geschieden und ihr Vater, der das Sorgerecht hat, kommt nicht mehr mit ihr zurecht. Zu guter letzt Yasmin, deren Eltern Alkoholiker sind und sich um sie und ihre Geschwister nicht kümmern. So unterschiedlich ihre Herkunft, so verschieden sind auch ihre Persönlichkeiten. Petra ist der 'Prinzessinnentyp' mit einem enormem Anspruchsdenken, Christine hingegen burschikos und direkt, aber auch verschlossen und mißtrauisch. Yasmin dagegen ist durch die ständigen Prügel ihres Vaters völlig zurückhaltend und unauffällig. Wie die Mädchen ins Heim kommen und sich unter großen Schwierigkeiten dort zurechtfinden, wird aus sehr unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Es gibt Berichte der Jugendämter zu den Dreien, Stellungnahmen der Heimleitung, Briefe von Petra und ihrem Onkel und dazwischen immer ein 'allmächtiger' Erzähler, was alles zusammen der Geschichte eine besondere Authenzität verleiht. Glaubwürdig und spannend ist dieses Buch und vermittelt einen überzeugenden Einblick in eine Wirklichkeit, die man sonst kaum zur Kenntnis nimmt. Gut geeignet für Jugendliche von ca. 11 bis 14 Jahren.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks