Karin Buchholz

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Der Gaukler, Hinterhofträume und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Hinterhofträume
Neu erschienen am 04.10.2018 als Hardcover bei Books on Demand.

Alle Bücher von Karin Buchholz

Sortieren:
Buchformat:
Karin BuchholzDer Gaukler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Gaukler
Der Gaukler
 (1)
Erschienen am 04.05.2015
Karin BuchholzDer Duft nach Sommer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Duft nach Sommer
Der Duft nach Sommer
 (0)
Erschienen am 01.01.2005
Karin BuchholzStadtgezeiten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stadtgezeiten
Stadtgezeiten
 (0)
Erschienen am 11.04.2013
Karin BuchholzStrandgut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Strandgut
Strandgut
 (0)
Erschienen am 11.05.2010
Karin BuchholzDer kleine Leuchtturm
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der kleine Leuchtturm
Der kleine Leuchtturm
 (0)
Erschienen am 29.08.2016
Karin BuchholzGanz schön am Leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ganz schön am Leben
Ganz schön am Leben
 (0)
Erschienen am 09.01.2017
Karin BuchholzStrandgut 2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Strandgut 2
Strandgut 2
 (0)
Erschienen am 22.03.2011
Karin BuchholzHinterhofträume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hinterhofträume
Hinterhofträume
 (0)
Erschienen am 04.10.2018

Neue Rezensionen zu Karin Buchholz

Neu
EisAmazones avatar

Rezension zu "Der Gaukler" von Karin Buchholz

Eine kurze, kurzweilige und dennoch tiefgehende Gesichte
EisAmazonevor 5 Monaten

Wie alle Kurzgeschichten, die ich von Karin bisher gelesen habe, hat auch diese einen ungeahnten und für ein solch kurzes Buch unvermuteten Tiefgang. 
Es erzählt uns von Jakob, der als kleiner Junge ein ungeahntes potential an Phantasie hat, wie wir alle. Doch diese Phantasie darf nicht sein. Sie steht dem, was seine Eltern und die Gesellschaft von ihm erwarten im Weg. Und so wird sie ihm ausgetrieben, bis er selbst nicht mehr von ihr weiß. Wir begleiten Jakob durch kurze Episoden dieses Lebens, dieser zu beginn ach so bunten Welt, die immer phantasieloser und damit grauer und eintöniger wird. 
Bis Jakob, zu seinem und unserem Glück, noch früh genug erkennt, dass dieser Weg, der ihm vorgegeben wurde, nie der Seine war und es noch nicht zu spät ist, wieder zu seinem Weg zurück zu finden und Farbe in sein Leben zu lassen. 

Eine sehr schön bildlich erzählte Geschichte. Ich habe beim Lesen wirklich alles vor mir sehen können, die bunten Farben von Jakobs selbst gebastelten Zirkuszelten, Artisten, den Wäldern, aber auch das grau, sie Schemen, die Trostlosigkeit einer Welt, in der es nur um Funktionieren und Machthunger geht. Einer Welt, wie ich sie mir nicht weiter ausmalen möchte, die unserer aber doch immer ähnlicher wird. 
Ein Glück, dass Karin uns dabei jedoch nicht allein in diesen grauen Zeilen versauern lässt, sondern wieder abholt und uns sagt: Los, fangt einfach noch einmal an, was solls, wer will etwas dagegen sagen? - Eben!

Wie sage ich so gern: 'Vergesst das Träumen nicht'

 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks